Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Eklat im US Fernsehen

Dieses Thema im Forum "Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte" wurde erstellt von Lindwurm, 23. Januar 2005.

  1. Lindwurm

    Lindwurm Großmeister

    Beiträge:
    546
    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Ort:
    Hamburg
    Sehr unterhaltsam und zugleich ein netter einblick in die US Medienzensur bzw. in die Motive des Senders FOX. :lol:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,337878,00.html


    [​IMG]
     
  2. Tetsuo

    Tetsuo Großmeister

    Beiträge:
    910
    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Ort:
    Neo Tokyo
    Boa hab ich gerade gelacht (auch wenns traurig ist). Das können die Amis ja garnicht ab wenns um Kritik geht. Ich finde es auch ein Unding das 40Mio.$(!)
    ausgegeben werden für eine Party bei der nichts gutes gefeiert wird.
    Bush musst ja auch Kritik aus aller Welt einstecken.

    Ja die Soldaten tun mir leid auch wenn ich gerne "selbst schuld" sage. Die werden da verheizt von einer Regierung die gerade ne 40 Mio.$ Party feiert.
    Zur Medienkontrolle muss ich sagen das 50% gegen Bush sind und man erstaunlich wenig davon hört. Die ganzen großen TV Konzerne haben mächtig Angst vor Sanktionen.
     
  3. Lindwurm

    Lindwurm Großmeister

    Beiträge:
    546
    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Ort:
    Hamburg
    Naja FOX ist ja praktisch die Propaganda Abteilung der Regierung..leider haben die Simpsons im Programm so das ich in meiner Zeit in den Staaten doch recht viel FOX gesehen habe :?
     
  4. Shiva2012

    Shiva2012 Großmeister

    Beiträge:
    718
    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Wunderbar, ich steheauf Frauen mit Haaren auf den Zähnen.
    Bei solch kritischen Stimmen kommt bei mir etwas Hoffnung für Amerika auf.

    Noch besser war Jeremy Glick, der als Sohn eines verstorbenen US Soldaten bei O´Reilly Foxnews im Interview Klartext über Bush und Bin Laden redete, dafür mehrfach ein "shut up" erntete und schliesslich abgewürgt wurde.

    Hier Videotranscript und Video.
     
  5. MrMister

    MrMister Erleuchteter

    Beiträge:
    1.907
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Ort:
    Oval Office, um Bush zu stoppen, wird ja langsam Z
    Mhh, ich weiß echt nicht ob ich bei diesem Video lachen oder weinen soll. :?
     
  6. luisz

    luisz Großmeister

    Beiträge:
    565
    Registriert seit:
    29. April 2004
    mich würde die einstellung der simpsons macher interessieren, matt groening z.b..
    immerhin haben die simpsons oft politisch und gesellschaftlihe themenfelder als hintergrund, ebenso wie die southpark macher, man erkennt aber nur schwer wie sie der regierung gegenüberstehen dürfen, tendieren sie doch beide eher gehen gwb sind die folgen doch recht 2gleisig aufgezogen.bsp southpark: da befinden sich alle vier in afghanistan um eine ziege zurückzubringen.
    ironie des krieges, die unschuld der moslemischen bevölkerung die durch den krieg leidet und widerrum eine patriotische rede zum schluss hin.
    bei den simpsons fällt es oftmals schwer ihre intentionen zu verstehen.
     
  7. Trasher

    Trasher Forenlegende

    Beiträge:
    5.854
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Gibt es eine sanfte Übersetzung von "shut up" ins Deutsche?

    Ich stelle mir grad vor, wie im deutschen Fernsehen ein Moderator einen Gast mit "Halt's Maul!" abwürgt. :O_O:
     
  8. forcemagick

    forcemagick Forenlegende

    Beiträge:
    6.040
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    function (void);
    tja ich denke mir southpark und simpsons zeigen auf überspitzte art und weise die us-gesellschaft und das ganze wird dann noch mit einm schuss beißender ironie gewürzt... auf uns wirkt das dann ausgesprochen krass udn schwarzhumorig ;) .. doch manchmal frage ich mich, ob so mancher gag bei den amerikanern nicht schlicht untergeht, weil es halt zu nah an der realität dran ist... dinge, die für die amerikaner schlicht normal sind ( wenn es z.b. bei den simpsons um die religiösität der flanders geht )
     
  9. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @Simpsons: Es gab da so ne Hammergeile Folge (Krusty der Abgeordneter), die den Wahnsinn der am. Politiksystems aufgreift. Unter anderem wird auch gegen FOX ("Hier ist FOX, die Stimme des Bösen") sehr kreativ gewettert :lol:
    Ich denke, dass Matt Groening nicht so wirklich FOX-Fan ist.
     
  10. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell
    Glaube ich auch!
    Kennst du die Folge wo Homer Mitglied einer freimaurerähnlichen Gemeinschaft wird? Dort kommt er ua. in einen Stau und umfährt den dann in einen geheimen Tunnel der "Freimaurer" , wo lauter interessante Gemälde hängen. :lol:
    Dort kommt echt überspitzt gebrachtes Insiderwissen zu Tage.



    LG


    AoS
     
  11. Aphorismus

    Aphorismus Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.701
    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Ort:
    im moment in den neuronen deines kopfes
    @ Trasher:

    Ich denke, "Schnauze!" trifft es ganz gut. Und nein - sowas wäre in Deutschland nicht denkbar. Ebenso wenig, dass jemand dem Sohn eines toten Mannes erzählt, wofür dessen Vater steht und wofür nicht. "You have a warped view on things" oder sowas ähnliches sagt diese O`Reilly. Ha-Ha.
     
  12. Rennfahrer

    Rennfahrer Meister

    Beiträge:
    239
    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    [​IMG]

    Fernseher: "You watch FOX TV."
    Simpsons (hypnotisiert): "We watch FOX TV."

    @ Angel of Seven

    Ich find die Folge ist echt der absolute Wahnsinn! Mich wundert aber wirklich, dass sie im Fernsehen ausgestrahlt werden darf. :O_O:
     
  13. streicher

    streicher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.719
    Registriert seit:
    15. April 2002
    Ort:
    middleearth in otherland
    Irre. Besonders dürfte doch offensichtlich geworden sein, dass der Moderator kein schlagfertiges Argument liefert. Der haspelt so etwas daher wie: "Was würde Dein Vater darüber denken?" Also hackt der Typ voll in die Kerbe der persönlichen Erfahrungen von Jeremy Glick ein. Andere Medien in den USA werden wohl nicht ausführlich auf diesen Eklat eingegangen sein, meist garnicht erst erwähnt haben, da die Diskussion zu brisante Details aufwirft.
     
  14. AiRiC

    AiRiC Lehrling

    Beiträge:
    43
    Registriert seit:
    12. August 2002
    Früher waren die Simpsons klar für dir Demokraten.
    In einer Folge (ich glaube als Sideshow Bob zum Bürgermeister wurde), wurde ein Treffen der Springfielder Republikaner gezeigt:
    Das fand in einem düsteren Schloss statt und es saß auch mindestens ein Vampir am Tisch... :roll:
    Wie das in den neueren Folgen ist, weiß ich nicht, aber ich kann mir auf keinen Fall denken, dass da pro-Bush-Dinge gesendet werden.

    Bei Southpark wenden sich die Zeichner nicht explizit gegen eine Partei. In den ersten Staffeln waren die Demokraten auch oft ein Ziel von Witzen. Ich denke da an die Staffel, wo sie mit Jimbo jagen gehen und immer "Oh mein Gott, es kommt direkt auf mich zu!" schreien müssen, bevor sie auf etwas schießen, weil die Demokraten das so wollen. (Man verbessere mich, wenn das nicht stimmt. Hab die Folge schon länger nicht gesehen.)
     
  15. Tortenhuber

    Tortenhuber Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.033
    Registriert seit:
    10. April 2002
    bei simpsons werden glaube ich rundum regierungsbehörden und personen verlächerlicht - da brauche ich nur mal an die folge denken wo george bush homers nachbar war ^ ^ ("jetzt kommt etwas was ich beim CIA gelernt hab" *draht aus uhr zum strangulieren zieh*)

    zu den interviews: daran merkt man eben dass die stimmung in den usa auch am brodeln ist. die wahlergebnisse im vergleich mit den durchschnittligen IQs haben es deutlichen gezeigt. es geht scheinbar dumm gegen klug, wenn man das so überspitzt sagen kann. mal ganz abgesehen davon dass kerry scheinbar nie gewinnen wollte, aus diesem grunde bin ich trotzdem der meinung dass bush die präsidentschaft verdient hat weil er hat wenigstens um sie gekämpft, wenn auch mit moralisch verwerflichen mitteln.
    daran was dieser O'Reilly sagt wird auch ganz klar dass die masse solcher gespräche garnicht die ausstrahlung erreichen "wenn ich gewusst hätte das der kerl so ist, dann hätte ich den garnicht eingeladen" => kritische stimmen werden lauter und es werden mehr, freuen wir uns auf das ENDE :D
     
  16. nicolecarina

    nicolecarina Erleuchteter

    Beiträge:
    1.659
    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    irre, wieviele pro-bush-argumente die fox-moderatorin hatte. darauf muss man erst mal kommen und zudem so abgebrüht sein, sie ständig zu wiederholen.

    wenn das übliche medienberichterstattung ist, wundert mich nichts mehr sondern es erschreckt mich eher heillos. zensur vom feinsten ohne dass es wirklich einer merkt... 8O

    über die 40 mio dollar braucht man glaub ich gar nicht zu diskutieren - das ist einfach dekadent für mich, grade in so einer situation. fertig.

    dass roosevelt ein guter präsident gewesen sein soll, war für mich allerdings auch einen lacher wert 8)
     
  17. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell
    Cool... du hast ja sogar den Text...:lol: ist wirklich total irre das die diese Folge ausgestrahlt haben, aber was für ein Aufstand hätte es gegeben wenn ausgerechnet diese Folge verboten werden würde?! :roll:


    LG


    AoS
     
  18. Sentinel

    Sentinel Erleuchteter

    Beiträge:
    1.624
    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    *offtopic*

    Simpsons:

    Kennt ihr die Folge mit dem Superhund ala "Lassie"? Wo sie dann Pfötchen gibt und Mr Burns sagt: "Sie muss auch in Yale gewesen sein und Mitglied bei Skull & Bones" oder ähnlich. :lol:
     
  19. Rennfahrer

    Rennfahrer Meister

    Beiträge:
    239
    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Stimmt. Wenn man sie bereits einmal im Fernsehen gezeigt hat, und sie erst später verboten hätte, wär's sicher auffällig gewesen und ein paar Leute wären schon ins Grübeln gekommen, warum man diese Episode indiziert hat. Aber mich wundert ja, dass sie überhaupt jemals gezeigt wurde!

    Jep, kenn ich. Da ist mir auch die Kinnlade runtergefallen!! :mrgreen: