Gute Gitarristen

Skywalker

Meister
Mitglied seit
23. September 2002
Beiträge
188
So, dann mache ich auch mal einen Thread auf :) .
Da ich immer wieder auf der Suche nach guter Musik, vor allem für mein meistgeliebtes Insrument, die Gitarre, bin, wollte ich mal anfragen, welche denn so eure Lieblingsgitarristen sind.
Da dies allein ein bißchen wenig erscheint, fange ich gleich mal mit den meinen an (Reihenfolge zufällig):
1. Larry Carlton
2. Jeff Beck
3. Steve Lukather
4. Jimi Page
5. Steve Vai
6. Stevie Ray Vaughn
7. Paco de Lucia
8. Eric Johnson
9. Mo Foster
10. Al di Meola
11. Frank Zappa (wird oft unterschätzt, ist aber wirklich gut)
und zu guter letzt noch zwei wirklich geniale Gitarristen aus deutschen Landen:
12. Thomas Blug
13. Abi von Reininghaus

Soo, daß waren erstmal meine Lieblinge, vielleicht könnt ihr mir ja noch den einen oder anderen empfehlen.

Grüße

Skywalker
 

Lazarus

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.292
Joe Satriani, Gary Moore, Rory Gallagher sollten da auch nicht fehlen....
 

Der Nager

Großmeister
Mitglied seit
21. August 2002
Beiträge
549
Hendrix, Gilbert, Clapton, Slash, Petrucci... also da fehen so eineige in der Liste...
 

Ehemaliger_User

Ehrenmitglied
Mitglied seit
11. Oktober 2002
Beiträge
2.867
Die Reihenfolge ist nicht so ganz genau zu nehmen.

1. Steve Vai
2. Joe Satriani
3. Paul Gilbert
4. John Petrucci
5. Andy Timmons (gnadenlos unterschätzt!)
6. Yngwie Malmsteen
7. Eric Johnson
8. Jeff Healey (auch unterschätzt)
9. Michael Romeo
10. Adrian Smith
11. Gary Moore
12. Timo Tolkki
13. Kirk Hammett
14. Eddie Van Halen
15. Jimmy Page (kann man nehmen, oder?)
16. Brian May (wenn wir schon dabei sind)
17. Steve Morse
18. Marty Friedman
19. Jason Becker (als noch alles gut war...)
20. Claus von TV Total :D (der ist aber echt gut)


Ich habe bestimmt noch Hunderte vergessen...
 

Skywalker

Meister
Mitglied seit
23. September 2002
Beiträge
188
Vielen Dank ersteinmal für die schnellen Antworten.
Einige von den genannten kannte ich wirklich noch nicht, das sollte sich aber bald ändern :) .
Clapton und Hendrix hatte ich absichtlich weggelassen, da diese zwar zweifelsohne zu meinen Lieblingsmusikern gehören, nicht ganz aber zu den aufgezählten passten.
Vor allem Hendrix hat zwar tolle Neuerungen in die E-Gitarren Musik gebracht, ein wirklich hervorragender Gitarrist war er aber nicht unbedingt.
Steve Morse, Eddie van Halen, Santana und Joe Satriani hätten eigentlich auchnoch dazu gehört aber die Liste entstand in Eile :) .
Zu Klaus von Tvtotal kann ich wenig sagen, da ich ihn bisher nicht wirklich in Aktion und auch noch nichts eigenes habe spielen sehen (abgesehen davon ist er doch Bassist, oder?).
Die anderen kenne ich entweder noch nicht oder behalte stillschweigend meine Zweifel über deren Grandiosität ;) :D .
Vielen Dank in jedem Fall für die vielen Meldungen, den einen oder anderen kenne ich wirklich noch nicht oder nur flüchtig aber ich freue mich jetzt schon auf ein näheres Befassen damit :) .

beste Grüße

Skywalker
 

Angel of Seven

Ehrenmitglied
Mitglied seit
23. Juli 2002
Beiträge
3.560
EVO schrieb:
Die Reihenfolge ist nicht so ganz genau zu nehmen.

1. Steve Vai genial , frei und abgefahren!
2. Joe Satriani spielt sauber und gefühlvoll wie kein anderer! und hat Stevie gelehrt
3. Paul Gilbert coole Geschwindigkeit aber nicht so creativ wie Stevie oder Eddie
4. John Petrucci supersauber, perfekt und creativ, the one
5. Andy Timmons (gnadenlos unterschätzt!) kenn ich nicht! wo spielt der den? :oops:
6. Yngwie Malmsteen klassisch supergeil, schnell, und teiweise öde
7. Eric Johnson kristallklar, sauber, aber na ja
8. Jeff Healey (auch unterschätzt) cooles Feeling
9. Michael Romeo
10. Adrian Smith manchmal ein Aufblitzen von Genialität
11. Gary Moore super und zu bluesig
12. Timo Tolkki
13. Kirk Hammet sorry, 1. Scheibe super, danach Talent vergeudet
14. Eddie Van Halen [unser Vater!! spielt Live unglaublich sauber und creativ[/b]
15. Jimmy Page (kann man nehmen, oder?) Jaaa, technisch von seinen Gefühlen begrenzt was aber nicht schlimm ist, der eigentliche Blues-Könner!
16. Brian May (wenn wir schon dabei sind) Live unheimliche Ausstrahlung und sehr genial Ideenreich, klassisch und Sound-Kreator ohnegleichen!
17. Steve Morse Minderheiten-Sahne-Gitarrist!
18. Marty Friedman genial ohne Ende, kann aber keine genialen Stücke konzipieren
19. Jason Becker (als noch alles gut war...) Ich liebe Ihn! Megatechniker mit dem gewissen Etwas!
20. Claus von TV Total :D (der ist aber echt gut)


Ich habe bestimmt noch Hunderte vergessen...
Ja! Tony Macalpine, Vinnie Moore, Stevie Stevens, Uli jon Roth!!!!!!!!, David Gilmour, Ricky King :lol: usw......


lichtvolle Grüße

Angel of Seven
 

Wowbagger

Erleuchteter
Mitglied seit
12. April 2002
Beiträge
1.402
Moin...

Spontan vermisse ich Leo Kottke... ein wahrer Meister auf der 12seitigen!!! :wink:

Ansonsten mag ich ja eher Gitarristen, die ihr Instrument auch mal klingen lassen - in langen Tönen mit gutem Feeling für Sound!!!
Die technische Fraktion ist da weniger mein Ding; meistens zu hektisch und auf gewisse Weise der Selbstdarstellung verfallen... *g*

Ich denk dabei an Bands wie Mogwai, Sigur Ros, alte R.E. M., Radioehead usw... (hehe... keine Ahnung, wie die jeweiligen Gitarristen heißen)
Jene Musiker mögen in ihrer Fingerfertigkeit weniger brilliant sein, aber sie haben den Mut zur Lücke. Sie lassen den vielleicht überflüssigen Ton weg und ordnen sich dem Song unter - für mich sind solche Leute wahre Musiker!
Geht vielleicht am Thema vorbei, aber so seh ich das nun mal...

Beste Grüße.......
 

Skywalker

Meister
Mitglied seit
23. September 2002
Beiträge
188
Naja, hast schon recht, bei gewissen Songs ist das besser, allerdings können eigentlich alle der Gitarristen, die ich von den aufgeführten kenne auch mal ruhigere Sachen spielen - und das dann auch wirklich genial. Die meisten dieser schnellen Geschichten sind dann ja auch Solo Stücke, in denen die Gitarre absolut im Vordergrund steht. Bei so etwas würde sich eine Begleitmusik ala REM nicht wirklich interessant anhören... Ist natürlich Geschmackssache, mögen tue ich beides, als Rockgitarrist suche ich mir meine Ideale aber eben mehr in der filigranen Ecke.

Gruß

Skywalker
 

Zerch

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
2.936
für mich ist Rory Gallagher der grösste.Einige seiner Stücke sind von unvergleichlicher und unvergänglicher Schönheit.Klar Jimmy auch...aber dieser Rory ist meinesachtens etwas abwechslungsreicher

war vor seiner Solokarriere , Gitarrist und Sänger der Band "Taste".

-Frank Marino gehört aufjedenfall noch dazu , auch wenn nicht alles von ihm (ausser seinen Blues) gerade in meine lieblingsrichtung fällt.
Naja später waren immer mehr Metal-einflüsse dabei.

-modernere Gitarristen?Der sound und die Einfälle von Joshua Homme(Kyuss,quotsa,desert sessions vol.I&II) gefallen mir sehr gut.
 

Lazarus

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.292
Zerch schrieb:
für mich ist Rory Gallagher der grösste.Einige seiner Stücke sind von unvergleichlicher und unvergänglicher Schönheit.......
HEY!!!! Schön das er noch nicht ganz in vergessenheit geraten ist....

Ich sag nur Irish Tour! :D
 

Alex_Berlin

Neuling
Mitglied seit
29. Januar 2003
Beiträge
1
BRIAN SETZER !

Hey Freaks,

ihr habt ja alle recht, und die geschmäcker sind (zum glück) verschieden. aber BRIAN SETZER, der uneingeschränkte König der Rock´n´Roll-Gitarre, muss hier unbedingt erwähnt werden, das ist doch wohl mehr als klar ! http://www.weltverschwoerung.de/upload/setzer.jpg

ausser ihm gibt´s natürlich noch jede menge gitarristen der alten garde, einige schon lange tot, wie z.B. Cliff Gallup (früher bei Gene Vincent´s Blue Caps), die ohne effekte, lediglich mit ´nem warmen, cleanen sound und dem richtigen feeling, viele der heutigen flinkfinger an die wand spielen bzw. gespielt hätten.

ich mag auch die jazz-grössen, wie Barney Kessel, Wes Montgomery, Charlie Byrd oder Howard Alden.

mein motto: ein cool gespielter ton im richtigen moment ist ungleich geiler, als das virtouoseste gedaddel.

don´t stop the rock !
Alex B. :twisted:
 

Wowbagger

Erleuchteter
Mitglied seit
12. April 2002
Beiträge
1.402
Re: BRIAN SETZER !

Moin...

Alex_Berlin schrieb:
mein motto: ein cool gespielter ton im richtigen moment ist ungleich geiler, als das virtouoseste gedaddel.
Das unterschreib ich sofort! 8)

Und stimmt, Setzer hat echt was drauf. Wie konnte der nur so lange unerwähnt bleiben? *rotwerd* ;-)

Beste Grüße.......
 

Really_Anubis

Geselle
Mitglied seit
24. Juli 2002
Beiträge
52
so..ich mein mal die Paar sind echt gut:

Karl Logan (Manowar)
Yngwie Malmsteen
Steve Vai
Kai Hansen (Gamma Ray - Ex Helloween; is eben auch ein genialer TExter find ich)
Ross "The Boss" Funicelli (Ex-Manowar; Grünungsmitglied neben Joey)
Luca Turilli (Is guter Komponist und Gitarrist; Rhapsody + Soloband)


so..eine kleine Liste, aber nunja =)
 

dimbo

Erleuchteter
Mitglied seit
30. September 2002
Beiträge
1.797
Hi!

Obwohl Gitarren bekanntlich nicht mehr so ganz mein Metier sind hier noch ein paar Ergänzungen:

John McLaughlin
Rabih Abou Khalil
Robby Krieger (von "The Doors)
Dave Matthews

Paeca Out,

:wink:

dimbo.
 
Oben