"Was ist Maurerei ?" - 2 Kurzbeiträge von Maurern

Talpa

Großmeister
Mitglied seit
15. März 2004
Beiträge
822
Salinas, Sentinel, Malakim: Danke für die Beiträge!

-Die Maurerei - die manche so gerne mit dem Gesangs- oder dem Kaninchenzüchter-Verein vergleichen, vor allem wenn es ums Thema Geheimgesellschaften geht - unterscheidet sich eben doch in einem wichtigen Punkte von anderen Vereinen:
Der Freimaurer IST Freimaurer - die Freimaurerei ist KEIN Hobby.

-Freemasonrywatch.com gehört zu den mit Abstand ausführlichsten Seiten zum Thema Maurerei.
Allein die Bildergallerie schlägt alle offiziellen FM-Homepages.
Es gibt sogar eine Argus-Sektion (weiss nicht, wie ich das sonst nennen könnte): Ein kostenpflichtiger Dienst, der die weltweiten Medien nach Stichworten, in diesem Falle alle mit der Maurerei zusammenhängenden, durchsucht und interessante Beiträge zu einem bestimmten Thema sammelt. Sowas führt keine mit bekannte offizielle FM-Seite.

@Malakim & zur hierarchischen Struktur der FM:
Allein die Übersicht über all die regulären, halb-relulären und irregulären Logen zu gewinnen, dafür bräuchte man Jahre.
Selten, dass man eine verständliche Kurz-Zusammenfassung zu sehen kriegt, deshalb verlinke ich ausnahmsweise mal auf einen offiziellen Link. ;-)
Eine der wenigen offiziellen Sites, die ich mir immer wieder anschaue:
http://www.freimaurer.ch/artikel/wegweiser.html
...sei auch den Brüdern empfohlen...
Es ist übrigens ausgerechnet http://www.freimaurer.ch/artikel/freimaurereiiminternet.html, die HP der mächtigen GL Alpina, die mich dank einem Link auf FM-Watch geleitet hat... :roll:

schönen Abend noch
Talpa
 

Gestreift

Erleuchteter
Mitglied seit
12. Juli 2003
Beiträge
1.028
@ Malakim

Du schlägst dich ja recht wacker. Respekt. An deiner Stelle würde ich mir als blauer Maurer nicht so den Kopf machen, was wir Profane hier so schreiben. Nach allem was ich über die Johannes-Logen gelesen habe, seid ihr wirklich ziemlich harmlos.

Ich denke das ich schon lange genug hier am Board bin um beurteilen zu können, dass hier sehr viele zwischen blauer und roter Maurerei unterscheiden können. Was den Begriff "Freimaurer" angeht, können wir nichts dafür, dass der nicht rechtlich geschützt ist und jeder Hans und Franz sich so nennen kann. Ich selber meine eigentlich immer die Hochgradmaurer, wenn ich mich kritisch oder von mir aus auch negativ über Freimaurerei äußere, schreibe aber meist Freimaurer (Ist halt einfacher.). Es tut mir leid, dass ich trotz besseren Wissens so verallgemeinere.

Zum Eröffnungspost sei folgendes bemerkt. Ich habe das nicht verstanden und das liegt mit Sicherheit nicht daran, dass mein Englisch unzureichend ist.

Völlig unverständlich war dann noch der Hinweis von Salina:

Hier - zwar als Wiederholung, da in einem anderen Thread gepostet - ein Link, aber finde ihn so wichtig, daß ich ihn hier noch einmal absetze. Und passend an der Stelle ..

www.stormloader.com/users/charon/ijirak.html#Jobs

Habe vor einiger Zeit in einer Zeitschrift einen Artikel von einer Kommissarin gelesen, die jahrelang den Fall einer Frau behandelt hat, die einen ähnlichen "Durchlauf" in ihrer Kindheit erlebt hat. Bis auf das Erwähnen der Ill. ähnelte sich da Vieles. Wäre es nicht diese Quelle gewesen, man hätte es kaum glauben können.
Auf der Seite taucht nicht einmal der Begriff "Freimaurerei" auf. Was hat das mit dem Thema zu tun? Das ist doch völlig off Topic, was die da über die Illuminaten schreiben.
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
@Talpa
Ja Du hast Recht. Im Gegensatz zu einem Golf Club tritt man dem Bund der Freimaurer bei mit dem Vorsatz auch Freimaurer zu bleiben und damit zu sein. Trotzdem ist ein Austritt möglich und sollte ich im Laufe meines Lebens meine bisherige positive Meinung revidieren müssen dann werde ich auch decken.

(Für alle die es nicht wissen decken = austreten und wer weiter noch wissen möchte woher das kommt der Möge einmal nachforschen was ein Tyler macht)

Ich nutze Freemasonrywatch.com auch gerne. Aber auch die Beiträge dort wollen im Kontext gesehen und hinterfragt werden. Das ist es doch eigentlich was spaß macht ... sich bilden :wink:

Allein die Übersicht über all die regulären, halb-relulären und irregulären Logen zu gewinnen, dafür bräuchte man Jahre.
Eben, daher wundert es mich das Anfeindungen immer sehr pauschal in die Gegend geballert werden ... da wurde dann garnicht nachgesehen worum es so geht.

Eine der wenigen offiziellen Sites, die ich mir immer wieder anschaue
Was ist schon offiziell ... unsere Seite (Loge-arst) ist restlos unkontrolliert bisher ... und wenn ich mal Zeit hätte würde ich wirklich gerne mal so heikle Themen wie die P2 u.ä. ansprechen ...

Eckelhafte Auswüchse wie die P2 sind ein schwieriges Thema
:(

die HP der mächtigen GL Alpina
Die Gnome von Zürich *lol*
Erst vor wenigen Tagen ist mir in diesem Zusammenhang aufgefallen das im Vatikan ja die SCHWEIZER Garde ist 8O *lol*

@Gestreift
Du schlägst dich ja recht wacker. Respekt. An deiner Stelle würde ich mir als blauer Maurer nicht so den Kopf machen, was wir Profane hier so schreiben. Nach allem was ich über die Johannes-Logen gelesen habe, seid ihr wirklich ziemlich harmlos.
ImhO nicht nur Harmlos sondern recht positiv. Was da so alles an Projekten auf die Beinde gestellt wird. Einige Brüder machen sich da echt ne Platte. Krankenhäuser, altenheime, Kunst und Kultur Stiftungen, wirklich große humanitäre Hilfsorganisationen aber auch kleine und persönliche Hilfe und und und
Solche Projekte werden teils von Logen gemacht aber auch von individuellen Maurern (unabhängig von Ihrer Logen zugehörigkeit).

Ich denke das ich schon lange genug hier am Board bin um beurteilen zu können, dass hier sehr viele zwischen blauer und roter Maurerei unterscheiden können.
Wären hier nicht interessante und informierte Leute wär ich glaube ich nicht hier. Aber ich denke diese Leute brauchen sich den Schuh auch nicht anziehen oder?

Es tut mir leid, dass ich trotz besseren Wissens so verallgemeinere.
Da sind Entschuldigungen kaum nötig.
Meist wird schnell klar Wer was wie meint und wieviel er sich selber informiert hat ... steht am Schluß ein Heil Eris weiß man bescheid :ironie: :twisted:

Warum ich mir hier überhaupt die Mühe mache Aufklärungsarbeit zu leisten liegt zum einen daran das ich es nicht mehr hören kann das Freimaurer nicht bereit wäre aufzuklären was sie treiben und zweiten weil ich wirklich keine Lust habe irgendwann mal auf dem Weg ins Logenhaus von spinnern beworfen zu werden *lol*

:O_O:

Jedenfalls kann hier jeder ansehen wie ich so aussehe und wer möchte kann auch nachsehen was ich noch so treibe (http://www.stygia.de) ... und dann nochmal nachdneken ob, wann und wie ich dabei noch die Weltverschwöre *lol*

Post scriptum
@Salina
nun?
 

Nerwen

Meister
Mitglied seit
6. August 2003
Beiträge
105
Ich fürchte ich wiederhole mich: Weder die Strikte Observanz, noch andere Logen die der templerischen Freimaurerei nachgingen, konnten irgendeinen Beweis für eine direkte templerische Verbindung erbringen. Im Gegenteil, trotz jahrelanger Versuche und Abwehrmassnahmen, musste Freiherr von Hund schliesslich seine "Niederlage" eingestehen, da er die immer wieder geforderten Beweise nie erbringen konnte. Genau um die endgültige Feststellung dessen, und das offizielle Zu-Grabe-tragen dieser angeblichen templerischen Verbindung, war einer der Hauptsatzungspunkte beim Konvent von Wilhelmsbad.


@Malakim: Respekt für deine Gelassenheit!

Zur katholischen Anti-FM-Propaganda:

http://www.comlink.de/cl-hh/m.blumentritt/agr226s.htm (Standardliteratur, möchte man sagen ;-)
 

Sentinel

Erleuchteter
Mitglied seit
31. Januar 2003
Beiträge
1.625
Malakim schrieb:
Welche Hierachie denn eigentlich? Es gibt da keinen Meister der mir Befehle erteilt oder mir sagt was ich tun oder lassen soll ... auch keinen Ritter Kadosch oder sonst wen. Obige Statements "Freemasonry watch" sind aus dem Englischsprachigen Raum. FM ist in den verschiedenen Ländern recht unterschiedlich ausgeprägt und da gibts keine Befehls gewalt oder so. Oft reden die Großlogen nichtmal miteinander.
Als Erstes:

Ich möchte weder Dich noch die "organisierte" FM beleidigen. Ich habe das Gefühl, daß Du dich ein wenig angegriffen fühlst.

Mir ist klar, daß in der königlichen Kunst tiefe esoterische Aspekte verborgen (oder auch offen, je nachdem, wie man liest) sind und der "Bau am Werk" bei einem Selbst beginnt und wahrscheinlich auch endet. Sich "Frei- Mauern" wird auch von anderen spirituellen Gruppen und Richtungen benutzt (z.B. Rosenkreuzer), um den den Weg spiritueller Erleuchtung, oder besser das "Werk daran" zu bezeichnen.
Ich weiß nicht, ob dies ein grundlegender Inhalt der gesamten FM ist, falls sie sich überhaupt irgendwo auf einen Strang reduzieren lässt.
Aber vielleicht könnte man auch jeden (ernsthaften) Esoteriker, welcher sich mit der "Struktur Gottes", den 7 Mysterien, etc. beschäftigt in diesem Sinne einen "Freimaurer" nennen?
Nach mir vorliegender Definition sind in den Johannisgraden alle Lehrinhalte der FM enthalten, die Hochgrade (Fortbildungsgrade, philosophische Grade) sollen demnach lediglich "Einzelausführungen (Vertiefung?) in neugestalteter Symbolik" (Freimaurer- Lexikon) sein.

Also dienen sie "nur" zur Vertiefung bereits bekannter Inhalte und man erfährt dort nichts "Neues" mehr?

Sind die Grade Symbole an denen sich der Fortschritt im Studium zeigt?
(wie z.B. "Gürtel" im Karate, o.ä., obwohl sie dort auch eine Art Befehlskette verdeutlichen?) Oder doch auch die "Eintritsskarte" zu bestimmten Gremien oder Logen? Wer entscheidet, ob jemandem ein Grad anerkannt wird oder nicht?

Malakim schrieb:
Nichtmal die Logen der Strikten Observanz selber konnten so eine verwandschaft nachweise und die haben es echt versucht !
Ist mir bekannt, nichtsdestotrotz scheint sich die SO gerade auf diesem Mythos aufgebaut zu haben.

Malakim schrieb:
Wieso das? Hat wirklich JEDE Institution eine Bring Schuld oder was? Ich weiß doch auch nicht wie Golf funktioniert, wenn ich es wissen will muß ich mich selber informieren !!
Natürlich nicht. Jedoch kann sich nicht jeder differenziert damit auseinandersetzen, und wie Du schon sagtest, gab es auch schon Brandanschläge auf Tempel.
Ist dies nun nur auf die Anti- FM- Propaganda oder auch auf Mißtrauen gegenüber den vielen Menschen unbekannten und auch unverständlichen Inhalten zurückzuführen?

Malakim schrieb:
Das "Geheimnis" liegt im gemeinsamen Erlebnis in der Loge das ist es dann aber auch.
Ich weiß was Du meinst, ich habe da auch Erfahrung, was "Tempeldienst" angeht.

Malakim schrieb:
Und vor den "niederen" Rängen (die es garnicht gibt denn Maurer begegnen sich auf der Winkelwaage) ist das Geheimnis auch noch versteckt *lol*
Für einen atheistischen, nihilistischen Exoteriker bleibt das "Geheimnis" wahrscheinlich auf Lebzeit unsichtbar.

Malakim schrieb:
Weißt Du denn inzwischen was das ZIEL der FM ist?
Esoterisch gesehen habe ich eine vage Vorstellung.

Politisch gesehen, habe ich eine von allerlei Propaganda und Desinformation mitbeeinflußtes Bild der Unterwanderung der FM, sorry, des AASR durch die Illuminaten, sprich Weißhaupt/Pike/Mazzini.

Malakim schrieb:
Sentinel hat folgendes geschrieben::

(Hochgradsystem, Komitee der 300, Bilderberger, CFR, Rotary, KKK, ....), oft auch von den Kritikern.


Was haben die mit der örtlichen BLAUEN Loge zu tun?? Das sind einfach unterschiedliche Dinge !!Nur weil die beim Squash auch nen Schläger nehmen ist das doch kein Tennis selbst wenn die unter dem gleichen Dachverbannt spielen.
Vermutlich nichts bis in manchen Fällen fast nichts.

In der Annahme, daß va. der AASR von den Illuminaten (einer wahrhaftigen "Synagoge des Satans") unterwandert ist/war, stellt sich die Frage, welche darauffolgenden Gruppen und historischen Ereignisse (Bolschewismus, "Demokratie", CFR, Bilderberger, Trilaterale, UNO, FED, "HAUS EUROPA" EU, DPA) davon beeinflußt, wenn nicht sogar komplett zurückzuführen sind? Dies sind alles Instrumente der Machtkumulation der Weltelite. Sollte es so sein, läuf bei Pike und Mazzini also alles nach Plan.

Andere Frage:

Würde sich die "geheime" Kommunikation durch Griffe, Symbole (Pentagramm, oder auch "Stern"), kodierte Schriften, heute auch Signalphotos und TV, nicht auch hervorragend dafür eignen, eine geheime Doktrin durchzusetzen?
Wie nimmst Du diese Kommunikation wahr?

Malakim schrieb:
Nein ich habe die Weisheit sicher nicht mit Löffeln gefressen und ich werde die Großloge auch weiter skeptisch beäugen icon_lol.gif
Das war ernst gemeint, denn ich weiß deine Offenheit sehr zu schätzen.

Malakim schrieb:
verbrennt sie verbrennt sie es sind keine ausgesprochenen Christen diese Schweine ...
Ach komm, ich hoffe du hälst mich nicht für einen Katholiken, PBC, oä.. :D

Sollte nur sagen: was für eine dämliche Verallgemeinerung, das "pagan" stört mich am wenigsten! Ob das FM Frauen auch so sehen? Sicherlich gibt es doch auch Logen, die auch die weiblichen Aspekte berücksichtigen, ansonsten müssten so einige mal in "Gnosis" nachsitzen. :D

Talpa schrieb:
Der Freimaurer IST Freimaurer - die Freimaurerei ist KEIN Hobby.
Das ist Teil des Problems. Ist ein freimaurerischer Politiker nun Freimaurer oder Politiker? Freimaurer natürlich.


.. nunja, Alles Heil Diskordia. :wink:
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Sentinel schrieb:
Als Erstes:

Ich möchte weder Dich noch die "organisierte" FM beleidigen. Ich habe das Gefühl, daß Du dich ein wenig angegriffen fühlst.
Stimmt denn das:
Salina schrieb:
Verharmlosung halte ich für völlig unangebracht und - sorry - ab einem bestimmten Punkt auch für fahrlässig und sogar zweifelhaft angesichts dieser schweren und vielen Vorwürfe.
Ist ebenfalls ein schwere Vorwurf und war ausserdem noch mit der Unterstellung vermischt ich würde mich nicht informieren.

Im Übrigen Schade das Salina sich nicht mehr am Gespräch beteilig ;)


Sentinel schrieb:
Aber vielleicht könnte man auch jeden (ernsthaften) Esoteriker, welcher sich mit der "Struktur Gottes", den 7 Mysterien, etc. beschäftigt in diesem Sinne einen "Freimaurer" nennen?
Ich kann mir nicht Vorstellen das man als einzel Person nicht "freimaurersich" Tätig sein kann oder zu den gleichen Erkenntnissen gelangen kann wenn mna nicht angehöriger einer Loge ist. Der Begriff "Freimaurer ohne Schurz" zeigt dies deutlich.

Sentinel schrieb:
Nach mir vorliegender Definition sind in den Johannisgraden alle Lehrinhalte der FM enthalten, die Hochgrade (Fortbildungsgrade, philosophische Grade) sollen demnach lediglich "Einzelausführungen (Vertiefung?) in neugestalteter Symbolik" (Freimaurer- Lexikon) sein.
Nach einigen Quellen zu Urteilen liegen bereits alle Inhalte im Ritual des Lehrlingsgrades vor.


Sentinel schrieb:
Also dienen sie "nur" zur Vertiefung bereits bekannter Inhalte und man erfährt dort nichts "Neues" mehr?
Ich habe mich mit den Hochgraden nicht genug auseinandergestzt um mich dazu äußern zu wollen.


Sentinel schrieb:
Sind die Grade Symbole an denen sich der Fortschritt im Studium zeigt?
(wie z.B. "Gürtel" im Karate, o.ä., obwohl sie dort auch eine Art Befehlskette verdeutlichen?) Oder doch auch die "Eintritsskarte" zu bestimmten Gremien oder Logen? Wer entscheidet, ob jemandem ein Grad anerkannt wird oder nicht?
Die ersten Dreigrade werden durch eine Tempelarbeit erreicht. Eine Initiation. Ich nehme an :!: dies ist in den Hochgraden ähnlich.


Sentinel schrieb:
Malakim schrieb:
Wieso das? Hat wirklich JEDE Institution eine Bring Schuld oder was? Ich weiß doch auch nicht wie Golf funktioniert, wenn ich es wissen will muß ich mich selber informieren !!
Natürlich nicht. Jedoch kann sich nicht jeder differenziert damit auseinandersetzen, und wie Du schon sagtest, gab es auch schon Brandanschläge auf Tempel.
Ist dies nun nur auf die Anti- FM- Propaganda oder auch auf Mißtrauen gegenüber den vielen Menschen unbekannten und auch unverständlichen Inhalten zurückzuführen?

Ich bin der absolut unumstößlichen Überzeugung das JEDER der welche Institution/Verein (oder was auch immer) verbal angreifen und kritisieren möchte die Pflicht hat sich selbst ausreichend über das Thema zu informieren !!!
Da sehe ich keine Verfehlung der Logen. Da gibt es keine Bring-Schuld. Spätestens wenn jemand eine negative Meinung über etwas bekommt (wie auch immer) und diese auch verbreitet sollte Er/Sie ganz genau wissen wovon er redet. Wenn dem nicht so ist passieren wirklich furchtbare Dinge und es werden wieder Leute zusammengetrieben und verbracht.


Sentinel schrieb:
Malakim schrieb:
Das "Geheimnis" liegt im gemeinsamen Erlebnis in der Loge das ist es dann aber auch.
Ich weiß was Du meinst, ich habe da auch Erfahrung, was "Tempeldienst" angeht.

Na denn :D


Sentinel schrieb:
Malakim schrieb:
Und vor den "niederen" Rängen (die es garnicht gibt denn Maurer begegnen sich auf der Winkelwaage) ist das Geheimnis auch noch versteckt *lol*
Für einen atheistischen, nihilistischen Exoteriker bleibt das "Geheimnis" wahrscheinlich auf Lebzeit unsichtbar.
Da würde es mich aber dann auch wundern wenn eine Frage danach überhaupt aufkommen würde. Kein Suchen = kein Finden.



Sentinel schrieb:
Politisch gesehen, habe ich eine von allerlei Propaganda und Desinformation mitbeeinflußtes Bild der Unterwanderung der FM, sorry, des AASR durch die Illuminaten, sprich Weißhaupt/Pike/Mazzini.
Keine politischen Ziele! Auf unserer Homepage sind jede Menge Zeichnungen, da kann man sehr gut nachlesen womit sich die Mitglieder der Loge am Rauhen Stein so befassen:
http://www.loge-arst.de/index.php?m...play&ceid=6&bid=34&btitle=Hauptmen%FC&meid=13

Wer darunter politische Ziele finden kann möge Sie mir zeigen!

Wenn die Logen wirklich unterwandert sind (von wem ausser dem Verfassungsschutz??) wie wird dann Einfluß ausgeübt? Die Mitglieder meiner Loge haben auf mich etwa den gleichen Einfluß wie einer meiner nicht maurerischen Freunde. Also nochmal wann und wie wird die Macht denn in der Theorie überhaupt ausgeübt?

Sentinel schrieb:
Malakim schrieb:
Sentinel hat folgendes geschrieben::

(Hochgradsystem, Komitee der 300, Bilderberger, CFR, Rotary, KKK, ....), oft auch von den Kritikern.


Was haben die mit der örtlichen BLAUEN Loge zu tun?? Das sind einfach unterschiedliche Dinge !!Nur weil die beim Squash auch nen Schläger nehmen ist das doch kein Tennis selbst wenn die unter dem gleichen Dachverbannt spielen.
Vermutlich nichts bis in manchen Fällen fast nichts.
So also in einigen Fällen? Wieviele Fälle und kann man dann schon die ganze FM anprangern? Wenn die Grundstruktur positiv ist und auch viel positives getan wird wieviele Fälle reichen dann aus um die ganze Sache zu verdammen?

Warum gibts die Kirche dann noch *lol* die haben doch nun wirklich Leichen im Keller.

Sentinel schrieb:
In der Annahme, daß va. der AASR von den Illuminaten (einer wahrhaftigen "Synagoge des Satans") unterwandert ist/war, stellt sich die Frage, welche darauffolgenden Gruppen und historischen Ereignisse (Bolschewismus, "Demokratie", CFR, Bilderberger, Trilaterale, UNO, FED, "HAUS EUROPA" EU, DPA) davon beeinflußt, wenn nicht sogar komplett zurückzuführen sind? Dies sind alles Instrumente der Machtkumulation der Weltelite. Sollte es so sein, läuf bei Pike und Mazzini also alles nach Plan.
Sollte es nicht so sein wurden schon mehr als ein Freimaurer zuviel verfolgt. Möglich ist auch das in wirklichkeit die Assassini an allem Schuld sind oder gar jeder Mensch seines eigenen Glückes Schmied ist. Ich finde bloße Vermutungen rechtfertigen nicht das anprangern oder das verfolgen einer Gruppe von Menschen. Eigentlich sollten wir Deutschen solche Sachen hinter uns haben. Waren es denn nicht auch Verschwörungstheorien die zum Holocaust führten? Wieso sind wir mit solcher Hetze nicht wenigstens vorsichtiger geworden?
(kein Vorwurf an Dich !)

Sentinel schrieb:
Andere Frage:

Würde sich die "geheime" Kommunikation durch Griffe, Symbole (Pentagramm, oder auch "Stern"), kodierte Schriften, heute auch Signalphotos und TV, nicht auch hervorragend dafür eignen, eine geheime Doktrin durchzusetzen?
Wie nimmst Du diese Kommunikation wahr?
Pentagramm ?!?
Das Freimaurerchiffre ist sogar im Windowsschriftsatz zu haben *lol*

Signalphotos und TV ?!? Falls Du Dich auf diese Buch beziehst wo angebliche Freimaurer Zeichen besprochen werden ... naja also.

Ich arbeite in einer Firma in der imhO. kein weiterer Maurer ist. Auf der Straße versuche ich weder zu erkennen ob jemand Maurer ist oder nicht noch zeige ich durch Zeichen das ich einer bin. Ob und welcher Politiker oder was auch immer Maurer ist halte ich für dessen Sache und bin da auch nicht sehr neugierig. Im Logenhaus ist das anders, denn da ist die Sicherheit oberstes Gebot ;)


Sentinel schrieb:
Malakim schrieb:
Nein ich habe die Weisheit sicher nicht mit Löffeln gefressen und ich werde die Großloge auch weiter skeptisch beäugen icon_lol.gif
Das war ernst gemeint, denn ich weiß deine Offenheit sehr zu schätzen.
erfreulich :)

Sentinel schrieb:
Malakim schrieb:
verbrennt sie verbrennt sie es sind keine ausgesprochenen Christen diese Schweine ...
Ach komm, ich hoffe du hälst mich nicht für einen Katholiken, PBC, oä.. :D
Nein das war ein unqualifizierter Seitenhieb auf den aller ersten Post. Wenn es um die USA geht sind wiedererweckte Christen ein graus ... gehts um FM sind sie spitzen Quellen...


Sentinel schrieb:
Sollte nur sagen: was für eine dämliche Verallgemeinerung, das "pagan" stört mich am wenigsten! Ob das FM Frauen auch so sehen? Sicherlich gibt es doch auch Logen, die auch die weiblichen Aspekte berücksichtigen, ansonsten müssten so einige mal in "Gnosis" nachsitzen. :D
Ich nehme an das der Schreiber wirklich stark christlich ist, denn wen stört eine religiöse Offenheit und Toleranz sonst so das er es extra erwähnen muß. Oder anders obiges Beispiel ist schlecht gewählt da gibts viel brisantere posts bei masonry watch.


Sentinel schrieb:
Das ist Teil des Problems. Ist ein freimaurerischer Politiker nun Freimaurer oder Politiker? Freimaurer natürlich.


.. nunja, Alles Heil Diskordia. :wink:
:O_O:


Da mußt Du Dich nochmalö mit den FM Gesetzen auseinandersetzen. Als Maurer ist man Teil der Gesellschaft und der Gesellschaftlichen Ordnung und damit ist der Politiker ein Politiker für sein Land und das hat nach FM Richtlinien oberstes Gebot. Genauso geht die Familie vor der Loge. Das er Freimaurer ist, ist ein zusätzliches moralisches Fundament sonst nichts.

Es gibt keine Befehle die eine Loge oder Großloge mir erteilen kann.
 

Brain

Lehrling
Mitglied seit
8. Januar 2005
Beiträge
34
Hab den Thread jetzt nur kurz überflogen...aber sehr informativ.
Was muss man eigentlich machen um bei den FM rauszufliegen?!
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Brain schrieb:
Hab den Thread jetzt nur kurz überflogen...aber sehr informativ.
Was muss man eigentlich machen um bei den FM rauszufliegen?!
Grob gegen die Regeln (Alten Pflichten von 1723 die öffentlich zugänglich sind] bzw. die Statuten der Großloge (auch erhältlich) verstoßen. Über einen Rauswurf wird dann in einem Gremium entschieden. Aber da weiß ich nicht sicher bescheid.
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Tarvoc schrieb:
Ich schätze, das kommt auch nicht oft vor, oder?
Wenn sie den entflohenen Schatzmeister nochmal sehen werfen sie Ihn sicher förmlich raus *lol*

Ganz ehrlich weiß ich nicht ob und wie oft das vorkommt. Aber sicher wenn dann meist wegen nicht bezahlter Beiträge wie im Kegelclub.

Decken tun öfters Leute das ist nicht ungewöhnlich (wenn auch schade).
 

Falk

Meister
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
131
@ Malakim und Sentinel

Malakim schrieb:
Ich kann mir nicht Vorstellen das man als einzel Person nicht "freimaurersich" Tätig sein kann oder zu den gleichen Erkenntnissen gelangen kann wenn mna nicht angehöriger einer Loge ist. Der Begriff "Freimaurer ohne Schurz" zeigt dies deutlich.
Das umso mehr, da es in der Freimaurerei kein Geheimnis gibt! Alle Kenntnisse sind seit vielen Jahrhunderten bekannt bzw. warten darauf, wieder entdeckt zu werden.
Und die allgemeinen Ziele der Freimaurerei wie Toleranz, Humanität usw. kann und sollte man auch leben, ohne Freimaurer zu sein.

Sentinel schrieb:
Nach mir vorliegender Definition sind in den Johannisgraden alle Lehrinhalte der FM enthalten, die Hochgrade (Fortbildungsgrade, philosophische Grade) sollen demnach lediglich "Einzelausführungen (Vertiefung?) in neugestalteter Symbolik" (Freimaurer- Lexikon) sein.
Malakim schrieb:
Nach einigen Quellen zu Urteilen liegen bereits alle Inhalte im Ritual des Lehrlingsgrades vor.
Sowohl Sentinel als auch Malakim liegen absolut richtig. Insbesondere die Hochgrade vertiefen das, was der Lehrling im 1. Grad schon sieht, aber inhaltlich noch nicht verstehen kann. Deshalb spricht man ja auch von "Erkenntnisstufen" .

Sentinel schrieb:
Also dienen sie "nur" zur Vertiefung bereits bekannter Inhalte und man erfährt dort nichts "Neues" mehr?
Natürlich erfährt man dort noch was Neues. Denn was sollten sie sonst? Das Vertiefen bereits bekannter Inhalte ist zu vergleichen mit dem Erlernen eines Musikinstruments. Man sieht zwar alle Tasten, Klappen, Saiten usw., weiß aber noch nicht, wie man diese greifen muß um Töne zu erzeugen.

Malakim schrieb:
Ich habe mich mit den Hochgraden nicht genug auseinandergestzt um mich dazu äußern zu wollen.
Das macht überhaupt nichts. Du hast sicher noch Zeit genug dazu. Spannend ist es allemal

Sentinel schrieb:
Sind die Grade Symbole an denen sich der Fortschritt im Studium zeigt?
(wie z.B. "Gürtel" im Karate, o.ä., obwohl sie dort auch eine Art Befehlskette verdeutlichen?) Oder doch auch die "Eintritsskarte" zu bestimmten Gremien oder Logen? Wer entscheidet, ob jemandem ein Grad anerkannt wird oder nicht?
Malakim schrieb:
Die ersten Dreigrade werden durch eine Tempelarbeit erreicht. Eine Initiation. Ich nehme an :!: dies ist in den Hochgraden ähnlich.
Zumindest in der GLL werden der Gesellen- und Meistergrad erst dann erreicht, wenn man eine gewisse Zeit an allen Versammlungen teilgenommen hat.
Die Aufnahme in die Andreasloge (blaue Loge) erfolgt auf Antrag des Bruders. Wird diesem Antrag stattgegeben, erfolgt vor der Aufnahme eine Aufnahmeprüfung. Beförderungen erfolgen auch hier, nachdem man eine gewisse Zeit an Versammlungen teilgenommen hat. Genauso verhält es sich beim Kapitel (rote Loge).


Sentinel schrieb:
Andere Frage:

Würde sich die "geheime" Kommunikation durch Griffe, Symbole (Pentagramm, oder auch "Stern"), kodierte Schriften, heute auch Signalphotos und TV, nicht auch hervorragend dafür eignen, eine geheime Doktrin durchzusetzen?
Wie nimmst Du diese Kommunikation wahr?
Pentagramm ?!?
Das Freimaurerchiffre ist sogar im Windowsschriftsatz zu haben *lol*

Signalphotos und TV ?!? Falls Du Dich auf diese Buch beziehst wo angebliche Freimaurer Zeichen besprochen werden ... naja also.

Ich arbeite in einer Firma in der imhO. kein weiterer Maurer ist. Auf der Straße versuche ich weder zu erkennen ob jemand Maurer ist oder nicht noch zeige ich durch Zeichen das ich einer bin. Ob und welcher Politiker oder was auch immer Maurer ist halte ich für dessen Sache und bin da auch nicht sehr neugierig. Im Logenhaus ist das anders, denn da ist die Sicherheit oberstes Gebot ;)
All das Gerede um angeblich verdächtige Gesten, Griffe usw. lässt sich anscheinend sehr gut vermarkten. Allein: es ist nichts wahr dran. Es umarmen sich auch Menschen, die keine Freimaurer sind. Oder die andere Gesten öffentlich abgeben. Deswegen sind sie noch lange keine Freimaurer . Außerdem ist es Freimaurern verboten, außerhalb der Logenarbeiten Griffe und Zeichen zu machen. Lediglich der Lehrlingsgriff ist erlaubt.
 

Salina

Meister
Mitglied seit
12. April 2002
Beiträge
182
@Falk

Wird das hier jetzt eine Werbeseite für FM oder was ? Was tut ihr hier eigentlich auf diesem Forum, wenn das alles so abwegig ist ? Es scheint ja eine magische Anziehungskraft auf Euch auszuüben.

Ich zitiere mal den Urheber dieser Seite :

"Das Skeptiker Forum
Ihr seid der Meinung, daß es keine globalen Verschwörungen gibt, die Illuminaten nicht existieren und dass hier alles Schwachsinn ist. Dann versucht uns hier zu bekehren" :-%:

@Malakim : Ich habe meine Meinung geäußert. Ich muß sie nicht ständig wiederholen, neu aufwärmen usf. . Ich lese derzeit in rund 25 Titeln, quer durch die Jahrhunderte, viele sind Originaltexte aus dem 18. / 19. Jhdt. . Ich mache mir mein Bild. Und das schon seit vielen Jahren. Du bist für mich keine "geeignete" Quelle. Und Falk noch weniger. Denn : Ich sehe nur, daß ihr die FM - Darstellung "nachbetet". Auch wenn Euch vielleicht scheint, dies sei das Ergebnis Eures "Erkenntnisweges". Wie gesagt : Wenn ich ein Bild von einer bestimmten Gruppe haben möchte, blätter ich vielleicht auch mal den Hausprospekt durch, aber ansonsten suche ich mir andere Quellen ..

Bei Falk frag ich mich schon, die Motivation betreffend, warum er sich hier so ereifert, wes Geistes Kind er ist .. - es gibt doch genug FM - Foren, warum müßt ihr Euch hier tummeln ? Habt ihr kein "Zuhause" ?? :k_schuettel:

Aber um Mißverständnisse zu vermeiden : das ist eine "rhetorische" Frage. Ich habe keine Lust auf einen Dialog - offengesagt interessiert er mich nicht. Ich finde Eure Gespräche und Beiträge langweilig und einseitig. Wenn ich so etwas hören wollte, ginge ich einfach auf einschlägige FM - Seiten *gähn*. Das war jetzt ganz ernst gemeint.

Klingt jetzt pauschal, mögen mal ein paar Sätze drunter sein, für die ich das nicht zutreffend finde, aber im Großen schon.

Gruß,

Salina
 

Malakim

Ehrenmitglied
Mitglied seit
31. August 2004
Beiträge
4.984
Salina schrieb:
@Falk

Wird das hier jetzt eine Werbeseite für FM oder was ? Was tut ihr hier eigentlich auf diesem Forum, wenn das alles so abwegig ist ? Es scheint ja eine magische Anziehungskraft auf Euch auszuüben.

Stören wir Dich und möchtest Du dies Forum lieber sauber halten von Freimaurern oder worauf möchtest Du hinaus?

Salina schrieb:
Ich zitiere mal den Urheber dieser Seite :

"Das Skeptiker Forum
Ihr seid der Meinung, daß es keine globalen Verschwörungen gibt, die Illuminaten nicht existieren und dass hier alles Schwachsinn ist. Dann versucht uns hier zu bekehren" :-%:
Wo und oder wann habe ich denn nun gesagt das ich der Meinung bin das es keine Verschwörung gibt? Nur weil Gruppe A meiner (wenn auch voreingenommenen) Meinung nach nicht Teil einer Verschwörung ist
heißt das doch nicht das ich mich nicht mit dieser Thematik auseinandersetze?

Salina schrieb:
@Malakim : Ich habe meine Meinung geäußert. Ich muß sie nicht ständig wiederholen, neu aufwärmen usf. . Ich lese derzeit in rund 25 Titeln, quer durch die Jahrhunderte, viele sind Originaltexte aus dem 18. / 19. Jhdt. . Ich mache mir mein Bild. Und das schon seit vielen Jahren.
Nicht Ich war es der Dir uninformiertheit vorwarf. Bisher beschränken sich Deine Beiträge auf unfundierte Vorwürfe und Links auf irgendwelche Webpages. Du hast doch diesen Thread eröffnet, was war das Ziel Hetze oder Dialog?

Salina schrieb:
Du bist für mich keine "geeignete" Quelle. Und Falk noch weniger. Denn : Ich sehe nur, daß ihr die FM - Darstellung "nachbetet".
Es ist schade das Du etwas verdammst und nicht das Gespräch aus erster Hand suchst. Das wir evtl. voreingenommene Quellen sein mögen ist richtig aber Du kannst ja unsere Aussagen bewerten wie Du möchtest und üblicherweise werden Diskussionen geführt wenn Menschen unterschiedlicher Meinung sind.


Salina schrieb:
Auch wenn Euch vielleicht scheint, dies sei das Ergebnis Eures "Erkenntnisweges". Wie gesagt : Wenn ich ein Bild von einer bestimmten Gruppe haben möchte, blätter ich vielleicht auch mal den Hausprospekt durch, aber ansonsten suche ich mir andere Quellen ..
Sehr vernünftig. So mache ich das auch.

Salina schrieb:
Bei Falk frag ich mich schon, die Motivation betreffend, warum er sich hier so ereifert, wes Geistes Kind er ist .. - es gibt doch genug FM - Foren, warum müßt ihr Euch hier tummeln ? Habt ihr kein "Zuhause" ?? :k_schuettel:
Warum bist Du eigentlich so feindselig? Ist es Dir nicht möglich eine Diskussion ohne persönliche Anfeindungen zu führen?

Salina schrieb:
Aber um Mißverständnisse zu vermeiden : das ist eine "rhetorische" Frage. Ich habe keine Lust auf einen Dialog - offengesagt interessiert er mich nicht.
Jetzt mal ganz ehrlich, Du gehst los und wirfst Anfeindungen, Vorurteile und persönliche Angriffe in den Raum und dann sagst Du das Du keinen Dialog möchtest ... wie ähh (mir fehlen hier die unbeleidigenden Worte) ... wie nett.

Salina schrieb:
Ich finde Eure Gespräche und Beiträge langweilig und einseitig. Wenn ich so etwas hören wollte, ginge ich einfach auf einschlägige FM - Seiten *gähn*. Das war jetzt ganz ernst gemeint.
Wie gesagt es fehlen Deine provokanten, fundierten und belesenen Vorwürfe um es auch für Dich interessanter zu machen und um uns allen die Gelegenheit zu geben etwas zu lernen!
Das war jetzt ganz ernst gemeint.

Salina schrieb:
Klingt jetzt pauschal, mögen mal ein paar Sätze drunter sein, für die ich das nicht zutreffend finde, aber im Großen schon.
Nein klingt nicht pauschal. Klingt alles ziemlich kindisch. Erst Vorwürfe machen und dann die Reaktion nicht gewollt haben, den Dialog nicht führen (können?) und persönlich werden sind alles nicht gerade die Eigenschaften die zu fruchtbaren Gesprächen führen.

Du scheinst zu Übersehen das am anderen Ende ganz normale Menschen sitzen und nicht die huuuuu Weltverschwörer.

Eine Antwort ist nicht unbedingt nötig. Ich erwarte kein zielführendes Gespäch und auf weiteren flame-kicki kann ich gut verzichten.

Gruß
Elmar
 

Moneo

Geselle
Mitglied seit
20. Juli 2003
Beiträge
52
@Salina:

Du bist es, der hier langweilt. Mit Leuten wie Dir habe ich schon unzählige Diskussionen geführt. Ihr meint, Ihr habt die Weisheit mit Löffeln gefressen, aber eigentlich ist nichts dahinter. Alles heiße Luft. Wenn man Euch nämlich mal auf den Zahn fühlt und Eure Quellen verlangt, kommt nichts oder irgendwelcher Mist a la van Helsing.

Nur, weil etwas in einem Buch steht (und sei es noch so alt), entspricht es noch lange nicht der Wahrheit.

Schon mal was von Occam's Razor gehört? Wenn nicht, dann mach Dich mal schlau.

Bis heute habe ich keinen einzigen stichhaltigen Beweis für irgendeine Art von Verschwörung, organisierte Kriminalität o. ä. in den Logen der FM gesehen. Ausnahmen (P2) bestätigen die Regel.

Dann kommen mal wieder Unkenrufer und verbreiten Schwachsinn über die Hochgrade etc. Angeblich hätten sie die Info aus erster Hand, von Brüdern. Sie dürfen aber nicht genauer darauf eingehen, noch Namen nennen. *gähn* Immer wieder das alte Lied.

So, Du suchst also keinen Dialog? Dann bist Du hier falsch. Dies hier ist ein Diskussionsforum, mein Guter. Such Dir eine andere Beschäftigung.
 

Falk

Meister
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
131
@Salina

Salina schrieb:
@Falk

Wird das hier jetzt eine Werbeseite für FM oder was ? Was tut ihr hier eigentlich auf diesem Forum, wenn das alles so abwegig ist ? Es scheint ja eine magische Anziehungskraft auf Euch auszuüben.
Noch ist das Internet für alle frei und noch gibt es Meinungsfreiheit und Toleranz. Und das ist gut so.
Bisher habe ich hier keine Werbung für die FM erkennen können, sondern es werden hier Fragen - provokant oder nicht - gestellt und andere, die entweder diese Fragen aus erster Hand beantworten können oder andere, die sich dazu berufen fühlen - manchmal mehr oder weniger qualifiziert. Und wenn ich aus der Fragestellung eine ernsthafte (!) Absicht erkennen kann, nehme ich mir die Freiheit, darauf genauso ernsthaft anworten. Wen es nicht interessiert, braucht es ja nicht zu lesen.

Salina schrieb:
Ich sehe nur, daß ihr die FM - Darstellung "nachbetet".
Hast du was anderes erwartet?

Salina schrieb:
Wenn ich ein Bild von einer bestimmten Gruppe haben möchte, blätter ich vielleicht auch mal den Hausprospekt durch, aber ansonsten suche ich mir andere Quellen ..
Die sind auch immer so detailliert informativ... lol

Salina schrieb:
Bei Falk frag ich mich schon, die Motivation betreffend, warum er sich hier so ereifert, wes Geistes Kind er ist ..
Inwiefern habe ich mich ereifert? Klär mich bitte auf. Und vielleicht könnten wir hier eine sachliche Diskussionskultur einhalten. Die Frage danach, wes Geistes Kind ich bin, hat damit nun überhaupt nichts zu tun!

Salina schrieb:
Ich habe keine Lust auf einen Dialog - offengesagt interessiert er mich nicht. Ich finde Eure Gespräche und Beiträge langweilig und einseitig. Wenn ich so etwas hören wollte, ginge ich einfach auf einschlägige FM - Seiten *gähn*. Das war jetzt ganz ernst gemeint.
Warum bist du dann hier, wenn du kein Interesse am Dialog hast? Das war jetzt auch ernst gemeint.
 

Salina

Meister
Mitglied seit
12. April 2002
Beiträge
182
@Moneo, @Falk

Nein, ich bin hier nicht falsch, wie im wahren Leben, kann man sich auch hier seine Gesprächspartner aussuchen, man muß sich auch nicht alles - vor allem ewige Wiederholungen - .. anhören ... und man muß nicht zwangsläufig kommen, um zu "diskutieren", sprich, in dem Falle, sich "bearbeiten" zu lassen. Ihr habt Eure Meinung in versch. Postings kundgetan und müßt es nicht ewig und von allen Seiten *nerv* wieder neu wiederholen. Macht einfach einen Link und fertig. Da kanns ja jeder nachlesen, wie ihr dazu denkt .. .

Eure "Maurerwerbeanstalten", die ihr hier macht finde ich ätzend. Wenns mein Forum wär, liefe das nicht. Und "aus 1. Hand", da kann ich wirklich nur "Lachen". Aber dazu habe ich mich ja schon geäußert. Ein offenes Wort an der Stelle : Ich halte Euch für entweder naiv oder bösartig, in jedem Falle aber desinformierend. Das ist kein Einstieg in eine Diskussion meinerseits.

Literatur : Zu JvH : Von ihm habe ich 1 x 2 Seiten gelesen und es weggelegt. Zu "alt muß noch nicht wahr sein" : die aufschlußreichsten Quellen derzeit sind Maurerquellen in diesem Zusammenhang.

Vielleicht poste ich demnächst mal Einiges. Aber nicht, um mich in einen Disput mit Euch zu begeben, sondern um es zu veröffentlichen. Das war auch der Grund für dieses Posting.

Ich komme nicht hierher um mir Eure Maurervorträge anzuhören. Einmal gehört, und gut is. Die Meinung, die man sich daraus bildet, müßt ihr - ob ihr wollt oder nicht - schon dem Leser überlassen.

Und wir sind nicht einer Meinung. Ende der Durchsage.

Gruß,

Salina
 
Ähnliche Beiträge




Oben