Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Vegetarismus - wieso

Dieses Thema im Forum "Medizin" wurde erstellt von zeskwetsch, 9. Juni 2003.

Warum?

  1. Ethische Gründe

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Medizinische Gründe

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Religiöse Gründe

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Heuli

    Heuli Meister

    Beiträge:
    388
    Registriert seit:
    26. Juli 2002
    Nicht nur, dass ich die Umfrage aus mir unbekannten Gründen nicht ausfüllen _kann_, sie wäre auch noch unvollständig und ungeeignet. :D

    Ich wähle: ethische, religiöse (auch wenn ich das Wort nicht mag, trifft es zu), medizinische UND wirtschaftliche Gründe. Hart, nicht wahr?

    Und um die Bonusfrage zu beantworten: Gewissensbisse habe ich im begrenzten Rahmen. Vorausgesetzt, mein Gewissen hätte so viel Rahmen, mich gefühlsbedingt zu beeinflussen, so hätte ich wohl "ein schlechtes Gewissen" dabei. Allerdings siegt dabei die Vernunft, die mich lehrt, dass mir die Alternativmöglichkeit fehlt. ;) Folglich: Nein, ich habe keine Gewissensbisse, da ich es nicht als "schlecht" betrachte Pflanzen zu essen, da ich für eine Einteilung in "gut" und "schlecht" auch die andere Option haben müsste - die ist aber nicht gegeben. Außerdem lehne ich die dualistische Einteilung "gut" / "schlecht", "gutes Gewissen" / Gewissensbisse" ab. Und außerdem lasse ich meinem Gewissen nicht so viel Freiraum, dass es da "rumbeißen" könnte. ;)

    @Harakiri

    Wenigstens der 23. Thread.
     
  2. Mina

    Mina Meister

    Beiträge:
    108
    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Ich esse auch aus ethischen Gründen kein Fleisch und auch keine Fleisch- (Tier-)produkte, wie Brühe, Gelatine.
    Zum einen, weil mir die Tiere leid tuen und zum anderen, weil es zu mir persönlich nicht mehr paßt. Kein Fleisch mehr zu mir zu nehmen, ist Teil meiner Entwicklung. Aber ich denke, man kann da niemanden bekehren; man muß selber an den Punkt in seinem Leben kommen, wo man die bewußte Entscheidung gegen Fleischkonsum trifft.
     
  3. zeskwetsch

    zeskwetsch Meister

    Beiträge:
    270
    Registriert seit:
    27. Dezember 2002
    Ort:
    Im tiefen Schnee
    Wirtschaftliche Gründe? Heißt das, du kannst dir kein Fleisch leisten? :?

    Verwirrte Grüße,
    zeskwetsch
     
  4. Heuli

    Heuli Meister

    Beiträge:
    388
    Registriert seit:
    26. Juli 2002
    @Zeskwetsch

    Nein, so war das nicht gemeint. :D Ich meinte damit, dass ich es unvernünftig finde, durchschnittlich 11 Kilogramm Getreide für ein Kilogramm Fleisch zu "investieren". Warum dann nicht direkt die 11 Kilogramm Getreide essen und mehr Menschen davon satt machen? Ach, ich vergaß: Es verkauft sich schlechter.
     
  5. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Ich esse gerne Fleisch. Warum? Weil ich keine Kuh oder ein Karniggel bin... (ironie)

    Ich habe aber noch eine ernsthafte Frage an die veggies:
    Wenn Ihr kein Fleisch essen wollt, warum müssen denn alle "Tofusachen" aussehen und heißen wie die "original Produkte"?
    (Tofuwurst oder Tofuburger)
     
  6. HamsterofDeath

    HamsterofDeath Meister

    Beiträge:
    374
    Registriert seit:
    18. März 2003
    Ort:
    Timbuktu
    ich bin veganer, weil ich die dinge zuende denke. (wer das jetzt mit einem einzigen satz kontern will, dem sei gesagt : so funktioniert es nicht)

    und jeder, der ein bisschen drüber nachdenkt, wird das nachvollziehen können.
    und mit denken meine ich nicht, zu denken "der spinnt", sondern versuchen rauszufinden, was ich mir dabei gedacht habe.

    ich werde hier keine argumente nennen, weil der, der dagegen ist, sie nicht akzeptieren wird, egal wie wahr sie sind.

    ich habe lange überlegt, was ich auf fragen wie diese antworten soll. nicht, weil ich keine vernünftige antwort kenne, sondern, weil mir die worte fehlen, um auszudrücken, wie mich diese *unglaublich schlimmes schimpfwort* standardfragen ankotzen.
    ich fühle mich bei sowas in gewisser weise ähnlich wie ein schwarzer, der gefragt wird, ob er denn trotz seiner dunklen haut ein vollwertiger mensch ist.

    mir ist hier öfter schon aufgefallen, dass sich hier einige lete für unheimlich schlau halten, deren "wissen" zu 90% aus absolutem quatsch besteht.
    ich errinere mal an irgendeinen weltende-thread wo gesagt wurde "die sonne explodiert eh in 5 millionen jahren". oder wurde da sogar 5000 gesagt ?
    dann gabs da noch die sache mit der dunklen energie die angeblich unser sonnensytem auseinanderfallen lässt, weil sie ständig mehr wird. ja, die energie entsteht aus dem nichts. aber sicher....

    hier laufen einfach ne menge laberköpfe rum, die meinen, sie hätten ahnung, die dann zu allem irgendwas schreiben, was jede ernsthafte diskussion ins lächerliche zieht.

    nehmt euch folgendes zu herzen : wenn man keine ahnung hat, einfach mal fresse halten.[/quote]
     
  7. JohnDoe-therealone

    JohnDoe-therealone Meister

    Beiträge:
    353
    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Ort:
    D.
    dir sei gesagt, so funktioniert das auch net. das klingt mehr nach bloedsinn, sorry. begruende dein statement doch bitte.
     
  8. Mina

    Mina Meister

    Beiträge:
    108
    Registriert seit:
    1. Juli 2002

    Mir persönlich haben diese Tufuwürstchen am Anfang den Einstieg erleichtert. Nach einigen Wochen war dieser Prozeß abgeschlossen. Heute muß ich auch keine Tofuwürstchen mehr essen.
     
  9. HamsterofDeath

    HamsterofDeath Meister

    Beiträge:
    374
    Registriert seit:
    18. März 2003
    Ort:
    Timbuktu
    nein. begründe mein statement selbst, wenn du eine antwort willst. andersfalls würdest du meine argumentation nicht verstehen.
     
  10. Harakiri

    Harakiri Meister

    Beiträge:
    379
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Weit im Nebel grauer Ferne
    Troll, du sagst, dass du später gar nicht mehr von Tieren gegessen hast und, dass du jetzt Vegetarier aus ethischen Gründen seist ?

    Was ist mit Milch und Eiern ? Isst du die ? Wenn ja empfehle ich dir folgenden Text:
    http://veganismus.ch/foren/read.php?f=1&i=268&t=268
     
  11. TroLL

    TroLL Lehrling

    Beiträge:
    25
    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Hi
    Ja, ich esse Eier und Käse und trinke auch Milch.
    Da sind schon viele Sachen in dem Text der mich zum nachdenken annimiert haben. Trotzdem find ich den Titel schon ganz schön hart.
    "Vegetarier sind Mörder"
    Eben nicht würd ich mal sagen.
    Aber vieleicht entwickelt sich mein Bewusstsein ja noch weiter und ich komme zu der Überzeugung ohne Milchprodukte zu leben.
    Zur Zeit lese ich dieses Buch.
    Mal sehn wie es aussieht wenn ich damit fertig bin ;)

    MfG Troll
     
  12. Flashbiter

    Flashbiter Meister

    Beiträge:
    198
    Registriert seit:
    26. September 2002
    Ich liebe es Fleisch zu essen und ich halte alle, die aus ethischen Gründen kein Fleisch essen, für lachhafte, sensible Spinner! (Spinner nur deshalb, weil ich sie einfach nicht verstehe)

    Ich kanns verstehen, wenn man nichts essen will, was vom austerben bedroht ist, denn damit schadet man ja letztendlich der Menschheit, aber warum sollte man keine Kuh essen, von denen es doch eh genug gibt? Kapier ich nicht, sorry.

    Mir ist es scheiss egal, wieviel die Tiere gelitten haben, die ich esse und wie schlecht sie behandelt wurden, zu wievielen sie in wie enge Käfige gesperrt wurden. Interessiert mich einen Dreck. Mir ist nur wichtig, dass es mir schmeckt. Wer nicht in der Lage ist, das zu sagen, sollte Vegetarier oder Veganer oder was es sonst für einen Quatsch gibt werden, denn sonst zieht er nicht die Konsequenzen aus seinem sensiblen Gemüt und betrügt sich gewissermaßen selbst.

    Wollt ich nur mal gesagt haben!
     
  13. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Ich esse Fleisch, weil A.H. aus B. in Ö. Vegetarier war... :wink:
     
  14. JohnDoe-therealone

    JohnDoe-therealone Meister

    Beiträge:
    353
    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Ort:
    D.
    lol :lol:
     
  15. Tenshin

    Tenshin Großmeister

    Beiträge:
    693
    Registriert seit:
    13. Juli 2002
    Ort:
    Kyoto
  16. HamsterofDeath

    HamsterofDeath Meister

    Beiträge:
    374
    Registriert seit:
    18. März 2003
    Ort:
    Timbuktu
    @flashbiter :

    Macht macht böse.
     
  17. Dagmar_Krause

    Dagmar_Krause Meister

    Beiträge:
    432
    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Ort:
    Combray und in der Küche
    Ich bin Vegetarier weil ich Fleisch noch nie mochte. Ich fand es schon als Kind ekelig. Ich esse auch nichts aus Tofu.
    Und ich finde auch das man moralisch gesehen kein FLeisch essen sollte da zu der Herrstellung von Fleisch viel mehr Energie aufgewandt werden muß als für Vegetarische produkte. Ich glaube die Verteilung ist etwa so für ein kilo Fleisch muß man 10 kilo Weizen aufwenden.
    Und daher ist es rein energetisch gesehen besser gleich den Weizen zu essen und nicht das Fleisch.
    Auserdem erzeugen Tiere, besonders Kühe, ein Haufen Methan und tragen somit zur Verstärkung des Treibhauseffektes bei.
    Und daher sollte man nciht immer mehr Fleisch produzieren wollen.
    Es ist also auch ökologisch verwerflich.
     
  18. zeskwetsch

    zeskwetsch Meister

    Beiträge:
    270
    Registriert seit:
    27. Dezember 2002
    Ort:
    Im tiefen Schnee
    Geht's noch?

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
    Mit schwarzer Haut wird man geboren, Vegetarier wird man (zumindest in unserer halbwegs zivilisierten Welt) aus eigenem Antrieb.
     
  19. HamsterofDeath

    HamsterofDeath Meister

    Beiträge:
    374
    Registriert seit:
    18. März 2003
    Ort:
    Timbuktu
    ah, ich sehe, du hast dir richtig gedanken drüber gemacht....*hust*

    lass es mich anders formulieren :

    ich komme mir vor wie ein ex-christ, der zum jüdischen glauben wechselte, und dann von einem nazi gefragt wird, ob er trotzdem noch grundrechte und sowas hat.

    und für den fall, dass dir jetz der nazi nicht passt :

    ich komme mir vor, wie ein wissenschaftler, der vom atheismus zum x-glauben wechselt und von seinen kollegen gefragt wird, ob er sie noch alle hat, und sich dann abwertende sprüche anhören muss wie : "der ist nur frustriert weil er das nicht rausfinden konnte also muss ein gott her"
     
  20. zeskwetsch

    zeskwetsch Meister

    Beiträge:
    270
    Registriert seit:
    27. Dezember 2002
    Ort:
    Im tiefen Schnee
    Hm, bei meiner Frage gibt es IMHO zwei Arten, sie zu interpretieren:

    1. Als Scherz
    2. Als kleinen Anstoß, seine eigene Begründung noch einmal ordentlich zu überdenken.

    Nichts davon ist negativ. Du kannst evtl. über 1. lachen und über 2. zu einer tieferen Erkenntnis deiner eigenen Beweggründe kommen oder sogar neue Argumente finden.
    Dein Umgang mit einer solchen Herausfordeurng erinnert mich allerdings eher an ein Kleinkind. Obwohl ich Kindern eigentlich mehr zutraue.

    Winstons Frage halte ich ebenfalls für höchst interessant, das aber eher aus einer psychologischen Perspektive ("Illusionsbedürfnis").