Ist das Gute das Böse und das Böse das Gute?

typaufderkautsch

Anwärter
Mitglied seit
17. März 2003
Beiträge
10
Habt ihr schonmal darüber nachgedacht ob das Gute nicht das böse glorifiziert, und das böse das Gute? Was ist das Für ein Gott der die menschlichsten Triebe wie Sex verleumdet? Warum lässt unser "Erschaffer " es zu das Leute wie Bush die Welt regieren? Warum sollen wir nur arbeiten und beten? Ich könnte mir sogar vorstellen das Luzifer garnicht böse ist. Vielleicht ist er oder war er nur jemand der sich gegen Gott gestellt hat und deshalb von ihm verbannt wurde. Warum tolleriert Gott keine anderen Götter? Es kann doch nicht nur Er sein, der der ware Gott ist. Ich nehme als Beispiel die christliche Kirche um zu verdeutlichen wie dumm und machsüchtig Christen sind. Die Christen haben fast alle anderen Religionen auf der Welt zerstört. Unter dem Vorwand der Missionarisierung haben Sie Ganze Völker wie die Inkas und Majas ausgerottet. Die Kirche verkörpert das Gegenteil vom dem was Sie widerspiegeln will. Damit macht Sie uns zu gefangene unseres eigenen Glaubens. Das Gegenteil dazu ist Luzifer. Er frönt das Menschliche und ist vielleicht garnicht böse, sondern nur ein etwas durchgeknallter Anarchist.

Wayyy das gibt mir schon ewig zu denken ich hoffe euch auch! :wink: :twisted:
 

jadawin

Meister
Mitglied seit
25. Januar 2003
Beiträge
242
Jo, der Gedanke kann einem kommen... was die Kirchenoberen im Mittelalter verbockt haben, würde jedem Satanisten die Blässe ins Gesicht treiben.

Nur verbietet der Gott der Bibel die Sexualität keinesfalls.
" geht hin und mehret euch "
Er mahnt nur zur Treue. Was für die geistige und auch körperliche Gesundheit eine gute Sache ist.

Die diversen Perversitäten der Lehre stammen von den Kirchenführern des Mittelalters.


......... das Böse und das Gute
meine Meinung.
Alles was für einen selbst gut ist ist "das Gute", was für einen selbst schlecht ist ist "das Böse".

Jemand der wirklich "böse" sein will muss also Dinge tuen aus denen er keinen nutzen zieht und die ihm selbst schaden.

Was in der Gesellschaft als "gut" und "böse" vorgegeben ist mag für viele richtig sein..... im Prinzip ist es jedoch grundfalsch.
 

rastapopulos

Lehrling
Mitglied seit
17. März 2003
Beiträge
26
luzifer ist ne erfindung der menschen, fuer die die gott verleugnen, gott laesst geschehen da wir einen freien willen haben und laesst uns schaffen was wir uns denken. luzifer ist nur ne gedankenform, kein gott. und es gibt auch keine hoelle, das ist ebenfalls ne erfindung um leute davon abzuhalten sich zu erinnern wer sie wirklich sind. ihnen angst zu machen.

its your mind that creates your world
buddah

aber es ist schoen das es ist wie es ist, es liegt in unserer hand es zu aendern, die mittel haben wir alle in unserem schoss
 

rastapopulos

Lehrling
Mitglied seit
17. März 2003
Beiträge
26
gut und boese definiert man selber
doch ohne das boese koennte man auch nicht gut sein oder? darum schaetze ich das boese und das gute
 

newsovied

Lehrling
Mitglied seit
13. März 2003
Beiträge
38
Karl Marx:°°Religion ist das Opium des Volkes°°
Lenin: °°Religion ist das Opium für das Volk°°

bei sollchen diskussionen bin ich froh ein religionloser russe zu sein :D
 

Mitchell

Meister
Mitglied seit
1. Oktober 2002
Beiträge
388
Christliche Religion ist eine ... wie soll ich sagen Geißel oder Knast des freien Geistes und des Menschen.
Und zwar die mächtigste, die sich am besten verkauft!!
Das Böse und die Holle (...) gibt es doch nur um den Menschen Angst zu machen. Ohne Angst gäbe es keinen chr Glauben in dieser Form!
Was würde denn das Böse machen, hätte es die Welt erobert und die Menschen engultig vernichtet/unterworfen?! Sich selbst vernichten?! Oder weiterexistieren und somit "gut" werden...
 
G

Guest

Guest
Gut und böse ist immer nur ein Wort von angesicht des Betrachters.

Beispiel :
Du sagt BUSH ist böse.
Es gibt aber viele Americaner die sagen BUSH ist gut. Die sagen das auch nicht einfach sonder die glauben wirklich, das Bush etwas gutes für die Menschheit tut, da er das Böse besigen will.
Allerdings wer ist GUT und wer ist BÖSE ?

Ist ein Soldat ein guter Soldat wenn er einen feindlichen Soldaten in den kopf schiesst ?
Ist man böse wenn man gegen ein geltendes Gesetz verstösst dessen Gesetzt in einem andern Land nicht existiert oder legalisiert ?
Ist Böse und Gut eine persönliche moralische Einschätzung die von jedem Betrachter durch seine eigenen Erfahrungen anders zu sehen ist ?
Oder bestimmen Gesetze was Gut und was Böse ist ?? Aber wer macht diese Gesetze ?? Sind diese Menschen Gut oder Böse ?
 

deLaval

Erleuchteter
Mitglied seit
13. März 2003
Beiträge
1.161
schaut Euch doch mal den Film "In China essen sie Hunde" an, da wird eigentlich alles was man zu dem Thema sagen kann auch gesagt.
:twisted:
 

City-Nord-Rulez

Geselle
Mitglied seit
13. Januar 2003
Beiträge
98
guckt mal jackass, die folge mit "keep god out of california", für die die es nicht kennen erkläre ich es einmal: Da verkleidet sich ein typ von der jackasscrew als teufel und hält ein schild mit der aufschrift "keep god out of california" in der hand und erzählt das er ganz nett ist und nur von gott fertig gemacht wird. Daraufhin kommt ein passant und schlägt ihn ohne vorwarnung! Deswegen ist wenn es gott gibt er auch böse!

:arrow: jackass: DI:22.00
FR:22.00
SA:00.00 alle drei mal auf mtv!
 

Descalabro

Anwärter
Mitglied seit
20. März 2003
Beiträge
7
viele verwenden das GUTE und das BÖSE als vergleichswert füreinander - ohne dem einen kann das andere nicht existieren - wenn ich nicht wüsse was GUT is, wüsste ich auch nicht was BÖSE ist und umgekehrt.

solche diskussionen kann man ewig führen, da jeder seinen standpunkt vertritt
 

Flashbiter

Meister
Mitglied seit
26. September 2002
Beiträge
196
Solange ich keinen Beweis dafür finden kann, dass es "gut" und "böse" wirklich gibt, gehe ich einfach davon aus, dass weder das eine noch das andere existiert...
 
Oben