Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Meditationswege

Dieses Thema im Forum "Mythen und Aberglaube" wurde erstellt von Nirvana, 9. April 2004.

  1. Nirvana

    Nirvana Anwärter

    Beiträge:
    16
    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Ort:
    Frankfurt, Germany
    Ich hoffe mal das ist das richtige Forum dazu :)

    Also ich hab mich einiges über Meditation gelesen. Über div. Wege etc. Nur mich würde mal interessieren wie man weiss welcher Meditationsweg für einen der Richtige ist. Gibt es da einen konkreten Weg um sich im klaren zuw erden welche Methode die Beste für einen selber ist ? Wär kewl wenn mir einer weiterhlefen könnte ;)
     
  2. Hilda

    Hilda Großmeister

    Beiträge:
    522
    Registriert seit:
    21. November 2003
    Hallo Nirvana,

    meditation ist ja ein in-sich-kehren!
    ich denke , dass es zig verschieden methoden gibt und jeder mensch nach der methode suchen muss die am besten zu ihm passt!
    ich habe es nie so richtig geschafft , durch z.B. hinduistische methoden zu meditieren , ich bin einwenig hibbelig und kann nicht relaxen!
    Ich beschäftige mich gerade mit dem gebet im islam , der auch eine art der meditation ist , mal sehen ob das wenigstens klappt!

    hier mal ne nette seite zum einstieg:

    http://www.meditationa.de.tf/
     
  3. Draghkar

    Draghkar Meister

    Beiträge:
    279
    Registriert seit:
    29. September 2002
    Ort:
    L2-colony
    entheoge stoffe sollen dafür angeblich sehr gut geeignet ein, gerade wenn mans eilig hat
     
  4. Hilda

    Hilda Großmeister

    Beiträge:
    522
    Registriert seit:
    21. November 2003
    nichts gegen entheogene stoffe Draghkar , aber eine meditation ohne diese stoffe erfüllt ihren sinn eher und langfristiger!
    Bei drogen kann der schuss oft auch nach hinten losgehen , zumindest dann wenn man nicht weiss wann schluss ist!
     
  5. starbug

    starbug Meister

    Beiträge:
    414
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    space
    da stimme ich zu. wer sich per entheogene meditiert, verrückt sein bewusstsein nur. bei meditation bleibt das bewusstsein flexibel und kann die gewünschte form annehmen. entheogene pushen das bewusstsein quasi gewaltsam in eine richtung, und wenn die wirkung nachlässt, nimmt es wieder die normalform an. das erlebnis der bewusstseinsverschiebung ist zwar auch eine art bewusstseinserweiterung, aber ich denke mit meditation kann man die erweiterung besser integrieren. bei meditation ist die bewusstseinserweiterung angepasst an die "bedürfnisse" des praktizierenden, mit entheogenen können auch schonmal übers ziel hinausschiessen, das ist das problem. naja alles so wage ausgedrückt, aber ich bin davon überzeugt, dass meditation der bessere weg ist. aber wie das so ist, sich hinzusetzen und nichts zu tun kostet den meisten mehr überwindung, als die arbeit von einem stoff erledigen zu lassen (geht mir leider genauso :( )


    @nirvana: zum thema fällt mir nur ein, dass es verschiedene yoga meditationen gibt... :arrow: link

    übrigens, ich wüsste gerne mal wie potent meditation im vergleich zu entheogenen ist (falls man die frage überhaupt so stellen kann) - irgendein experte auf beiden gebieten anwesend?
     
  6. David

    David Anwärter

    Beiträge:
    6
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Ort:
    Timbuktu

    Meditation ist nur eine Technik der Religion Erkenntnis zu erlangen. Um Erkenntnis zu erlangen sollte man sich jemanden suchen, dem dies 1. gelungen ist und 2. dies vermitteln will und kann. In Deutschland findet man einen entsprechenden Lehrer am ehesten im Raja-Yoga oder im Zen.

    Mein Tipp: http://www.magickpages.de

    Grüsse David
     
  7. Azuron

    Azuron Lehrling

    Beiträge:
    38
    Registriert seit:
    15. April 2004
    Ort:
    3,141592653
    Genau, erkenntniss ist der letztendliche Grund der allgemeinen Meditiation. Man kehrt in sein tiefstes Inneres, um Antworten zu finden. Villeicht sogar den Sínn des Lebens, was in differenten Religionen "die Erleuchtung" gennant wird.
     
  8. Snowsorrow

    Snowsorrow Anwärter

    Beiträge:
    14
    Registriert seit:
    15. April 2004
    Ich persönlich meditiere auch manchmal, ich höre dabei meditative Musik. Empfelendswert ist "Der Weg des Wassers", eine Musik, die nur instrumental ist, aber im Hintergrund Wassergeräusche hat. Die Musik beruhigt.

    ~Snowsorrow~
     
  9. arius

    arius Erleuchteter

    Beiträge:
    1.676
    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Ort:
    Munichen
  10. Ra-Z-ieL

    Ra-Z-ieL Lehrling

    Beiträge:
    40
    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Ort:
    on the move
    Ich hab mich mal ein bisschen mit Meditation beschäftigt. Ich hab dabei eine eigene Meditationstechnik gefunden, die gut zu mir passt.

    Wenn du wissen willst wie die technik geht, bzw. wie ich drauf gekommen bin bitte antwort oder PN!

    C ya,
    Ra-Z-ieL
     
  11. David

    David Anwärter

    Beiträge:
    6
    Registriert seit:
    12. April 2004
    Ort:
    Timbuktu