Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Klein-Amerika im Pazifik???!!!

Dieses Thema im Forum "Technik, Forschung und Entwicklung" wurde erstellt von seth2001, 18. Januar 2005.

  1. seth2001

    seth2001 Geselle

    Beiträge:
    90
    Registriert seit:
    16. September 2004
    Ort:
    sol system
    hi . . .

    ich habe einen interessanten link gefunden,

    lest mal bitte und teilt eure gedanken darüber mit .

    http://www.ndrtv.de/weltspiegel/20030803/guam.html

    in diesem sinne . . .


    oh sorry... falschen thread genommen ..... könnte einer der moderatoren mal schieben ?
    danke im vorraus
     
  2. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    naja, was will man dazu sagen...

    guam dient den amis halt als wichtige geostrategischer stützpunkt für operationen in richtung afghanistan, china, korea, restliches asien, usw...

    ähnlich wie damals malta oder gibraltar für die engländer..

    was ist daran jetzt so besonders??

    :roll:
     
  3. Dynamic

    Dynamic Lehrling

    Beiträge:
    47
    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Ort:
    Milchstraße
    Ich finde die Aussagen der Soldaten für interessant, besonders auf Nordkorea bezogen. Auch dass da einiges an Material durchläuft und Atomuboote vor Anker liegen halte ich für nicht uninteressant in hinsicht auf mögliche Pläne der US-Regierung.
     
  4. MrMister

    MrMister Erleuchteter

    Beiträge:
    1.907
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Ort:
    Oval Office, um Bush zu stoppen, wird ja langsam Z
    Naja, Atom-U-Boote kreuzen in allen Meeren durch die Gegend - So besonders ist das jetzt auch nicht.
     
  5. Laokoon

    Laokoon Erleuchteter

    Beiträge:
    1.506
    Registriert seit:
    11. August 2004
    Ort:
    Ilium
    Ich finde die Formulierung interessant, dass die mobile Militärbasen in der Nähe der "Krisenregionen" der Welt schaffen wollen... Ist zwar schon länger bekannt, aber nicht so offen....

    ...Krieg war früher direkter: Wenn jemand die Welt erobern wollte, hat er erobert und nicht so hinterfotzig überall Militärbasen hingebaut, damit alles "still" unter Kontrolle gehalten werden kann.

    Ich frag mich nur zwei sachen:

    Warum DÜRFEN die das ?
    Warum tun wir NICHTS dagegen?
     
  6. Inuyasha

    Inuyasha Meister

    Beiträge:
    228
    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Ort:
    NRW
    Ja, überall gibt es Metastasen dieses Krebsgeschwürs an dem diese Welt krankt!
     
  7. MrMister

    MrMister Erleuchteter

    Beiträge:
    1.907
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Ort:
    Oval Office, um Bush zu stoppen, wird ja langsam Z
    Weil sie die Macht dazu haben.

    Weil wir keine Macht dazu haben.
     
  8. tsuribito

    tsuribito Erleuchteter

    Beiträge:
    1.093
    Registriert seit:
    27. September 2002
    Ort:
    Dispargum,Germania
    Weils jeder darf
    Weils uns manchmal doch ganz toll nutzt.
     
  9. spriessling

    spriessling Großmeister

    Beiträge:
    963
    Registriert seit:
    11. April 2002
    Ort:
    Woanders
    Keine Ahnung, tu doch!
     
  10. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    1. weil die sich ein weltreich aufgebaut auf dollarimperialismus leisten können, und es deswegen auch selbstverständlich aufbauen...

    2. weil wir davon profitieren werden..
    wir sind ein kapitalistisches land, das steht außer frage, was nützt uns da mehr, als wie wenn ein verbündeter ein kapitalistisches weltreich aufbaut??
     
  11. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Freie Marktwirtschaft würde uns mehr nützen als Kapitalismus - wenn man unser System Kapitalismus nennen will.

    Das gab es immer schon. An der westafrikanischen Küste unterhielt man Festungen für den Sklavenhandel, und im Zeitalter der Dampfschiffe... Aufkohlungsstationen, nannte man das, glaube ich. Die Russen haben bei Tsushima unter anderem deswegen verloren, weil sie ihre Flotte unterwegs nicht richtig in Schuß bringen konnten. Jede Kolonialmacht brauchte Flottenstützpunkte.
     
  12. LordGosar

    LordGosar Großmeister

    Beiträge:
    726
    Registriert seit:
    29. März 2003
    Ort:
    Spandau
    Amerika hat sich schon so stark in die Waden der Welt verbissen, daß es nur noch schwerlich davon abzubringen ist loszulassen. Aufstrebende Mächte werden unterdrückt, daß ist nicht erst seit gestern so! Ist ja nicht der erste Krieg oder Konflikt, den sie austragen.
     
  13. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    das stimmt so nicht..
    schau dir nur mal als beispiel die engländer an, die fast ausschließlich mit dem "informal empire" gearbeitet haben
    und wenn die amis sich ihre welt wirklich erobern, wie im irak, dann ist der aufschrei ja auch wieder groß :?
     
  14. Ismael

    Ismael Erleuchteter

    Beiträge:
    1.176
    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Ort:
    Hannover