Verfolgungswahn ???

frodo

Meister
Mitglied seit
11. April 2002
Beiträge
106
eine frage: wie wurde das flugblatt vervielfältigt? doch nicht etwa mit dem bösen "FOTOCOPIERER". Fotokopierte Inhalte werden ja lt. Autor auch ständig mitgelesen.

Ich schließe mich der Meinung an, dass der Inhalt größtenteils Schwachsinn ist, aber trotzdem sollten wir meines Erachtens kritischer mit der Überwachung sein, die nachgewiesener Weise in Deutschland massig stattfindet. Die Sache mit der Überwachung von aufgelegten Telefonen, die im Flugblatt erwähnt wurde stimmt leider und gerade im Internet ist keiner anonym. Das Thema Datenschutz sollte uns wirklich mehr beschäftigen! (ich weiß OT...)

frodo
 

pilatus

Meister
Mitglied seit
4. Januar 2004
Beiträge
198
an diesem "flugblatt" ist mitnichten irgendein beachtenswerter aspekt.

und im übrigen: wer geht schon wählen? :lol: :lol: :lol:
 

LillithVelkor

Meister
Mitglied seit
7. Januar 2004
Beiträge
113
Tetsuo schrieb:
LOL
Was soll an mir den so wichtig sein das es sich lohnen würde so einen Aufwand zu betreiben alle Daten über mich zu sammeln.
Weis der Typ wie viele Leute in Deutschland wohnen?
Wie soll man den diese Menge an Daten verarbeiten?
Voll der Schwachsinn.
:lol:
Ein Menschenhirn wird auch nicht irgendwo im Keller sitzen, und sich all das merken, sondern es werden von allem die Neigungen und Absichten gespeichert, um so eine bessere Scenerie für uns zu schaffen. Eher logisch als schwachsinnig.
Wenn ich jeden und alles Kontrollieren wolle, würde ich mir auch alles über jeden notieren. BIG BROTHER hats nicht gerade auf Dich abgesehn (Zitat:Cube!). Aber dennoch könnte es sein, daß Du durch umstände es mal wirst, und dann hatte er schon vorher alles über Dich.!
 

bombaholik

Erleuchteter
Mitglied seit
14. Oktober 2003
Beiträge
1.015
Mhhh, glaub mir, es wird mehr Illegal abgehört als du denkst.
Klar natürlich nur wenn du Verdächtig bist, aber wer ist das nicht.

Ich hab viele persönliche Beispiele (Bekannte und eigene) dass Handies ohne Beschluss abgehört wurden und zwar Wasserdichte, nämlich wenn man plötzlich POM (PolizeiOberMeister) Müller mit seinem Kollegen während deinem Telefonat sprechen hörst.

Handies anpeilen geht sogar wenn es ausgeschaltet ist.
Solange der Akku drin ist.
Wird übringends auch angewended und ist meines Wissens bis auf 20m genau.
 

Tetsuo

Großmeister
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
910
Ich hab auch mal durch "Mein Kampf" geblättert.
Das Ergebniss: OH MEIN GOTT! DAS KANN DER DOCH NICHT SELBST GEGLAUBT HABEN?!?
Das ist wohl das krankeste das ich je gelesen habe.
 
G

Guest

Guest
Stand in dem Flugblatt auch etwas über Strassennamen?

Mir ist aufgefallen das man oft durch Stadtteile und oder Strassennamen erkennen kann wie wohlhabend eine Prson ist die dort wohnt.
zb. in der Bethofenstrasse, Normannenstrasse wohnen oft Menschen die vom Sozialamt geld beziehen.

Sein Flugblatt halte ich übrigens für Nazipropaganda.
 

blaXXer

Großmeister
Mitglied seit
8. Dezember 2003
Beiträge
711
zb. in der Bethofenstrasse, Normannenstrasse wohnen oft Menschen die vom Sozialamt geld beziehen.
ähemm..das minste doch nit ernst, oda?
in meinem kaff leben in der beethovenstr. nur die ganzen schicki-mickis mit den tollen eigenheimen und mercedessen vor der tür...also...
 
G

Guest

Guest
Ratet mal warum 1995 eine fünfstellige Postleitzahl eingeführt wurde ?

Damit man sehen kann aus welchen Stadtteil (Bezirk ARM/REICH) jemand kommt.
 

Antirotarier

Meister
Mitglied seit
5. Juni 2003
Beiträge
156
Schön die teilweise gesammelten technischen Daten die nicht gerade neu sind.
Ich glaub ja vieles, aber dass sich der Staat dafür interessieren soll wer was wählt? Wofür denn? Kommt dann ein Vertreter vorbei und versucht dir ´ne andere Partei anzudrehen? Oder ein Cleaner zu FDP Wählern? Selbst wenn es zu einer Wahlmanipulation kommen sollte, dann bestimmt nicht an der Auszählstelle, sondern bei der Übertragung (aber was will man da manipulieren? Es gibt doch eh nur zwei die aus Tradition gewählt werden würden, und die werden sich schon intern einig sein).

Da loggt der Staat doch besser uns hier (was wahrscheinlich eh der Fall ist, von diesem BND/BKA Pack ist eh nichts anderes zu erwarten, als das sie meine Steuergelder vorm Rechner verschleudern - wird Zeit, dass ich ´nen Flugschein mache :mrgreen: ).

Und warum sollen auf irgendwelchen Nummernschildern blödsinnige Sachen stehen? Die wissen doch wer sich angemeldet hat. Oder ist das für das hohle Grünzeug:"He guck ma - dat Nummernschild - müssen wir anhalten und nerven..."
Dann müssten die Rindviecher auch involviert sein, und das wäre ein zu großes Risiko :wink:

Ne, entweder einer der zuviel Jan gelesen hat und zu blöd war zwischen den Zeilen zu lesen oder einer der versucht - das Verschwörungsgedöns lächerlich zu machen oder ein Linker der die Verschwörerszene für rechts hält und wahrscheinlich Jan auch für einen Rechten hält (logisch: 10 Jahre Punkszene - eine Verurteilung - und dann rechts...,klar!)
 

trashy

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Mai 2002
Beiträge
2.085
der typ aus dem film "fletchers visionen" hat dochauch so ein Blatt rausgegeben ... vielleicht hat der hier einfach zuviel fern geschaut ...
 

Reticulum

Meister
Mitglied seit
6. Juli 2002
Beiträge
385
Leute, tut mir den Gefallen und seid nicht so naiv zu glauben,
das es niemanden gibt, der ein Interesse an Statistiken über
Gruppenverhalten (z.B. Kauf verhalten) hat.

Jeder popelige Aldi-Markt hat inzwischen ein Bonuspunkte Programm,
um Adressen zur statistischen Auswertung zu benutzen.

Natürlich juckt es keinen, ob ausgerechnet der Nachtbar von nebenan
SPD oder CDU wählt. Es geht um das Gesammtbild - um eine Übersicht des Verhaltens von bestimmten Personengruppen zu erhalten.

Also - bevor ihr etwas von Paranoia erzählt, solltet ihr mal darüber nachdenken, wann ihr das letztemal mit EC-Karte eingekauft habt;
wer alles eure Adresse kennt (Adress-CDs werden hoch gehandelt);
und wer sich alles über euer surf-verhalten informieren kann, etc...
 

Nuance

Meister
Mitglied seit
14. Januar 2004
Beiträge
230
ja und?

dazu brauchen sie doch nur die wahlergebnisse auszählen. völlig legal und alle wissen es :lol:

auch läßt sich mein einkauf mit den daten der ec-karte in verbindung bringen. das stört mich aber nicht.

die protokollierung deines surfverhaltens kannst du selbst beeinflussen, die deines konsumverhaltens ebenso, auch wenn das irgendwo das gleiche ist.

grundsätzlich ist das www ein teil des realen lebens. wenn ich irgendwo erscheine, so nimmt man mich zur kenntnis, kann mich anschauen, kann daten darüber führen etc.
 

InsularMind

Erleuchteter
Mitglied seit
9. Dezember 2003
Beiträge
1.086
Na ja, das von dem Zettel klingt alles ziemlich armselig, so wie das da zusammengefasst wurde -- und die Handschrift von der Rückseite --
Kommt mir so vor wie der Versuch eines nicht ganz so tief beseelten Menschen, um Aufmerksamkeit zu ringen.

'Die Besucher dieser Stadt finden in den bizarren Kleinoden ...lalala usw'

Ich glaub da hat einer nur was über Musik geschrieben, oder die Musikszene einer Stadt beschrieben, relevante Worte tauchen öfters auf, ist aber zu undeutlich -- wohl irgendwas notiert nur.

Wer mich ausspionieren und überwachen will, soll mal ruhig machen.
Bisher kam Keiner an und hat mich wegen Hochverrat oder Innitiierung frevlerischen Gedankentums verhaften wollen :lol:
Spyware kann man loswerden und weiters gibts nix zu holen, wen sollte schon interessieren, was ich in der Dusche singe -- die Konsumenten - Profiler könnten mir die Sachen gar nicht in Werbeprospekten anbieten *lol* wenns mit der Bedrohung hart auf hart käme

Erinnert mich an den Vermieter von nem Bekannten, der glaubte, der Bekannte, ein Fachelektronik - Student, baut in seiner Studentenbude komische Apparaturen, mit Denen er dessen Geist kontrollieren kann, mit Hilfe von magnetischen Strahlen und all so nem Schotter

Selbst wenn die ominösen 'DIE' das Telefon abhören -- was bringt's ihnen zu erfahren dass Tante Frieda in ihren Hühneraugen so komische Sprenkel hat, oder dass man morgen noch vorbeikommt, um das Katzenfutter zu bringen -- selbst wenn Terroristen telefonieren und Katzenfutter in Wirklichkeit ein Stichwort zum Losschlagen wäre -- Himmel, was glaubt ihr wie viele Leute jede Woche am Telefon die selben Worte austauschen, wer soll denn das alles klarfiltern?

Wenn das Wählen der Partei sowieso nix bringt, wozu dann auszählen, wer was gewählt hat?

Addressenhandel : Wie finden die Händler das, wenn man seine Adresse patentamtlich schützen lässt? -- Nur so zum Spaß -- klar würde das Keinen abhalten, sie illegal trotzdem zu verchecken 8)
 

Trasher

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.842
Wenn ich irgendwo mal meine reale Adresse angebe und vermute, daß sie zu Werbezwecken mißbraucht werden wird, dann baue ich meist kleine Merkmale ein, welche dazu führen, daß ein Brief zwar ankommt, ich die Anschrift aber wiedererkennen und unterscheiden kann.

So erfährt man ganz genau, wer da an wen die Daten weitergibt.

Sehr interessant zum Beispiel, daß sogar gewisse Krankenkassen, welche eine deutliche Datenschutzerklärung abgeben, die Adressen an weniger seriöse Unternehmungen weitergeben.

Da macht das Auswerten der Werbepost richtig Spaß! :)
 

AvengingAngel

Lehrling
Mitglied seit
13. Januar 2004
Beiträge
36
Ich denk mal das wir alle mehr oder weniger in irgendeiner Art und Weise kontrolliert, überwacht und sonstwas werden.

Das ist doch in etlichen Firmen schon gang und gäbe dass videokameras zur überwachung der mitarbeiter eingesetzt werden ( hab mal in solch einer firma gearbeitet )

dass es auch berufe gibt in denen man darauf achten muss was, man wann sagt, bzw dass man manche sachen gar nicht sagen darf ist wohl auch jedem klar.

ich denk mal wir müsen uns alle keine ernsthaften sorgen machen solange wir nicht wirklich dreck am stecken haben oder mit solchen leuten umgang haben die irgendwie mit dem gesetz kollidieren.
 

Toxo

Geselle
Mitglied seit
3. August 2003
Beiträge
92
ich finde die "Totale Überwachung" ist noch kine Realität. Aber das was in den Letzten Jahre passiert is ein grosser Schritt in die Richtung. Kameras sind inzwischen überall (sogar in Verkehrsbussen (in Duisburg ist das offizielle Zeichen an der Tür das auf die Kamera hinweis `ne Pyramide mit dem Horusauge drin :) ) ). Paybackkarten sind "ganz normal" und so gut wie keinen denn ich kenne kann man klar amchen *warum* die dinger scheisse sind, die meisten freuen sich, weil die irgendwann was umsont bekommen oder so. Durch die RFIT Technologie wird das kaufverhalten in Zukunft noch besser protokollierbar sein Das surfverhalten wird auch in diversen suchmaschinen u.ä. aufgezeichnet, wenn auch meist anonym. Ich kann die Leute nicht verstehen , die sagen "naund ? ich mach ja nichts ungesetzliches" Darum geht es nicht. Ich will nicht das "der staat" oder sonstwer darauf guckt, was ich wann mit wenn tu, bequatsche, dneke oder konsumiere. Das geht niemanden was an, egal ob es nun ausgewertet wird oder nicht.
Und auf die frage "wer sollte denn alles Sammeln und daran interesse haben": was hat denn die Stasi gemacht ? Da wurden doch tonnenweise Papierberge gefunden, nicht nur über "Prominente" Menschen, sondern auch über ganz normale Bürger.
 

AaginOr

Neuling
Mitglied seit
12. November 2003
Beiträge
4
löl

Vieles was da steht ist wirlich sehr mau,aber so mit überwachung streite ich nicht ab, dass es nicht geht aber streite es ab das wir einer dauerunterwachung unterliegen.
wenn der staat alles in ueberwachung investieren würde wo sollen die die gelder her nehmen. da würden doch einige schon stutzig werden und das da die ganze politik mitspielt kann ich mir nicht vorstellen, schlielich gibt es auch noch "Eingriff in die Privatsphäre"
 
Autor Ähnliche Beiträge Forum Antworten Datum
M Verfolgungswahn Mythen und Aberglaube 30
M Verfolgungswahn... Medizin 10
K Verfolgungswahn? Lobbygruppen und geheime Seilschaften 17
Ähnliche Beiträge



Oben