Syrien - The next target !

BigDaddy

Meister
Mitglied seit
13. April 2002
Beiträge
104
http://www.freace.de/artikel/sep2003/syrien170903.html

Erneut wurde dem Land dabei vorgeworfen, Terroristen zu unterstützen, die Grenze in den Irak nicht ausreichend gesichert zu haben, Massenvernichtungswaffen zu produzieren und diese Terroristen zur Verfügung zu stellen. Syrien wurde als eine "ernste Bedrohung" für die Sicherheit der Vereinigten Staaten bezeichnet.
wurde der iRak auch, also wenn sich die Drohungen schon solche dimensionen erreichen wie sie gegen den irak gefahren wurden is doch offensichtlich..SYrien ist als nächster dran oder was glaubt ihr nur Diplomatie
 

orbital

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. April 2002
Beiträge
2.631
bis zur präsidentenwahl ist noch viel zeit da muss das volk kontinuierlich durch krieg und schrecken auf kurs gehalten werden.
man beachte den tornadohype der schon 3 tage vorher angekündigt wird bis ins kleinste, das volk muss in angst leben und es wird bush folgen!
 

XiXiDu

Anwärter
Mitglied seit
15. September 2003
Beiträge
12
Ja ich glaube auch, bin mir 100% sicher das da noch was vor der Wahl passiert, passieren muß. Oder eben direkt nach der Wahl, wie es schon oft war, so als Einführung :D
 

MrMister

Erleuchteter
Mitglied seit
13. April 2003
Beiträge
1.905
Für mich macht es Sinn wenn sie beide Länder gleichzeitig anmachen, so kann man die beiden Kriege kurz hintereinander durchziehen, was Geld spart. Außerdem wird Bushs Masche vielleicht ein zweites Mal funktionieren, nicht aber ein drittes Mal...
 

XiXiDu

Anwärter
Mitglied seit
15. September 2003
Beiträge
12
Ja das soll er mal machen, vielleicht schließt sich die Arabische Welt dann mal zusammen und gibt ihm eins aufs Maul (Bush) :lol:
 

DarkEmperor

Meister
Mitglied seit
4. Juli 2003
Beiträge
149
Hmmm.... Der Krieg gegen den Irak kostet den Amis jetzt schon Unsummen und ist weitaus schwergängiger als sie das vorher gedacht und geplant hatten.

Der Iran ist eine völlig andere Sache. Der Iran kann zwar nach dem altbewährten Muster angegangen und attakiert werden, aber die Geografischen Gegebenheiten sind andere und er ist ein stück größer als der Irak, und Gebirgig, Unwegsam und zerklüftet, was eine Besetzung noch schwieriger, noch langwieriger und NOCH teurer machen dürfte.
Dann haben die Amis eine ganze Kette von Ländern auf einer Reihe, wo täglicher Terror herrscht und der Widerstand nicht unter Kontrolle zu kriegen ist.

Syrien ist da eher wie der Irak und ein stück kleiner von der Fläche, was sich Kostengünstiger auswirken könnte.... Vor allem, weil Israel dann sicherlich mit großer Freude Truppen zur Unterstützung schicken dürfte.

Aber egal, wer denn nun angegriffen wird, die Front der Kriegsgegner wird dann erneut einen tiefen Graben durch die Welt ziehen, der Protest wird noch lauter werden.

Unterm Strich können sie es im Prinzip eigentlich nicht leisten und erlauben, noch einen Waffengang vom Zaun zu brechen ohne sich damit endgültig ins Abseits zu stellen und die Welt noch mehr ins Chaos zu stürzen. Und sich selbst damit ebenfalls das Genick zu brechen.
 

goLd

Meister
Mitglied seit
22. Juli 2003
Beiträge
226
der erste ernste gegner wird wohl nordkorea sein wo man noch nicht weiss wohin dieser konflikt führen kann wenn man bedenkt das china in den nächsten 5 - 10 jahren in kriegerischen konflikt kommen werden mit den USA!! da ist syrien + iran nur ne kleine hürde auf dem weg zum ziel :twisted:
 

DarkEmperor

Meister
Mitglied seit
4. Juli 2003
Beiträge
149
Eine "kleine" Hürde vielleicht, aber eine die große Finanzielle und Personelle Ressourcen verbrauchen wird. Und allein der Irak ist schon unbequem genug. Einen Krieg an mehreren Fronten hat noch niemand so wirklich gewonnen.

Und hier werden wir alle die Verlierer sein ist zu befürchten.
 

BigDaddy

Meister
Mitglied seit
13. April 2002
Beiträge
104
wenn bush wirklich noch weitere Länder angreift, unter dem Mantel des Krieg gegen den Terror, hätte er 0 chance um seine Wiederwahl!
und wen man sein plan glauben will, so will er ja den ganzen nahen osten(arabischen länder) unter us kontrolle bringen, aber wie wil der sich das vorstellen, er hat schon nicht in afghanistan und Irak (offiziel) das bewirkt was er wollte im Gegenteil. seine beliebtheitswerte sinken immer weiter, die Kosten für den Krieg werden immer höher!
in afghanistan fand er noch viel rückhalt und symphatie für sein Krieg
beim Irakkrieg war das anders, und wie soll das dann beim nächsten krieg aussehen
und was er alles machen will, das dauert mind 10 Jahre oder mehr, und jetzt ist er schon an seinem tiefstand angekommen!und um das alles durchführen zu können muss er die wahl gewinnen!
und für den nächsten krieg brauch er mehr als nur die anschudung daß das land Massenvernichtungswaffen besitze als Grund oder vorwand um die welt zu besänftigen!
 
Oben