Unpuristische Handelspolitik

streicher

Ehrenmitglied
Registriert
15. April 2002
Beiträge
4.797
Handelspolitik kann zu einer Waffe mit eklatanten Folgen werden. Warum werden Embargos verhängt? Na, um Regime zu stürzen! Hat man das in Irak erreicht? Nein. Der leitete das Embargo an die Bevölkerung weiter und die Zahl der Toten überstieg eine Million. Ganz ohne Bomben geht das und ohne Flugzeuge, die grosse Explosionen hervorrufen. Und nun haben wir ihn wieder, den aktuellen Fall. Wir leben jetzt, wir leben hier, und wir müssen erfahren: mit Handel wird operiert. RWE ist das Opfer. Nein, es ist Lybien. Eigentlich dürfte es die Bevölkerung von Lybien werden. RWE erfährt Druck aus Richtung Washington, denn Lybien wird den Schurkenstaaten zugezählt, da es Terroristenherd sei. Puristische Handelspolitik betreiben die USA nun doch wieder nicht, denn wir haben schon viel unpuristisches über die Hassliebe zwischen den Führungen von Saudi-Arabien und den USA gelesen. Und Saudi-Arabien darf sich gewiss zu den Ländern zählen, in denen es terroristische Wespennester gibt. Wir sind mal wieder Zeugen scheinbar widersprüchlicher Politik, oder?
Handelspolitik als Waffe
 

trAitor-4-life

Meister
Registriert
26. Juli 2003
Beiträge
225
ich bin immer wieder erstaunt wie manche weltverschwoerer zu dieser späten stund noch solche anspruchsvollen threads öffnen können!
respekt, ich kanns ned! :roll:

wenn es hell ist schau mer vielleicht ma wieder rein, bis dahin vertreib ich mir die zeit hier mit eher leichterer konversations-kost.

man liest sich!²³
 
Oben