23-Sammlung...

hives

Ehrenmitglied
Mitglied seit
20. März 2003
Beiträge
3.650
Das Anti-Obama Movement unter Glenn Beck und FOX News startete am 12.09.2009 (=? ;) ) das 9/12-Projekt ("9 Principles, 12 Values")...

The 9-12 Project is designed to bring us all back to the place we were on September 12, 2001. The day after America was attacked we were not obsessed with Red States, Blue States or political parties. We were united as Americans, standing together to protect the greatest nation ever created.

That same feeling – that commitment to country is what we are hoping to foster with this idea. We want to get everyone thinking like it is September 12th, 2001 again.
The Nine Principles
[...]
3. I must always try to be a more honest person than I was yesterday.
viel Erfolg, Mr. "Obama is a racist!" :roll:
 

Talpa

Großmeister
Mitglied seit
15. März 2004
Beiträge
822
Nachdem ich mehr oder weniger für 3 Jahre lang nichts geschreiben habe hier, komme ich mit stotternden Fingern zurück und sag erstmal:

Die Zweiteilung des Forums war ne Katastrophe!

Aber darum gehts hier ja gar nicht. Sondern um die 22. Ja richtig, die 22. Eventuell sogar die 42, aber auf keinen Fall die 23!
Ich werde, falls man mich nicht sperrt, in den nächsten Tagen einen 22-Sammlung-Thread eröffnen.

Zuerst mal zur 22:

Nachdem ich vor ca. 3 Jahren Abschied von diesem von allen guten Geistern verlassenen Forum genommen habe, kam ich trotzdem nicht darum herum, ab und zu einen Blick hier rein zu werfen.

Ask1 wurde zum Tummelplatz für unterstufige Blaumaurer und halbwegs durchgeknallte Rosenkreuzer während Weltverschwörung.de der Sammelplatz für die völlig Verrückten wurde. Früher, da waren alle gleich und es machte echt Spass...

Aber zurück zur 22 bzw. 42:
Nach meinem Ausstieg hab ich Freimaurer, Rosenkreuzer, Kabbalisten und die üblichen Gruppen unterwandert, hab mit Okkultisten, Esoterikern und Panini-Bildchen-Sammlern konspiriert.
Mein Resumee: Es ist wie bei Eco's Pendel. Nur noch viel lächerlicher.

A Propos Eco: Sein Pendel hab ich drei Mal gelesen. 1990 hab ichs nicht verstanden, 2000 hab ichs falsch verstanden und 2009/2010 hab ichs begriffen. Aber wie das so ist: genau das Gefühl hatte ich 1990 und 2000 auch schon.

Wenn sich mir einer als Freimaurer, Rosenkreuzer etc. vorstellt muss ich sogleich an die Szene in Eco's Pendel denken, wo all die Durchgeknallten sich im Pariser Museum treffen.

Ich muss an die Geschichte der Rosenkreuzer denken, die es eigentlich gar nie gab, zu einer Zeit, wo jeder sich abmühte, ein Mitglied zu sein.

Ich muss an die geheime Botschaft der Templer denken, die eigentlich nur eine Wäscheliste einer praktisch denkenden Frau war...

Ich muss an Ecos Pendel denken: Anscheinend geschrieben von einem Eingeweihten für Eingeweihte. Schlussendlich unverständlich und unbefriedigend für Intellektuelle: Loben sie das Werk doch über alle Massen, gleich des Königs unsichtbare Kleider im Märchen. Denn seien wir Eco-Leser mal ehrlich: Wieviele Nebensätze haben wir einfach ausgelassen...

Eco's Pendel ist ein Schlüssel zum Geheimnis:
-Man muss es mehrmals lesen, um es zu verstehen.
-Man kann es mehrmals lesen, um es anders zu verstehen.
-Jeder, der von sich behauptet, dieses Buch in jedem Satz verstanden zu haben, ist ein Lügner! (Eco hat Wörter und Wörtergruppen erschaffen/erfunden).

Drum: Nein, ich werde doch nichts über die 22/42 schreiben. Dass ihr in den drei Jahren meiner Abwesenheit nicht selbst draufgekommen seid, macht euch nicht gerade vertrauenswürdig.

:illu:
tbc
 

Talpa

Großmeister
Mitglied seit
15. März 2004
Beiträge
822
Simple Man schrieb:
Talpa schrieb:
Ask1 wurde zum Tummelplatz für unterstufige Blaumaurer
Hochgrade, mein Lieber, Hochgrade ... :infokrieger: :-%:
Selbst wenn es so wäre, mein Liebster, so darf ich Sie doch nennen, dann müsste man konstatieren: Deutschlands Hochgradmaurer tummeln sich in einem Forum voller Linksextremisten, Gutmenschen und Ignoranten.

:k_schuettel:

Meine Erfahrung zeigt aber:

Der gemeine Freimaurer in unseren Breitengraden ist eher konservativ, katholisch religiös - evt. auch Atheist und vor allem: verschwiegen.
Das gilt natürlich nicht für all die Teilnehmer des Seminars: 33 Stufen der Freimaurerei - an einem Samstagmorgen!

Richten Sie doch dem Malakim, den ich seiner sachlichen Kritik wegen stets geschätzt habe, einen schönen Gruss aus.

Ich werde trotzdem nicht sein Bruder werden:
Solange es die Geheimniskrämerei gibt, werden die Maurer als Konspirateure hingestellt werden.

Von dem her hat sich in den letzen drei Jahren nix geändert:
-Ich betrachte die ganze Maurerei immer noch als intellektuelle Wixerei.
-Ich glaube immer noch an Grade, in die Menschen ihrer Fähigkeit wegen eingeteilt werden sollten.
-Ich verachte den ganzen jesuitischen Schnickschack!

VITRIOL - kann man sich sparen...
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Bring dich doch einfach wieder ins Forum ein, dann haben wir einen
  • unterstufigen Blaumaurer :?:
  • halbwegs durchgeknallten Rosenkreuzer :?:
  • Linksextremisten :?:
  • Gutmenschen :?:
  • Ignoranten :?:
mehr ... :king:
 

agentP

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
10.115
A Propos Eco: Sein Pendel hab ich drei Mal gelesen. 1990 hab ichs nicht verstanden, 2000 hab ichs falsch verstanden und 2009/2010 hab ichs begriffen. Aber wie das so ist: genau das Gefühl hatte ich 1990 und 2000 auch schon.
Den Satz finde ich -ungelogen- super!
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Hey Talpa,
Du liegst mit Deiner Einschätzung über Freimaurer echt etwas daneben. Denn eines sind die Deutschen Freimaurer LEIDER so garnicht: Verschwiegen.

Ein Beispiel:
Als ich aufgenommen werden sollte, wußte mein Vater davon, vorher, ohne das kleine Dorf in dem ich aufgewachsen bin zu verlassen und vor allem OHNE Freimaurer zu sein.
Ein lieber verschwiegener Bruder hat es Ihm (aus Dummheit) gesagt.

Auch sonst muß ich leider feststellen, das "Verschwiegenheit" keine Tugend in der Freimaurerei in unserem Land ist, und zwar so extrem, das ich bereits darüber nachgedacht habe ob das nicht ein Grund zum decken (austritt) ist. Das reicht von Brüdern (wie auf WV) die alles aber auch alles öffentlich breittreten (Zeichen Wort Griff, Termine und Örtlichkeiten für treffen, ...) bis zu Großlogen die in Ihrer Zeitschrift Photos aus dem Tempel (bei der Arbeit) ablichten.

Ich glaube, das Freimaurer selbst dann im Ziel der Verschwörungstheoretiker bleiben, wenn sie (so wie in Australien geschehen) ein ganzes Ritual öffentlich in einem STADION abhalten). Das ist auch garnicht so schlecht eigentlich ;)

Zum Thema Hochgrad:
Hier sind sogar mehr als ein Hochgradmaurer zwischenzeitlich aufgetreten, bei WV war einmal kurz ein AASR Bruder aus dem 33° .... aber im Augenblick bin ich hier wohl der letzte Maurer der noch antwortet.

Ansonsten bedanke ich mich für die Blume und kann den Strauß auch gleich zurück reichen, ich habe Dich heir vermisst, da kamen wenigstens mal Sachen auf den Tisch die nicht nur nachgequatscht wurden!
 

Telepathetic

Großmeister
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
763
Am 23. Februar 1998 unterzeichneten Osama bin Laden und der Gründer und Kopf des "Islamischen Dschihads" in Ägypten Ayman al Zawahiri und drei weiter Dschihadisten eine Fatwa, deren Inhalt sich gegen das Leben der Amerikaner und ihrer Verbündeten richtete. Die "Islamische Weltfront zur Bekämpfung der Juden und Kreuzfahrer" war geboren.
 

paul20dd

Erleuchteter
Mitglied seit
30. April 2002
Beiträge
1.139
RE-ENTRY ALERT: UARS, a NASA satellite the size of a small bus, will re-enter the atmosphere later this week. Best estimates place the re-entry time during the late hours of Sept. 23rd over a still-unknown region of Earth.Spaceweather.com
 
Oben