Alcopop Strafsteuer

Ist die Strafsteuer OK?

  • Ja

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nein

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0

Wissender?!

Meister
Mitglied seit
3. Juli 2002
Beiträge
253
wir driften zwar immer mehr vom thema ab aber was solls

das mit der direkten demokratie wird nicht funktionieren

schon allein weil dann alle vorschläge die die staatskasse betreffen, sprich steuern und so weiter automatisch abgelehnt werden

und wenn steuern und co ausbleiben geht der ganze sozialstaat den bach hinunter schulen können nicht mehr gezahlt werden staatlich geförderte ausbildungen und studiengänge usw....

das bedenkt niemand

steuererhöhungen sind, vorallem in zeiten wirtschaftlichem zurückgangs, leider gottes notwendig..nud steuern einfach sinnlos auf genussmittel zu knallen und dann auch noch sinnlose argumente von wegen "wir tun das nur um unsere kinderz zu schützen" zu bringen ist einfach der falsche weg
 

OTO

Erleuchteter
Mitglied seit
18. März 2003
Beiträge
1.493
Ausgaben senken wird aber pardo einfach nicht gemacht. 8O

Bei der Sabine Christiansen hocken die oberen 10. 000 und erzählen wie wir es besser machen sollen.
Ja ja die sind Abgesichert. Ihr Schiff ist im Trockenen.
Nicht mehr lange und die werden sich umschauen.

Wenn auch wenige Aufsehen werde viele folgen.


Kein System funktioniert wenn es missbraucht wird. Aber diese BRD "Demokratie" ist das letze, Filz und Mafia total.
Da muss das System weg.
 

Wissender?!

Meister
Mitglied seit
3. Juli 2002
Beiträge
253
die regierung redet einfach zuviel und macht sich einfach nicht die mühe richtig darüber nach zu denken...schade das jede regierung bis jetzt in brd so war, manche schlechter manche besser
das problem ist einfach unsere regierenden nicht volksnah sind, und sie versuchen es auch nicht, wieso denn auch wie oto schon gesagt/geschrieben hat, ist ihr schiff trocken....sie müssen sich keine sorgen machen und selbst wenn sie nicht mehr regieren dann kriegen sie immer noch..ähm wieviel??? 40k DM oder so glaub ich und das als rente JEDEN MONAT!!!
 

OTO

Erleuchteter
Mitglied seit
18. März 2003
Beiträge
1.493
Wer da nicht Hass fühlt, ich weiß nicht.

Da ist man nur noch eine Zahl im Spiel der mächtigen.

Alles abgekartert:

Waffengesetze werden verschäft. Nicht mehr so leicht sich zu wehern.

Bundeswehr soll im Inland eingesetzt werden gegen den bevorstehenden Mob.

Überwachungstaat wird ausgedehnt.

Bildung wird gekürzt.

Auländer rein geholt da es zuwenig Qulifiziert Deutsche gibt.

8 Millionen Arbeitslose da findet sich kein passender.

Stellen werden nicht vermittelt.

Wegen Automatisierung immer weniger Arbeit, wird nichts dagegen gemacht.

Mehrarbeit bald die 60 Std. Woche.

Keine Freizeit mehr und Bildungsmöglichkeiten

Studium nur noch für reiche.

Arme müssen schon mit 15 in der Fabrik malochen da es keine Lehrstellen mehr gibt.

Zu wenig deutsch Kinder, der nachwuchs fehlt.

Mehrkosten bei Kindern, keine Kindergärtenplätze usw.

Steuern werden erhöt.

Wer Arbeitslos wird wird als last angesehen und sollte erschossen werden.

Die Medien geben die Erziehung vor da die Eltern entweder im Arbeitslager sind oder in der Fabrik.

Ja ja schöne neue welt. Man will billige Arbeitssklaven haben für irgendwelche Machtpolitischen Interessen der Bonzen.
 

general

Erleuchteter
Mitglied seit
30. März 2004
Beiträge
1.163
Deshalb sollten wir uns wehren, bevor es soweit ist, OTO.

Wehret den Anfängen.

Na gut, vielleicht sind wir schon über der Mitte, aber dann stoppen wir die Sache eben hier und heute. So kanns nicht weitergehen.

:motz: :motz: :don: :why?: :-/
 

MadCow

Großmeister
Mitglied seit
2. Oktober 2002
Beiträge
512
General schrieb:
Wenn der Bundestag gestürmt ist, sollte man allgemeine Wahlen abhalten, wo sich Jeder, der will, aufstellen kann. Dann darf jeder wählen, wen er will.
so ist es doch schon, jeder über 18 darf sich aufstellen lassen, und gewählt werden
 

Philipp

Meister
Mitglied seit
8. Januar 2003
Beiträge
346
@General

deine Ansicht gefällt mir aber sauf nicht wenig Bier sonder kiffe viel :) keine Steuern drauf, das leben sieht besser aus, die Party bleibt dir im Gedächtnis, der sex ist besser, der Intellekt wird angeregt, Aggressionen verschwinden, die arbeit wird erträglich, die Politiker lächerlich.

Kauft euer Zeug bei Leuten die zuhause anbauen, dann kommt auch keine böse Mafia an euer Geld (am besten kleine Hippie Kommunen
oder langzeitarbeitslose Philosophen, arbeitsfaule Studenten [die brauchen alle Zeit zum lernen]). Oder baut selber an und tragt das Geld
für die Ausrüstung in den nächsten headshop. Es geht um die dezentrale eigene Rausch Gewinnung. Nur so kann man sich unabhängig machen.

wer Angst vor Lungenkrebs hat macht Kekse das spart sogar der Krankenversicherung eine Menge Geld. Nur durch wachsende Unabhängigkeit (z.B.. Solar Kollektoren, Windräder, Gemüse Anbau usw.) kann man dem Staat entkommen. b
 

Wissender?!

Meister
Mitglied seit
3. Juli 2002
Beiträge
253
@ philipp
alles schön und gut, aber es kostet einen beträchtlichen anteil um sich das equipment anzueigenen geschwiege denn von dem wissen und nebenbei das gesetz
wobei wir wieder bei der laten laier wären
 

OTO

Erleuchteter
Mitglied seit
18. März 2003
Beiträge
1.493
Die können Schwimmen. Also kann man sie nicht im Alkohol erträgen, beim Rauchen das selbe.

Dann gehst du trozdem für 12 Stunden am Tag auf Arbeit, knallst dir die Birne zu und morgen das selbe spiel.

Da müssen die Parlamente gestürmt werden. Von dem Geld kauft man sich vielleicht lieber ein Gewehr. :wink:
 

melajik

Lehrling
Mitglied seit
13. März 2004
Beiträge
34
.... hey warum die Aufregung??

Bald ist das Kiffen wieder billiger als das Saufen. :ironie:

Mein Getränkehändler hat gemeint, daß seit es diese Schwachsinnsdiskussion für die Strafsteuer gibt, er wieder mehr Wodka- Rum- und Whiskeyflaschen verkauft.

Die Leute mixen sich das Zeug einfach wieder selber. :wink:
 

Mother_Shabubu

Ehrenmitglied
Mitglied seit
3. Juli 2003
Beiträge
2.237
woelffchen schrieb:
jeder normale Bürger hat mehr gesunden Menschenverstand und kann besser mit Geld umgehen, als diese blödstudierten Politiker.......
Wenn man liest, welche gute Ideen nur die Leute hier bringen, verstehe ich nicht, daß die Bonzen es nicht gebacken kriegen. (weil sie nicht können oder wollen ???)
Unsere Politiker sind durchschnittlich bestimmt nicht dümmer als der Rest der Bevölkerung, die Folgen ihrer Fehler sind nur größer. Wenn sie aber zusätzlich noch eine Entschuldigung für ihre Fehler bekommen, dann ist das für mich der falsche Weg.
Ein Normalbürger zu sein bedeutet für mich allerdings nicht, daß man auch mit Geld umgehen kann. Dazu gibt es zuviele, die auf irgendwelche dubiosen Geldgeschäfte hereinfallen.

@Wissender: Diese irrsinnig hohe Rente bekommen mW aber nur die Minister. Der einfache Abgeordnete erwirbt zwar auch bereits nach acht Jahren Ansprüche auf eine Altersentschädigung, die höher sind als die, die ein Normalbürger nach dieser Zeit erwarten kann. Wenn er aber vorher ausscheidet, bekommt er nur eine einmalige Summe für diese Zeit und kann froh sein, wenn er wieder in seinem alten Beruf arbeiten kann.
Hier steht noch mehr dazu.
Deine Befürchtungen zur direkten Demokratie sind übrigens so nicht richtig. In der Schweiz gibt es auch Volksentscheide, die die Steuern betreffen und die Schweizer haben trotzdem nicht alle Steuern abgeschafft.
Viel wichtiger fände ich eine Senkung der Staatsquote. Das heißt, der Staat sollte möglichst nur das finanzieren, was der einzelne nicht leisten kann (Infrastruktur oder Bildung z. B.). Dann könnten die Steuern einfach so sinken.

OTO schrieb:
Wegen Automatisierung immer weniger Arbeit, wird nichts dagegen gemacht.

Mehrarbeit bald die 60 Std. Woche.

Ja ja schöne neue welt. Man will billige Arbeitssklaven haben für irgendwelche Machtpolitischen Interessen der Bonzen.
Irgendwie fühle ich da vor allem einen Widerspruch.
Lunatic schrieb:
Joa ne gute Idee....aber wenn Ihr den Bundestag dann gestürmt habt....was dann????
Dann beginnt der Marsch durch die Institutionen.
 

Goeben-Breslau

Meister
Mitglied seit
21. Juli 2004
Beiträge
259
OTO
Kein System funktioniert wenn es missbraucht wird. Aber diese BRD "Demokratie" ist das letze, Filz und Mafia total.
Da muss das System weg.
Die meisten Politiker sind nicht mit dem Herz dabei, das ist der ausschlaggebende Punkt. Bei vielen schlägt es aber auch einfach an der falschen Stelle...

Ein Vertreter des Volkswillens muss sich ersteinmal der Verantwortung bewusst sein. An diese Positionen gehören die Besten der Besten, aber in der Realität findet man da die größten Versager, Heuchler, Verräter und weiss ich was für ein Gesindel.

Ziel des Staates muss es sein, vorrangig für das Wohl seiner Bevölkerung zu sorgen.

antimagnet
werden die alcopops verboten, meint ihr wirklich, das sorgt dafür, dass sich weniger jugendliche betrinken? und überhaupt: wieso sollten die das nicht dürfen? was soll denn diese lustfeindlichkeit?
Und genau das, mein lieber antimagnet, ist das Problem. Spaß, Spaß, Spaß... diese degenerierte Jugend ist kaum noch auszuhalten.
Ich habe ja nichts dagegen, dass man sich amüsiert, es scheint allerdings so, als sei das wichtigste Ziel im Leben eines Menschen, soviel wie möglich "Party" zu machen. Eine schlechte noch dazu !

Aber ja, ich bin ja Lustfeindlich ! Mein Gott, wie irritiert muss man sein, wenn man es als eine Fröhlichkeit ansieht, wenn 12 Jährige Kinder Alkohol und amerikanisches fastfood auskotzen.

Ich schlage eine erhebliche Verbesserung der Kontrollen vor, wie auch einige meiner intelligenten Vorredner das forderten. Bei Nichtbeachtung massive Bestrafung mit abschreckender Wirkung.

Da hat doch einer geschrieben, das würde nicht funktionieren, wegen dem Aufwand usw.
Eine Frage, wenn man nicht angeschnallt war... bezahlt man die 30 Euro freiwillig, indem man zur nächsten Polizeiwache fährt, oder wird man dabei schon an Ort und Stelle unterstützt?

Soll also keiner behaupten Kontrollen wären nicht durchführbar... und dies hier ist ernster als "Falschparken"!
 

OTO

Erleuchteter
Mitglied seit
18. März 2003
Beiträge
1.493
Mother_Shabubu schrieb:
OTO schrieb:
Wegen Automatisierung immer weniger Arbeit, wird nichts dagegen gemacht.

Mehrarbeit bald die 60 Std. Woche.

Ja ja schöne neue welt. Man will billige Arbeitssklaven haben für irgendwelche Machtpolitischen Interessen der Bonzen.
Irgendwie fühle ich da vor allem einen Widerspruch.
Kein Wiederspruch.

Auf der einen Seite kostet die Automatiesierung Arbeitsplätze. Was halt so ist wegen steigender Technologie.
Aber es ist ja nicht so das komplet auf Menschen verzichtet wird. Jedenfalls noch nicht.
Wartung der Maschinen, Techniken die nicht Automatisiert werden können, Arbeiten die überhaupt nicht Automatisiert werden können.
 

Mother_Shabubu

Ehrenmitglied
Mitglied seit
3. Juli 2003
Beiträge
2.237
Für die Wartung von Maschinen braucht es aber keine 60-Stunden-Woche.
Ebensowenig für die nichtautomatisierbaren Arbeiten. Dafür braucht es Leute mit einer ordentlichen Ausbildung und genügend Erholung, damit sie möglichst wenig Fehler machen.
Goeben-Breslau schrieb:
Ein Vertreter des Volkswillens muss sich ersteinmal der Verantwortung bewusst sein. An diese Positionen gehören die Besten der Besten, aber in der Realität findet man da die größten Versager, Heuchler, Verräter und weiss ich was für ein Gesindel.
Alternativ könnten wir auch ein paar hundert zufällig in ganz Deutschland ausgewählte Typen nehmen und denen die Regierung übertragen. Das wären dann vielleicht nicht die besten, aber sie würden zum Rest der Bevölkerung passen.
Zum zweiten Teil deines Postings stimme ich Dir zu.
 

_Dark_

Ehrenmitglied
Mitglied seit
4. November 2003
Beiträge
3.473
@oto und general

ichr schreitbt mir hier echt so den frust von der seele...
was im moment passiert, wird geduldet, und wird auch weiterhin geduldet werden... momentan tue ich es nicht, weil ich 7 bier habe...
sonst ist es mir aber auch wurst...


man muss die leute aus ihrer lethargie aufwecken...

sonst werden wir doch nur unmündige sklaven des systems und des verdammten großkapitals...
 

FreeBird

Großmeister
Mitglied seit
28. Januar 2004
Beiträge
638
_Dark_ schrieb:
... momentan tue ich es nicht, weil ich 7 bier habe...
sonst ist es mir aber auch wurst... man muss die leute aus ihrer lethargie aufwecken...
Ach ja? Die Leute mit den 7 Bier intus wecken die Anderen auf? In Deiner Welt möchte ich leben....
 

Goeben-Breslau

Meister
Mitglied seit
21. Juli 2004
Beiträge
259
Mother_Shabubu
Alternativ könnten wir auch ein paar hundert zufällig in ganz Deutschland ausgewählte Typen nehmen und denen die Regierung übertragen. Das wären dann vielleicht nicht die besten, aber sie würden zum Rest der Bevölkerung passen.
Ich habe nicht gesagt, dass das Volk besser ist, als die Menschen von denen sie regiert werden. Im Gegenteil bin ich der Auffassung, dass ein "schlechtes" Volk schlechte Führung verdient und auch bekommt.

Man schaue einfach mal seine nähere Umgebung an... wieviele Menschen interessieren sich denn überhaupt für die wichtigen Dinge im Leben?

Das Fernsehprogramm ist grottenschlecht, aber warum? Auch hier gilt das gleiche. Trottel und Banausen vor dem Fernseher bekommen halt BigBrother und irgendwelche Sendungen mit geschmacklosen "Promis" auf der Alm... bitteschön !

Nein, meine lieben Freunde, es fängt im Kopf und Herzen jedes Einzelnen selber an. Wenn Ihr Veränderungen wollt, dann ändert euch selbst. Das gilt für alle!

_Dark_
... momentan tue ich es nicht, weil ich 7 bier habe...
sonst ist es mir aber auch wurst...
Ist das nicht ein bisschen viel? Das benebelt doch deinen Verstand, brauchst du das wirklich? Schade...
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
Das lustige an der sog. Alcopop-Steuer ist doch, dass die Hersteller diese rechtzeitig zur Einführung durch Rezeptänderungen (Verzicht auf Branntweine) umgehen. Dadurch sparen sie sich zusätzlich noch die Branntweinsteuer und lassen den Schuß der Regierung damit kräftig nach hinten losgehen.
 

antimagnet

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
9.676
Goeben-Breslau schrieb:
antimagnet
werden die alcopops verboten, meint ihr wirklich, das sorgt dafür, dass sich weniger jugendliche betrinken? und überhaupt: wieso sollten die das nicht dürfen? was soll denn diese lustfeindlichkeit?
Und genau das, mein lieber antimagnet, ist das Problem. Spaß, Spaß, Spaß... diese degenerierte Jugend ist kaum noch auszuhalten.
Ich habe ja nichts dagegen, dass man sich amüsiert, es scheint allerdings so, als sei das wichtigste Ziel im Leben eines Menschen, soviel wie möglich "Party" zu machen. Eine schlechte noch dazu !

Aber ja, ich bin ja Lustfeindlich ! Mein Gott, wie irritiert muss man sein, wenn man es als eine Fröhlichkeit ansieht, wenn 12 Jährige Kinder Alkohol und amerikanisches fastfood auskotzen.
es ging mir ums verbieten und es ging mir um jugendliche. wenn du die jugend nicht leiden kannst - naja darfste ja ruhig. aber in deinem staat würd ich nicht leben wollen. in meinem gäbs sogar nur hinten anschnallpflicht... :wink:
 

Goeben-Breslau

Meister
Mitglied seit
21. Juli 2004
Beiträge
259
antimagnet
wenn du die jugend nicht leiden kannst
Und wie kommt ein Moderator mit mehr als 3000 Beiträgen dazu, nun so eine Schlußfolgerung zu ziehen und mir das zu unterstellen?

Im Gegensatz zu dir, mache ich mir lediglich vielleicht nur etwas mehr Sorgen.

aber in deinem staat würd ich nicht leben wollen
Es geht nicht um wollen, umgehend hätte ich alle unter 60 abgeschoben... wie kommst du also auf wollen?? :wink:
 
Oben