Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Polnischer Staatschef Kaczynski stirbt bei Flugzeugabsturz

Dieses Thema im Forum "Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte" wurde erstellt von Simple Man, 10. April 2010.

  1. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Offenbar ist das Flugzeug des polnischen Präsidenten Lech Kaczynski in Russland abgestürzt. Das polnische Außenministerium teilte mit, dass der Staatschef an Bord gewesen sei. Die russischen Nachrichtenagentur Tass meldet, dass es bei dem Unglück 87 Tote gegeben haben soll und beruft sich dabei auf das Zivilschutzministerium.

    Sollte das stimmen: was könnte das für Auswirkungen auf Polen haben?


    Spiegel Online: "Kaczynskis Präsidentenmaschine stürzt ab"
    tagesschau.de: "Polens Präsident Kaczynski abgestürzt"
    Zeit.de: "Maschine mit polnischem Präsidenten abgestürzt"
     
  2. erik

    erik Erleuchteter

    Beiträge:
    1.561
    Registriert seit:
    4. April 2004
    Ort:
    Westpol
    Nach der polnischen Verfassung übernimmt der Chef des Abgeordnetenhauses nach dem Tod Kaczynskis die Geschäfte des Staatschefs.
    (Quelle: n-tv)

    Auch wenn es ein tragischer Todesfall ist, für Polen wird sich wohl nicht besonders viel ändern. Je nach den Regularien wird demnächst ein neuer Staatschef gewählt.
     
  3. luisz

    luisz Großmeister

    Beiträge:
    565
    Registriert seit:
    29. April 2004
    laut spiegel flogen sie in einer 20 jahren alten maschinen und rammten beim vierten landeanflug ersteinmal ein paar bäume.
    welcher staatschef oder regierungschef fliegt bitte mit so einer maschine :?!?:
     
  4. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Nunja, ob es an der Maschine lag, weiß ich nicht - offensichtlich herrschte dichter Nebel und die Piloten versuchten ohne entsprechende Landehilfe-Instrumente am Boden und entgegen der gängigen Praxis 3-4 Landeanflüge ... und sind damit ein - zu - hohes Risiko eingegangen.

    Es sind auch andere hochrangige polnische Vertreter ums Leben gekommen:
    Gerade weil so viele Mitglieder der Führungsriege betroffen sind, könnte der Flugzeugabsturz imhO größere Folgen für die polnische Innen-, Verteidigungs- und Finanzpolitik habe - vorerst zwar nur personell, aber Politik ist durchaus auch abhängig von den entsprechenden Akteuren. Andererseits sollte in diesem Sommer ja eh gewählt werden und nach den letzten Umfragen sah es nicht so aus, als wäre Kaczynski nochmal gewählt worden ...
     
  5. Zerch

    Zerch Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.935
    Registriert seit:
    10. April 2002
  6. luisz

    luisz Großmeister

    Beiträge:
    565
    Registriert seit:
    29. April 2004
    ok das wusste ich nicht wie lange derlei maschinen im einsatz sind
     
  7. Simple Man

    Simple Man Forenlegende

    Beiträge:
    8.472
    Registriert seit:
    4. November 2004
    Ort:
    Momentan scheinbar Schilda ...
    Gibt es eigentlich schon Verschwörungstheorien? Ich meine - Russen, Amerikaner, Polen, Raketenabwehrschild ... :roll:
     
  8. Zerch

    Zerch Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.935
    Registriert seit:
    10. April 2002
    @luisz

    Ja die Zeit verging im Nachhinein betrachtet auch sehr schnell , wenn man bedenkt dass vor 20 Jahren 1990 war. Mir kommt das manchmal wie gestern vor. Und damalig brandneue Airbus sind mittlerweile richtig alte Maschinen.


    Ich denke schon daß da einiges kommen wird , denn das Potenzial ist durchaus vorhanden. So wie etwa der Austausch von blockierenden Führungspersönlichkeiten in funktionierende Vasallen liegt ja immer recht nahe = )
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Geht eher in eine andere Richtung:

    An Bord war fast die gesamte antirussische- und Anti- Regierungs-Koalition des Landes. Einige von diesen hatten erst vor wenigen Tagen Russland massiv wegen Geschichtsverschleierungen und fehlender Entschuldigungen wegen Katyn angegriffen. Ein Reporter des polnischen Staatsfernsehens TVP will zum Zeitpunkt der Katastrophe zwei Explosionen gehört haben.

    http://polskaweb.eu/flugzeug-des-polnischen-praesidenten-abgesturzt-657256255.html#maxcomment2308
     
  10. Trasher

    Trasher Forenlegende

    Beiträge:
    5.854
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Schon irgendwie Wahnsinn, eine Maschine bei dichtem Nebel auf eine nicht mit entsprechenden Navigationshilfen ausgerüstete Piste setzen zu wollen. Eine russische Maschine ist kurz vorher nach zwei gescheiterten Versuchen umgekehrt. Ich denke, so wird es bei den meisten Fluglinien auch Vorschrift sein.

    Interessant:
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2010-04/flugzeug-absturz-pilot-kaczynski
     
  11. erik

    erik Erleuchteter

    Beiträge:
    1.561
    Registriert seit:
    4. April 2004
    Ort:
    Westpol
    Ohne jetzt pietätlos wirken zu wollen, aber ich finde die Berichterstattung darüber echt sehr seltsam.

    Da werden ein paar Parteibonzen zur "Elite des Landes" verklärt.

    War der Präsident nicht der Typ, der vor einigen Monaten sich noch in der EU quer gestellt hat und als Kartoffel-Präsident geschmäht wurde?

    Manche Erinnerungshalbwertszeiten sind offenbar kurz.

    Mein Beileid an die Hinterbliebenen vor allem auch an die der normalen Leute an Bod (wie z.B. des Piloten)

    Dieses Gerede von "Elite" ist widerwärtig.
     
  12. InsularMind

    InsularMind Erleuchteter

    Beiträge:
    1.086
    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Ort:
    Solar System, Terra,Europe, Germany, Kiel
    Verschwörungs-Ideen müssten da nicht lange auf sich warten lassen. Schon der einfache Gedanke, dass es Gruppen geben könnte, die was gegen die Regierung in Polen hatten, gibt ihnen doch Wege frei. Ohne dass ich jetzt denken könnte, welche Gruppen das sein sollten oder wer mit solchen Mitteln arbeiten würde.

    Das erste, was mir durch den Kopf ging war - oh, mal wieder eine Tupolew. Vielleicht war es nur ein Tupolew-Problem, wenn man mal zusammenzählt, wie viele Maschinen dieser Marke in den letzten Jahren Schäden hatten, notlanden mussten oder abstürzten. Es heißt zwar, die Maschine seie technisch einwandfrei gewesen... das sind Maschinen oft, bis sie kaputt gehen. Haarrisse oder Materialschwachpunkte werden bei regulärem Durchchecken nicht unbedingt erkannt.

    Um die Menschen ist es immer traurig. Warum es bei Leuten aus Top-Positionen trauriger sein soll, als wenn Nachbar's Tante und Hallhuber's Fritze drin gesessen hätten, kann ich allerdings nicht verstehen.
     
  13. wintrow

    wintrow Erleuchteter

    Beiträge:
    1.057
    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Komisch ich habe gehört das der Kazinnsky (wie auch immer) vorher schon Piloten gefeuert hat weil diese nicht bei schlechten Wetter fliegen wollten. Daher nehm ich mal an das es kein Pilotenfehler sondern mal wieder der Egoismus eines mit Macht erfüllten mannes war. Aber egal, solang beides nicht bewisen wird..who cares. War auch nur ein Mensch. Mich interessiert das nicht, war auch nur ein normaler Mensch.
     
  14. HunabKu

    HunabKu Erleuchteter

    Beiträge:
    1.049
    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Wisst ihr warum es Verschwörungstheorieen gibt? Weil man uns niemals die ganze Wahrheit sagt. Da wo es an wahrhaftigen Informationen fehlt entstehen Gerüchte die wiederum zu Verschwörungsideen führen. Die, die Verschwörungstheoretiker verteufeln haben im Vorfeld selber dafür gesogt dass es sie gibt. Ein ganz einfacher Kreislauf.


    HunabKu
     
  15. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Eine Möglichkeit.
    Manche Verschwörungstheorien gibt es aber auch nur, weil den Leuten die Wahrheit zu kompliziert ist, andere gibt es, weil irgendjemand von der Wahrheit ablenken will. Eine seriöse Beschäftigung mit einer V-Theorie beinhaltet die Option in Betracht zu ziehen, dass die konkrete V-Theorie selber als Teil einer "Verschwörung" lanciert wird, unseriöse Beschäftigung erkennt man daran, dass verschwörungstheoretische Ansätze grundsätzlich als die bessere Erklärung angesehen wird. Gerne auch begründet mit einem schönen Zirkelschluss: "Bei Fall A muss es sich um eine Verschwörung handeln", "Woher wissen wir das?" "Weil immer irgendwie eine Verschwörung dahintersteckt." "Woher wissen wir dass immer eine Verschwörung dahintersteckt?", "Na schau dir bloss Fall A mal an?"
     
  16. Glaurung

    Glaurung Meister

    Beiträge:
    405
    Registriert seit:
    4. September 2002
    Ort:
    Baden
    In sich schlüßige Folgerung, macht doch durchaus Sinn... :lol:
     
  17. Guest

    Guest Guest

    how ever

    Ich kann mir auch vorstellen das Kaczyński auf Teufel komm raus die Order zum Landen gegeben hat. Jedoch gibt es da auch VT-Potenzial.

    Es ist nicht nur ein für die EU und Russland unbequemer President umgekommen - sondern auch ein Grossteil der militärische Führungsebene z.B.

    * Franciszek Gągor----------Chef des Generalstabs
    * Andrzej Błasik-------------- Kommandeur der Polnischen Luftstreitkräfte
    * Tadeusz Buk------------ ----Befehlshaber des Heeres
    * Bronisław Kwiatkowski- -Chef des Operationskommandos der Armee
    * Włodzimierz Potasiński--Chef der militärischen Sondereinheiten
    dann so Leute wie :
    * Aleksander Szczygło-------Chef des Büros für nationale Sicherheit und ehemaliger Verteidigungsminister (PiS)
    * Zbigniew Wassermann-----Abgeordneter im Sejm und ehemaliger Geheimdienstminister (PiS)
    * Slawomir Skrzypek---------Chef der polnischen Zentralbank,
    * Władysław Stasiak----------Leiter der Präsidentenkanzlei
    *Senatoren,Abgeordnete,Politiker,Miliärs,Sicherheitsbeamte,
    Geistliche,Bürgerrechtler,Opferverbände von Katyn usw.

    Und das ganze an einem sehr speziellen Ort, bzw auf dem Weg dort hin.
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Katyn


    Ein etwas selsames Interview:


    quelle: http://polskaweb.eu


    Quelle: http://www.heise.de/tp/blogs/foren/S-Seltsame-Angaben-des-Fluglotsen/forum-177575/msg-18375212/read/

    Dieses Piloten Interview lief auch im polnischen TV- TVP INFO


    Quelle: MSN Nachrichten 11.04. Googlecatch

    Quelle:
    http://www.focus.de/politik/ausland...ch-der-trauer-kommt-der-zwist_aid_497925.html
     
  18. Rivale-von-Nogar

    Rivale-von-Nogar Meister

    Beiträge:
    492
    Registriert seit:
    26. April 2006
    Man kann natürlich in jeden noch so eindeutigen Unfall, eine Verschwörung hineininterpretieren, wenn man genügend Fantasie hat. Aber in diesen Fall kann man wohl von einem Unfall ausgehen. Es bleibt jediglich die Frage offen, ob es ein Pilotenfehler war, oder ob der polnische Präsident oder ein anderes Passagier Mitglied den Piloten unter Druck gesetzt hat, bei Nebel zu landen.
     
  19. Trasher

    Trasher Forenlegende

    Beiträge:
    5.854
    Registriert seit:
    10. April 2002
    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,689049,00.html
     
  20. Guest

    Guest Guest