Angenommen der Krieg kommt

j4s0n

Lehrling
Mitglied seit
30. Juli 2003
Beiträge
47
Der "grosse" Krieg wird irgendwann kommen.

Glaub ihr, der kommt die kommenden 1-2 Jahre oder dauert es länger?

Und wie stellt ihr euch einen solchen Krieg vor. Mir tun die Menschen leid die unschuldig betroffen sein werden...
 

Blake

Meister
Mitglied seit
28. November 2005
Beiträge
330
j4s0n schrieb:
Der "grosse" Krieg wird irgendwann kommen.

Glaub ihr, der kommt die kommenden 1-2 Jahre oder dauert es länger?

Und wie stellt ihr euch einen solchen Krieg vor. Mir tun die Menschen leid die unschuldig betroffen sein werden...
Wer gegen wen denn bitte?
 

Zerch

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
2.936
Ich stelle mir den Krieg schnell vor.....moderne Waffensysteme lassen immer weniger Zeitraum zum Handeln.
 

Zerch

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
2.936
Wohl kaum , Franziskaner.

Der Gedanke beruht hauptsächlich aufgund irgendwelcher Prophezeiungen , welche sich zumindest ähneln.
Aber genaues zu sagen hat das letztendlich nichts.
Es ist wohl das aktuelle Weltgeschehen , das mitunter den Grund zur Annahme immer wieder aufkommen lässt.
Ich denke es ist noch ungewiss was kommen wird , auch wenn so einiges sich herauszukristallisieren scheint.Der Anschein kann letztenendes trügen.
 

r2-d2

Meister
Mitglied seit
29. August 2005
Beiträge
265
An einen globalen Vernichtungsschlag glaube ich nicht, aber dass es flächendeckend atomare Einstäze in bestimmten Regionen geben kann, halte ich für möglich und ebenfalls die Rheinoffensive der Russen nicht für unmöglich. Der wäre allerdings aufgrund diverser Voraussagen (Angriffe im Mittelmeerraum sollen vorangehen) noch zu entkommen.

Für viel wahrscheinlicher allerdings halte ich - und das ist teilweise auch schon eingetreten - bürgerkriegsähnliche Zustände, reichlich Naturkatastrophen sowie künstlich ausgelöste Epidemien und diktatorische Rergierungsformen.

Es wäre an der Zeit sich zu organisieren und für wirkliche Reformen einzutreten, auf allen möglichen Ebenen, dann wären einige Entwicklungen sicher aufzuhalten bzw abzuwenden.
 

WolArn

Großmeister
Mitglied seit
17. September 2005
Beiträge
710
Prophezeiungen bleiben auch nur Prophezeiungen, und wie hart die eintreffen, liegt immer daran wie gut oder wie schlecht der Mensch ist. Das der Mensch besser geworden ist, kann ich aber nicht feststellen. 8O
 

MK-77

Lehrling
Mitglied seit
10. Dezember 2005
Beiträge
34
Glaub ihr, der kommt die kommenden 1-2 Jahre oder dauert es länger?
Ich war eigentlich überrascht, dass die US-Regierung im September dieses Jahres keine sog. schmutzigen Atombomben hat hochgehen lassen um die Attacken dann wieder Al CIAda in die Schuhe zu schieben. Insider berichteten über angekündigte "Drills" in diesem Zeitraum für den Fall eines nuklearen Terroranschlags. (Die alte Masche wie an 9/11 in NY oder an 7/7 in London ->Drills als Cover-up falls was schiefgehen sollte)

Nach dem Willen der Amerikanischen Elite kanns ja gar nicht schnell genug gehen, die Europäische Elite scheint eher den langsameren Weg zu favorisieren.
Deshalb denke ich dass wir ziemlich bald (2-3 Jahre) in Amerika die Ausrufung der Militärdiktatur sehen werden (General Tommy Franks redet ja schon offen drüber). Ein Szenario schließt mit ein, dass Europäische Truppen nach Amerika geschickt werden (können dann die Hände schütteln mit Mexikanischen und Slowakischen Truppen - die trainieren ja seit Jahren für diesen konkreten Fall)

In Europa werden bis dahin die Eliten uns alle so verarmt und verdummt haben, dass die Masse nach dem neuen europäischen Superstaat betteln wird.

Totale Kontrolle, kein Bargeld mehr, keine verfassungsrechtlich garantierten Rechte. In diesem Staat ackert man sich dann entweder halb tot für kaum Bezahlung in einem furchtbaren Job oder man wird als Soldat eingezogen und in die dritte Welt geschickt.

Wer gegen wen denn bitte?
Für die Dummen in der Bevölkerung: "Die freie (!) Welt gegen die bösen Terroristen"

Für die Schlauen in der Bevölkerung: "Die Schlauen gegen die Elite und gegen die Dummen in der Bevölkerung"

Für die Elite: "Die Elite gegen alle anderen"

:O_O:
 

r2-d2

Meister
Mitglied seit
29. August 2005
Beiträge
265
Dass der Iran und Syrien noch nicht bombadiert wurden, zeigt für mich schon ein bisschen, dass die Öffentlichkeit doch so dringend wie nötig gescheut wird, bzw. man nicht unbedingt gegen das eigene Image vorgehen mag (siehe auch Rechtfertigungsarie für die CIA-Flüge).

Die Frage die sich mir stellt: weshalb? Gibt es noch nicht genug Lager für Andersdenkende, Arme, politische Gegner oder weshalb diese Skrupel? :? 8)
 

dkR

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
6.523
r2-d2 schrieb:
Dass der Iran und Syrien noch nicht bombadiert wurden, zeigt für mich schon ein bisschen, dass die Öffentlichkeit doch so dringend wie nötig gescheut wird, bzw. man nicht unbedingt gegen das eigene Image vorgehen mag (siehe auch Rechtfertigungsarie für die CIA-Flüge).

Die Frage die sich mir stellt: weshalb? Gibt es noch nicht genug Lager für Andersdenkende, Arme, politische Gegner oder weshalb diese Skrupel? :? 8)
Das der Iran noch nicht von den USA bombardiert wurde, liegt wohl eher daran, dass die Amis sehr alt aussehen, wenn dem Iran als Antwort einfällt, er könne mal nen Abstecher in den Irak machen.
 

schnarche

Lehrling
Mitglied seit
13. Dezember 2003
Beiträge
43
dkR schrieb:
Das der Iran noch nicht von den USA bombardiert wurde, liegt wohl eher daran, dass die Amis sehr alt aussehen, wenn dem Iran als Antwort einfällt, er könne mal nen Abstecher in den Irak machen.
Mein Vorredner hat meine volle Zustimmung.

Wenn man den Iran nun auch noch bombardiert, dann veliert man die letzen amerikafreundlichen Staaten in der islamischen Welt.
Und dann müsste jeder Tropfen Öl mit Blut bezahlt werden.

Ausserden halten Familien wie das saudische Königshaus solche riesigen Vermögen in den USA, dass wenn sie diese auf einen Schlag abziehen würden, die US Wirtschaft (der Aktienmarkt) zusammenbrechen würde.
 

r2-d2

Meister
Mitglied seit
29. August 2005
Beiträge
265
Naja grundlegend hängt die Entscheidung also offenbar doch mit Sympathie/Image zusammen, um meine Aussage exakter zu machen. Denn im Grunde liegt genau die Motivation ja auch Euren Vermutungen zugrunde oder gibt es Eurer Meinung nach auch andere Motive?
 

dkR

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
6.523
r2-d2 schrieb:
Naja grundlegend hängt die Entscheidung also offenbar doch mit Sympathie/Image zusammen, um meine Aussage exakter zu machen. Denn im Grunde liegt genau die Motivation ja auch Euren Vermutungen zugrunde oder gibt es Eurer Meinung nach auch andere Motive?
Andere Motive? Das Motiv ist, dass es sich die Amis nicht leisten können, vom Iran ausm Irak geworfen zu werden. Wenn du das als Imagefrage deutest, hast du recht. Ich seh das eher strategisch und geopolitisch.
 

Hosea

Erleuchteter
Mitglied seit
25. Dezember 2004
Beiträge
1.515
Ich glaube nicht, dass der Krieg nur von den Großen, von den Regierenden und Kapitalisten gemacht wird.
Nein, der kleine Mann ist ebenso dafür. Sonst hätten sich die Völker doch schon längst dagegen erhoben! Im Menschen ist nun mal ein Drang zur Vernichtung, ein Drang zum Totschlagen, zum Morden und Wüten, und solange die ganze Menschheit, ohne Ausnahme, keine Metamorphose durchläuft, wird alles, was gebaut, gepflegt und gewachsen ist, wieder abgeschnitten und vernichtet, und dann fängt es wieder von vorn an." - Anne Frank, Tagebucheintrag, 3. Mai 1944
Krieg ist die Hälfte der Wahrheit. Frieden ist die andere Hälfte. Auf welcher Seite bist du?
( Unbekannter Autor )

Lg H
 

pierremoose

Meister
Mitglied seit
5. Dezember 2005
Beiträge
161
ich bin auch der ansicht, das ein krieg kommen wird! und ich glaube, es wird nicht mehr so lange dauern, wie man denkt! selbst, wenn man diesen Profeten keinen glauben schenkt ist es angesichts, der derzeitigen Weltökonomisch und ökologischen lage aussichtslos, mit einigkeit und frieden davon zu kommen! Und das wird der "ultimative" Krieg, christen gegen muslime oder wie man es auch immer nennen mag.. aufjedenfall wird der ost/west konflickt der auslöser sein.. wer gewinnen wird, hängt allein vom willen ab... ich bin nicht der ansicht, das das ein manipulationsversuch ist, da in den medien eigentlich null von diesem Thema geredet wird...warum? es ist nichts weiter als ne verschwörungsTHEORIE, oder es wird versucht, zu vertuschen, warum auch immer!
Ich bin auch nicht der ansicht, das die Europäer verdummen, oder verdummt werden!! Das Individuum hat dafür einfach zuviele freiheiten und möglichkeiten, sich zu "bilden".. das einzige problem daran ist, das man, anstatt die leute verdummen zu lassen, ihnen informationen vorenthält!
Und ich glaube, das dies deshalb der fall ist, weil der krieg geplant ist, da ein kreschendo in sachen rohstoffe erreicht ist und die großen, reichen Konzerne den Menschen das letzte Geld aus der tasche ziehen wollen indem sie eine mögliche inflation vorraussagen und den Käufer (Menschen) bei laune halten und gleichzeitig arbeitsplätze abbauen, da die relativ wenigen Produktionen vor dem ende schneller, billiger und einfacher per Maschine produziert werden können! Naja, und um nachher nicht allein gelüncht zu werden, veranstalten die ein großes Feuerwerk, damit alle beteiligten, die weltbefölkerung auch ihr fett weg bekommt...
(was ich mir immer im kopf zusammenspinne*gggg)

:O_O:

8)
 

j4s0n

Lehrling
Mitglied seit
30. Juli 2003
Beiträge
47
silvester is coming, mal abwarten was uns 2006 erwartet ... ich sage da gehts immer krasser los!

mit der CIA fängt es an.. Die christen werden die bösen sein! Wie jesus schon sagte, ihr habt satan zu eurem Gott gemacht :eek:
 

general

Erleuchteter
Mitglied seit
30. März 2004
Beiträge
1.163
Falls so ein Krieg kommen sollte, so ein Religionskrieg, wird er sich wohl vor allem in den arabischen Staaten abspielen, sprich, dort wird wie jetzt im Irak gekämpft. Im Westen selbst wirds wohl auf Anschläge und Aufstände begrenzt bleiben, denn keine Terrorgruppe hat die Mittel und Möglichkeiten bspw. Europa mit militärischer Macht zu überrollen.

Zudem gehts eh noch bis 2012, ich weiss nicht, was ihr euch für Sorgen macht :twisted:
 
Oben