Wireless LAN über viele Kilometer

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
Koaxkabel und Strahlung? Stimmt, klingt irgendwie seltsam. ;)
Normalerweise gilt ein dick geschirmtes Koax-Kabel doch als störungssicherstes Kupferkabel, oder?

was ist wenn ich dann eine 1000Mbit Karte hab, erhöht sich dann die reichweite?
Es gibt Gigabit Ethernet über Glasfaser mit 10 km Reichweite: Google-Link

[EDIT] ...das wäre dann natürlich nicht wireless...
[EDIT2] ...und im eigentlichen Sinne auch kein LAN mehr ;)
 

macmensa

Meister
Mitglied seit
29. Januar 2003
Beiträge
204
Nun, die Firma is diese Bank mit angeschlossenem Elektrokaufhaus... sprich Siemens...

Hab bis vor zwei Jahren dort im Vertrieb für Kommunikationssysteme und Netze gearbeitet, aber dann doch freiwillig den Absprung genommen, bevor der Stellenabbau begann...:)

Bin gar nicht mal sicher, ob dort auf der HP direkt etwas zu dem Thema LaserLink steht... Ansonsten müsste man sich mal an den Regionalvertrieb in Düsseldort für den Bereich ICN / Geschäftskundenvertrieb wenden...

Tja, und das mit dem Koaxkabel hab ich bis heut auch net verstanden... Aber es ist halt so...
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
Macmensa, welche Erfahrungen habt ihr denn mit Laserlink? Unser Wohnheim ist darüber angeschlossen und ich muss sagen, daß die Rate bei Regen, Nebel oder Schneefall ganz schön in den Keller geht. Muß so ein Ding nicht auch ständig gewartet werden (Scheibe putzen usw.)?
 

ducvietnam

Meister
Mitglied seit
31. Januar 2003
Beiträge
255
Ich muss sagen, das sind schon gesalzene Preise. Unter 500? dürfte man da wohl nichts bekommen.

Das mit den Koax und Glasfaser wäre natürlich nicht mehr Wireless, ist mir schon klar. Und als LAN kann man meine Absichten nicht bezeichnen, ist wohl kaum noch LOCAL, sonder wohl eher GLOBAL, aber naja, was versucht man nicht alles an verrückten sachen.
 
Ähnliche Beiträge




Oben