Putin friert KSE-Vertrag ein

Makoto

Geselle
Registriert
2. Juni 2006
Beiträge
86
Es geht wohl darum das der westen nach fall der mauer jede Abmachung nicht eingehalten hat.
Und Russland sich jetzt fragt warum es diese Abmachung noch länger einhalten soll!
 

Winston_Smith

Forenlegende
Registriert
15. März 2003
Beiträge
5.237
@Makoto

Allerdings könne die Nato den Vertrag nicht wie von Putin gefordert ratifizieren. Russland müsse zunächst wie vereinbart seine Truppen aus Georgien und Moldawien abziehen.

Wer hält sich hier nicht an Abmachungen?

ws
 

Makoto

Geselle
Registriert
2. Juni 2006
Beiträge
86
Andersrum die USA verstößt mit NMD gegen abrüstungsverträge!
Jetzt wollen sie Raketen abwehr Stellungen in polen und Tschechien stationieren.

Die NATO sollte sich eigentlich nicht nach osten erweitern sie taten es doch!

Russland wird im Kaukasus von US Basen eingekreist!

Also ich kann nachvollziehen das Putin ein hals hat!
 

Winston_Smith

Forenlegende
Registriert
15. März 2003
Beiträge
5.237
Andersrum die USA verstößt mit NMD gegen abrüstungsverträge!

Das halte ich für schlichtweg falsch. Aber Du kannst da bestimmt ne Quelle angeben.

Die NATO sollte sich eigentlich nicht nach osten erweitern sie taten es doch!

Mit der Erlaubnis durch Russland.

Russland wird im Kaukasus von US Basen eingekreist!

Ein Staat von der Größe Russlands wird wohl kaum durch eine handvoll US-Basen bedroht.

ws[/quote]
 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Registriert
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
Ich glaube man sollte sich vielleicht einmal an die Vergangenheit der Ost West Beziehungen erinnern und vielleicht auch mal Putins Sichtweise ein bisschen zu verstehen versuchen.

Hier ein kleiner Refresher:
Die USA ist in Russland schon seit eh und je als unverlässlicher Vertragspartner bekannt. z. B. in 1917 als Wilson den Bolsheviks versicherte, sich aus den inneren Angelegenheiten Russlands herauszuhalten und eine Garantie abgab, dass die Souveränität unangetastet bleiben würde während 15'000 US-Soldaten bereitgemacht wurden um die anderen Westmächte im Bürgerkrieg in Russland zu unterstützen.

Nach den zermürbenden Jahrzehnten des kalten Krieges ziehen sich die Russen aus Osteuropa zurück und lösen den Warschauer Pakt auf. Die NATO feiert. Für Russland ist es eine der schwersten Niederlagen seit eh und je. Obwohl die NATO 1999 Gorbatschew versprochen hat, sich nicht weiter gegen Westen auszudehnen wenn dafür der Warschauerpakt aufgelöst würde geht 1997 eine Einladung zum NATO Beitritt an Polen, Ungarn und Tschechien. 1998 die NATO überschreitet ihre Kompetenzen und greift (ohne UN Mandat) beim nicht NATO Mitgliedsstaat Jugoslawien in die inneren Angelegenheiten ein. Aus sicht der Russen ein ungerechtfertigter Angriff auf die slawischen Brüder und gegen die eigenen Interessen. 2001 der frisch gewählte GWB kündigt den ABM-Vertrag von 1972 um ihr NMD zu ermöglichen. GWB nennt den Vertrag ein Relikt aus dem kalten Krieg. Russland wird angewiesen ruhig Blut zu wahren. Im selben Jahr fängt der Krieg vor der Haustüre der ehemaligen CCCP in Afghanistan an. Militärbasen werden in Usbekistan und Kirgisien aufgebaut. 2003 US-Gesponserte Revolution in Georgien, die Russen werden aufgefordert ihre Basis in Georgien aufzuheben. 2004 kommen noch Estland, Lettland, Litauen, Bulgarien, Rumänien, die Slowakei und Slowenien zur NATO hinzu. Weitere NATO Beitrittskandidaten warten auf ihre Aufnahme: Albanien, Kroatien und Mazedonien.
Russland wird mit den alten Argumenten ruhig gestellt. 2006 Jaap de Hoop Scheffer gibt Planungen zu einem europaweiten Raktenabwehrprogramm bekannt. Auf Russlands Bedenken antwortet er "You don't need to be a technological wizard or an Einstein to understand that this cannot be possibly directed against the Russians and cannot diminish their first-strike capability." 2007 Russland droht aus dem CFE Vertrag auszusteigen. Condoleeza Rice nennt Russlands Haltung „lächerlich“ ausserdem sollen die Russen erstmal ihre Seite des Vertrages einhalten und ihre Truppen aus Anus Mundi abziehen.

Ich finde es dann einfach ziemlich traurig, wenn unsere westlichen Journalisten von unerklärlichem Verhalten des Kremls berichten als hätten sie nie Geschichtsunterricht genossen. Dann gibt es noch diejenigen, die sagen, Russland solle erstmal die Menschenrechtssituation im Lande verbessern, bevor sie sich auf dem Internationalen Parkett auf zu spielen versuchten.

Ich will ja nicht behaupten, dass Russland ein überaus friedfertiges Land sei und keine internationalen Ambitionen hat. Die Schuld am Wettrüsten, welches jetzt wieder los gehen könnte liegt diesesmal nicht bei Russland.
 

Winston_Smith

Forenlegende
Registriert
15. März 2003
Beiträge
5.237
@Eskapismus

Es stimmt, dass es für Jugoslavien kein UN-mandat gab. Das lag aber daran, dass Russland dies verhindert hat. Ohne die NATO wäre das Abschlachten noch fröhlich weiter gegangen.

ws
 
G

Guest

Guest
Russland wird ja von der EU immer weiter rausgedrückt. Mit Schröder hatte er einen guten Freund und war mit deutschland auf einer Seite. Putin und Schröder haben in europa oft mit einer Stimme gesprochen. Jetzt seit Merkel an der Macht ist, wird Russland von der EU nur noch akzeptiert.
Putin steht jetzt alleine da und fühlt sich zu recht gekrängt.

Und ich wäre mir im gegensatz zu den Medien nicht so Sicher, dass Putin nur blöfft.
Putin hat bis jetzt zwar immer Westen gegenüber eingelenkt, aber wenn Putin mal der Kragen platzt, dann gibts hier nix mehr zu lachen.
 

Winston_Smith

Forenlegende
Registriert
15. März 2003
Beiträge
5.237
Putin hat bis jetzt zwar immer Westen gegenüber eingelenkt, aber wenn Putin mal der Kragen platzt, dann gibts hier nix mehr zu lachen.

Zum Beispiel, wenn der feine Demokrat mal wieder die Ölversorgung schließt.

ws
 

erik

Erleuchteter
Registriert
4. April 2004
Beiträge
1.557
Öl?

Also ich dachte der bisherige Energiepoker hätte immer zum Drehen am Gashahn geführt... von russsicher Seite, oder Winston?

Naja da werden die WK 3 Propheten ja wieder Hochkonjuktur haben demnächst...
 

phoenix

Großmeister
Registriert
6. Oktober 2002
Beiträge
549
Ich versteh die Aufregung auch nicht.

Der Raketenschild ist doch gar nicht in der Lage Russlands Militärmacht
empfindlich zu beschneiden....

Ich hoffe Putin verfällt nicht dem Größenwahn.......(in puncto miltitärischer Gegenmaßnahmen ......)
 

agentP

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
10.115
Aus sicht der Russen ein ungerechtfertigter Angriff auf die slawischen Brüder
"Slawische Brüder"! Wenn ich ernsthaft anfangen würde zu glauben, dass die russischen Politiker tatsächlich solcherlei völkischer Mumpitz antreibt, dann würde ich jede NATO-Basis begrüssen, die an deren Grenze errichtet wird.
 

Winston_Smith

Forenlegende
Registriert
15. März 2003
Beiträge
5.237
@erik

Ne, ich meine Öl:
Wenig später zitierte die russische Nachrichtenagentur Ria Nowosti den Chef der russischen Pipeline-Gesellschaft Transneft, Semjon Wainschtok: Er habe den Lieferstopp verfügt. Wainschtok habe Weißrussland vorgeworfen, für Europa bestimmtes Öl abzuzweigen, hieß es. Dieser Diebstahl sei erstmals am vergangenen Freitag registriert worden. Dies sei der Grund dafür, dass die Lieferungen über die Röhre nach Polen und Deutschland in der vergangenen Nacht gestoppt worden seien.
link

@phoenix
Ganz recht. Erstmal steht der Schild noch nicht. Zweitens ist die Funktionalität sehr fraglich. Und drittens wird dieser wohl kaum einen Atomschlag Russlands aufhalten können.

ws
 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Registriert
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
agentP schrieb:
"Slawische Brüder"! Wenn ich ernsthaft anfangen würde zu glauben, dass die russischen Politiker tatsächlich solcherlei völkischer Mumpitz antreibt, dann würde ich jede NATO-Basis begrüssen, die an deren Grenze errichtet wird.

Grundsätzlich werden die russischen Politiker vom Geld angetrieben, aber auch eine fiktive Demokratie wie sie in Russland heute existiert braucht einen Rückhalt im Volk und beim stolzen russischen Volk mit dem kollektiven Minderwertigkeitskomplex verkaufen sich solche Parolen natürlich sehr gut.

@Winston

Bez. Energiepoker. Die Russen haben wie jedes andere Land das Recht mit ihren Ressourcen ihre politischen und wirtschaftlichen Ziele zu verfolgen was sie wie jedes andere Land auch tun. Deswegen von Erpressung zu sprechen ist insofern ein Armutszeugnis für den Westen, da wir uns ja selber immer wie mehr erpressbar machen. Ausserdem geht es den Russen dabei letztendlich nur ums Geld (sind halt auch nur Kapitalisten wie wir auch). Oder wie erklärst du dir dann, dass sie Weissrussland, einem ihrer letzten Alliierten die Gaspreise erhöhen? Oder dass sie auch die Gaspreise für Russland bald erhöhen werden?

Dass bald sämtlichen internationalen Ölgiganten die Verträge aufgekündigt sein werden, die sie damals unter Jelzin geschlossen haben ist natürlich unschön und widerspricht einem WTO Beitritt. Aber die Russen fühlen sich stark genug um den Imageschaden wegzustecken.
 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Registriert
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
Winston_Smith schrieb:
@phoenix
Ganz recht. Erstmal steht der Schild noch nicht. Zweitens ist die Funktionalität sehr fraglich. Und drittens wird dieser wohl kaum einen Atomschlag Russlands aufhalten können.

Im Moment noch nicht. Aber man wird sich nicht damit begnügen. Da wird noch einiges folgen. Das geht alles Schritt für Schritt...
 

holo

Ehrenmitglied
Registriert
27. August 2005
Beiträge
3.858
Vertrag hin oder her - in dieser Situation habe ich vollstes Verständnis für die Haltung Putins.
Wozu werden denn diese Abschussrampen gebraucht?

Gruß
Holo
 

Makoto

Geselle
Registriert
2. Juni 2006
Beiträge
86
Andersrum die USA verstößt mit NMD gegen abrüstungsverträge!
Das halte ich für schlichtweg falsch. Aber Du kannst da bestimmt ne Quelle angeben.

Die Stationierung von NMD verstößt gegen den AMB-Vertrag von 1972.
Vieleicht auch gegen START II und START III!

Das ging auch lange genug durch die medien, ich glaub ich bin nicht der einzige der davon gehört und gelesen hat! :wink:
 

vonderOder

Ehrenmitglied
Registriert
24. November 2004
Beiträge
2.421
vielleicht könnte man das so auf den Punkt bringen: Danke Amerika, aber die Mehrheit der Menschen in Europa baucht und will auch euren Raketenschild nicht.

ach ja, ich vergaß, denen die da übern großen Teich das Sagen haben, geht ja die Meinung der Mehrheit am Arsch vorbei.
 

Ähnliche Beiträge

Oben