warum habe ich keine freunde?

JimmyBond

Ehrenmitglied
Registriert
7. Mai 2003
Beiträge
4.057
was bedeutet das konkret: vertrauen?

bedeutet: ich muss darauf vertrauen koennen, dass der eine freund keine scheisse ueber mich redet, mich nirgendwo mit reinzieht oder verraet.

oder ist auch das zu viel verlangt?

du kannst niemanden zwingen dein freund zu sein. will sagen, geh es lockerer an :wink:

wie haellst du das aus?

ok...fanatisch war gestern in meinem breiten kopf etwas falsch ausgedrueckt. sagen wir fussballverrueckte :p
wie ich das aushalte? nunja ich toleriere deren wahn einfach. wenn die fussball gucken, versuch ich so oft wie moeglich fern zu bleiben. wenn das mal nicht klappt, guck ich notgedrungen mit.

ist das wirklich deine erfuellung?

wieso erfuellung? ich haeng mit den leuten gerne ab, stell sie keinesfalls aber zum mittelpunkt meines lebens.
 

Murcksdiebug

Meister
Registriert
12. Oktober 2004
Beiträge
154
AGSzabo schrieb:
>Was ist so merkwuerdig an ihnen?

Tja also was mir bei Kollege X gehörig auf die Nerven geht ist sein ewiges Lachen. Außerdem bringt er Zusammenhänge durcheinander und redet manchmal merkwürdiges Zeug (z.B. "Lieber ein gesundes Kind als ein behindertes." ... und das auf die Frage ob er sich wegen seines Nachwuchses einen großen Wagen kaufen möchte.) :O_O:
Kollege Y lächelt unentwegt. Beide haben keine Fernseher und verbringen ihre Pausen nicht bei dem Rest der Abteilung. Allerdings sind beide auch ausgesprochen hilfsbereit. Naja, jeder hat so seine Macke. Ich komme gut mit ihnen klar und das ist mir eigentlich das wichtigste.
 

AGSzabo

Meister
Registriert
17. November 2004
Beiträge
191
ich kenne da noch eine gruppe ungarn (wie ich), die ich mal in der s-bahn angequatscht habe weil sie so gut und laut drauf waren. die haben mich dann in ne disko mitgenommen wo viel getanzt und getrunken wurde. es war eine nette geste ihrerseits und ein mutiger entschluss meinerseits aber unterm strich

- gebe ich fuer sowas nur ungern geld aus
- trinke ich nicht oder antialk
- trage ich notafalls oropax bei sowas weil es zu laut ist oder gehe garnicht erst hin
- mache ich nicht gerne die ganze nacht durch
- gehe ich nicht gerne viel frueher als der rest der gäste *
- hätte ich gerne mit dem ein oder anderen mädchen aus der gruppe kommuniziert was aber bei der lautstaerke nicht moeglich war

fazit: ich bleibe zu hause, denn der markierte satz schliesst den davorigen aus
 

JimmyBond

Ehrenmitglied
Registriert
7. Mai 2003
Beiträge
4.057
hätte ich gerne mit dem ein oder anderen mädchen aus der gruppe kommuniziert was aber bei der lautstaerke nicht moeglich war

klar ist das moeglich. man muss nur zwischen bruellen und lautreden die goldene mitte finden, der kontakperson immer in richtung ohr sprechen und aufpassen, dass man sie dabei nicht anspuckt und voila eine volltreffliche unterhaltung unter einer lauten atmosphaere :D
 

Shishachilla

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
4.310
AGSzabo schrieb:
- gebe ich fuer sowas nur ungern geld aus
- trinke ich nicht oder antialk
- trage ich notafalls oropax bei sowas weil es zu laut ist oder gehe garnicht erst hin
- mache ich nicht gerne die ganze nacht durch
- gehe ich nicht gerne viel frueher als der rest der gäste *
- hätte ich gerne mit dem ein oder anderen mädchen aus der gruppe kommuniziert was aber bei der lautstaerke nicht moeglich war
Das ganze hört sich für mich an, als wärst du recht (wie beschreibt man das am besten :gruebel: ) "ungesellig".
Vllt solltest du etwas an deiner Grundeinstellung ändern. Ich denke wenn man keinen Alk trinkt kann man trotzdem Spaß haben und auch Leute kennen lernen. Und auch ohne viel Geld auszugeben kann man mit Leuten weggehen. Denn gerade die alkoholischen Getränke sind die, die Geld kosten.
Und die Nacht durchmachen ist doch so das geilste was es gibt, und eben das non plus ultra um Menschen kennen zu lernen.
Und die Lautstärke in ner Disse lässt imo durchaus eine Konversation zu, muss sich halt manchmal auch ne ruhge Ecke suchen, man kann ja nicht erwarten, dass einem alles in den Schoß fällt. :wink:
 

Malakim

Ehrenmitglied
Registriert
31. August 2004
Beiträge
4.984
Shishachilla schrieb:
Und die Nacht durchmachen ist doch so das geilste was es gibt, und eben das non plus ultra um Menschen kennen zu lernen.
:?:

Die Nacht durchmachen ist wohl nur in einem bestimmten Alter das geilste was es gibt. Ich muß zugeben das ich schlafen auch ganz schick finde und es schon immer idiotisch fand das man um cool zu sein erst um 3:00 Uhr Nachts weg geht.

Die schönsten Partys die ich so erlebt habe waren Nachmittags bei schönem Wetter draußen.

Jedenfalls kann ich eine gewisse Abneigung gegen Clubs und Diskos gut nachfühlen :O_O:
:O_O:
 

AGSzabo

Meister
Registriert
17. November 2004
Beiträge
191
fuer die es noch nicht wissen, ich bin 31. siehe mein lebenslauf unter dem hausbild-link links neben diesem text. :)
 

Shishachilla

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
4.310
@ Malakim: Also wer um drei erst losgeht hat sowieso irgendwas falsch gemacht. Oder du hast es falsch verstanden. Natürlich sind Gartenfeten auch ganz nett, Nachmittags beim Grillen und so. Ich rede aber vom Nachtleben, das einen nicht cool machen soll weil man spät weg geht, sondern das (mir zumindest) einen Heidenspaß macht. So zwischen acht und zehn abends ausm Haus, und dann mit den ganzen andern Nachtschwärmern feiern bis der Laden dicht macht, oder man selbst dicht ist, oder man einfach keine Lust mehr hat. Und mit dem Alter kann das was zu tun haben, muss es aber nicht. Ich kenne viele, die weit über 40 noch am Wochenende lang weg sind, dann halt nicht jedes sondern nur jedes zweite oder dritte WE.
Ursprünglich wollte ich damit nur aussagen, dass er eben durch seine Abneigung dem Nachtleben gegenüber eine große Chance auf seine Rendez-vous verliert. Selbstverständlich kann man die auch Nachmittags bei ner Gartenfeier o.Ä. haben, aber gerade für Introvertierte wie ihn bietet das Nachtleben imo größere Möglichkeiten, wenn man sich von Schallkulisse und Menschenmenge nicht ablenken oder einschüchtern lässt.
 

JimmyBond

Ehrenmitglied
Registriert
7. Mai 2003
Beiträge
4.057
shishachilla's beitrag stimme ich mal ausnahmslos zu :D

@agszabo, das hat nicht viel mit alter zu tun. mein freundeskreis besteht aus mit 20ern bis knapp unter 40. und alle von denen geniessen noch das nachtleben... wenn man kein interesse an dissen mit kiddies hat, dann gibs noch jede menge (zumindest bei mir) clubs, discotheken, etc mit einlass erst ueber 25jahren - tendenz steigend. somit isses mit dem alter imho nur ne faule ausrede...
 

AGSzabo

Meister
Registriert
17. November 2004
Beiträge
191
das grunduebel des nachtlebens und wofuer ich erst recht so den uebelkuebel brauche ist das rauchen am ort. ich bin auf saubere luft angewiesen besonders wenn ich vom tanzen schwitze!
 

Malakim

Ehrenmitglied
Registriert
31. August 2004
Beiträge
4.984
Shishachilla schrieb:
Ich rede aber vom Nachtleben, das einen nicht cool machen soll weil man spät weg geht, sondern das (mir zumindest) einen Heidenspaß macht. So zwischen acht und zehn abends ausm Haus, und dann mit den ganzen andern Nachtschwärmern feiern bis der Laden dicht macht, oder man selbst dicht ist, oder man einfach keine Lust mehr hat.

Ist schon klar, das habe ich auch Jahrelang betrieben ... ich habe immerhin mal auf der Reeperbahn gewohnt *lol* ich weiß wovon Du sprichst.
Aber als das nonplusultra hätte ich es nie beschrieben.
Da waren mir eigentlich immer die open air Goa Partys lieber.

Shishachilla schrieb:
Ursprünglich wollte ich damit nur aussagen, dass er eben durch seine Abneigung dem Nachtleben gegenüber eine große Chance auf seine Rendez-vous verliert.

In meiner Erfahrungswelt lernt man Leute selten auf Partys oder im Club kennen, dann schon eher vorher oder hinterher. :roll:

Zum exzessiven Kennenlernen kann ich eine Wohnung auf der Reeperbahn empfehlen. Alle kommen dann vorbei und wollen vorglühen/ausruhen was auch immer *lol*
 

JimmyBond

Ehrenmitglied
Registriert
7. Mai 2003
Beiträge
4.057
AGSzabo schrieb:
das grunduebel des nachtlebens und wofuer ich erst recht so den uebelkuebel brauche ist das rauchen am ort. ich bin auf saubere luft angewiesen besonders wenn ich vom tanzen schwitze!

solange gewisse gesetze nicht verabschiedet sind, wirst du auch auf rauch am tagleben stossen, allerdings gibt es sicherlich jetzt schon in der ein oder anderen stadt den ein oder anderen lokal, wo das rauchen vom wirt strengstens untersagt ist. wer suchet der findet...

malakim schrieb:
In meiner Erfahrungswelt lernt man Leute selten auf Partys oder im Club kennen, dann schon eher vorher oder hinterher. :roll:

darin liegt der hund in der pfanne begraben. jeder durchlebt die welt mit unterschiedlichen erfahrungen und jeder kann demnach auch nur seine eigenen erfahrungen anderen vermitteln...
 

general

Erleuchteter
Registriert
30. März 2004
Beiträge
1.163
Wahre Freunde lernt man (so meine Erfahrung) über Freunde kennen. Oder in der Schule, bei der Arbeit. Tiefe Freundschaften aus einer Disco heraus kann ich zumindest bisher nicht verbuchen. Aber viele Bekanntschaften welche dann zu weiteren führen. Trotzdem muss man ausgehen, um Freunde zu gewinnen. Denn zu Hause kommt selten wer vorbei. Wenn Du eine Freundin suchst, geh mit Frauen weg und lerne deren Kolleginnen kennen. Die Lautstärke in der Disco macht die Konversation doch spannend, man kommt sich gezwungenermassen näher :wink: .

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du absolut keine Freunde hast? Dann lade eben Deine Arbeitskollegen ein, mit denen Du Dich zu verstehen scheinst. Über sie lernst Du weitere Leute kennen. Oder machst aus Kollegen eben Freunde. Mit den von Dir genannten Interessen gibts da natürlich Einschränkungen, ich möchte mich jetzt ehrlich gesagt nicht über die Geheimnisse der Thora unterhalten. Aber es gibt doch noch so viele andere Themen.

Ich habe das Gefühl, dass Du Gründe suchst, um Deine "ungeselligkeit" zu rechtfertigen. Der Lärm, der Rauch (ab nach Italien...), etc. Weg damit. Wirf dich in Schale und lebe.

Beste Grüsse
general
 

erik

Erleuchteter
Registriert
4. April 2004
Beiträge
1.557
Ich kann dich ziemlich gut verstehen.
Ich bin in etwa dein Alter und auch nie gerne in Diskos gegangen.
Aus genau diesen Gründen...
zu laut
zu verraucht
kein vernünftiges Gespräch möglich weil man sich anbrüllen muß
zu teuer wenn man richtig was trinken will
ziemlich fad wenn man die ganze Zeit bei Wasser und Spezi bleibt

Und außerdem teilen die Leute die an sowas Spaß haben, halt selten die eigenen Interessen.
Also versuch s doch mal andersrum... such dir eine Freizeitaktivität, wo du vielleicht eher auf Leute triffst, die ähnlich ticken wie du...
Theaterbesuch, Literaturkreis, Poetry Slam, Malkurs?

Ode rhalt doch Online Dating? Also München ist ja keine so kleine Stadt und irgendein Mädel wirst du schon finden, dass sich vielleicht nicht von sich aus für die Thorah interessiert, aber dir gern dabei zuhört, was du darüber schon rausgefunden hast... (ist allerdings ein bißchen heikel...)

Aber einen versuch wert (das Foto von dir ist ja schon so, daß die Mädels dich eigentlich unter die Kategorie süß einordnen dürften... und dann noch ein wenig ungarische charmantes Blut, da kann doch nix schief gehen, oder?
 

Technoir

Erleuchteter
Registriert
29. April 2002
Beiträge
1.697
Die können mich nun im Pompsgraben suchen - um es noch höflich auszudrücken. Zum Feiern und saufen und sich von mir bekochen lassen, ja, da sind sie immer dabei. Aber wenn's Dir mal nicht so gut geht ...

@Giacomo

kenn ich aus eigener leidvoller Erfahrung,
dazu passt prima "Echte Fründe":


Do häs Jlück, Erfolg un küss zo Jeld.
Dich kennt he op einmol Jott un alle Welt.
Minsche, die dich vürher nit jekannt
kumme us de Löcher anjerannt,
sin janz plötzlich all met dir verwandt.


Refrain:
Echte Fründe ston zesamme,
ston zesamme su wie eine Jott un Pott.
Echte Fründe ston zesamme,
es och dih Jlück op Jöck un läuf dir fott.
Fründe, Fründe, Fründe en dr Nut
jon 'er hundert, hundert op e Lut.
Echte Fründe ston zesamme,
su wie eine Jott un Pott.

2.
Scholderkloppe, Bravo nimm kei Engk.
Mer fingk dich wirklich toll un
drät dich op de Häng.
Jlücklich, wä sich do nit blende liet
un nit zo vell op schöne Auge jitt,
en jedem Fründe 'ne richtige Fründe och süht


Refrain:
Echte Fründe...


3.
Do häs Pech; et jeiht dr Birsch erav.
Verjesse es all dat, wat do bisher jeschaff.
Minsche, die dich vürher jot jekannt,
jevven dir noch nit ens mih de Hand.
Jetz sühs do, wä met Rääch sich Fründ jenannt.


Refrain:
Echte Fründe...
 

Murcksdiebug

Meister
Registriert
12. Oktober 2004
Beiträge
154
Ähm... frag dich mal was DICH interessant macht für andere! Warum sollte jemand mit DIR befreundet sein? Warum sollte jemand mit DIR seine Freizeit verbingen wollen?

Du gibst kein Geld (bzw. ungern) für Diskobesuche aus, weil es dir dort zu laut ist, du nicht gern die Nacht zum Tag machst und du dich nicht unterhalten kannst. Wenn ich mir deine Interessen mal anschaue, frage ich mich sowieso was dich bewegt eine Disko aufzusuchen! Ich meine wolltest du die Mädels in der Disko mit Gametria vollquatschen?

Also für meine Begriffe (was ich bisher von dir weiss), bist du einfach nur total langweilig. Eine introvertierte Person, die die Interessen seiner Generation nicht teilt. Meine Freunde interessieren sich für Sport (aktiv/passiv), Playstation, Frauen, Feiern etc. Das sind alles Interessen die man miteinander teilen und gemeinsam Spaß haben kann. Wir gehen Pool spielen, Kart fahren, einen Trinken, sich unterhalten, Schach spielen und was weiss ich was noch alles.
Deine Interessen bestehen aus Vitalstoffen und der Tora!!! Nicht dass das uninteressant wäre aber wenn das die einzigen Dinge sind für die du dich begeistern kannst, dann gute Nacht! Mich würdest du mit solchen Themen max. 1h fesseln, die meisten meiner Freunde überhaubt nicht. Dann hast du dein Pulver verschossen, stehst in der Ecke und drehst dir Oropax in die Ohren.

AGSzabo schrieb:
- gebe ich fuer sowas nur ungern geld aus
Freizeitaktivitäten kosten meistens Geld.
AGSzabo schrieb:
- trinke ich nicht oder antialk
Ich kenne viele die nicht oder wenig trinken und trotzdem Spaß haben können. Wer Alkohol braucht um Spaß zu haben, trinkt um Hemmungen zu verlieren.
AGSzabo schrieb:
- mache ich nicht gerne die ganze nacht durch
Also ich bin meist um 02:00 oder 03:00 zu Hause.
AGSzabo schrieb:
- hätte ich gerne mit dem ein oder anderen mädchen aus der gruppe kommuniziert was aber bei der lautstaerke nicht moeglich war
Millionen von Menschen können das sehr wohl. Oropax raus aus den Ohren, dann geht das.

Ich bin übrigens auch 31, trinke sehr wenig Alkohol und gehe auch selten in die Disko und habe auch einige tiefgründige Interessen (die ich nicht mit allen meinen Freunden teile). Der Unterschied zu dir ist nur, dass ich lebe (zumindest für allgemeine Begriffe)!

edit:
eriks Vorschlag ist sehr gut. Versuchs mal damit.
 

Dagmar_Krause

Meister
Registriert
21. Februar 2003
Beiträge
433
Guten Abend,

sehr geehrter Herr Shishachilla, ich empfehle das laute Lesen des
Textes.
Dabei wird die Bedeutung der Worte recht schnell offentsichtlich.

Ich vermute inzwischen dass der Threaderöffner möglicherweise gar
nicht darauf aus ist Freunde zu finden.
Er scheint ja ein gewisses Maß an Real Life zu haben, schafft es wohl aber
trotz seines Alters nicht, dieses dafür zu benutzen um sein Bedürfniss
nach Freunden zu befriedigen.
Auch sind die Anforderungen die er an mögliche Freunde zu stellen scheint
übermässig hoch.
Es gibt vermutlich recht wenige Menschen die sich einerseits in christlichen
Bewegungen/Vereinen engagieren und gleichzeitig Interesse an der
Thora haben.
Auch habe ich nach Studium der Homepage des Threaderöfffners ernsthafte Zweifel daran ob dieser verstanden hat, wie Menschen von anderen Menschen bewertet werden.
Ich bezweifle, dass es für einen möglichen Arbeitgeber oder mögliche Bekannte/Freunde anziehend wirkt wenn man einerseits auf seiner Homepage schreibt dass man ein Programm zur Entschlüsselung der Thora geschrieben hat.
Ich zeigte die Seite heute einer Kommilitonin, die das ganze wegen der Bilder abschreckend fand.

Es ist natürlich bequemer, sich darüber zu beschweren dass man keine Freunde hat, und die Schuld dafür bei anderen als sich selber zusuchen.
Mögliche Ausreden zu finden warum man sich nicht ändern muß ist immer einfach als sich zu ändern.

mit freundlichen Grüßen

Frl. Krause
 

Malakim

Ehrenmitglied
Registriert
31. August 2004
Beiträge
4.984
Dagmar_Krause schrieb:
Es ist natürlich bequemer, sich darüber zu beschweren dass man keine Freunde hat, und die Schuld dafür bei anderen als sich selber zusuchen.
Mögliche Ausreden zu finden warum man sich nicht ändern muß ist immer einfach als sich zu ändern.

Also:

Erkenne Dich selbsts :rofl:
 

Dagmar_Krause

Meister
Registriert
21. Februar 2003
Beiträge
433
Ha ich will doch nur mit Leuten befreundet sein, die wie ich auf der Liste der Coolen stehen. *G*
 
Ähnliche Beiträge

Ähnliche Beiträge

Oben