Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Die Liste: Orte die ich irgendwann noch besuchen möchte

Dieses Thema im Forum "Reise! Reise!" wurde erstellt von agentP, 3. Mai 2010.

  1. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Hallo Leute,
    da ich es etwas schade finde, dass in dem Bereich so wenig passiert, dachte ich mir, ich sorge mal für "content".

    Habt ihr eine Liste mit Orten / Ländern / Städten, die ihr im Laufe Eures Lebens unbedingt noch gesehen haben wollt? Wart schon an Orten, die andere Leute in ihrer Liste haben und könnte ihnen den Mund noch wässriger machen / die Erwartungen dämpfen?

    Meine Liste sieht so aus:

    New Orleans und Mississippi - Am liebsten auf den Spuren Mark Twains mit dem Dampfer

    Memphis (Tennesee) - Pilgerreise

    Vancouver und Vancouver Island - Es gibt kaum eine Stadt, von der ich von so vielen Leuten so viel gutes gehört habe

    Sardinien - Keine Ahnung wieso, aber da zieht es mich seit Jahren hin. Bisher scheitert´s immer daran, dass Anfahrt mit eigenem Auto zu lang für´s Kind und Flug + Mietwagen zu teuer für Papa ist. :)

    Granada (Spanien) - Von der Alhambra und den Orangenplantagen träume ich schon seit ich Teenager war.

    Neuseeland - Ja, ich weiss: Abgedroschen! Trotzdem würde ich das gerne mal sehen.

    Dubrovnik - In Kroatien war ich schon fast überall, aber ausgerechnet die Perle der Adria fehlt mir noch.

    Mostar - Auch wenn die Brücke nicht mehr das Original ist, möchte ich mal davor gestanden sein.

    Istanbul - Gilt im Prinzip das gleiche wie für Vancouver: Alle Bekannten die ich treffe und die dort waren schäumen praktisch vor Begeisterung
     
  2. Themis

    Themis Erleuchteter

    Beiträge:
    1.416
    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Ort:
    in der Parallelgesellschaft
    Ah, super Idee.

    Zu Deiner Liste kann ich zu Istanbul etwas sagen, da ich aus der Stadt komme.
    Als Tourist super, v.a. braucht man viel Zeit. 1 Woche mindestens für das kulturelle, und wenn man noch am Strand chillen und Schwimmen gehen will auch mehr.
    Um dort zu leben ist sie mir aber zu voll. Als ich mal dort gearbeitet hatte war ich jeden Tag 4 Stunden unterwegs. Und das machen dort viele Menschen tagtäglich durch.
    Und was Granada betrifft war ich eigentlich eher enttäuscht gewesen, als ich mal dort war. Hatte mir das irgendwie anders vorgestellt.

    meine persönliche Liste:
    Peking - einmal die verbotene Stadt sehen.
    Kambodscha - Angkor Wat bestaunen.
    Saloniki - zwecks Ahnenforschung.
    Mongolei - auch wenn es einwenig utopisch ist: einmal das Altai-Gebirge bereisen, am besten mit Pferd und Yurt.
    Hasankeyf - eine der geschichtsträchtigsten Orte des Orients, wird vielleicht bald nicht mehr existieren. Vielleicht wäre nebenbei der Tourismus eine gutes Argument für den Erhalt Hasankeyfs.
     
  3. InsularMind

    InsularMind Erleuchteter

    Beiträge:
    1.084
    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Ort:
    Solar System, Terra,Europe, Germany, Kiel
    Da hätte ich ne seeehr lange Liste aus verschiedensten Gründen. Rumreisen ist dann als Alternativlebender im weitreichenden Umkreis allerdings kaum möglich oder man sollte zu Fuß sehr gesund sein.

    Aber erst mal zu Vancouver / Vancouver Island und generell Canada, weil es das Land meines Herzens ist: Wenn Du die Gelegenheit kriegst, geh unbedingt hin. Vancouver dürfte mit einer der wärmsten Orte auch im Winter sein, die Leute sich locker drauf und hey -- Meer, das sagt es- atemberaubende Landschaften. Die Insel ist im Hinterland noch schön verschlafen und wild, nur das Abholzen hat auch da schon Kreise gezogen. Begegne den Natives ( Ureinwohnern ) mit Respekt, den ihnen viele Touris gern was zu wenig erweisen, dann kann man auch mit denen tolle Gespräche führen. Windsurfen, günstig Angeln und Wale gucken, aber die Shrooms besser stehen lassen. ;-)

    Neuseeland -- jaaa, Raglan und Ninetymile Beach wegen Surfen, Weta-Workshops bei Wellington, Stewart Island im Süden wegen der flugunfähigen Kakapo-Eulenpapageien, die neuseeländischen Alpen weil ich die Keas mal live erleben wollte. Etliche interessante Sports da, und weil man keinen Bootsführerschein braucht ;-)

    Galapagos -- gut, da sind fast nur Wissenschaftler erlaubt, ebenso ist es wohl mit Lord Howe's Island oder Christmas Island bzw. Antarktis.
    Guanaja, die Seychellen, Bermuda...

    Norwegen ( um die Sprache endlich vollständig zu lernen ) , Schweden, Finnland, Island, Kasachstan, Kamtschatka, Alaska, Patagonien, Terra del Fuego, Tasmanien, Australien ( Queensland, Kumpel besuchen, dann noch Darwin, nach nem alten Kumpel sehen, Japan/Hakodate & Osaka -- auch wen besuchen. Sichuan in China, um wildlebende Goldfasane zu beobachten. Kenn sie ja nur als Volierentiere.

    Irland zwecks Ahnenforschung, Israel ebenso.

    Es gäbe noch eine Vielzahl von Ländern, die man wegen irgend einem Grund bereisen wollen würde, sei es um bestimmte Tiere wildlebend zu beobachten oder um Kultur, Fauna und Flora oder Mentalität kennen zu lernen.

    Mit dem Finger auf dem Globus geht's an einem Tag ;-)
     
  4. LStrike

    LStrike Erleuchteter

    Beiträge:
    1.001
    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Ort:
    Hamburg
    Bei mir gäbe es auch einige Orte, die ich gerne mal sehen möchte, und das nicht nur im Ausland.

    Deutschland:

    Nürnberg würde ich gerne aus geschichtlichen Gründen sehen (ehemaliges Reichsparteitagsgelände)

    Trier: Porta Nigra besuchen


    In aller Welt:

    London
    Dublin

    New York: Stelle ich mir einfach interessant vor
    San Francisco: Goldegate Bridge

    Tokio: Bin ein kleiner Japan Fan. Dazu müsste aber eine kleine Japanrundreise kommen. Eine fahrt mit dem Shinkansen, ein Besuch am Fujisan und die Anbaugebiete des grünen Tees.

    Mal sehen, was sich davon erfüllen lässt.
     
  5. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
  6. haruc

    haruc Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.492
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Ort:
    Manchester
    Sag bescheid :D Außer der Porta kann ma in Trier noch ganz viele andere Sachen angucken, zb. den Dom, die Kaiserthermen, das Amphitheater, Altstadt, Kneipen, den ältesten noch erhaltenen Hafenkran Deutschlands (Nachdem der Danziger Hafenkran ja seit 45 nimmer zu D gehört) sowie die herrliche Aussicht vom Markusberg. ("Et Säule-Lizzy")

    Außerdem gibts hier die mit 2000 Jahren älteste noch für den Verkehr freigegebene Brücke. (Römerbrücke über die Mosel)

    Außerdem war Trier im 1.Wk Stützpunkt der Kaiserl. Luftschiffertruppe. Davon sieht man heute aber nix mehr.

    sry is grad so rausgesprudelt 8)

    edit: Un wenn man grad schon in Trier is kann man die Gelegenheit nutzen und sich den Keltischen Ringwall bei Otzenhausen angucken.
    Otzenhausen - das waren doch die, die damals von den Farschweilerern das "F" geklaut bekommen haben.
     
  7. Mr. Anderson

    Mr. Anderson Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.963
    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Ort:
    Bates Motel
    Die Titanic, im U-Boot. Geht das?
     
  8. haruc

    haruc Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.492
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Ort:
    Manchester
    Hängt davon ab wie reich du bist.
     
  9. tweety

    tweety Meister

    Beiträge:
    253
    Registriert seit:
    9. Februar 2006
    Was mich noch interessieren würde wäre Rom als geschichtsträchtige Stadt. Memphis und Graceland würden mich auch noch mal interessieren, dazu Nashville als Mekka der Country-Musik. Dazu noch ne schöne Irland-Rundreise.. das wäre schön. Da ich aber Flugangst habe, wird das aber wohl nix. Zumindest Ami-Land kann ich knicken.
     
  10. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
  11. Hans_Maulwurf

    Hans_Maulwurf Großmeister

    Beiträge:
    680
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Ort:
    Bodega Bay
    Ich weiß nicht so recht ob das hier hin passt aber ich habe mir in den Kopf gesetzt nächstes Jahr im Juli ein oder zwei Wochen nach New York zu fliegen.

    Da ich noch niemals langfristig irgendwelche Flugreisen oder Hotels gebucht habe bräuchte ich mal ein paar Tipps.

    Ist es besser lange im Voraus zu reservieren oder lieber last minute riskieren ? Hatte schon mal jemand Probleme beim Umsteigen ? Hostess lieber mitnehmen oder vor Ort buchen ?
    Was gibt es sonst zu beachten ?

    Vielen Dank für die Mühe
     
  12. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Bei dem Vorlauf würde ich noch nicht buchen, sondern lieber ein paar einschlägige Reiseschnäppchen-Newsletter abonnieren z.B. travelzoo. gerade NYC schlägt da immer mal wieder auf.
    Hotel ebenso.
    Hotels sind in NYC recht teuer. EIN Tipp das ganze zumindest etwas günstiger zu halten ist ein Zimmer jenseits des Hudson River in Jersey City zu suchen. Mit der Path (http://www.panynj.gov/path/maps-schedules.html) ist man von Exchange Place, Hoboken oder Newport trotzdem in 10 min am Ground Zero und damit mitten in Manhattan. Und wenn einem langweilig ist kann man in Jersey City die Drehorte der Sopranos ankucken. :)

    1000 Tipps bezüglich Hotels und Flüge findest du auch hier. Da gibt´s auch Tipps und Anleitungen zu Pricewire und anderen Hotelschnäppchen-Portalen in den USA. http://www.usa-reise.de/forum/
     
  13. haruc

    haruc Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.492
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Ort:
    Manchester
    Oh ja, Reisen :D

    Nächstes Jahr stehen wieder Manchester und Liverpool auf dem Plan, sowie Frankreich im Raume westlich Bordeaux.

    Und generell würd ich gern mal mit dem Schiff die norwegische Küste abklappern. Und mit dem Auto oder so die Ostseeküste abfahren..
     
  14. Hans_Maulwurf

    Hans_Maulwurf Großmeister

    Beiträge:
    680
    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Ort:
    Bodega Bay
    @agentP:
    Tatsächlich scheint Manhattan eins der teuersten Ziele zu sein die ich mir hätte aussuchen können ist den aber Jersey City wirklich viel günstiger als z.B. Brooklyn oder Queens ?
     
  15. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Das weiss ich nicht, daher auch meine Betonung auf "EIN Tipp".
     
  16. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Das "Hotel Pennsylvania" genau gegenüber vom Madison Square Garden ist übrigens nicht so schlecht. Lage ist super und Preise sind eigentlich ganz ok.