Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Zu "11.September- Fragen"...

Dieses Thema im Forum "Lobbygruppen und geheime Seilschaften" wurde erstellt von Redaktion, 13. März 2004.

  1. Technoir

    Technoir Erleuchteter

    Beiträge:
    1.697
    Registriert seit:
    29. April 2002
    Ort:
    Domplatte, Cologne
    Wenn ich auf ne Reise gehe und weiss dass ich sie nicht überlebe nehm ich wohl kaum irgendwas mit was meinen Plan durchkreuzen könnte.

    den Bericht der 9/11 Kommision hast du anscheinend nicht gelesen, gell?

    auch das ist längst geklärt, hält sich aber auch bis heute hartnäckig im Kapitel "Urban Legends"

    ja und? Koffer bleiben nunmal oft am Flughafen zurück. Das ist nichts weltbewegend Neues

    Es war kein Abschiedsbrief sondern ein Testament. Nicht nur für einen Muslim ein himmelweiter Unterschied
     
  2. Gilgamesh

    Gilgamesh Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.748
    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Ort:
    Göbekli Tepe, 12.000 B.C.
    @Technoir

    Interessant, wie Du aus dem Schatten der Gräser Risse im Gürtel zeichnest. So sieht jeder eben das, was er sehen will. Bei Dir bin ich mir aber nicht so sicher,ob Du nich doch ganz andere Dinge weißt,wie Du hier zugibst zu wissen... :?:


    Wie ist der Flieger denn sonst eingeschlagen? In einem schrägen Sturzflug? Warum hat er sich dann nicht in die Erde gerammt? Und zeigen die Fotos der Explosion doch einen geraden Schweif einer Tomahawk...ähm Boing!

    Stimmt, in 3 Dimensionen bewegen Sie sich, jedoch wurden noch keine ZickZack-Manöver von einer Boing bei 800km/h beobachtet. Zwingt die Aerodynamik das Flugzeug doch zu bestimmten Parabeln mit beschränkten Steig- und Sinkwinkeln... :wink:

    Erstaunlich, was man bei einer fehlenden Physikstunde so alles dazulernen konnte, oder..?

    Aha! Ein Zeuge! Er sieht das Flugzeug einige hundert Fuß über dem Boden!
    Sagen wir, er meint ca 300ft, dann wären es 100m über dem Boden!
    Wie aber kann dann ein Flugzeug 100m über dem Boden Laternen abrasieren? Sind die Laternen auch 100m hoch?

    Aha! Ein Flugzeug, welches laut Technoir mit 800km/h also 222m/sec über den Freeway rast, wird deutlich mit Fenstern erkannt! Dabei bleiben der Reaktion eines Beobachters keine 3 Sec vom hören der Triebwerksgeräusche, Realisierung und Umsetzung im Gehirn, Neigen des Kopfes zum Geräusch und Sinneswahrnahme eines Flugzeuges!

    Dabei habe ich schon Schwierigkeiten Michael Schumacher auf der Rennstrecke zu verfolgen, wenn der vor mir vorbeizieht.Dabei ist er um Faktor 2.5 langsamer als das Flugzeug.

    Aber dieser Phillip hat alles voll im Blick!

    Dann wäre da noch Hagos, ein weiterer Zeuge:
    Hier erfahren wir, dass Lampen umgeworfen werden, also kann das Flugzeug nicht 100m über dem Boden sein. Zugleich will diese Person bemerkt haben, dass sich das Flugzeug zu balanzieren versuchte?!?!?
    Das kann aber nicht sein, weil nur wenigen Sekunden dem Beobachter zur Verfügung standen und ein Flugzeug bei 800km/h und 2-3 Sekunden aufgrund der Aerodynamik nicht einfach so hin und her wippen kann!!!!
    Es sei denn, es flog langsamer als 800km/h, sagen wir 300km/h, dann wäre es beobachtbar gewesen. Jedoch reicht bei 300km/h der Speed für einer Pulverisierung des Flugzeugs bei Aufprall nicht mehr aus?!?!?

    kommen wir zu Christine und ihrer Aussage:

    Wie oben schon erwähnt, kann ich nicht mal die Werbung auf Schumies Ferrarie erkennen, wenn der mit 300 Sachen vor mir vorbeidüst, aber diese Frau hat den Zeitlupenblick und erkennt die Zahlen unter den Flügeln bei 800Sachen knapp über dem Boden!

    Was ist hier nur Wahrheit und was Fiktion?
    Ist der Flieger wirklich mit 800Sachen hineingedonnert? Wenn nicht, wo ist das Flugzeug? wenn das Flugzeug mit einem Fallwinkel in das Gebäde gerast ist, warum hat es sich dann nicht den Boden gerammt?
    usw, usw..

    Zurück zu Technoir

    Geschwafel ist relativ!

    Du bist doch in Beweisnot, da Du es behauptet hast! Wenn Du das Buch hast, dann sage uns doch die Seite, worauf sich Deine Behauptung bezieht!

    :arrow: Gilgamesh
     
  3. Talpa

    Talpa Großmeister

    Beiträge:
    822
    Registriert seit:
    15. März 2004
    Die Beschreibung der "Zeugen" gibt das wieder, was man bei startenden oder landenden Flugzeugen (ca. 270 km/h) beobachten kann.
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein Passagier-Flugzeug mit 800 km/h 100 Meter über Boden zu balancieren versucht und noch zu kontrollieren ist - wenn es nicht gar auseinanderbricht.

    Bei 800 km/h legt das Flugzeug in 2 Sekunden gut 450 Meter zurück. KEIN Augenzeuge kann da irgendwelche Details erkennen. Ist er zu nah, gehts zu schnell und ist er zu weit weg, ists zu klein... Ausser natürlich man sagt dem Zeugen, was er zu sehen gehabt haben muss...
     
  4. captainfuture

    captainfuture Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.187
    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Ort:
    mond
    wie lange sich doch irgendwelche pro-verschwörungs-halbwahrheiten halten ... faszinierend ;)
     
  5. Gilgamesh

    Gilgamesh Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.748
    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Ort:
    Göbekli Tepe, 12.000 B.C.
    Man darf doch wohl noch "unangenehme" Fragen stellen dürfen! 8)

    :arrow: Gilgamesh
     
  6. Gilgamesh

    Gilgamesh Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.748
    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Ort:
    Göbekli Tepe, 12.000 B.C.
    Achja, noch was! Vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen?
    Betrachten wir nochmal folgendes Bild:

    [​IMG]

    Man sieht, dass das Flugzeug 5 Laternen umgestoßen hat. Hier wäre für mich und auch für die Sache sehr interessant, auf welche Höhe die einzelnen Laternen ihre Beschädigung, also den Kontakt mit dem Flugzeug aufweisen?

    Mit abnehmenden Abstand zum Gebäude, sollte die Laternen immer tiefer vom Flugzeug getroffen werden und somit den Sinkflug wiedergeben!

    Daraus könnte man den Einflugswinkel des Flugzeugs berechnen und schauen, ob es auch hier zu Widersprüchen kommt!

    Her mit den Fotos, wenn es jemand hat!

    :arrow: Gilgamesh
     
  7. Hugo de la Smile

    Hugo de la Smile Großmeister

    Beiträge:
    653
    Registriert seit:
    10. April 2002
    wenn ich an "die protokolle der weisen von zion" denke, dann werden diese geschichten wohl noch unsere urenkel nerven oder amüsieren.
     
  8. Ismael

    Ismael Erleuchteter

    Beiträge:
    1.176
    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Ort:
    Hannover
    @ tech

    hmm also ich meinte folgendes...diejungs machen alles mti ihremnamen , wurden vorher schon beobachtet ( flugschulen ) und keinermekrt was...

    für einen sogenannten gotteskrieger ist es sicherlich wichtig den koran mitzunehmen
    warum fahren sie mti dem auto nach boston und lassen alles zurück ?
    wie n knochen den man hinwirft
    warum nehmen sie das alles nicht mit ( video , pläne , koran) ? sie komen doch eh nicht zurpck also warum da lassen , grad als "gotteskrieger" ist der koran in dem fall extrem wichtig , grad den lassen sie eigentlich nicht zurück

    und ob abscheidsbrief oder testament....
    mir geht es darum alles gepäck dieses flugezeuges wird aufgeladen NUR attas tasche nicht
    und dort finden wir sein mutmassliches testament ...was wollte er damit im flugzeug ? er kommt doch eh nicht wieder
     
  9. St-Germain

    St-Germain Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Ort:
    in der Höhle des Löwen
    Wird ne Weile dauern... Bin mal gespannt, ob du da meine Fragen beantwortet hast...

    Aaah, dank dir hab ich wieder ein neues Wort gelernt :!:

    Guckst du hier:
    http://www.skdbavaria.de/911/folie58.htm
    http://www.skdbavaria.de/911/folie59.htm
    Da steht zwar nicht genau, wieviele Personen anwesend waren, voll besetzt waren die Türme aber mit Sicherheit nicht, eher ziemlich leer. Wenn man dann noch bedenkt, daß die Fluchtmöglichkeiten doch relativ begrenzt sind...
     
  10. blur

    blur Meister

    Beiträge:
    387
    Registriert seit:
    1. September 2003
    @St-Germain
    Das ist kein Zufall, sonder eine völlig normale Auslastung für einen Dienstagmorgen.
    http://www.time.com/time/nation/article/0,8599,174912,00.html

    Das haben wir hier schon mehrmals diskutiert. Ich habe da für meine HP einen Artikel geschrieben.
    http://www.blur23.de.vu/ zu finden unter WTC - Warum die Türme fielen

    Die skdbavaria-Seite ist keine wirklich unabhängige Quelle. Der Inhaber der Seite ist
    Der betreffende Dienstag war in den USA der erste Schultag nach den Sommerferien. In den USA ist es durchaus üblich, daß Eltern ihre Kinder an diesem Tag persönlich zur Schule bringen und erst später ins Büro kommen.

    @Ismael
    Nehmen wir mal an mein Name wäre Kathrin Meier. Heute steht in der Zeitung, daß Kathrin Meier ein Selbstmordattentat verübt hat. Ich lebe aber noch. Heißt das nun, daß Kathrin Meier nicht bei dem Attentat dabei war? Oder könnte es auch sein, daß es zwei Leute mit diesem Namen gibt?

    Da kann man mal sehen, wie sehr die amerikanischen Geheimdienste versagt haben!

    @Gilgamesh
    Ich habe das Buch von Fielding und Fouda auch gelesen. Im Kapitel "Reise ins Ungewisse" von Seite 19-39 erläutert der Autor die genaueren Umstände, wie es zu dem Interview mit Ramzi Binalshibh und Khalid Sheik Mohammed kam. Auf Seite 39, letzter Absatz steht folgendes:
     
  11. Ismael

    Ismael Erleuchteter

    Beiträge:
    1.176
    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Ort:
    Hannover
    hhmm aber was ist mit dem INHALT der skdbavaria seite ?

    werden die thesen dort nicht ernst genommen weil sie einem moslem gehört ?


    dort geht es z.b auch um die pulveriseirung ..... wodurch kann das passiert sein ?
    werden ja auch vergleiche an gestellt mit "ähnlichen fällen"
    pulverisierung in diesem ausmass gabs nur bei sprengungen....

    gibt ja durchaus andere schäden an gebäuden wo flugzeuge reingeflogensind...
    dort sieht es anders aus als im wtc z.b. ( kleinere einschlagslöcher im wtc usw)


    (www.whitehouse.org is ne fake seite ?)
     
  12. St-Germain

    St-Germain Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Ort:
    in der Höhle des Löwen
    @blur
    Schade, ich kann deine Seite leider nicht anschauen, ist bei mir gesperrt (geschäftlich)... :cry:
    Erklärst du dort, wie es möglich ist, daß beide Türme senkrecht ineinander fallen und nichts zur Seite kippt? Ich meine, mich erinnern zu können, daß nach dem Anschlag von mehreren Spezialisten gemutmaßt wurde, daß soetwas nur durch eine vorher genau berechnete Sprengung verursacht werden könne. Einer war glaube ich ein mexikanischer "Meistersprenger", der sich mit sowas auskennt (Link hab ich leider grad keinen zur Hand). Aber auch ohne die Aussagen der Spezis fand ich es damals schon seltsam, daß beide Türme _wie gesprengt_ ineinander gefallen sind... :roll:


    Ja und? Ist CNN oder ein "offizieller" Untersuchungsbericht glaubwürdiger?


    Ok. Dann erklär mir doch mal bitte, warum das ein Terrorist (der ja möglichst viel Zivilschaden haben will) nicht weiß bzw nicht einplant? Wenn man schon Leute töten will, sollte man wenigstens sicher gehen, daß auch welche da sind, oder? Da sich so ein Anschlag nicht täglich wiederholen läßt, würde ich (wenn ich Terrorist wäre) das doch möglichst spektakulär und mit möglichst vielen Opfern abziehen.
     
  13. captainfuture

    captainfuture Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.187
    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Ort:
    mond
    reichen die 3000 noch nicht ?
     
  14. general

    general Erleuchteter

    Beiträge:
    1.164
    Registriert seit:
    30. März 2004
    Ort:
    CH
    Die Site gabs schon auf m anderen Server. Weiss zwar net ob der auch nem Moslem gehörte, aber finde es anmassend, die Quelle deswegen als nicht unabhängig zu bezeichnen...
    :roll:
     
  15. blur

    blur Meister

    Beiträge:
    387
    Registriert seit:
    1. September 2003
    Tja...

    Dann lies es hier nach.
    http://www.civil.usyd.edu.au/latest/wtc.php
    http://www.bauen-mit-stahl.de/presse/WTC/20010926.html
    http://www.ethlife.ethz.ch/articles/sciencelife/IBK11September.html
    http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/nano/astuecke/23505/
    http://www.heute.t-online.de/ZDFheute/artikel/24/0,1367,POL-8686-175192,00.html
    http://www.pbs.org/wgbh/nova/wtc/collapse.html

    Ich warte noch darauf, daß ich diese ZDF-Doku digitalisiert bekomme. Einige Standbilder daraus wären zu dem Thema sicher sehr interessant.
     
  16. blur

    blur Meister

    Beiträge:
    387
    Registriert seit:
    1. September 2003
    Es ging mir nicht darum, daß der Kerl Moslem ist, sondern daß ihm der skdbavaria-Verlag gehört. Anmassend oder nicht, diese Seite dient lediglich der Werbung für ein Buch des skdbavaria-Verlags. Daher ist die Seite wohl kaum unabhängig.
     
  17. St-Germain

    St-Germain Meister

    Beiträge:
    333
    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Ort:
    in der Höhle des Löwen
    Darum geht's doch überhaupt nicht, natürlich ist JEDES Opfer zuviel. Ich meine ja nur, wenn ich Terrorist wäre, würde ich auf so etwas achten! Daß das pervers ist, ist mir auch klar. Wenn ich mich selber mit so einer Tat für meinen Glauben opfere, muß ich doch soviele Ungläubige wie möglich erwischen, oder?
    Nu erzähl mal
     
  18. Ismael

    Ismael Erleuchteter

    Beiträge:
    1.176
    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Ort:
    Hannover
    @blur "Daher ist die Seite wohl kaum unabhängig."

    das is mir etwas zu einfach...

    warum deine seite angucken , evtl bist ja auch nicht unabhängig oder machst werbung ...

    also entweder gehts um den inhalt dann aber bitte mit allen thesen oder nicht

    dachte wir sprechen hier über inhalte , thesen usw...

    eigenwerbung für die eigene seite zu machen und andere ablehnen aus fadenscheinigen gründen ist dann doch ziemlich krass....


    germain meinte sicherlich das es terroristen die so einen anshclag planen und druchführen auf maxmalen menschenverlust hinarbeiten würden daher "scheinen" 3000 etwas wenig wenn man bedenkt das man zu anderen tagen oder uhrzeiten noch ne null dranhängen könnte...
     
  19. captainfuture

    captainfuture Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.187
    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Ort:
    mond
    alleine darin spiegelt sich doch schon die westlich arroganz, die eigene sichtweise vermeintlich auf andere kulturen projezieren zu können.
    ich wage zu behaupten, dass hier niemand (mich eingeschlossen) den islam so tief versteht, dass er eine derartige schlussfolgerung ziehen könnte.
    und genau diese arroganz und projektion ist die grundlage für konflikte zwischen den religionen.
     
  20. blur

    blur Meister

    Beiträge:
    387
    Registriert seit:
    1. September 2003
    Ich mach für gar nichts Werbung. Ich versuche auch nicht, irgendwas zu verkaufen. Niemand zwingt dich, meine Seite zu lesen. Ich habe einige andere Quellen angegeben, wo man sich informieren kann.

    Wir hatten das hier in diversen Threads schonmal diskutiert, aber da du das wohl nicht verfolgt hast, fasse ich es nochmal zusammen.

    http://www.skdbavaria.de/911/jpg/Folie10.JPG
    Es gibt jede Menge Fotos, auf denen man die vermeintlich zu kleinen Schuttberge deutlich erkennen kann.

    http://www.skdbavaria.de/911/jpg/Folie12.JPG
    Der Staub beim Einsturz eines Gebäudes entsteht nicht durch eine Sprengung, sonder durch den Einsturz an sich, egal wodurch dieser ausgelöst wurde.

    http://www.skdbavaria.de/911/jpg/Folie33.JPG
    Hier wurde die Tatsache übersehen, daß Stahl schon bei 300°C seine Festigkeit verliert.

    http://www.skdbavaria.de/911/jpg/Folie35.JPG
    Durch das Baumbeispiel wird deutlich, daß der Autor der Seite die Konstruktion des WTC nicht verstanden hat.

    Hier habe ich nur mal wahlweise ein paar Beispiele rausgepickt. Eine Seite, bei der derart grundlegende Fehler auftauchen, ist in meinen Augen nicht glaubwürdig.