Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

ewiges singledasein?

Dieses Thema im Forum "Sie, Er und Es" wurde erstellt von JCDenton, 19. Juni 2005.

  1. JCDenton

    JCDenton Meister

    Beiträge:
    216
    Registriert seit:
    27. Januar 2003
    Ort:
    Sauerland
    hi leute,

    ich möchte euch kurz einmal meine situation darlegen und euch anschließend mal um eure meinungen/ratschläge bitten!
    also: ich bin nun seit mittlerweile 23 jahren lang single und kann, egal wie ich es auch anstelle, diesen zustand nicht verändern!
    ich glaube, seitdem ich 16 bin, sehne ich mich danach mal eine beziehung führen zu dürfen....leider bisher nur ein traum. entweder es hagelt haufenweise körber (war bisher ca. 15 mal der fall....) oder es verlieben sich die falschen in mich (war bisher zweimal der fall. einmal hab ich es zu spät gemerkt und beim zweiten mal habe ich mich halt nicht verliebt...).
    doch dann sah ich, ausgerechnet an meinem geburtstag, ein licht am ende des tunnels: ich hab mich in eine 18 jährige verliebt und sie sich auch in mich...wir hatten beide dann einen schönen gemeinsamen tag und einen nicht so schönen zweiten tage (musste plötzlich ins krankenhaus...andere geschichte *g*). auf jeden fall hat sie am nächsten tag, aus welchen gründen auch immer (sie sagte mir, ihr fehlt das vertrauen, ich wäre intolerant, verklemmt und wir würden nicht zusammen passen...), schluss gemacht.
    da brach für mich eine welt zusammen und nicht nur weil ich in das mädchen verliebt war, sondern weil es so schnell auch wieder vorbei war.
    das war innerhalb der letzten dreiundzwanzig jahre meine einzige "beziehung"!
    mittlerweile sind in meinem freundeskreis ALLE in einer festen beziehung.
    mal davon abgesehen, dass soetwas eine ziemliche außenseiter position inne hat, ist es richtig deprimierend (wenn man z.b. mit den freunden in die disko, kino will ist man das dritte rad am wagen und fühlt sich deplaziert).
    hinzu kommt, dass meine freunde auch noch kaum zeit haben...
    als fazit sitze ich mittlweile die ganze woche über in meiner kleinen bude und lerne für die uni.
    deswegen mein anliegen: wie schaffe ich es, mich von dem problem zu lösen? ich möchte, dass mich das thema nicht mehr belastet. zum einen hätte ich gerne eine beziehung, möchte aber nicht "verzweifelt" danach suchen ( chatten, kontaktbörsen usw.), aber die einsamkeit und die deprimierende situation führen mich doch immer wieder zurück zu dieser problematik. (ich hoffe, ihr seht meinen innerern konflikt *g*).
    natürlich gibt es weitaus schlimmere probleme. mir geht es im vergleich zu den letzten jahren sehr gut und habe sonst keine probleme und deswegen möchte ich mich auch nicht beklagen, mir würde es deswegen schlecht gehen, aber es belastet mich doch auf eine gewisse weise... und kostet mich sehr viel nerven und ressourcen :)
    also habt ihr eventuell ratschläge,damit ich nicht noch mehr psychischen schaden nehme :)
    oder ist es einfach mein schicksal, beziehungslos ein leben zu fristen? ;-)

    schoneinmal danke für diejenigen, die sich bisher meinen kleinen text durchgelesen haben und auch vielen dank für die noch kommenden antworten!
     
  2. general

    general Erleuchteter

    Beiträge:
    1.164
    Registriert seit:
    30. März 2004
    Ort:
    CH
    Moin
    Dir wird das zwar nicht viel nützen, doch kommt sicher noch wer für Dich... Ich lebe auch seit ich 14 bin wieder ohne Freundin (5 Jahre) und scheinbar will mich auch momentan niemand. Ich bemühe mich aber auch zu wenig darum, hab mir aber vorgenommen, da mal ein bisschen vorwärts zu machen. Jedoch ist dies Momentan zeitlich nicht möglich.

    Dir kann ich nur empfehlen: Geh raus aus der Bude. Geh allein in die Disco. Sprich Frauen an. Ohne nichts und immer nur mit rumsitzen kriegst Du sicher keine Dame. Oder meinst Du, da kommt wer, klingelt an der Tür, und schwups? Du musst etwas tun dafür. Ohne geht nix. Und vielleicht hilft Dir ein Freund ein bisschen...

    Joa, viel Glück
    general
     
  3. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Meister

    Beiträge:
    248
    Registriert seit:
    28. April 2004
    Ort:
    Timbuktu
    Ich bin auch eingefleischter Single aber auch freiwillig. Ich sah das mal ganz wie du, das man irgendwie als komischer Kerl da steht während der "ganze" Freundeskreis in festen Beziehungen steckt. Heute sehe ich das ganz anders. Ich bin 22, Single und kann tun und lassen was ich will. Wenn ich meine Zeit nicht gerade vor dem Pc vertrödel hab ich X Möglichkeiten erkannt um mit mir selbst was anzufangen. Ich kann stundenlang malen, mich in irgendein Straßencafé setzen und mich begaffen lassen, ich kann stundenlang irgendwo rumsitzen und lesen und am Wochenende sehe ich meine Freunde (ohne Anhang) und hab Spaß mit ihnen. Man kann jeden Tag irgendeine anquatschen, sich kennen lernen und alles mögliche aber ich hab da ehrlich gesagt gar keine Lust mehr drauf.

    Bevor ich mir so ein oberflächlich veranlagtes Make-up Püppchen anlache das eh nur auf materielle Dinge aus ist bleib ich lieber Single und falls ich mal echte Einsamkeit verspüren sollte kauf´ ich mir ein Haustier ! Wie gesagt, ich bin freiwillig Single und das aus einem einfach Grund. Solang das, was ich will nicht im Angebot ist bleibt es wie es ist und ich lass mich auf nichts festes ein.

    Also sieh mal die positiven Seiten an der Sache ! Wenn du nur rumhängst und dich über dein Leben als Single beklagst dann wunder dich nicht wenn´s dabei bleibt. Mach was anderes...quatsch einfach irgendwelche an, welche bei denen du dich womöglich gar nicht traust und du wirst sehen...irgendwann ist schon mal eine mit positiver Resonanz dabei und dann kann man mal über Beziehungszeug nachdenken. Vorher würd´ich das sein lassen...wäre wohl eh nur Zeitverschwendung. Also viel Glück ! :wink:
     
  4. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    @Tyler

    schon der satz, dass du "nicht mehr" lust drauf hast, dir irgendwelche frauen aufzureißen (denke man kann das so sagen oder??), zeigt für mich, dass du die situation nicht gerade verstanden hast..


    @rest und threadersteller (denke jetzt wirds klarer, sorry)
    hier geht es nun mal darum, ich denke mal ich sehe das richtig, weil mich die ganze sache irgendwie an mich erinnert, wenn auch nicht so krass, da ich ja vor genau einem jahr für 4 monate meine bisher erste freundin hatte (bin 19), dass man nicht einfach so in die clubs gehen kann und jemanden anspricht.. bei mir ist das immer so, dass es da eigentlich niemanden gibt, den ich ansprechen könnte.. das ist echt merkwürdig..
    außerdem: wieviele leute kennst du, die ihre beziehung über disko/club aufgebaut haben? ich niemanden.. das beste ist für gewöhnlich der freundeskreis..
    naja, ich hoffe einfach mal, dass es irgendwann mal besser wird, auch wenn es echt scheiße aussieht..
    hilft alles nix :wink:
     
  5. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Meister

    Beiträge:
    248
    Registriert seit:
    28. April 2004
    Ort:
    Timbuktu
    @ Dark

    Wo habe ich was von Clubs oder Discos geschrieben ? Ich hab mir mein Post nochmal durchgelesen...obwohl ich ja weiß das ich kein Discogänger bin. Also wenn einer was nicht verstanden dann..u know ? 8O
     
  6. _Dark_

    _Dark_ Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.479
    Registriert seit:
    4. November 2003
    ich hab das ja auch nicht auf clubs oder discos deinerseits bezogen, sondern die allgemeine möglichkeit sich "so ein oberflächlich veranlagtes Make-up Püppchen" (deine worte) anzulachen..
    wo du das jetzt machst, war mir erstmal wurst.. nur habe ich schon auf solche lokalitäten spekuliert..
    wenn jetzt auch nicht ausdrücklich geschrieben.. der rest von meinem post hat sich mit mir beschäftigt :wink:
     
  7. lowtide

    lowtide Großmeister

    Beiträge:
    546
    Registriert seit:
    16. September 2003
    Ort:
    Schweiz
    @JC

    so wie du das schreibts mit dem mädel von deiner geburtstagsparty, kommt das bei mir leider auch ein wenig verklemmt rüber, ich mein was sind zwei dates mit nem mädchen? leider häufig nicht sehr viel, man kann nicht erwarten das nach zwei tagen schon die riesen gefühle da sind. fixiert man sich dann jedoch zu fest auf diese gefühle die auftreten müssen wirkt das zusammensein wohl ein wenig verspannt.

    bei mir war das früher, so bis 18, auch so... ich hatte keinen plan wie man mit frauen umgeht, sah irgendwie bescheuert aus 8) und die ganze beziehungsgeschichte hat mich null interessiert. nur irgendwann hats halt klick gemacht und dann gings irgendwie von alleine.

    ich denke man muss locker bleiben wenns um das thema geht, wenn die frau nach ein paar minuten merkt das du völlig verzweifelt auf der suche nach ner beziehung bist, ist die erste reaktion wohl flüchten.. du musst halt die signale die sie dir sendet deuten können dann erkennt man auch obs sinn macht schon am nächsten tag anzurufen oder ob man lieber warten soll usw.

    auch ne beziehung nach zwei tagen ansprechen ist riskant, wenns so sein soll muss man das nicht wirklich besprechen, dann wissen beide das mehr da ist und das ausgesprochen wird das man zusammen ist wird überflüssig.

    ich denke ein patentrezept um ne freundin zu finden gibts einfach nicht oder ich habs noch nicht gefunden.

    Ps. kleiner Tip am rande, sein ein gentleman, 99% der frauen (auch wenn sie es nicht zugeben) lieben es perfekt behandelt zu werden, Türe aufhalten, Frau zuerst hinsitzen lassen im restaurant, autotüre aufhalten usw. hat bei mir auf jedenfall noch immer funktioniert :D

    also 8) brille auf und locker bleiben
     
  8. NormaJean

    NormaJean Forenlegende

    Beiträge:
    7.215
    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Also ich geb unumwunden zu, dass ich das an einem Mann schätze :roll:
    Mein persönlicher Favorit bei der ganzen "Manierengeschichte": wenn eine Frau vom Tisch aufsteht (um sich frischzumachen z.B.), erhebt der Mann sich ebenfalls kurz, dasselbe wenn sie wieder zurückkommt.
    Machen die wenigsten, aber ich find's irgendwie klasse :wink:


    @JC: Sieh das einfach ein bissel lockerer - genieße dein Singeldasein, geh weg, treff dich mit Freunden (kannst ja ruhig sagen alle 14 Tage oder so ist Männerabend ohne Anhang :wink: ), mach Sport, geh deinen Interessen nach usw.
    Dir stehen doch alle Möglichkeiten offen, du bist jung und ungebunden und kannst das tun, wonach dir gerade ist!
    Und wenn du viel unterwegs bist und aktiv bist, dann lernste auch neue Leute und vielleicht auch mal das ein oder andere nette Mädel kennen.
    Wenn du dich selbst gut fühlst undmit dir im Reinen bist, dann hast du auch eine ganz andere, viel positivere Ausstahlung als wenn du den Trauerkloß gibst, der nun ums Verstreichen eine Partnerin haben muß, weil er sich sonst nicht komplett fühlt...
     
  9. lowtide

    lowtide Großmeister

    Beiträge:
    546
    Registriert seit:
    16. September 2003
    Ort:
    Schweiz
    nun dann bring mir einen 18 Jährigen burschen (so standarttyp den man in ner fussgängerzone vorfindet) der weiss wie man sich benimmt 8)

    was ich eigentlich sagen wollte ist das gentleman benehmen nicht mehr so in ist wie früher aber trotz allem bei den frauen immer wieder gut ankommt.

    du hast ja meine theorie bestätigt. 8)

    deine reaktion :roll: zeigt das es für dich was selbstverständliches ist das männer wissen wie man mit ner frau umgeht. mir haben meine eltern respekt vor frauen beigebracht und für mich sind viele höflichkeits dinge normal, aber wenn ich mir zum teil typen ankuck, scheinen respekt und höflichkeit nicht mehr sehr angesagt zu sein.

    war nur so en tipp für den JC, aber wens selbstverständlich ist bin ich auch zufrieden :wink:
     
  10. Mondschein

    Mondschein Geselle

    Beiträge:
    72
    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Also Tür aufhalten schaffen noch sehr viele in dem Alter, allerdings hast du recht, dass es dann etwas mager wird. Selbst In-Die-Jacke-Helfen tut schon niemand mehr.
    Und gleichzeitig beschweren sie sich, dass Frauen so anspruchsvoll sind :roll:, dabei wären wir schon mit so einfachen Dingen zufrieden.
     
  11. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    ich mags, wenn frauen sich zu benehmen wissen, und dann, wenn der mann vom tisch aufgestanden ist, abwaschen.



    huch, hab ich das wirklich gesagt?
     
  12. NormaJean

    NormaJean Forenlegende

    Beiträge:
    7.215
    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    Und ich mag's wenn mir ein Mann eine Spülmaschine kauft - dann kann man viel schneller zum gemütlichen Teil des Abends übergehen :wink:


    @lowtide: Selbstverständlich? Naja, sollte es irgendwie schon sein, denn letztendlich hat es ja etwas mit Respekt und Wertschätzung zu tun.
    Fehlt es den "18jährigen Jungs aus der Fußgängerzone" vielleicht daran?
     
  13. lowtide

    lowtide Großmeister

    Beiträge:
    546
    Registriert seit:
    16. September 2003
    Ort:
    Schweiz
    @norma

    schwierig zu sagen, aber ja ich denke das es am respekt fehlt.

    ich denke das hier aber sehr viele faktoren für schuld sind, zum einen sicher die erziehung, ausserdem denke ich dass das frauenbild in der heutigen zeit sehr zweischneidig ist. eigentlich komisch, heutzutage trifft man frauen in praktischen allen berufen und positionen an zum anderen sind die frauen am berühmtesten die nichts anhaben und gut mit dem arsch wackeln könnnen. werden dann zweitgenannte als vorbild betrachtet und immitiert, sind wohl auch frauen schuld an der situation. ich persönlich habe vor einer gut gekleideten frau mehr respekt als vor ner frau mit SEHR wenig an. ist halt schon ein wenig so das man so behandelt wird wie man auf jemanden anderen wirkt. spielt sicher dann auch die wertschätzung mit rein, eine klassisch sexy angezogene frau wird denke ich anderst behandelt als eine billig sexy angezogene.

    bitte versteht mich nicht falsch, ich will nicht sagen das ihr alle total hochgeknöpft rumlaufen sollt, nur stil sollte die kleidung haben.

    was glaubst wie viele männer angst haben vor klassischen (blödes wort ich weiss) frauen? der einzige grund warum sie angst haben, ist meiner meinung nach, weil sie sich ihrer eigenen unsicherheit dann schmerzhaft bewusst werden und nicht mehr wissen wie sie sich verhalten sollen.
     
  14. Hidratos

    Hidratos Meister

    Beiträge:
    269
    Registriert seit:
    15. März 2005
    Ort:
    Entenhausen
    Um zum Topic zurück zu kehren: Hab ALLE meine Freundinnen durch glückliche Zufälle auf Partys kennen gelernt, disco is doch blödsinn... ich wüsste jeden falls nich wie ich wildfremde frauen ansprechen sollte ohne mich zum Voll-Honk zu machen... egal man kann auch ohne freundin glücklich sein und das sollte die haupt-sache sein. Zieh dich net unnötig runter, dann klappts am wenigsten, wen zu finden
     
  15. general

    general Erleuchteter

    Beiträge:
    1.164
    Registriert seit:
    30. März 2004
    Ort:
    CH
    Ja, Disco is schon wahr. Ansprechen ist dort nicht das wahre. Antanzen hat Style, aber nur wenn Du tanzen kannst.

    Ansonsten ist der beste Weg natürlich via Freunde. Zudem kannst Du so schon mal einfach ein bisschen mehr als nur die Hülle anschauen, bevor Du dich entscheidest. Das macht mir immer Mühe, dieses ewig nur aufs aussehen fixiert sein. Ich will doch lieber ne Standardfrau mit Grips als n Model was dumm ist. Logisch gibts auch kluge Models und dumme Andere. Aber die Intelligenz ist mir wichtig, auch wenn, wie bereits angetönt, dies vielen irgendwie Angst macht. Viele sind halt auch nur auf Quickies aus.

    Grüssle
    general
     
  16. Runner

    Runner Geselle

    Beiträge:
    78
    Registriert seit:
    3. März 2004
    Ort:
    Hier und jetzt
    Deine Beschreibung klingt so ein bisschen wie mein Leben bin 20 Jahre und bring es gerade mal auf eine Freundin in einer 1 Monats Beziehung zurzeit seh ich es so komme was da kommen möge ich kümmer mich nicht aktiv um ne Freundin nur in dem Sinne das ich gern ab und zu mal auf Partys von Freunden gehe wo man sich gut und ungezwungen mit den Frauen unterhalten kann. Vielleicht läuft mir da dann mal die richtige über den Weg.

    Schließe mich den anderen an genieße dein Leben als Single die Frauen merken wenn du spaß hast oder mieß drauf bist und viellei. kommt dann ganz unverhofft deine Traumfrau.
     
  17. Anmana

    Anmana Geselle

    Beiträge:
    87
    Registriert seit:
    21. August 2004
    Ort:
    Niedersachsen
    Jopp, danach zu suchen bringt nur elten etwas und wenn man danach sucht, dann kommt allengfalls mal ein One-Night-Stand oder irgendwas nicht wirklioch wahres bei raus.

    Meuiner einer ist jetzt 26 und seit 2 Jahren wieder singel, muss aber dazu sagen, das ich generell eh nicht so der "Frauenheld" bin, da ich doch ein bissl sehr schüchtern bin..irgendwie :?
    Doch was solls^^, ich meine, ich fang demnächst ein Studium an, zieh dafür in eine andere Stadt und entsprechend kann ich hier derzeit ungezwungen mein Singel dasein genießen und bin absolut frei von Verpflichtungen.
    Najagut, klar gibt es Momente, wo ich llieber mit einer mich liebenden Frau einen netten kuschligen Abend verbringen wollen würde und die Gedanken nach einer festen Beziehung im Allgemeinen in der man glücklich ist, sind wohl in fast jedem von uns irgendwie vorhanden aber....es ist erst soweit, wenn es soweit ist und im Momentt scheint mein Lebensweg anderes Kapitel zu schreiben als das des Glückes in der Liebe.

    Beiß Dich nicht fest an Deiner Sehnuscht nach Geborgenheit und Liebe. Auch meine Freunde und Freundinnen sind fastalle in einer Beziehung und ich fühl mich manchmal auch sehr oft als das 3te Rad am Wagen aber ich Versuch das locker zu sehen. Stell Dir vor Du wärst ans Bett gefesselt und wärst Dein Lebtag nicht mehr in der Lage einen Sonnenuntergang zu sehen, den Mond bei Nacht zu betrachten, bei einem Sommergewitter spazieren zu gehen, Frauen ohne Angst vor Seitenhieben auch mal hinter gucken zu können ;).

    Versuch das beste draus zu machen, geh ins Fitnessstudio, tu was für Dein slebstwertgefühl, mach Sachen, die du schon immer vor hattest aber immer zu faul für gewesen bist.
    Wenn Du erstmal Frau und Kinder hast, geht das alles zwar auch noch, aber die Zeit, die Du JETZT noch hast wie Du singel bist, wirst Du nie wieder haben wenn du fest liiert bist :)

    Du kannst es doch so machen:

    Immer wenn es Dir nicht so gut geht, weil Du schon wieder abgelenkt bist von dem Gedanken an die perfekte Frau, dann machst Du etwas, wofür du sonst zu faul warst. Das knifflige dabei ist nur den Arsch auch hochzukriegen (ne Hantelbank - vorrausgesetzt Du magst Fitnessgeräte^^ - und hanteln wirken da schonmal wunder :D

    Naja, ich hoffe, das hat dich wieder ein wenig aufgebaut und hoffentlich ist was für Dich mit dabei, wenn es Dir mal nicht so gut geht und Du Deine Gedanken an etwas verschwendest, was in dem Moment eh nicht zu ändern ist :)

    Mfg :)
     
  18. SentByGod

    SentByGod Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.189
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Duisburg
    Wie bist du denn drauf? Wenn mir sowas jemand sagt, sollte ich mein eigenes Verhalten grundlegend überarbeiten.
    Erklär dich. <:
     
  19. JCDenton

    JCDenton Meister

    Beiträge:
    216
    Registriert seit:
    27. Januar 2003
    Ort:
    Sauerland
    schonmal danke für die vielen und aufbauenden antworten! ( @ Anmana, Tyler-Durden, _Dark_, lowtide, NormaJean)

    bin auch schon irgendwie deutlich lockerer geworden was das angeht...
    hab mich mittlerweile sogar noch mehr auf mein studium konzentriert und lass mich noch weniger davon ablenken ( gerade wo jetzt die prüfungen bervorstehen).


    "Wie bist du denn drauf? Wenn mir sowas jemand sagt, sollte ich mein eigenes Verhalten grundlegend überarbeiten.
    Erklär dich. <:"

    also ich erklär mich dann mal: sie hat das irgendwie aus ein paar bemerkungen geschlussfolgert (z.b. als wir ein paar überstylte drag queens und ein schwulen pärchen gesehen haben, musste ich sagen, dass ich das nicht so toll finde..." sie wäre da freier erzogen worden"....ich kenn übrigens in meinem freundeskreis keinen, der in der hinsicht besonders tolerant ist ;-) ist halt meine meinung dazu, die sich nicht akzeptriert hat)
    verklemmt bin ich meiner meinung nach auch nicht, ich war nur ein wenig nervös ob der neuen situationen die sich so ergeben haben. ansonsten war ich in keinster weise zurückhaltend ;-) )

    bye
    jcdenton

    nachtrag:
    hab heute durch einen bösen zufall meine "ex" gesehen...sie hatte eine neuen und hat mich, wie ich sie auch, total ignoriert, als ob wir uns nicht kennen würden...
    na ja, jetzt denk ich wieder über sie nach....mist :-(
     
  20. timmelpilz

    timmelpilz Meister

    Beiträge:
    235
    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Ort:
    Gewaechshaus
    Ihr wart grade mal 2 Tage zusammen wenn ich das richtig verstanden habe, oder?!
    In dem Falle, war es für sie wahrscheinlich nicht mal richtig ne Beziehung sondern mehr n Versuch, der schnell gescheitert ist. Zumindest würde ich das so sehen.
    Wenn sie dich so ignoriert, ist das traurig, aber ich denke du kannst es ihr nicht übel nehmen wenn sie schon wieder n Neuen hat. Trauer ihr nicht nach wenn du sie nicht mal richtig kanntest.
    Glaub mir es ist schlimmer wenn du lange mit deiner Freundin zusammen bist, und kurz nachdem sie mit dir Schluss gemacht hat, ist sie mit nem Kumpel von dir zusammen. Weil da fühlst du dich wirklich verarscht, aber auch ich musste oder muss über sowas hinwegkommen. Und wie schon alle vor mir gesagt haben ist Ablenken das Beste. Und noch besser ist natürlich die richtige Einstellung. Aber das macht die Zeit.
    Doch wenn du n Problem hast, pack dich zuerst an deiner eigenen Nase. Versuch an deiner Einstellung zu arbeiten, an deinen Gefühlen, dann wirst du nicht so depri die ganze Zeit durchs Leben laufen.
    Also.....halt die Ohren steif!
    MfG timmelpilz