Flüchtlinge und ihre Abschiebung mit Hindernissen

Rivale-von-Nogar

Großmeister
Registriert
26. April 2006
Beiträge
554
Unsere Medien werfen Lukaschenko derzeit vor, dass er Flüchtlinge mit falschen versprechen nach Europa lockt und verurteilen Ihn deshalb scharf. Jetzt lockten aber im Jahre 2015, aber auch die Jahre danach sämtliche westlichen Nichtregierungsorganisationen Flüchtlinge nach Europa. Jetzt stellt sich natürlich völlig zu recht die Frage: Wo liegt jetzt da der Unterschied, ob sämtliche westliche Nichtregierungsorganisationen Flüchtlinge nach Europa locken oder ob ein Herr Lukaschenko das macht? Als im Jahre 2015, aber auch die Jahre danach sämtliche westlichen Nichtregierungsorganisationen überall in den Entwicklungsländern, sowie in der arabischen Welt zu den Menschen vor Ort sagten: „Kommt alle nach Europa. Dort bekommt Ihr ein eigenes Haus, ein eigenes Auto, eine gut bezahlte Arbeit und 4000 Euro Startkapital“ (Zitat Ende) und sich daraufhin Hunderttausende auf den Weg nach Europa, allen voran nach Deutschland machten und diesen Unsinn glaubten, wo war da der Aufschrei? Flüchtlinge sind offenbar nur solange interessant, solange ausschließlich sämtliche westliche Nichtregierungsorganisationen daran verdienen.
 

streicher

Ehrenmitglied
Registriert
15. April 2002
Beiträge
4.831
Unsere Medien werfen Lukaschenko derzeit vor, dass er Flüchtlinge mit falschen versprechen nach Europa lockt und verurteilen Ihn deshalb scharf.
Ja, klar. Regime Lukaschenko hat Schleuserqualitäten. Und einige der Flüchtlinge haben ganz heftige Anreisen hinter sich.
Was will er? EU schwächen und unter Druck setzen. Warum sollten das die Medien hierzulande nicht verurteilen?

sämtliche westlichen Nichtregierungsorganisationen überall in den Entwicklungsländern, sowie in der arabischen Welt zu den Menschen vor Ort sagten: „Kommt alle nach Europa. Dort bekommt Ihr ein eigenes Haus, ein eigenes Auto, eine gut bezahlte Arbeit und 4000 Euro Startkapital“
Dafür bitteschön eine Quelle, und nicht einfach irgendein youtube-Video.
Flüchtlinge sind offenbar nur solange interessant, solange ausschließlich sämtliche westliche Nichtregierungsorganisationen daran verdienen.
Westliche NGOs funktionieren sicherlich nicht zu 100% als Startsprung für die Flüchtlinge. Wir können uns ja gerne welche samt ihren Aufgaben im Ausland anschauen.
 

Rivale-von-Nogar

Großmeister
Registriert
26. April 2006
Beiträge
554
Irgendwie komme ich mit dem neuen Seitenaufbau nicht mehr zu recht. Aber egal, dann mache ich es eben so :

Zu Punkt 1: Doch doch, das ist schon richtig, dass unsere Medien Lukaschenko verurteilen. Ich meine ja nur, weil es wie gesagt im Jahre 2015 keinen medialen Aufschrei gab, als es sämtliche Nichtregierungsorganisationen so gemacht haben.

Zu Punkt 2: Ich kann da aber leider nur mit einen gesperrten Youtupe-Video dienen.

Zu Punkt 3: Oh doch NGO´s verdienen durch die Not der Menschen. Folgerichtig sorgen diese an anderer Stelle dafür, dass die Not der Menschen immer größer wird, um sich hinterher wieder wichtig zu machen. Das sind ganz korrupte Organisationen.
 

streicher

Ehrenmitglied
Registriert
15. April 2002
Beiträge
4.831
Irgendwie komme ich mit dem neuen Seitenaufbau nicht mehr zu recht. Aber egal, dann mache ich es eben so :
Diesen Satz von dir habe ich markiert, schon wurde mir "Zitieren" vorgeschlagen. Das ist eigentlich supereasy. :illu:

Ich meine ja nur, weil es wie gesagt im Jahre 2015 keinen medialen Aufschrei gab, als es sämtliche Nichtregierungsorganisationen so gemacht haben.
Haben sie ganz sicher nicht.
Man sollte allerdings auch nicht vergessen, dass 2014 und 2015 die Jahre waren, als der IS vormarschiert ist.

Ich kann da aber leider nur mit einen gesperrten Youtupe-Video dienen.
Gesperrt: Da fallen mir die Begriffe "Fake" und "Verleumdung" ein.

Oh doch NGO´s verdienen durch die Not der Menschen. Folgerichtig sorgen diese an anderer Stelle dafür, dass die Not der Menschen immer größer wird, um sich hinterher wieder wichtig zu machen. Das sind ganz korrupte Organisationen.
Sie können manchmal korrupt sein. Aber ihnen grundsätzlich zu unterstellen, dass sie deswegen die Not der Menschen aufrecht erhalten wollen, ist schon weit herausgelehnt.
Hast du schon einmal eine NGO (es gibt sehr verschiedene...) von Innen gesehen?
 
Oben