Wann ist dieser Sternmarsch gegen harz 4

Balder

Meister
Mitglied seit
13. März 2004
Beiträge
168
Wann ist dieser Sternmarsch gegen harz 4 heute am 2.10. 04 oder morgen ?

Im netz sind die angaben wiedersprüchlich und irgentwie nicht aktuell was ich bis jetzt gefunden habe.
 

JimmyBond

Ehrenmitglied
Mitglied seit
7. Mai 2003
Beiträge
4.057
wozu eigentlich das ganze? meinste schroedi oder ein seiner leute interessiert es auch nur im entferntesten ob ein teil vom volk was dagegen hat oder nicht....

die ziehen ihr ding durch und dat wars
 

Balder

Meister
Mitglied seit
13. März 2004
Beiträge
168
ja wenn alle so denken wie du ziehen die ihr ding wirklich durch ohne sich groß anzustrengen! 8O

Naja das hab ich heute verpeilt aber ich war bei der Abschlusskundgebung leider waren weit weniger leute da als angekündigt.
Schade!! :(
 
Mitglied seit
24. August 2004
Beiträge
101
Wie wärs eigentlich mal (ernsthaft!) mit ner Demo für Hartz IV?

Bitte nicht gleich als Aufruf zur Diskussion auffassen, aber ich wollte einfach mal wissen wer denn sowas mal mitmachen würde :?:
 

Balder

Meister
Mitglied seit
13. März 2004
Beiträge
168
Jhr werdet lachen unter den Demonstranten waren welche dabei die für harz 4 demonstriert haben mit schild und fahnen! 8O
 

Don

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
3.077
Wir sind pleite, Wir sind verschuldet und Wir sind auf der Suche nach Lösungen.

Wir sind die Regierung.

Wenn nicht bald etwas passiert was effektive Einsparung bringt ist entgültig Ende mit dem Sozialstaat Deutschland. Dann wird gehandelt, weil gehandelt werden muß...... . Und ich denke das wollen wir alle nicht.

Aber nun wie dem auch sei, ich bitte die Diskussion in dem vorhandenen Thread http://www.ask1.org/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=13848
weiter zu führen.

Sollte Bedarf an einem neuen Thread sein da die Ladezeiten zu lange sind, sprecht mit einem Moderator hier.

mfg Don
 

Netscher

Geselle
Mitglied seit
22. August 2004
Beiträge
84
@ ElMurmeltierissimo

Bei uns findet schon seit paar Wochen eine Demo gegen Hartz IV statt.
Ich war allerdings nur zweimal da, weil ich diese Demo uninteressant finde und einige Demomstranten betrunken erschienen sind, desweiteren wird es mit jeder Woche langweiliger, obwohl schon seit 3 Wochen irgendjemannd dort singt!

MfG Netscher

PS: Dieser Sternmarsch war in Berlin am 2.10.2004.
 

Balder

Meister
Mitglied seit
13. März 2004
Beiträge
168
Der große sternmarch den sie angekündigt haben war es nicht und von den angeblich millionen demonstranten waren vieleicht gerade 40.000 da.

Das war wohl nix! Scheinbar ist die luft schonwieder raus schade! :(
 

samhain

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
2.976
erstmal: es gab zwei demos- eine am 2.10 mit ca.70- 90 000 teilnehmern und gestern, also am 3.10 (sternmarsch) mit um die 20 000 demonstranten.
auf die angeblich freie presse darf man dabei nicht bauen, da kommen immer nur wesentlich niedrigere zahlen bei raus.

@Balder

Das war wohl nix! Scheinbar ist die luft schonwieder raus schade!
kommt spätestens nächstes frühjahr wieder rein, die luft, wenn die leute die auswirkungen spüren, die viele jetzt noch nicht wahrhaben wollen.

@Don

Wir sind die Regierung.
ach was?

Wenn nicht bald etwas passiert was effektive Einsparung bringt ist entgültig Ende mit dem Sozialstaat Deutschland. Dann wird gehandelt, weil gehandelt werden muß...... . Und ich denke das wollen wir alle nicht.
nun ja, das kann ich glatt unterschreiben, wenn auch in anderem sinne als du es wahrscheinlich meinst. :wink:

man sehe sich einfach die auswertung der daten des statistischen bundesamtes zur verteilung der wirtschaftlichen gewinne an (selber suchen macht freude):

im jahr 2003 wurden von den arbeitnehmern insgesamt 2,14 billionen euro erarbeitet.
davon wurden als gesamtlohn- und gehaltskosten 1,132 billionen euro ausgewiesen, inkl. arbeitgeberanteile. abzüglich der beiträge für soziale sicherungssysteme, die 445 milliarden euro betrugen.
bleiben 687 milliarden, von denen 380 milliarden an lohn-, mehrwert- u. diversen verbrauchssteuern abgehen, was einen rest von ca. 300 milliarden macht.
im gegensatz dazu streichen zwei prozent der bevölkerung aus kapital- u. vermögensbeiträgen netto 350 milliarden euro ein, ohne auch nur einen finger zu rühren.
das heißt also, das 79,2% der arbeitenden bevölkerung zum steuereinkommen des staates beitragen, während es auf der kapitalseigener/unternehmerseite nur 12,2% sind (die restlichen prozent kommen aus zöllen und ähnlichem).

da muss in der tat gehandelt werden- aber bestimmt nicht in dem sinne, das die, die schon jetzt die hauptlast tragen, noch mehr aufgebürdet bekommen und die high society sich weiterhin einen feucht fröhlichen lenz auf deren kosten macht!
 
Oben