Der 11. September, die unglaubliche Enthüllung.

hz4

Lehrling
Registriert
3. März 2010
Beiträge
26
Ja die Bilder habe ich zur Ausbildung zum Heilerziehungspfleger auch kennen gelernt und ich leite heute
eine Behindertenwerkstatt
Wenn wir die Frau mal weglassen und nur die Träger betrachten
wieso verbiegt sich Metall nach aussen?? Respekt vor den toten aber die erst mal unwichtig
Nun da ja mir also keiner erklären konnte warum eisenträger nach draussen zeigen,
könnten wir davon USgehen daß ich und grobi euch von der no
plane theorie überzeugen konnten. ich kann die seite mit dem kapitän nicht mehr finden ist wohl rausgenommen worden.



Vor knapp 7 Jahren hatte
dieser clevere Kopf hierschon drauf hingewiesen)

Gepostet von cosima 28.10.2003 Hier ist meine Version vom 11. September
………..gibts auf allen möglichen Seiten zum DL): Die Türme sind wenige Wochen vor den Anschlägen von Silverman gepachtet worden, danach fanden "Sanierungsarbeiten" statt - genug Zeit um Sprengladungen unterzubringen. Wie auf dem obigen Video klar erkennbar, flog am 11.9 neben den mutmasslichen Jumbojets (können auch Marschflugkörper gewesen sein) ein schnelles und wendiges schwarzes Flugobjekt an den Türmen vorbei, direkt nach dem Einschlag des Jets (oder was immer es war). Von der Form her kann man klar auf einen F-117 Stealth-Bomber schliessen. DAS WÄRE AUCH DAS EINZIGE FLUGZEUG GEWESEN, WAS EINEN SOLCHEN ANSCHLAG UNBEMERKT HÄTTE DURCHFÜHREN KÖNNEN. Die USA werden schliesslich von der NORAD mit einem dichten Netz aus Rarastellungen, Abfangjägern und Patriot- und Hawk-Raketen geschützt.
Kein Jumbojet kann da mal eben unbemerkt stundenlang vom Kurs abkommen, und einfach so auf die wichtigsten strategischen Ziele der USA (WTC,Pentagon,Weisses Haus) zusteuern. Eine F-117 dagegen ist auf dem Radar unsichtbar. Sie schoss Raketen auf das WTC ab, das ganze wurde von "zufällig" positionierten Beobachtern "zufällig" gefilmt (LOL kleiner Hinweis: auf dem genannten Video steht ein Feuerwehrmann und ein paar Typen in Zivil um einen Gullideckel herum. Offenbar wird hier auf Video gefilmt, wie ein Gullideckel geschlossen wird!!! Dann gucken die Herren plötzlich wie auf ein geheimes Zeichen zum WTC, und auch die Kamera schwenkt hin. und dann -WAS FÜR EIN TOLLER ZUFALL!- wird der Anschlag live und in Grossaufnahme gefilmt). Die Videos wurden sofort zur Weiterbearbeitung verschickt (kabellos, versteht sich). Die Aufnahmen wurden alle aus solchen Positionen gemacht, wo selbst ein Laie mit einem Videobearbeitungsprogramm problemlos einen Jumbojet reinschneiden kann. Der fliegt dann mal schön von der Seite, mal von hinten in die von einer Rakete ausgelösten Explosion (die Rakete ist bei der hohen Ggeschwindigkeit eh nur auf einigen Bildern zu sehen, und kann dank des klaren Himmels mit ein paar Mausklicks entfernt werden). Die bearbeiteten Videos gehen minuten später an alle grossen Nachrichtenagenturen. Wenig später wurden die Türme dann planmässig gesprengt um die Tragödie zu vollenden.

Faziti: Für diese Verschwörung braucht man:

-ein paar Sprengsätze in den Türmen
-eine F-117 mit Marschflugkörpern
-ein paar "zufällige" Beobachter
-ein paar Typen die Videos bearbeiten können

man kommt also mit wenigen Mitwissen aus. Militär und Luftüberwachung brauchen davon nix gewusst zu haben! Da sich nie irgendwelche Jumbo-Jets in der Luft befanden, wurde auch nichts auf irgendwelchen Radargeräten beobachtet. Das nämlich zu vertuschen, hätte massenhaft Mitwisser erfordert, und wäre viel zu riskant gewesen.

Dann etwas weiter….. steht da

Weil, dann die Materialmenge zerstäubt, und durch den Explosionsdruck in alle Richtungen verteilt wird.
Wenn das Gebäude nur in sich zusammenbricht, belibt alles an einem Ort.
Siehe vorallem die weitverteilte 8cm dicke Staubschicht, die nicht mit einem normalen Zusammensturtz erklärbar ist.

>Liefer doch endlich mal anständige und vor allem
>fachkundige Beweise.
Ich stelle vernünftige, für Jedermann nachvollziehbare Betrachtungen an, die hier noch keiner widerlegt hat.
Dass jetzt irgendwelche Pseudowissenschaftler aus ihren Löchern gekrochen kommen, um mich kraft ihres autoritären Gehabes zu widerlegen, weil siekeine Argumente mehr haben, ist eigentlich eher witzig, statt ärgerlich.
Man beachte auch die Tatssache, dass neben den Beiden Hochhäusern auch WTC 6 u. 7 zerstäubt wurden.

Ich werde mich hier nicht auf die pesönliche Ebene mit Konzentration auf rhetorisches Geschick (Schulung?) einlassen.
Besser ist es die Fakten sprechen zu lassen, urteilen kann ja denn jeder selbst.
Gruß
Axelay

Antwort
Atlan 4.11.03 18.15
pass bloß auf deine worte auf mein freund!
ich weiss nicht, aber ich mag menschen nicht, die derart antworten müssen... aber falsch! wir sind ja kleine dumme achtklässler, die nicht die geringste ahnung von physik haben
hier im forum sind genug studenten aus dem naturwissenschaftlichen bereich...


soso genug studenten und deshalb ist dein lieblingsort die domplatte ???
na fantastisch

Axelay am 5.-11.2003 22.25

________________________________________
Technoir, danke für Dein 2tes Bild, da kann man die "langgezogenen" Sprengungen von denen ich gesprochen habe, sehr schön erkennen.

Blu, Deinen komischen Professor kannst Du Dir sonstwohin stecken. Ich stehe nicht auf Autoritäten (Die vielleicht von ihrem Freimaurerchef bereits genaue Anweisungen erhalten haben). Ich denke lieber selbst und lasse nicht denken.
Gruß
Axelay

Antwort von Blur am 6-11-2003 9.45


Eine Antwort auf die Frage, was mit dem kippenden oberen Gebäudeteil passiert, warum er sich offensichtlich in kürzester Zeit (in Sekundenbruchteilen) in sich auflöst, statt seitlich herunterzukippen oder zumindest in irgendeiner Form weiter sichtbar zu bleiben, erhalten wir nicht.
Was ist daran jetzt genial? Du weißt ja sonst anscheinend alles. Gib du uns doch mal ne Antwort…….
Das war also wie gesagt 2003.
Mittlerweile ist bereits rausgekommen, das es eine Sprengung war und der obere Teil drohte um zu kippen, da springt der Computer ein und gleicht es wieder aus.
Comuter-technick steuert alles damit die Masse oben eben auch schnell runterkommt, wie der berühmte Deckel auf den Topf der restliche Beton wird zu Staub,
angeblich soll es weltweit nur eine Firma geben die das kann, finde den link aber wieder nicht ich sollte mal aufräumen
sucht doch selbst anstatt nur in der Nase zu bohren

http://www.youtube.com/watch?v=nkKvqiY2_9E&feature=related
 

Winston_Smith

Forenlegende
Registriert
15. März 2003
Beiträge
5.237
das ganze wurde von "zufällig" positionierten Beobachtern "zufällig" gefilmt (LOL kleiner Hinweis: auf dem genannten Video steht ein Feuerwehrmann und ein paar Typen in Zivil um einen Gullideckel herum. Offenbar wird hier auf Video gefilmt, wie ein Gullideckel geschlossen wird!!! Dann gucken die Herren plötzlich wie auf ein geheimes Zeichen zum WTC, und auch die Kamera schwenkt hin. und dann -WAS FÜR EIN TOLLER ZUFALL!- wird der Anschlag live und in Grossaufnahme gefilmt). Die Videos wurden sofort zur Weiterbearbeitung verschickt (kabellos, versteht sich).

Schau mal hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/11._September_–_Die_letzten_Stunden_im_World_Trade_Center

Da gehts um den Dokumentarfilm aus dem die angesprochenen Bilder stammen.

Der Rest deines Postings ist mir dagegen zu wirr.

ws
 

hz4

Lehrling
Registriert
3. März 2010
Beiträge
26
sorry aber die Quelle kann ich euch nicht sagen sonst riskier ich ne rote karte.
 

Themis

Erleuchteter
Registriert
20. Dezember 2004
Beiträge
1.412
Nö.
Ein Skandal wäre es, wenn der Bin Laden aktuell in Florida kein Golf spielen würde.
 

Zerch

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.937
Wir haben das Filmmaterial wohl schon in den Nachrichten für "echt" verkonsumiert.
 

dark911

Neuling
Registriert
31. Mai 2010
Beiträge
3
shechinah schrieb:
Wer Aufnahmen gemacht hat um dich zu belügen und zu manipulieren, der ist nicht gerade eine vertrauenswürdige Quelle.

Genau das ist es doch! was möglich ist, wird auch genutzt. wenn es um bestimmte interessen geht werden alle mittel ausgeschöpft. Der schritt vom inszenieren und drehen solcher videos zur verröffentlichung ist ein sehr kurzer.

Und wer millionen tote, folter, korruption etc. als gängige mittel nutzt, der schreckt auch vor gefälschten videos und inszenierung nicht zurück. Siehe Incubator-Lüge.

Ist doch naiv zu glauben, die würden solche mittel nicht anwenden, wenn sie glauben, dass es ihrer sache dient.
 

Ähnliche Beiträge

Oben