We have a broken arrow! Wo ist die Atom-Bombe?

G

Guest

Guest
Die meisten haben bestimmt mitbekommen, daß kürzlich ein B-52 Bomber "aus versehen" 6 Atombomben von der Minot AFB in North Dakota zur Barksdale AFB in Louisiana geflogen hat.

... leider haben die Jungs irgendwie eine unterwegs "verloren".
In Louisiana sind nur 5 der 6 Bomben angekommen.

We have a broken arrow!

http://www.freemarketnews.com/WorldNews.asp?nid=48646

Ich will ja nicht unken, aber es würde mich nicht wundern, wenn die nächste Atomexplosion in den USA oder Israel dem Iran als Terroranschlag zur Last gelegt und als Beweis dafür genommen wird daß die Knaben halt doch Atombomben bauen können.

Daß die Amis da bald einmarschieren steht ja schon nahezu fest (jetzt wo Deutschland daran schuld ist) jetzt braucht man nur noch ein neues Pearl Habour.

Hoffentlich irre ich mich.
 

Simple Man

Forenlegende
Registriert
4. November 2004
Beiträge
8.451
shechinah schrieb:
Daß die Amis da bald einmarschieren steht ja schon nahezu fest (jetzt wo Deutschland daran schuld ist) jetzt braucht man nur noch ein neues Pearl Habour.
Irgendwie steht das für einige Leute scheinbar schon seit zwei, drei Jahren fest ... :roll: ... und wo die USA dafür noch die Kapazitäten hernehmen wollen, hat mir auch noch keiner verraten ... :O_O:
 

somebody

Erleuchteter
Registriert
22. Februar 2005
Beiträge
1.448
Consequently, according to a well-placed Bush administration source, "everyone in town" is now participating in a broad discussion about the costs and benefits of military action against Iran, with the likely timeframe for any such course of action being over the next eight to 10 months, after the presidential primaries have probably been decided, but well before the November 2008 elections.

http://rawstory.com//news/2007/Fox_US_makes_Iran_bombing_plan_0912.html
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Registriert
14. September 2003
Beiträge
9.777
Wodran ist jetzt Deutschland schuld? Hab ich was verpaßt?

Für einen Einmarsch im Iran haben die USA nicht die Truppen. Sie haben ja nichtmal die Truppen, um den Irak zu befrieden. Ein Luftangriff stand bis vor kurzem noch zur Debatte, aber in der jetzigen Krise haben die USA nicht wirklich ein Interesse an noch höheren Ölpreisen.
 

_Dark_

Ehrenmitglied
Registriert
4. November 2003
Beiträge
3.473
ich kann mir auch beim besten willen nicht vorstellen, dass die einfach eine atombombe verloren haben. wenn sowas von statten gehen würde (ein inszenierter anschlag) dann hätten die zuständigen das sicher anders geplant, und zwar so, dass es nicht sofort rausgekommen wäre
 

Makoto

Geselle
Registriert
2. Juni 2006
Beiträge
86
Vielleicht sind sie ja nicht nur versehentlich mit a-Waffen über die USA geflogen sondern haben auch noch eine dabei verloren.

Explodiert so eine Bombe ohne Zünder oder ohne scharfmachung eigentlich?

Das sie damit unterwegs waren ist nun unglücklicherweise an die Medien gekommen das mit der Bombe wird aber vertuscht.
 

Technoir

Erleuchteter
Registriert
29. April 2002
Beiträge
1.697
Irgendwie steht das für einige Leute scheinbar schon seit zwei, drei Jahren fest ... Rolling Eyes ... und wo die USA dafür noch die Kapazitäten hernehmen wollen, hat mir auch noch keiner verraten ... O_O

Wenn ich mich Recht entsinne, steht im aktuellen Woodward Buch "State of Denial" ein Szenario, in dem zwar keine Invasion Irans geplant wird, allerdings ein massiver Angriff auf die Nuklearkapazitäten Irans sowie die komplette Ausschaltung des iranischen Militärs incl. Infrastruktur.

Aus Fehlern wird man klug, drum ist einer nicht genug :roll:
 

spriessling

Großmeister
Registriert
11. April 2002
Beiträge
963
Laut wiki vermissen die USA schon einige Atombomben, zehn an der Zahl. Kommt dann auf eine mehr oder weniger wohl auch nicht mehr an. :O_O:
 

dkR

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
6.523
Die Sache isn bischen Komplizierter.
Wiki schrieb:
Um Atombomben zur Detonation zu bringen, d. h. den Kernspaltungs- oder Fusionsprozess in Gang zu setzen, wurden mehrere verschiedene Systeme entwickelt.

Explosion

Das einfachste Prinzip besteht darin, dass so viel zusätzliches spaltbares Material durch den Zünder auf den Kernsprengstoffvorrat geschossen wird, dass die spaltbaren Materialien desselben Stoffes verschmelzen und eine kritische bzw. überkritische Masse entsteht. Hierbei werden meistens 2 Halbkugeln aus spaltbaren Material mit 2 Sprengstoffkapseln aufeinander geschossen oder ein zylinderförmiger Körper aus spaltbarem Material auf eine Kugel mit einem Loch geschossen und so zur Detonation gebracht.

Einen solchen Aufbau einer Atombombe nennt man „Gun-Design“. Die von den USA am 6. August 1945 auf Hiroshima abgeworfene Atombombe Little Boy besaß dieses System und hatte eine Sprengkraft von 13 Kilotonnen TNT.

Implosion

Eine weitere Methode ist die Implosion, wobei das spaltbare Material als Hohlkugel angeordnet ist. Diese ist von einer Schicht Sprengstoff umgeben, der bei der Explosion durch eine Anzahl elektrischer Zünder entzündet wird, sodass die entstehende Druckwelle das Spaltmaterial im Zentrum zusammendrückt. Durch diese Implosion erhöht sich dessen Dichte und ein überkritischer Zustand entsteht.
Sprich, ohne Zünder wird keine kritische Masse erreicht.
 
G

Guest

Guest
Ein_Liberaler schrieb:
Wodran ist jetzt Deutschland schuld? Hab ich was verpaßt?

According to Fox News, advisers are telling the White House that diplomacy has failed to stop Iran's nuclear program, and as a result officials are making plans to attack Iran as early as next summer.......
Lt. Gen. (ret.) Thomas McInerney told Fox, "Since Germany has backed out of helping economically, we do not have any other choice. ... They've forced us into the military option.

quelle: http://rawstory.com//news/2007/Fox_US_makes_Iran_bombing_plan_0912.html

Mein Thread darüber hat ja keinen interresiert - schmoll :(

@Winston

WASHINGTON (CNN) -- Six nuclear warheads on cruise missiles were mistakenly carried on a flight from North Dakota to Louisiana last week, prompting a major investigation, military officials have confirmed.

1968 atte ein abgestürzter Bomber mit 4 Bomben an Bord fast Thule ausradiert als eine der Bomben hochging und die Gegend mit Plutonium verseuchte.

Nach entsprechenden Protesten von Dänemark hat der US Verteidigungsminster ein Startverbot für alle mit Nuklearwaffen ausgestatteten Bombern angeordnet.

Seit 1991 wurden alle Nuklearwaffen via Präsidentenbefehl aus den Bombern genommen.

Am August 30, war es das erste mal seit 1968, daß nukleare Köpfe in Gefechtsposition von einem US Bomber transportiert wurden. Mehrere internationale Vereinbarungen wurden dabei gebrochen.

DieB-52H transportierte 12 Cruise Missiles. Fünf oder sechs davon (je nach Quelle) hatten nukleare Köpfe.
 
G

Guest

Guest
O.K. hier ist das neueste Gerücht aus der Hal Turner Show.

Ich weiß nicht, was ich davon halten soll, denn Hal Turner ist eine sehr fragwürdige Quelle.
Ich wollte euch das trotzdem nicht vorenthalten.


Berichte, wonach fünf nukleare Sprengköpfe "aus Versehen" durch eine B-52 von der Luftwaffenbasis Minot in Nord Dakota zur Barksdale Luftwaffenbasis in Louisiana transportiert wurden, sind falsch. Es handelte sich nicht um einen Fehler; es ist eine kriminelle Verschwörung im Gange, welche zum Ziel hat, nukleare Terroristenangriffe auf fünf U.S. Städte zu lancieren!
Militärische Untersuchungsbeamte haben gegenüber der Hal Turner Show bestätigt, dass Präsident Bush's persönlicher "Präsidenten-Autorisierungscode" die Herausgabe der fünf 150-Kilotonnen nuklearen Sprengköpfe aus ihrem sicheren nuklearen Lagerort autorisiert habe.
Diese Untersuchungsbehörden bestätigten ebenso, dass die Marschflugkörper, in welchen diese Gefechtsköpfe platziert waren, unter den Flügeln der B-52 montiert und nicht im Bauch des Flugzeuges gelagert wurden wie andere, zur Ausserbetriebnahme vorgesehene Lenkwaffen.
Wie die Untersuchungsbehörden weiter mitteilen, bestanden Pläne, diese nuklearen Marschflugkörper nach ihrer Ankunft in Barksdale ausserhalb der Basis zu schaffen, um sie für einen massiven so genannten "nuklearen Terroristenangriff" gegen fünf U.S. Städte zu verwenden. Sie gehen weiter davon aus, dass die Angriffe im Nachhinein der Al-Qaida in die Schuhe geschoben worden wären und der Regierung als Ausflucht dienten, das Kriegsrecht (Martial Law) in den U.S.A. auszurufen.
Behördenvertreter bemühen sich derweil aufs Äusserste, diese Untersuchung zum Schweigen zu bringen, denn sie stellt eindeutig fest, dass der amerikanische Präsident George W. Bush höchstpersönlich darin verwickelt ist, massive terroristische Angriffe gegen sein eigenes Land auszulösen, um sein präsidiales Amt auf unbestimmte Zeit behalten zu können.

Bush hat vor kurzem Gesetzesänderungen von Senat und Repräsentantenhaus akzeptieren lassen, welche ihn im Falle des Ausrufens von Kriegsrecht (Martial Law) in den U.S.A. zum alleinigen Inhaber aller Macht im Staat werden lässt (Judikative, Legeslative und Exekutive!)]

Personen innerhalb des U.S. Militärs versuchen nun in aggressiver Weise, Präsident Bush verhaften zu lassen, während die Führungselite (Top Brass) alles mögliche unternimmt, um diese Krise zu unterdrücken.
Diese Informationen wurden Hal Turner zugespielt, da die Bemühungen, diese Krise inhaltlich "umzudrehen" oder ganz zu vertuschen den ehrlichen Bestrebungen zuwiderlaufen, welche bemüht sind, den Präsidenten verantwortlich zu machen für seine Anordnungen.
Bereits wurden Untersuchungsbeamte "vom Fall wegbeordert" und neu zugeteilt. Alle Wissensträger wurden mit Gerichtsverfahren und Gefängnis bedroht für den Fall, dass sie irgendwelche Informationen zu diesem Fall herausgeben.
Untersuchungsbeamte habe der Hal Turner Show gegenüber erwähnt, dass [Zitat] "der Umfang und die Grösse dieser Verschwörung derart unermesslich und verflochten ist mit den obersten Rängen der militärischen und politischen Machthaber im Land, dass es wahrhaft unglaublich sei" [Zitatende].
Im weiteren sagten sie, dass die militärische Führungsriege ihre persönlichen Interessen (Kariere und Pensionen) vor die Interessen der nationalen Sicherheit stellen würden, weil sie in Schrecken davor seien, dass diese Story publik werde.
 

Winston_Smith

Forenlegende
Registriert
15. März 2003
Beiträge
5.237
"Fragwürdige Quelle" ist nett gesagt...

Turner's website and radio program is largely devoted to a digest of news concerning crimes committed by minorities, which Turner couches in racist epithets. He supports strict limits on immigration; advocates the hunting and killing of illegal immigrants [8]; promotes anti-Semitism including rounding up and killing Jews; and opposes the existence of the State of Israel. [9] He also authors and promotes Holocaust denial material.[10] Turner advocates political assassination and overthrowing the government, because, he says, the current United States government is corrupt beyond repair. However, he has also endorsed Ron Paul for president in 2008.[11] His website serves as a virtual meeting place for fellow white supremacists, via its comment pages.

http://en.wikipedia.org/wiki/Hal_Turner
 

agentP

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
10.115
Bush hat vor kurzem Gesetzesänderungen von Senat und Repräsentantenhaus akzeptieren lassen, welche ihn im Falle des Ausrufens von Kriegsrecht (Martial Law) in den U.S.A. zum alleinigen Inhaber aller Macht im Staat werden lässt (Judikative, Legeslative und Exekutive!)]
Wäre mir jetzt neu, dass die NSPD 51 vom Kongress akzeptiert wurde.
 

vonderOder

Ehrenmitglied
Registriert
24. November 2004
Beiträge
2.421
Den Angaben zufolge startete die Maschine, eine B-52, am 30. August in Minot im Bundesstaat North Dakota nahe der kanadischen Grenze und überflog das Land auf der gesamten Länge von Nord nach Süd, bis es in Barksdale im Bundesstaat Louisiana landete.
so weit so gut und gefährlich genug. was wäre wenn es wirklich sechs statt fünf dieser echten Atomraketen gewesen sind. dann hätten die Amis wirklich und wiedermal einen "Broken Arrow"

am 19. August 2007 sendete ZDF-History einen Betrag mit dem Titel
Das Geheimnis der verlorenen Atombomben - Operation "Broken Arrows"
 

Simple Man

Forenlegende
Registriert
4. November 2004
Beiträge
8.451
Ich habs schonmal geschrieben, aber das wurde abgetrennt, deshalb:

Ich glaube ja, dass es in den Medien zunächst zwei unterschiedliche Angaben in Bezug auf die Anzahl der Bomben gab und das sich die "üblichen Verschwörungstheoretiker" daraus eine verschwundene Bombe zurechtgezimmert haben ...
 

Ähnliche Beiträge

Oben