Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Mind Control Cathy O'Brien

Dieses Thema im Forum "Geheimdienste" wurde erstellt von Tourett, 24. Oktober 2003.

  1. Hosea

    Hosea Erleuchteter

    Beiträge:
    1.519
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Sechsplusneungleichacht schrieb :

    Danke Dir, nein besser hätte man es nicht beantworten können. Ich würde gerne etwas über das Buch diskutieren (versuche es grade zu leihen) und mir fallen bestimmt noch ein paar Fragen ein (z.b auch die "Rolle" der "Jesuiten").

    OT : sorry :oops:

    Vielleicht mal was anderes, kann sich jemand auch nur entfernt vorstellen inwiefern die Nanotechnologie und Mind Control "zusammenpassen"? :?

    Lg Hosea
     
  2. sechsplusneungleichacht

    sechsplusneungleichacht Meister

    Beiträge:
    354
    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Ort:
    Auf dem Pilz
    Vordergründig sehe ich auch keinen Zusammenhang zwischen "Höllenleben" und dem Thema MindControl ausser das gerne aus satanistischen Kreisen Kinder für solche Programme "rekrutiert" werden weil an ihnen schon einiges an "Vorarbeit" geleistet wurde .

    Bei Höllenleben ging es meines Erachtens nicht einfach nur um Pädophile "die einfach nur ihren Trieb ausleben" dafür bräuchte man den ganzen Satans Hokuspokus nicht , Pädophile fahren um die halbe Welt um Kinder zu schänden , vergreifen sich an den Kindern ihrer Verwandten (oder ihren eigenen) , oder schnappen sich Kinder von der Strasse weg . Hier geht es um Leute die davon überzeugt sind das es einen Satan gibt und das dererlei Grausamkeiten mit zu dieser Art Weltanschaung gehören , wie die Hostie zur Sonntagsmesse .

    (In dem Buch TranceFormation of America beschreibt 0´Brien das sie in ihrer frühen Jugend von einem Mann Mißbraucht wurde der wie sie sagt ein "echter" Pädophiler war denn als sie begann sich zu einer Frau zu entwickeln hatte dieserdas Interesse an ihr verloren und schickte sie weiter an den nächsten "Programierer" )
     
  3. sechsplusneungleichacht

    sechsplusneungleichacht Meister

    Beiträge:
    354
    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Ort:
    Auf dem Pilz
    [/quote]

    Nun vielleicht nicht direkt Nanotechnologie aber Reiskorngrosse Chips die du deinem Hund under die Haut pflanzen lassen kannst damit Du ihn wieder findest , Mexikanische Parlamentarier die solche Chips unter der Haut haben für den Fall das sie entführt werden , Stammgäste einer Disco auf IBIZA die diese Chips als Eintrittskarte benutzen . Wer weis vielleicht empfangen die Dinger irgendwann das Overridesignal und man gehorcht den Stimmen im Kopf aufs Wort - Überspitzt aber vorstellbar .

    Ich hab mal von verkleinerungstechnik gelesen wo angedacht wurde Verkleinerte Menschen (ala die Reise ins ich) als Killer/Spione zu benutzen .

    Ironie an :
    Seit dem habe ich immer einen Ventilator laufen und in der ganzen Bude Fliegenfänger hängen .
    Ironie aus


    Scheisse jetzt bin ich solange an Bord und kann immer noch nicht mit der Zitat Funktion umgehen .
     
  4. snoose

    snoose Anwärter

    Beiträge:
    10
    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Das es mehrere Millionen waren hatte ich noch im Kopf. Ich hab dann kurz Google angeschmissen und fand die Zahl dann auf den Seiten der BBC. Die URL hab ich jetzt nicht parat.
    Angenommen ein viertel, also eine Millionen, würden glauben tatsächlich von Außerirdischen entführt worden zu sein, bzw. sie seien glauben gemacht worden, führt dieses Buch doch schon ad absurdum. Die Zahl ist einfach zu groß.
    Mal ganz davon abgesehen, dass es exakt die Handlung vom Hauptstrang der Serie Akte-X (Season 5 :wink: ) ist. :lol:

    Das kommt doch aufs selbe heraus. Im Mittelpunkt steht doch das verlangen Macht auf andere Personen auszuüben, vordergründig in sexueller Hinsicht. Dieser ganze Satansmist, ist in diesem Fall, in meinen Augen tatsächlich nur Mittel zum Zweck, aber nicht für Mind Control oder sowas, sondern eben nur um das eigene entartete verlangen zu stillen. That's all. Kein Hokuspokus.
    Oder glaubst du wenn man davon überzeugt ist "dass es einen Satan gibt" und das verlangen hat dem zu fröhnen, schwängert man dann auf einmal Kinder um deren Babys dann später umzubringen, weil man es als eine, zugegebenermaßen schreckliche, "Notwendigkeit" die aber erledigt werden muss empfindet (Wie in Höllenleben berichtet)?
    Sicherlich nicht.

    Ja, ich glaube ihr, dass sie psychotisch ist. :wink:
     
  5. Ramses

    Ramses Großmeister

    Beiträge:
    506
    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Ort:
    Coruscant
    Ich will jetzt weder Außerirdische noch Engel/Dämonen/wieauchimmer ausschließen, aber wenn 4 Millionen Menschen behaupten, von Außerirdischen entführt worden zu sein, muss das nicht heißen, dass sie alle tatsächlich entführt worden sind ... . Ich wollte jetzt nicht wirken, dass ich alle dieser Fälle über einen Kamm schere und mit Mindcontrol erklären will, sondern dass ein Teil solcher Fälle wohl damit erklärbar werden.
    [Ich sehe gerade, 8+9=8 hatte wohl gerade den selben Gedankengang ...]

    Bin mit "ANNAKIN" eigentlich ich gemeint? ...

    Es ist bei mir auch schon eine Weile her, dass ich das Buch gelesen habe, (deshalb auch ohne Gewähr) aber im Großen und Ganzen stimmt es schon, was Hosea geschrieben hat ... . Gerade das mit diesen "Blasen" im Bewusstsein: es wird mit Gewalt ein Raum geöffnet, der beliebigen Inhalt aufnehmen kann (nur pure Informationen, aber auch Verhaltensprogrammierungen), dieser Raum kann versiegelt werden (Trigger und Schlüssel können ihn dann wieder öffnen ...) und gibt man die Schlüssel weiter - was auch mehrfach getan wurde - kann ein anderer darauf zugreifen.
    Multiple Persönlichkeiten ... ich kann mich jetzt auch nicht mehr en detail daran erinnern, ob es im Buch explizit genannt wurde, aber da diese Blasen z.T. auch Verhaltensprogramme haben, "könnte" man es wohl so auffassen. Aber in dem ebook das hier gepostet wurde (unsichtbare Ketten oder so) wird auch auf das Problem der Multiplen Persönlichkeit eingegangen ... so weit ich mich erinnern kann.
    Zu Mr. Phillips: er schreíbt ja nur ein Vorwort zu dem Buch. Er ist wohl schon seit seiner frühen Jugend sehr daran interessiert gewesen, wie Bewusstsein funktioniert (Erlebnis in seiner Kindheit) und er scheint es auch auf dem Gebiet sehr weit gebracht zu haben und arbeitete zum Teil auch unter Geheimhaltung. Es könnte sein, dass seine Forschungen auf diesem Gebiet wohl auch zum Missbrauch für Mind Control beigetragen haben ... . Er lernte Cathy kennen, als sie (uiuiui ... ich glaub, da hab ich auch so ne Blase ...) bei einem der Countrysänger war und erkannte wohl ziemlich schnell, dass etwas bei ihr nicht "in Ordnung" war. Cathy hatte wohl auch in einem klaren Moment ihn um Hilfe gebeten. Sie war zu diesem Zeitpunkt schon am Ende ihrer Karriere als Mind-Slave und die Vorbereitungen für ihren gewaltsamen Tod in einem Snuff-Film wurden schon getroffen ... das gehört mit zu den schrecklichen Teilen in diesem Buch ... . Jedenfalls rettete sie Marc von ihren Sklavenhaltern. Sie waren aber schon recht schnell auf seine Spur gekommen und so musste er Hals über Kopf mit ihr nach Alaska flüchten wo sie unter falscher Identität lebten. Dort begann er auch, sich mit Cathys Programmierungen zu befassen und es musste wohl ein Jahr oder so gedauert haben, bis er sie wieder in einen einigermaßen normalen Zustand bringen konnte. Immer wieder wurde über Trigger versucht, sie zurückzubekommen (Ex-Mann, Agenten, etc.).
    Die Tochter von Cathy O'Brien konnten sie aber noch nicht retten und so wird sie wohl noch immer in dieser Mind-Control-Hölle stecken ... .

    Die Warnung auf der Rückseite des Buches sollte man wirklich beherzigen!! Die Beschreibungen sind sehr real gehalten und auch sehr detailliert ... *brrrr*. Wie gesagt, ich bete, dass dieser Frau, dass keinem Menschen so etwas zu gefügt wurde/wird ... .
     
  6. Ramses

    Ramses Großmeister

    Beiträge:
    506
    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Ort:
    Coruscant
    Nachtrag ...

    Ich glaube jetzt auch nicht, dass es 3 Millionen Mind-Slaves von dem Rang von Cathy gibt (in dem Buch wird sie glaub als "Deluxe-Ausgabe" und "Höhepunkt" der Forschungen auf dem Gebiet von Mind Control beschrieben ...) und auch nicht, dass es sich um lauter gleichgearteter "Programmierungen" handelt. Aber dass ein Teil (müssen ja nicht gleich Millionen sein - obwohl, was ist wahrscheinlicher: tatsächlich sadistische Außerirdische oder "nur" sadistische Menschen mit entsprechendem Wissen und Technik) davon tatsächlich irgendwie controlled sind ... . Wir können ja nur annehmen, aber was wenn Wissenschaft und Wirtschaft auch noch mit drin stecken??
    Es könnten ja auch viele "Versuchskaninchen" dabei sein, die man nach abgeschlossenem Experiment mit der "Erinnerung an Entführung durch Außerirdische" impft (okay, das wäre das Gegenteil von MiB) ... denn wer glaubt schon einem, der vorgibt durch Außerirdische entführt worden zu sein ... egal, welche "Folgeerscheinungen" auftreten ... .

    Ach, und Akte X hab ich schon lange nicht mehr gesehen, geschweige alle Staffeln gesehen ... :(
     
  7. sechsplusneungleichacht

    sechsplusneungleichacht Meister

    Beiträge:
    354
    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Ort:
    Auf dem Pilz
    Snoose schrieb:

    Oder glaubst du wenn man davon überzeugt ist "dass es einen Satan gibt" und das verlangen hat dem zu fröhnen, schwängert man dann auf einmal Kinder um deren Babys dann später umzubringen, weil man es als eine, zugegebenermaßen schreckliche, "Notwendigkeit" die aber erledigt werden muss empfindet (Wie in Höllenleben berichtet)?
    Sicherlich nicht.


    Zitat ende


    Doch es hat für mich den Anschein das Leute bereit sind für ihren überzeugten Glauben die unglaublichsten Sachen zu tun .

    Erinnerungen an Entführungen als COVER für Bewußtseinskontroll Experimente ist einfach eine prophylaktisch implantierte Diskreditierung (Als Absicherung) für den Fall das eine Person dem Experiment entkommt .

    Echt Akte X hat das Thema aufgegriffen???

    Das ist auf jedenfall ein Beweis dafür das die Macher der Serie anstatt ihre Fantasie zu benutzen ,lieber das Buch von o´Brien lesen .
     
  8. sechsplusneungleichacht

    sechsplusneungleichacht Meister

    Beiträge:
    354
    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Ort:
    Auf dem Pilz
    @ RAMSES

    Ja ANNAKIN "bist" Du ich konnte mich nur noch an Deinen Avatar erinnern
     
  9. snoose

    snoose Anwärter

    Beiträge:
    10
    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Naja, da haben wir eine andere Meinung. Ich denke dass diese Leute durch ihre Veranlagung evtl. dann diese Weltanschauung adaptieren und nicht umgekehrt.

    Ja, genau so. :lol: Ich hab mir letztens eine Staffel gekauft, ich bin mir nicht sicher ob 5 oder 6, hab die DVDs im Moment verliehen, aber da wurde das exakt so gezeigt.

    Ich finde das Thema auch sehr interessant und werd mir mal ein Buch zum Thema zulegen. BTW ist das die Frau zu der vor Jahren mal ein Bericht in, ich glaube, SpiegelTV zum Thema Mind Control lief?

    Eigentlich wollte ich fragen, ob wer vielleicht einen link hat wo man sich "Höllenleben" ziehen kann, oder evtl. hochladen könnte bei youtube z.B. falls die Datei nicht zu groß ist. Ich hab mir "Höllenleben" damals auf Video aufgenommen, aber ich finde die Kasette leider nicht mehr.


    Oder umgekehrt. :lol: Die Folgen müssten so von ca. '98 sein. Wann erschien denn dieses Buch? :wink:
     
  10. snoose

    snoose Anwärter

    Beiträge:
    10
    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Ah, ich hab noch das Booklet hier. Es ist die 5. Staffel. Wie die Folge heißt kann ich nicht sagen, weil da mehrere Episoden zur Haupthandlung drauf sind. Erstaustrahlung der Folgen war vom 5.9.94 bis 3.3.95.
     
  11. Ramses

    Ramses Großmeister

    Beiträge:
    506
    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Ort:
    Coruscant
    Das Buch hab ich grad auch nicht zur Hand, aber laut Homepage der Autoren wurde 1988 Cathy befreit (und auch ihre Tochter, ich habe mich anfangs getäuscht *sorry*, die Vormundschaft wurde aber vom Staat übernommen), 1991/92 haben sie erste Schritte unternommen, den Kongress zu überzeugen und 1995 (!) wurde das Buch geschrieben ... und wohl auch veröffentlicht. Gewiss kann ich es aber erst später sagen, wenn ich das Buch in der Hand habe ... .

    http://www.mosquito-verlag.de/Buecher/Die_TranceFormation_Amerikas/die_tranceformation_amerikas.php
    ... rechts dran gibts eine Leseprobe ...
     
  12. snoose

    snoose Anwärter

    Beiträge:
    10
    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Beachtlich, dass die Sache offensichtlich schon bei den X-Files verbraten wurde bevor das Buch erschien. :eek:

    Ich will nicht alles auschließen. Bin aber doch ziemlich skeptisch.

    Kommt davon wer in dem Buch zu Wort - auch namentlich genannt?

    Wer wurde denn da noch im speziellen erwähnt?
     
  13. Hosea

    Hosea Erleuchteter

    Beiträge:
    1.519
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Sehr gut, im Endeffekt könnten ja entdeckte Traumata, bzw Entführungsberichte (Alliens) auf die Konstruktion des Therapeuten beruhen, dieses False Memoy Syndrom. Die "Deprogrammierung" könnte eine Regressionshypnose von Mark Philips gewesen sein?

    http://www.igpp.de/german/eks/integratives_modell_abduktion.pdf

    Hoffe ich krieg das Buch bald, mir geht es auch um die Personen im Buch, z.b diesen "Programmierer" Alex Houston, was kann man z.b über ihn berichten?

    http://classiccountrytheatre.com/_cast/ah1b.jpg

    Lg Hosea
     
  14. snoose

    snoose Anwärter

    Beiträge:
    10
    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Wenn man sogar bei einem angeblichen "Topmodell" auf diese Weise an die gespeicherten Informationen kommt, spricht dass aber eigentlich eher gegen die Geschichte, oder zumindest gegen eine "Massenproduktion". :wink:

    Ich hab eben ein bischen gewühlt und das hier gefunden, falls ihr es noch nicht kanntet:

    www.youtube.com und nach "Mind Control out of Control" suchen

    Cathy O'Brien 1996, 94min.
    Werde mir jetzt auch mal einen Eindruck verschaffen :)
     
  15. Aphorismus

    Aphorismus Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.701
    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Ort:
    im moment in den neuronen deines kopfes
    Noch'n paar Sachen:

    Nach Ansicht vieler Experten ist die Bezeichnung "Deprogramming" Quatsch. Eigentlich müsste es "Reprogramming" heißen.

    Mark Philips ist ein Geheimdienstfritze mit Spezialgebiet "Mind Control". Der ist durchaus in der Lage, falsche Erinnerungen einzupflanzen. Im Vergleich zu dem, was Cathy O'Brien berichtet, hatte Philips sogar richtig viel Zeit - ein ganzes Jahr in der Einöde Alaskas...

    Dem zu Vertrauen hieße imho, den Bock zum Gärtner zu machen.
     
  16. Aphorismus

    Aphorismus Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.701
    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Ort:
    im moment in den neuronen deines kopfes
    Hier der Link:

    http://www.youtube.com/watch?v=oKnFoB87iQg&search=cathy o'brien

    Mal gleich ne Frage vorweg:

    Wie passen die Geschichte, wo Cheney ihr das rechte Auge aussticht, und ihr hübsches, symetrisches, nicht schielendes Gesicht zusammen?

     
  17. Hosea

    Hosea Erleuchteter

    Beiträge:
    1.519
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Aphorismus schrieb :

    Das ist wirklich die Frage, ob es nicht von Mark Phillips "eingepflanzt" worden ist. Er war wohl bei einem Subunternehmen beschäftigt, welches für den Geheimdienst gearbeitet hat, in Interviews beruft er sich bei genaueren Fragen auf seine vertragliche Schweigepflicht die immer noch anhält. (naja)

    Ich hatte einige Interviews gelesen die Cathy und Mark gegeben haben, was mich daran "stört" ist das geschilderte Ausmaß.

    Z.b - Nutra Sweet, nicht schlimm genug das es für einige ein gutes Geschäft ist, sie meint Nutra Sweet würde eingesetzt um die Menschen leichter zu Programmieren und sie vergleicht Nutra Sweet mit Heroin. (Blutzuckerspiegelsenkung)
    - Die Jesuiten, was ja schon schlimm genug wäre, nein es sind keine "normale" Jesuiten, sondern sie schließen sich nochmal im Order of the Rose zusammen.
    - Gras, sie meint Bush wäre so hartnäckig gegen Gras, weil Graskonsumenten nicht programmierbar sind, bzw deutlich schwerer. Und natürlich werden für Mind control jegliche Drogen eingesetzt nur eben kein Gras.
    - Copper Cable die durch ganze Land für das Haarp Projekt gelegt sind.

    Mark Philips hat sich wohl früh mit dieser Thematik beschäftigt, zb auch mit Primaten und der Reiz-Reaktion Verbindungen.
    Und genau die Reiz-Reaktions Kopplung, würde man im Nlp als Anker verstehen.
    Zufall?? Da beschäftigt sich jemand über einen langen Zeitraum mit einem Thema und plötzlich sitzt er mit Der Mind Control Sklavin in Alaska und schreibt ein Buch drüber.

    Aphorismus schrieb :

    Das ist ein Argument 8) , auf mich machen ihre Augen einen vortrefflichen Eindruck. Aber laß mich noch ein bißchen winden :wink: , nicht ausstechen sondern einstechen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Starstich

    Lg Hosea
     
  18. Aphorismus

    Aphorismus Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.701
    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Ort:
    im moment in den neuronen deines kopfes
    Gut, dann mal noch anders gefragt:

    Wieso gibt es keinerlei ärztliche Atteste?

    Ich will im Grunde nur einmal lesen, dass sie z.B. wirklich körperliche Beweise für Misshandlung wie den erwähnten verstümmelten Genitalbereich, der angeblich Hillary Clinton so angeturnt hat, hat.

    Tja, wo könnte man so etwas herhaben, wenn es nicht wirklich stimmt? Hmmmmm - David Icke vielleicht? Nein, das wäre zu billig...

    Aber wieso zitiert Mark Philips ihn dann in dem 1 1/2 Stunden-Vortrag?

    Wieso wird auf den ersten Seiten mehrmals erwähnt, dass O'Briens Schwiegervater, einer der vielen angeblich Pedophilen, das Gebaäude der Freimaurerloge besessen hat?

    Wieso wird immer wieder über Bush, Hitler und die NWO geredet, als sei davon auch nur irgendetwas bewiesen?

    Ach ja... So unsympatisch mir Herr Aquino in vielen Punkten erstmal ist - von dem Wewelsburg-Besuch über die ganzen Vorwürfe - finde ich es immer und grundsätzlich angebracht, sich seine Version anzuhören.

    Wer das auch so sieht, kann hier klicken: http://www.rumormillnews.com/cgi-bin/archive.cgi?noframes;read=4453
     
  19. Ramses

    Ramses Großmeister

    Beiträge:
    506
    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Ort:
    Coruscant
    by the way: die Erstausgabe von TranceFormation erschien im September 1995 ... und 2003 die 12. Auflage ... .