Michael Jackson ist tot

Hawkeye

Meister
Mitglied seit
12. April 2003
Beiträge
276
pierremoose schrieb:
Michael Jackson hält eine ganze Reihe von Rekorden der Musikindustrie, unter anderem:[15][16]

...
* Künstler mit den meisten Alben, die von Null auf Eins in die US-Charts eingestiegen sind – „Bad“, „Dangerous“, „HIStory“ und „Invincible“.
...
Geht's hier tatsächlich um den Künstler oder um den Act? Sollte es um den Act gehen, dann stimmt das nämlich nicht. Hier halten Metallica den Rekord mit 5 Alben ...

Aber ... vielleicht kommt's wirklich nur darauf an wer die Kriterien festlegt ;-)

[/Klugscheißmodus]
 

HunabKu

Erleuchteter
Mitglied seit
22. Mai 2009
Beiträge
1.049
Wenn wir mal ehrlich sind ist Michael doch auch nichts weiter als ein Opfer der Gier nach Geld. Das liebe Geld ist es am Ende, was ihn getötet hat. Ihm selber war das sicher nicht sehr wichtig, er hatte den Sack zu (ihr habt gehört wieviel er seiner Mutter und den Kinder hinterlassen hat...?)
Andere Leute wollten sich dumm und dusselig an ihm verdienen und haben ihn dermaßen unter Druck gesetzt, dass er es schlichweg nicht mehr ertragen konnte. Dann kommt noch sein lebenweg hinzu, der alles andere als ein Spaß war, besonders seine Kindheit.
Ich kann ihn gut verstehen......hält keine Sau auf Dauer aus.
Wer nun welche Medikamente und wo und wie und überhaupt....was spielt das am Ende für eine Rolle??? Die Gründe, aus denen er mithilfe von Medikamenten dieser Welt entfliehen wollte sind es was wichtig ist, nicht die Oberflächlichkeiten.

Hätte man ihm sein eines Konzert gelassen (was er ursprünglich vor hatte um seinen Abschied zu feiern), würde er evtl noch leben und khätte sich anschließen in Ruhe zurück ziehen können. Aber nein, man kann doch ´ne Menge Geld mir ihm verdienen...
´ne perverse Welt ist das, nicht nur auf Jako bezogen.

Schade (auch wenn ich kein Fan war), dass wir ein Stück Musikgeschichte verloren haben. Er hat sie nämlich nicht unerheblich mit geprägt.

Und ich glaube auch nicht, dass er Kinder sexuell missbraucht hat. Der Mann hatte einfach nur selber KEINE Kindheit und umgab sich deshalb nun mal gern mit Kindern um seine eigene verlorene Kindheit in gewisser Weise nachzuholen und auch weil er Kinder einfach mochte. Man unterstellt ja auch keinem Kindergärtner oder Kinderpfleger, dass er pädophil sei, nur weil es sein Wunsch war, einen slochen Beruf zu ergreifen und auszuüben. Wenn man aber Geld riecht, kann man jedem soetwas unterstellen. Das ist heute aufgrund der Meinungsbildung duch die Medien überhaupt kein Problem. Nur weil die behaupten er würde Kinder fi...., müssen wir das glauben? Gut, das ist der einfachste Weg aber auch der beste...?



HunabKu
 

NormaJean

Forenlegende
Mitglied seit
27. Oktober 2002
Beiträge
7.209
Mich nervt dieses ganze Gedöns um M.J. langsam aber sicher gehörig - jahrelang hat kein Hahn mehr nach ihm gekräht (wenn er nicht gerade eines seiner Kinder übern Balkon gehalten hat) und nun...? Auf einmal ist jeder ja ach so erschüttert über seinen plötzlichen und unerwarteten Tod und hat den "King of Pop" immer schon soooo bewundert und bla...

Ich war weder besonders überrascht von der Nachricht, dass er tot ist noch wirklich erschüttert oder traurig oder was man da derzeit sonst noch alles erzählt bekommt :egal:


also, Hand aufs Herz: Wer wird sich dieses große, weltbewegende, denkwürdige Ereignis morgen am 19 Uhr live geben? Karten gibt es ja wohl keine mehr ... :roll:
 

NoToM

Erleuchteter
Mitglied seit
13. Januar 2003
Beiträge
1.533
OMG.... Michael Jackson ist Tod? Das ist jetzt komplett an mir vorbei...



ok, war ein scherz
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Mitglied seit
14. September 2003
Beiträge
9.777
Ich war weder besonders überrascht von der Nachricht, dass er tot ist noch wirklich erschüttert oder traurig oder was man da derzeit sonst noch alles erzählt bekommt
Dito. Wie jetzt bei McNamara. Ich hätte auch Jackson seinen 93. gegönnt.









Dann wäre er schon ein wenig in Vergessenheit geraten gewesen und sie würden nicht so einen Bohei machen.
 

Sedge

Ehrenmitglied
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
2.196
Nach Michael Jacksons Vater hat auch seine Schwester La Toya den Verdacht geäußert, dass der Popstar wegen seines Vermögens ermordet wurde.

"Wir glauben, dass nicht nur eine Person in den Mord verwickelt war. Es war eine Verschwörung, um an Michaels Geld zu kommen".

La Toya gab an, dass am Tag von Jacksons Tod Juwelen und Bargeld im Millionenwert aus seinem Haus verschwunden sind. "Michael hatte immer Bargeld zu Hause, gewöhnlich um die zwei Millionen Dollar." Als die Familie eintraf, sei nichts mehr zu finden gewesen.


web.de


Da gehts ja ganz schön drunter und drüber. So langsam wirds aber too much, find ich. Kann die Lieder bald nicht mehr hören. Kommt ja nix anderes mehr....
 

erik

Erleuchteter
Mitglied seit
4. April 2004
Beiträge
1.557
Sieht für mich eher danach aus, wie jemand der links in dem hinteren Raum an einem der großén Scheinwerfer vorbeigeht, die den Raum ja so kamerawirksam ausleuchten und dabei natürlich einen Schatten auf die Wand wirft.
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Er ist bestimmt in Freifallgeschwindigkeit in sich zusammengefallen ...
 

haruc

Ehrenmitglied
Mitglied seit
16. Dezember 2002
Beiträge
2.494
8O Oho. gegen den Arzt wird wegen Totschlags ermittelt, nach dem Tod Jacksons war all sein Bargeld verschwunden und die Famillich ist über Nacht alle Geldsorgen los..... komisch komisch...

Hier lesen
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Und deshalb hat der Zweite Weltkrieg begonnen, oder wie? :gruebel:
 

haruc

Ehrenmitglied
Mitglied seit
16. Dezember 2002
Beiträge
2.494
simpleman schrieb:
Und deshalb hat der Zweite Weltkrieg begonnen, oder wie? grübel
jetzt wird mir einiges klar...


EDIT:

Oh gott. wie peinlich. den richtigen link werde ich aber trotzdem nicht einfügen :p das spiel ist viel interessanter als die mysteriösen todesumstände von jacksons ihrem michel.


EDIT2:

okay
hier
http://www.stern.de/lifestyle/leute/:Michael-Jackson-Polizei-Totschlags/706335.html
 
Ähnliche Beiträge




Oben