Antike biologische Waffen - Die Bundeslade

Ein_Liberaler

Forenlegende
Registriert
14. September 2003
Beiträge
9.777
Kann gut sein, daß der Märchenerzähler Däniken ein freundlicher, sich aufgeschlossen gebender Mann ist. Ein guter Betrüger braucht Charisma. Mein ehemaliger Steuerberater zum Beispiel ist gerade aus dem Gefängnis entlassen worden (hatte 25 Millionen veruntreut), und schon geben ihm die ersten seiner Opfer wieder Geld.

Wirklich aufgeschlossen ist er wohl kaum. Er ignoriert die Wissenschaft willentlich.
 

Jay-Ti

Erleuchteter
Registriert
2. August 2002
Beiträge
1.414
@streicher:

Ja z.B., dazu braucht man aber nicht einmal einen Fluch. So gab es in Silos und Ställen genug Schimmelpilze, an welchen die Leute erkrankten, um sich davon etwas abzuschneiden.
 

streicher

Ehrenmitglied
Registriert
15. April 2002
Beiträge
4.849
Jay-Ti schrieb:
@streicher:

Ja z.B., dazu braucht man aber nicht einmal einen Fluch. So gab es in Silos und Ställen genug Schimmelpilze, an welchen die Leute erkrankten, um sich davon etwas abzuschneiden.
Sicher, einen "Fluch" braucht man nicht. So wurde das Volk einfach damit abgespeist, dass Gottes schreckliche Rechte zugeschlagen hat.
 

Asuka

Meister
Registriert
19. November 2003
Beiträge
190
Ein_Liberaler schrieb:
Kann gut sein, daß der Märchenerzähler Däniken ein freundlicher, sich aufgeschlossen gebender Mann ist. Ein guter Betrüger braucht Charisma. Mein ehemaliger Steuerberater zum Beispiel ist gerade aus dem Gefängnis entlassen worden (hatte 25 Millionen veruntreut), und schon geben ihm die ersten seiner Opfer wieder Geld.

Wirklich aufgeschlossen ist er wohl kaum. Er ignoriert die Wissenschaft willentlich.

Ja, da hast du dir selbst ins Fleisch geschnitten.
Was käme denn dabei raus wenn man die Wissenschaft und Gesellschaft mit deinem Steuerberater gleichsetzt, der eigentlich nur dein Bestes will? Da wären wir wohl in einer Zwickmühle...

Däniken hat mehrmals betont, dass er nur auf Dinge hinweist (und das zu recht) die von der Wissenschaft bewusst (!!!) verdrängt werden!
 

DarkEmperor

Meister
Registriert
4. Juli 2003
Beiträge
149
Zum Thema würde ich eher - vor allem im Hinblick auf die Symptome - im Umgang mit der Bundeslade mal die Möglichkeit in den Raum werfen, das es sich um eine elektrische Apparatur gehandelt haben könnte, die bei unsachgemäßer Behandlung radioaktive Strahlung freisetzen konnte.

Mit Absicht oder halt wegen der unsachgemäßen Behandlung.

So Long.
 

seth2001

Geselle
Registriert
16. September 2004
Beiträge
90
nabend. . .

noch mal zu däniken:
in einem punkt können sich doch hierwohl alle einig sein. solange man ihm, bzw. die menschen, die wie er, an solch übernatürlichen dinge glauben, nicht das gegenteil beweisen kann, kann es durchaus wahr sein, denn was wissen WIR schon von der welt, geschweige denn von der vergangenheit.
das soll aber nicht heissen das ich alles glaube, jedoch "der glaube versetzt berge".
wo ich auch beim thema bin.
ich möchte keinen neuen thread eröffnen, bezüglich meiner vorhergehenden behauptung über moses, da einige leute, die sich nicht das abnormale vorstellen können, das vielleicht falsch verstehen könnten, da es sich um den besagten gott JHWE handelt.

nun ich hab da etwas egfunden. unter:

http://www.mysteria3000.de/archiv/ps/ezechiel_2.htm

und

http://www.rrz.uni-hamburg.de/fb01AT/ug/ov06_Evangelisten_Symbole.html

oder etwas googeln . . .
falls es jemanden interessiert könnte man sich vielleicht doch innerhalb eines neuen threads darüber unterhalten.

@Rupert
ineressante herangehensweise.
das mit dem brennenden bush habe ich mal in einer reportage gesehen(ich glaub spiegel-tv :illu: ).
dort wurde gut erklärt und nachgeforscht und es ist möglich, das aufgrund einer starken sonneneinstrahlung und eines trocknen baumes ein feuer enstehen kann, was durch den warmen wind stark angefacht werden kann. desweiteren gibt es dort viele einzeln stehenden bäume- ergo kein flächenbrand.

im bezug zu den 3 königen und jesus, passte auch mein thread damals mit "verschwörung in hollywood". diesbezüglich bin ich auf diesen film eingegangen.

@Jay-Ti
nun mal wirklich unter uns. ja ich trau der menscheit so wenig zu, weil wir sonst schon sehr viel weiter sein könnten, in allen bereichen unseres wesens.
wenn es so abwegig ist das es damals aliens gab , wie abwegig ist es denn heute? viele millonen menschen glauben das es aliens gibt. seien sie schonmal hier gewesen oder nicht. ergo gleich verrückt?
ich denke nicht.

@streicher
könnte sein , das mit dem virus. womit wir gleichfalls denke ich ,dann bei der Büchse der Pandora währen.
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Registriert
14. September 2003
Beiträge
9.777
Ins eigene Fleisch geschnitten? Weil ich ein Beispiel liefere, wie charmant Betrüger sein können? Verstehe ich nicht.

Die Dinge, auf die Däniken hinweist, werden von der Wissenschaft keineswegs ignoriert, das ist seine eigene haltlose Behauptung. Lediglich mit seinen völlig aus der Luft gegriffenen Interpretationen wollen sich die wenigsten beschäftigen, weil es Zeitverschwendung ist.

Trotzdem haben sich immer mal wieder seriöse Wissenschaftler den Spaß gemacht, ein paar seiner wilden Thesen in der Luft zu zerreißen. Hier ein Link zu den Glühbirnen der Pharaonen und den mesopotamischen Batterien:

http://doernenburg.alien.de/alternativ/dendera/dend00.php

Natürlich ist die Interpretation ägyptischer Mythologie etwas komplexer als die plakative Aussage: Das waren Aliens. Aber auch nur, wenn man sich wie Däniken um all die Fragen herumdrückt, die die eigene Theorie aufwirft - sie wirft nämlich weit mehr auf, als sie löst.

Die Wundergeschichten um die Bundeslade halte ich für weitgehend erfunden, wie den Großteil der Geschichte Israels vor der babylonischen Gefangenschaft.

Was die Heiligen drei Könige angeht - laut Bibel waren es "Weise", Magi. Höchstwahrscheinlich Sterndeuter und Schriftgelehrte aus dem Zweistromland, wo es eine bedeutende jüdische Gemeinde gab. Wenn die jetzt aus den Sternen von der Ankunft des Messias lasen, wo sollte der dann erscheinen, wenn nicht in Bethlehem, wie prophezeit?
 

Jay-Ti

Erleuchteter
Registriert
2. August 2002
Beiträge
1.414
[Anm. Jay]
Solange keine spezifischen Aussagen des Herrn von Däniken in Bezug auf die Bundeslade gepostet werden, bitte wieder schnell davon wegkommen oder Däniken-Thread aufmachen. Danke. (*verweist noch einmal auf das eigentliche Thema*)
 

Ähnliche Beiträge

Oben