Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Das schärfte: Die Queen von England ist das zu unrecht

Dieses Thema im Forum "Lobbygruppen und geheime Seilschaften" wurde erstellt von bstaron, 2. Januar 2004.

  1. bstaron

    bstaron Großmeister

    Beiträge:
    857
    Registriert seit:
    5. August 2003
    Ort:
    Garching
  2. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Das ist ja mal eine Nachricht!

    Ob das zur Absetzung der Monarchie in England führt?
    Neeee, glaub ich nicht!

    Aber ist schon nett wenn sich rausstellt, dass da wenig "Blaues Blut" durch dei Adern fliesst. :lol:
     
  3. Gaara

    Gaara Erleuchteter

    Beiträge:
    1.542
    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Ort:
    Superland
    Alle Könige sollten abgesetzt werden. Und die Queen erst recht.
     
  4. asamandra

    asamandra Erleuchteter

    Beiträge:
    1.433
    Registriert seit:
    12. April 2003
    Ort:
    Grau 15
    Na die haben doch seit Edward dingsbums mittlerweile verdammt viel blaues blut angeheiratet und ich denk, dass da nicht mehr allzuviel 'nichtadeliges' Blut vorhanden ist ;)
     
  5. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    @Asamandra

    Ein Getreuer der Queen! :king:

    Wahrscheinlich hast Du recht. Ich bin aber auch für die Abschaffung jeglicher Monarchie. EIne völlig unnötige Institution. Aber wie war das noch mal gleich, "Jedes Land hat die Regierung die es verdient."
     
  6. Lt.Stoned

    Lt.Stoned Großmeister

    Beiträge:
    854
    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Ort:
    Hamburg
    die heutige funktion der queen ist in etwa zu vergleichen mit der von unserem bundespräsidenten.
    auch eine völlig sinnlose institution?
     
  7. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    Die Institution "Queen" oder "König von ..." ist völlig sinnlos, da hier ein Amt über Blutverwandschaft weitervererbt wird.
    Nicht die Leistungen oder Persönlichkeit ist entscheidend um eine Amt zu erlangen sondern die Abstammung.
    Dieses ist völlig überholt und geht von einem Menschenbild aus dass so in der westlichen Welt nicht mehr gilt.

    Das meinte ich damit.
     
  8. Gaara

    Gaara Erleuchteter

    Beiträge:
    1.542
    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Ort:
    Superland
    Bundespräsi ist auch sinnlos. Aber die bei den Queens gehts ja noch weiter, hunderte von (leeren) Schlössern, Millionen werden täglich ausgegeben.
     
  9. Lenin

    Lenin Geselle

    Beiträge:
    63
    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    also blaublütig ist die queen bestimmt da in den 600 jahren doch einiges hinzugeheiratet wurde (sind ja keine römer :D )
     
  10. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    EIn wenig "Klugscheisserei" (da ich nicht wusste woher der Begriff satmmt :wink: ):

    Blaues Blut
    International ist die Redensart vom »blauen Blut« der Adligen. Sie kommt aus dem Spanischen. Durch die Abstammung von den Westgoten und durch Heiratsverbindungen mit nordeuropäischen Höfen waren die spanischen Adligen viel hellhäutiger als die nichtadligen Spanier. Und natürlich mieden die Adligen die Sonne, um ihre Blässe zu schützen. Bei weisser Haut scheinen die blauen Adern durch - den dunkelhäutigen und sonnengebräunten spanischen Bauern erschienen die Adern der Adligen mit blauem Blut gefüllt
    Q: http://www.farbenundleben.de/blauesblut.htm
     
  11. Gigafan03

    Gigafan03 Geselle

    Beiträge:
    98
    Registriert seit:
    10. Mai 2003
    Ort:
    Illuminaten
    find edie queen dumm der richtige sieht freundlicher aus
     
  12. Zweifler

    Zweifler Meister

    Beiträge:
    390
    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Ich glaube nicht, dass diese Behauptung stimmt!
    Die illuminierten Reptil-Formwandler, zu denen das englische Königshaus nachweislich zählt, hätten nie eine Verwässerung der Blutlinie zugelassen.

    Wenn Ihr auch den Durchblick wollt, dann besucht www.davidicke.com

    8O
     
  13. Gorgona

    Gorgona Erleuchteter

    Beiträge:
    1.507
    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Ort:
    Düsseldorf
    8O 8O 8O
     
  14. MrMister

    MrMister Erleuchteter

    Beiträge:
    1.907
    Registriert seit:
    13. April 2003
    Ort:
    Oval Office, um Bush zu stoppen, wird ja langsam Z
    Und das sagt jemand, der sich "Zweifler" nennt :roll:
     
  15. Zweifler

    Zweifler Meister

    Beiträge:
    390
    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Ich zweifle an den Amateur-Theorien, die auf WV durchgekaut werden.
    David Icke ist halt ein Profi!

    Hmmm....vorsichtshalber noch das: :D
     
  16. SnoopDre

    SnoopDre Meister

    Beiträge:
    149
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Ort:
    Earth
    Ich kenne die story von den reptilien-menschen und glaube nicht wirklich daran... es müsste beweise geben dafür (außer sie existieren nicht auf unserer ebene)
    aber trotzdem hab ich seitdem ich die story kenne ein komisches gefühl wenn ich die queen sehe! kann es mir auch nicht erklären....
     
  17. Zweifler

    Zweifler Meister

    Beiträge:
    390
    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Take it easy! Da Du erfolgreich dem Säuglingsalter entwachsen bist gehörst Du nicht mehr zu den bevorzugten Blutopfer-Kandidaten 8O
     
  18. Ramses

    Ramses Großmeister

    Beiträge:
    506
    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Ort:
    Coruscant
    Zu den Reptis!! Ich habe vor kurzem in einem Buch von einer Substanz gelesen, die auf den Tod reagiert! Der Bericht ist zwar ein wenig obskur, aber könnte es ein Beweis/Hinweis sein, das beim Sterben Energie abgesondert wird, die die Reptis irgendwie nutzen können?? :gruebel:

    Und im Allgemeinen: Plato hat gesagt, dass die Monarchie die beste Regierungsform wäre, wenn der König ein Philosoph ist. Aber jeder gesunde Philosoph hat sich geweigert König zu werden, ... :king:

    Und die Queen ist für die Briten sowas wie Kulturerbe. Wem steht es zu, so etwas abschaffen zu wollen, wenn nicht den regierten? Und wenn sie Geld kostet, die alte Lizzy, es ist nicht meines! Ergo, macht mich zu eurem König! :illu:
     
  19. Sora

    Sora Lehrling

    Beiträge:
    37
    Registriert seit:
    26. November 2003
    Ort:
    Im Tal
    Viel interessanter faende ich etwaige Reaktionen aus dem Koenighaus selbst zu diesem Artikel. Ich konnte nur noch nichts dergleichen finden...

    Weiters hat ein Koenig/Adel an sich immer nur so viel "Macht" wi er von seinem Volk zugestanden bekommt, die Queen ist Kult, und die meisten Englaender die ich kenne finden sie und die Institiution schlichtweg toll. Warum etwas abschaffen / aendern das jedem gefaellt?

    so far
    sora