Nick Berg - eine Schlüsselfigur?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

tickx

Lehrling
Mitglied seit
2. Oktober 2003
Beiträge
44
Drei Tage nachdem das Video der mutmaßlichen Enthauptung von Nick Berg das Internet erreichten, tauchen nun immer mehr Ungereihmtheiten auf.

Fangen wir mal an:

Er wurde von irakischer Polizei in den Monaten zuvor festgenommen: Wie jetzt bekannt wurde, weil er angeblich ein isrealischer Agent sei:
Nicholas Berg, the American who was filmed being beheaded, had been arrested by Iraqi police earlier and held on suspicion of being a spy because he had a Jewish name and an Israeli stamp in his passport, it has emerged.
Quelle: http://www.theage.com.au/articles/2004/05/13/1084289819984.html

Praktizierender Jude war er tatsächlich
Friends say it's unlikely that Berg, a practicing Jew, would have carried an anti-Semitic book but that reading the Koran and other local texts was very much in line with his intellectual curiosity.

Es wird immer bizarrer: Fox News hat erfahren, dass Berg's E-Mail Account vor Jahren in Oklahoma von Zacharias Moussai, einem Angehörigen der 911-Terrorzelle in den USA, benutzt wurden. Die Behörden sprechen von "Zufall".
Meanwhile, sources close to the situation told Fox News that there was a "coincidental" link between Berg and accused Sept. 11 conspirator Zacarias Moussaoui (search).

FBI agents interviewed Berg a few years ago when they were investigating the Sept. 11 terrorist attacks on New York and Washington, the sources said. He was interviewed because, unbeknownst to him, Moussaoui had used his e-mail account when he was in Oklahoma.
Berg attended the University of Oklahoma and Moussaoui first settled in Norman, Okla., when he came to the U.S. The accused co-conspirator used at least one of the university's computers to communicate online, according to the sources.
The sources said that the FBI concluded that Berg had innocently given his e-mail account to someone and it had landed in the hands of other people, including Moussaoui.
Quelle:
http://www.foxnews.com/story/0,2933,119854,00.html


Zum Video selber: Es spricht einiges dafür, dass Anomalien vor allem mit dem "Köpfungsprozess", vorhanden sind: Audio nicht synchron mit dem Bild, das Blut spritzt nicht, sondern fließt dickflüssig.
Zu den Tätern: Auffällig ist, dass sie relativ klein und dicklich sind. Desweiteren sticht die recht weiße Farbe der Hände ins Auge.

Mehr dazu hier:
http://www.axisoflogic.com/artman/publish/article_7655.shtml

Die meisten der angeführten Punkte kann ich bestätigen, habe das Video selber gesehen. Ein mexikanischer Arzt sieht die Köpfung ebenfalls als Fälschung an: http://www.rense.com/general52/berge.htm

Es deutet also auch so manches darauf hin, dass Berg zum Zeitpunkt der Köpfung bereits tot war.

Man kann hier zwar nur spekulieren, dennoch scheint dieser Nick Berg eine weit wichtigere Rolle zu haben, als man anfangs dachte.

lg tickx
 

dimbo

Erleuchteter
Mitglied seit
30. September 2002
Beiträge
1.797
Der wievielte Thread zu dem gleichen Thema ist das jetzt? :gruebel:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Autor Ähnliche Beiträge Forum Antworten Datum
A Nicholas Berg - Kontakt zu westlichen Geheimdiensten? Geheimdienste 73
Oben