Arche Noah entdeckt (wieder mal)

erik

Erleuchteter
Registriert
4. April 2004
Beiträge
1.557
Also ich kann mir schon vorstellen, das Eis bzw Kälte Holz relativ lange konserviert.

Am Ende des Film, sieht man aber Holzbretter, die quasi in einer Ecke aneinanderstoßen, die Bretter an der Wand laufen vertikal nebeneinander nach oben.

Meine Schiffbaukenntnisse sind gering, aber doch so weit vorhanden, dass alle Schifftypen die mir bekannt sind, auf einen Kiel gelegt werden, es von da aus nur mehrere dicke Spanten gibt, die vertikal nach oben laufen und darauf eine horizontale (!) Beplankung befestigt wird (egal ob aus Schilfrohr, Holz, Eisen, Carbon oder Plastikflaschen)

Oder täusche ich mich da?

Außerdem finde ich die permanten "Klopf auf Holz" Handgriffe der beiden Wissenschaftler recht.... wie soll ich sagen... unseriös?
 
G

Guest

Guest
Irgwndwie sehen mir die Bretter am Boden auch zu "industriell" aus.
Die Fugen mit perfekten Spaltmaßen usw. Wenn das Teil wirklich so alt sein soll, denke ich müßte das Ganze irgendwie rustikaler aussehen.
Und ja, diese ewige Klopferei kommt mir auch komisch vor.
 

Giacomo_S

Ehrenmitglied
Registriert
13. August 2003
Beiträge
2.809
haruc schrieb:
Allerdings ist es doch nicht soo problematisch das Alter des Holzes nachzuweisen.
Aber das wird vermutlich nicht geschehen...

Wieso?
Ziemlich direkt am Anfang des Textes steht:

and that carbon dating suggested it was 4,800 years old.

Komisch nur, das Evangelikale "naturwissenschaftliche Beweise" immer nur dann heranziehen, wenn es ihnen in den Kram passt.
Finden Archäologen jedoch, wie in Deutschland vor ein paar Jahren geschehen, 400.000 Jahre alte Holzspeere des Homo Erectus - dann wird das natürlich, unter Hinweis auf die Bibel, als Erfindung der pösen Wissenschaftler abgelehnt. NB: Die Diskussion, wie lang unter bestimmten Bedingungen Holz gelagert werden kann, sollte sich damit erübrigen.

Ach, und ja: Vielleicht sind sie auf das hier hereingefallen:

Im Mai 2007 baute die Umweltorganisation Greenpeace auf dem Ararat in 2500 Metern Höhe ein Modell der Arche Noah, um vor einer bevorstehenden Klimakatastrophe zu warnen. Der Nachbau ist zehn Meter lang, vier Meter breit und vier Meter hoch. Zukünftig soll er als Schutzhütte für Bergsteiger dienen.
Quelle: Wikipedia
 
G

Guest

Guest
Hehe, ned schlecht, Hicks kommt allerdings nicht an Carlin ran - obwohl er einiges bei ihm angeschaut hat.
 

Ähnliche Beiträge

Oben