Wenn alles Öl aufgebraucht ist...

Platibyte

Geselle
Mitglied seit
20. Dezember 2003
Beiträge
80
naja erdöl is ja nich nur ein brennstoff ( sogar nur ein kleiner teil vom ganzen erdöl wird zu benzin und diesel)
"abfallstoffe" wie teer zum beispiel lassen sich auch nicht besonders gut ersetzen.
ausserdem wird erdöl ja auch zur herstellung von medikamenten verwendet.
gewisse kunststoffe kann man bestimmt synthetisch herstellen, aber kunststoff is ja nur der überbegriff von einer unzahl verschiedener materialien mit verschiedenen eigenschaften. alle diese materialien synthetisch herstellen zu wollen dürfte wohl ein sehr forschungs-/zeit-/energieaufwändiger prozess sein.
erdöl ist und bleibt ein unersetzbarer rohstoff, auf den wir heute (und wahrscheinlich auch in 50 jahren) nicht verzichten können!

erdöl ist ein fossiler brennstoff, was nichts anderes heisst als flüssige dinosaurier-baume-pampe die über jahrmillionen unter druck und hitze entsteht. diamanten auch.
doch industriediamanten (das sind diejenigen die die menschheit heutzutage herstellen können) weisen andere eigenschaften auf als natürlich entstandene diamanten.
darum wird erdöl wohl kaum reproduzierbar sein! (oder woher willst du tote dinos und urzeitbäume nehmen? 8O )
 

MrMister

Erleuchteter
Mitglied seit
13. April 2003
Beiträge
1.905
darum wird erdöl wohl kaum reproduzierbar sein! (oder woher willst du tote dinos und urzeitbäume nehmen? )
Es muss ja nicht hundertporzentig identisches Öl sein, es reicht ja wenn man es verbrennen kann und Plastik daraus machen kann. Selbst wenn es minderwertig ist, dann nehmen wir halt mehr davon :D
 

Lenin

Geselle
Mitglied seit
13. Juli 2003
Beiträge
63
wir nehmen einfach die bunten plastik dinos und plastik bäume id eschimmeln ja auch irgendwann :D
 

adsurb

Geselle
Mitglied seit
5. April 2003
Beiträge
55
Das mit den 15 Jahren habe ich natürlich nicht nochmal nachrecherchiert, fand ich aber auch nicht so wichtig. Tatsache ist, denke ich, dass sich die Industrie, falls das Öl irgendwann aufgebraucht sein sollte, sich was einfallen lassen muss, um weiter zu bestehen. Zur Herstellung von Kunststoff mach ich mir da nicht so große sorgen, es gibt schon jetzt genügend Materialien, für die man kein Öl benötigt. Die Arzneimittelindustrie wird, wenn dazu überhaupt so viel Öl nötig ist, vielleicht anfangs nochmal einige Arbeitsplätze schaffen, um Alternativen zu finden, wahrscheinlich wird das nicht nur dort der Fall sein, wieder ein Vorteil.

Die Umstellung auf z.b. Wasserstoffautos dürfte nicht so teuer sein, dass es sich niemand leisten kann, davon hat die Industrie auch nichts...

Ich hätte nichts dagegen, wenn schon morgen das Öl verbraucht wär. Vor allem aus Neugier.
 

argos

Meister
Mitglied seit
28. August 2002
Beiträge
401
Wenn mich nicht alles täuscht, haben die Deutschen während des zweiten Weltkrieges aus Kohle den Kohlenstoff gewonnen und ihn irgendwie zu Öl weiterverarbeitet.

Hab aber leider in Suchmaschine nichts gefunden, ich weiß immer nicht was ich da eintippen soll.
 

Solon

Meister
Mitglied seit
2. März 2003
Beiträge
187
argos schrieb:
Wenn mich nicht alles täuscht, haben die Deutschen während des zweiten Weltkrieges aus Kohle den Kohlenstoff gewonnen und ihn irgendwie zu Öl weiterverarbeitet.

Hab aber leider in Suchmaschine nichts gefunden, ich weiß immer nicht was ich da eintippen soll.
Such mal nach Leuna Benzin.
 

Platibyte

Geselle
Mitglied seit
20. Dezember 2003
Beiträge
80
ach ja ein anwendungsgebiet von erdöl hab ich noch vergessen:
Schmier- und hydrauliköle, welche ja auch in unmengen gebraucht werden.

mich würd mal interessieren woraus man solche synthetischen stoffe macht und vorallem wie?
 

MrMister

Erleuchteter
Mitglied seit
13. April 2003
Beiträge
1.905
mich würd mal interessieren woraus man solche synthetischen stoffe macht und vorallem wie?
Wenn ich das wüsste, würde ich nicht hier sitzen, sondern wäre mit meinem Privatflieger auf dem Weg in die Karibik :wink:
 

Mondschein

Geselle
Mitglied seit
29. Oktober 2003
Beiträge
72
Traenenreiter schrieb:
Hat einer von Euch schon mal darüber nachgedacht, mit welcher Energie der Wasserstoff
gewonnen werden soll?
"Die heiße Sonne strahlt im Jahr die unglaubliche Summe von
7,2 x 10hoch17 Kilowattstunden Energie auf die blaue Erde ab.
Knapp ein dirttel davon erreicht die Landflächen der Kontinente.
Das bedeutet, dass in 70min der Jahresenergiebedarf der
Welt in Form von Sonnenstrahlung auf die Erde trifft."
aus: Clean Energy written by BMWGroup

Also wenn man diese Energie nicht anständig nutzen kann,
dann sind die Menschen einfach blöd.
 

MrMister

Erleuchteter
Mitglied seit
13. April 2003
Beiträge
1.905
Mondschein schrieb:
Traenenreiter schrieb:
Hat einer von Euch schon mal darüber nachgedacht, mit welcher Energie der Wasserstoff
gewonnen werden soll?
"Die heiße Sonne strahlt im Jahr die unglaubliche Summe von
7,2 x 10hoch17 Kilowattstunden Energie auf die blaue Erde ab.
Knapp ein dirttel davon erreicht die Landflächen der Kontinente.
Das bedeutet, dass in 70min der Jahresenergiebedarf der
Welt in Form von Sonnenstrahlung auf die Erde trifft."
aus: Clean Energy written by BMWGroup

Also wenn man diese Energie nicht anständig nutzen kann,
dann sind die Menschen einfach blöd.
8O 8O 8O
 

Platibyte

Geselle
Mitglied seit
20. Dezember 2003
Beiträge
80
das wir das nicht nutzen liegt vielleicht daran das diese solarzellen ziemlich teuer sind und bei weitem nicht einen wirkungsgrad von 100% haben (soweit ich mich erinnere sind es um die 10%).
ausserdem werden wir auch nur einen verschwindend kleinen teil dieser energie einfangen können weil solarzellen selten auf ozeane gebaut werden und wüstenregionen auch nur sehr selten geeignet sind für solche bebauungen. denn wer schaufelt die ganze zeit den sand von den kollektoren? :roll:
kollektoren im all kann man sowieso gleich vergessen, zuviel treibgut in der umlaufbahn.
ausserdem will doch niemand die gesamte natur mit solch hässlichen platten und bauwerken verschandeln.
 

Munich

Erleuchteter
Mitglied seit
6. Oktober 2002
Beiträge
1.295
Platibyte schrieb:
ach ja ein anwendungsgebiet von erdöl hab ich noch vergessen:
Schmier- und hydrauliköle, welche ja auch in unmengen gebraucht werden.

mich würd mal interessieren woraus man solche synthetischen stoffe macht und vorallem wie?
Oder Salatöl oder Körperöl!!!!

Ich denke es wird schon bald alternativen geben, nur diese sind halt einfach nur Anfangs zuteuer um sich durch zu setzen!

Munich
^°~
 
Oben