bodenlose dummheit...........

Sile

Großmeister
Mitglied seit
13. Juni 2003
Beiträge
500
Pffff "fernsehen"

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich seit 1 Jahr den Fernseher immer laufen habe.
mal mit mehr mal mit weniger Programmen.
Meistens läuft er, wenn ich am Pc sitze.
Man kann leider die meisten Sachen nach 2 Mins getrost vergessen, die da laufen.

ABER es gibt Ausnahmen:
Zum Beispiel kam mal vor einem Jahr eine Reportage über, ich weiss nicht mehr warum die Familien ausgewählt waren, verschiedeene Familien und ihre Schicksale.
Es wurden keine grossen Mittel verwendet, nur die Fragen und die Antworten der Famile (ich weiss nicht mehr, aber ich glaub es ging um Ost-Deutsche ? ), und diese einfachen Mittel brachten mich tatsächlich zum heulen.
Ich kann von mir behauoten, dass ich in der Regel keine so grossen Emotionen zeige, und es war einfach eine schöne Erfahrung.

Tja und ach dem es zu Ende war hab ich gezappt .....

Ich sehe die Entwicklung, die unsere Gesellschaft macht (ich kann da leider nicht wirklich von primär Erfahrungen sprechen) als sehr gefährlich an.
Es wird immer mehr glatt geschliffen.
Die Proteste der Jugendlichen werden immer harmloser und anerkannter.
Es gibt keine großen Streits mehr in der Öffentlichkeit.
Alle sind einer Meinung ( siehe z.B. Schröders und Stoibers Wahlkampf)
Ein Einschlafen der sogenannten "Intelligenz" ist für mich jedenfalls deutlich spürbar. Wie sehr misse ich die aufgebrachten Mengen und mit welcher Wehmut sehe ich den Hinweggetierenden neben mir.
Ich erwarte ein Aufwachen, eine Bewegung, ein Wille, aber es kommt nichts.
Alles ist klar.
Alle Informationen sind da.
Und geht es doch gut.

Aber wozu dieses Leben ?
Die Probleme sind bekannt.
Warum sehe ich keine Revolutionen ?
Ist es schon zu spät ?
 

Nuance

Meister
Mitglied seit
14. Januar 2004
Beiträge
230
starbug schrieb:
guter gedanke zerch, damit ist echt das wesentliche übers tv gesagt.

ich würde vielleicht noch davor warnen, dass auch wenn man bewusst fern schaut, die bilder und die dabei empfundenen emotionen prägnanter in erinnerung bleiben, als das, was die logik (wenn überhaupt) dabei gedacht hat.
mehrere bilder/szenen hintereinander bilden eine kausalkette an ereignissen/emotionen und werden für immer im unterbewusstsein gespeichert sein und bei jedem zukünftigen gedanken eine rolle spielen, genau wie echt erlebte ereignisse halt. je mehr die erinnerung ins unbewusst rückt, umso weniger wird damit asoziiert, dass es ÜBERHAUPT im fernsehen erlebt wurde.
fernsehen entfremdet einen von der realität... für die paar lohnenswerten sender/sendungen muss man doch echt nicht in kauf nehmen, sich irgendwo aus langeweile festzuzappen, wo man gar nicht hinwill, nur weil das fernsehen alternative freizeitbeschäftigungen schon verdrängt hat.

8O
genauso sehe ich das auch!

die meisten sind doch gar nicht mehr in der lage überhaupt zu realisieren, dass DAS nicht IHRE realität ist.

konsequenz?
drüber meckern?? :lol::lol::lol::lol::lol::lol:
fernseher weg und bei der gez abmelden (falls man da schon jemals angemeldet war).

alles andere ist sucht und die fähigkeit nichts mit sich anfangen zu können.



stellt euch vor es ist fernsehen und keiner schaut hin ...
 

v3da

Meister
Mitglied seit
15. Dezember 2003
Beiträge
466
tv sucks.
in jeder hinsicht.

Und wie!

Hätte es nie für möglich gehalten doch seit 2 Mon. schalt ich kein Tv mehr ein. Man hat viel mehr von seiner Freizeit und muss sich nicht den shit antun den die uns liefern.

Manchmal denk ich die halten uns echt für total bescheuert daß sie nur Scheisse auf allen Kanälen senden.

Najo, von mir aus können sie noch mehr Dummheit senden, ohne mich. :wink:
 

type_o_negative

Meister
Mitglied seit
5. Juni 2002
Beiträge
342
ICH VERSTEH EUCH TOTAL GUT!
Aber, muss zugeben, dass mich das Fernsehn (besonders die Privatsender (besonders Pro7)) faszinieren!
Ich finde es immer wieder GENIAL, wie DUMM sie sich anstellen, wenn sie versuchen, eine gestellte szene, echt wirken zu lassen!
es ist immer wieder diese dummheit, die mich lachen läßt!
erlich gesagt, zieht mich das irgendwie an, zu sehn, für wie dumm sie leute verkaufen!
da ich jez über jahre hinweg fast jeden tag vernschaue, bemerke ich jede verarschen gleich!

besonders lustig finde ich die pro7 konzepte : Abschlussklasse03,04, Jugendberatung,Streetworker, Arabella,Sam,Taff!

Ich muss fesstellen, das jede dieser sendungen nach einem Plan läuft! der exzakt eingehalten wird!

ich könnte das hier jez noch eine stunde hin und her analysieren...!

jedenfalls, muss man dem fernsehn, und den machern, eins lassen! sie verstehn es TOTAL gut läute für dumm zu verkaufen! und je blöder das fernsehn ist, desto mehr gehirnamputierte leute schauen zu!

fernsehn ist das perfekte bespiel, in dem das minimal prinzip funktioniert!
steck wenig hinein, kriege viel...
mache blöde sendungen, kriege zuschauer!

DANKE, DANKE, DANKE
RTL,Pro7,Sat1,Kabel1,VOX,RTL2... danke, danke dass ihr die welt lebenswert macht!
was würden wir nur ohne euch tun?! vll sogar mal ein buch lesen *ekel*

:roll: :roll: :roll: :roll:
 

samhain

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
2.976
@Zerch

es gibt eben situationen , da sind wir auch nur "schlachtvieh"...krieg und zwangsexekution sind zwei davon.
wenn tiere getötet werden , ist das töten von Menschen gar nichtmal so fern wie manch einer denken mag....
ich glaube es war Tolstoi, der mal gesagt hat, solange es schlachthäuser gibt, wird es auch kriege geben...

meiner meinung nach was wahres dran.

zum fernsehen:

ich ziehe es mir kaum noch rein, wenn, dann meistens sender wie arte, 3 sat usw.

das hat einfach damit zu tun, das ich das meiste, was heutzutage im fernsehen geboten wird, einfach unerträglich finde. es geht kaum noch um wirkliche (hintergrund)informationen, es jagt ein thema das andere, je oberflächlicher und platter, umso besser zu konsumieren, scheint die devise zu sein.

seltsamerweise laufen die wirklich interessanten sachen dann eben nicht zu den besten sendezeiten, sondern irgendwann nachts...

absicht?!
 

v3da

Meister
Mitglied seit
15. Dezember 2003
Beiträge
466
ich glaube es war Tolstoi, der mal gesagt hat, solange es schlachthäuser gibt, wird es auch kriege geben...
Ja das war Tolstoi und ich denke mittlerweile daß da sehr viel wahres dran ist.

Vor noch nicht allzu langer Zeit (zu meiner barbarischen Fleischesserzeit :wink: ) hätte ich den Spruch evtl. nicht so recht verstanden.

Tiere sind nicht so grausam wie wir Menschen, ein weiterer Grund nett zu ihnen zu sein und in Frieden mit ihnen zu leben.

Leben und leben lassen.

Zum den ganzen Gerichtsshows: ich weiss nicht ob diese Sendungen uns den Eindruck vermitteln sollen, in unseren Gerichten herrscht unbedingte Gerechtigkeit. Wer schon einmal eine (oder mehrere) Gerichtsverhandlung/en mitgemacht hat, weiß daß die Shows nichts mit der Realität zu tun haben.

Was zählt sind $ und connections.
 

pilatus

Meister
Mitglied seit
4. Januar 2004
Beiträge
198
eben hab ich den von laurin beschriebenen "spot" mit dem stier auch
per zufall in den pro7 spätnachrichten mitbekommen.

immerhin hat sich die moderatorin keinen aufgesetzt anteilnehmenden kommentar abgerungen:

"kommen wir nun zuummmm wetter"
 

XakaY

Meister
Mitglied seit
14. November 2003
Beiträge
160
Wer unbedingt seine Dokumentationen braucht, der kann sich für das eingesparte Geld der GEZ doch einfach ein paar Buchreihen kaufen.
Da steht zudem ein vielfaches der Informationen drin, die einem in Sekundenbruchteilen durch die verschiedenen Sinnesorgane gejagt werden. Wer hat da bitte noch die Zeit jede einzelne Information in Ruhe zu überdenken und auf den Wahrheitsgehalt zu prüfen?
Meinen Empfänger hab ich vor ein paar Monaten entfernt und davor gab's eigentlich nur einen Tag in der Woche, wo ich mich für die Glotze begeistern konnte. Wer weiss wie unbedarft ich ohne die X Akten geblieben wäre :wink:
 

danny77

Großmeister
Mitglied seit
26. November 2002
Beiträge
567
Laurin schrieb:
eses ist grausam, dass der stier entkommen ist und nicht auf dem teller gelandet war?

lassen alle schlachthäuser ihre tiere eine böschung herunterkullern????
ich glaube es ist damit gemeint, daß man den tod des tieres sehen musste, was bei fleisch, das man auf dem teller hat nicht der fall ist. ziemlich blöde, das als grausam zu bezeichnen, das zeigt irgendwie, daß die person, die das sagt, sich in ihrem leben noch nicht besonders viele gedanken gemacht hat, finde ich.
 

Woppadaq

Erleuchteter
Mitglied seit
2. August 2003
Beiträge
1.413
Silencermh16 schrieb:
Aber wozu dieses Leben ?
Die Probleme sind bekannt.
Warum sehe ich keine Revolutionen ?
Ist es schon zu spät ?
Schreib hier weiter:

http://www.weltverschwoerung.de/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&p=259320

Stell dich der Diskussion.

Eine Antwort auf "Wann darf ich mein Maschinengewehr herausholen und Revolution machen" wird es nicht geben, diese Zeiten sind wirklich vorbei !

Wir alle haben kein gemeinsames Problem, deswegen machen wir keine Revolution mit. Vielleicht ändert sich das aber mal.

Auf irgendsoner Seite hab ich mal folgendes gelesen..:

Im 18. Jahrhundert gab es die Industrielle Revolution,
im 19. Jahrhundert die Freiheitsbewegung,
im 20. Jahrhundert die Sozialbewegung und
im 21. Jahrhundert gibts dann wohl die Nachhaltigkeitsbewegung.

tja, nun müßte man mal wissen, was nachhaltig ist.......
wie gesagt, bitte dort weiterdiskutieren!
 

Lenin

Geselle
Mitglied seit
13. Juli 2003
Beiträge
63
fernsehen ist doch klasse :wink:

jeden tag für die lieben kleinen (rtl2)die lieben großen (rtl, prosieben, etc) unterhaltung zum nulltarif mit guten und glaubwürdigen schauspielern :lol:

das einzigste was man noch unbedacht gucken kann ist bernd das brot und simpsons sonst läuft nur müll

auch wenn ich gestehen mus das ich es gucke :oops:
 

agentP

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
10.115
Hat eigentlich irgendjemand den "Skandal" um die Schausspielerin Sibel Kekili in der BILD verfolgt ?
Darüber schüttel ich seit Montag den Kopf. Nicht daß ich die BILD kaufen würde, aber als U-Bahn Fahrer kann man sich ja kaum entziehen.
Die Dame wird für ihre Rolle in "Gegen die Wand" (Goldener Bär 2004) von Kritik und Feuilleton in den Himmel gelobt. Was kramt Bild hervor ?
"Film-Diva drehte Pornos" am Montag, "Eltern wenden sich von Porno-Diva ab" am Dienstag und "Uschi Glas steht Diva heldenhaft bei" am Mittwoch.
Ganz abgesehen davon, daß ich mich dauernd frage, wen das eigentlich juckt, zumal ich fast vermute, daß Leute die sich an solchen Schlagzeilen aufgeilen eher selten Interesse an Berlinale-Prämierten Filmen haben, (Naja, nach der Story jetzt vielleicht schon) finde ich diesen gespannten Bogen schon fast genial: BILD zerrt erst einen Schmuddelskandal hervor und am zweiten Tag danach feiert die gleiche BILD Uschi Glas, weil sie das Mädel gg die von ihr ins Leben gerufene Schmuddelkampagne verteidigt. Das ist es wie die Medien heute funktionieren: Die brauchen das gar nicht mehr, daß die Welt NAchrichten gebiert, die machen das einfach selber, aber das kennt man ja schon von DSDS.
 

Don

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
3.077
Ich habe vor sieben Jahren das TV abgeschafft und bin froh drüber. Diese allgemeine Volksverdummung ist wirklich nicht mehr auszuhalten.

In mir keimt der Gedanke auf das viele Leute nur noch "fernsehen" um ihr eigenes Elend der Existenz nicht wahrnehmen zu wollen.... . Und für einen netten Smalltalk ist die letzte Serie von "Big Brother" doch immer gut , oder? Entschuldigung, wer ist da bescheuerter; der Mensch der sich verkauft oder der den Verkauf zuläßt?

Ich verstehe die TV-Abhängigkeit nicht. Meiner Meinung nach gehört der TV verboten und die freie Meinung wieder zugelassen.


mfg Don
 

Nuance

Meister
Mitglied seit
14. Januar 2004
Beiträge
230
Don schrieb:
Ich habe vor sieben Jahren das TV abgeschafft und bin froh drüber. Diese allgemeine Volksverdummung ist wirklich nicht mehr auszuhalten.
eine weise entscheidung.

Don schrieb:
In mir keimt der Gedanke auf das viele Leute nur noch "fernsehen" um ihr eigenes Elend der Existenz nicht wahrnehmen zu wollen.... .
das ist nicht nur ein gedanke, sondern eine tatsache.
die menschen entfliehen ihrer eigenen realität. sie leben nicht mehr IHR LEBEN und bieten reichlichst nährboden für mannigstfaltige manipulationen.
ständige gewalt läßt ihr MITGEFÜHL versiegen und sie weinen bei einem "traurigen film" :lol:

Don schrieb:
Und für einen netten Smalltalk ist die letzte Serie von "Big Brother" doch immer gut , oder? Entschuldigung, wer ist da bescheuerter; der Mensch der sich verkauft oder der den Verkauf zuläßt?
eigentlich der, welcher konsumiert ;)


Don schrieb:
Ich verstehe die TV-Abhängigkeit nicht. Meiner Meinung nach gehört der TV verboten und die freie Meinung wieder zugelassen.
full ack
 

antimagnet

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
9.676
mord und totschlag wirds in deutschland geben, wenn tv verboten würde...

und jaja, die tv-junkies entfliehen ihrer eigenen realität. solange sie wieder zurückfinden... der liebe gott hat uns die fantasie gegeben, damit wir sie auch nutzen. der neandertaler, der sinnierend in den sternenhimmel schaut (und er weiß noch nicht mal, worüber er sinniert), entflieht schon seiner eigenen realität. wenn du ein baby siehst, und sich dein herz erwärmt, weil es dich anlächelt, entfliehst du deiner realität, nur weil du nur empathisch reagierst...

sollen wir unser elend der eigenen existenz wieder mit religion kompensieren?
 

agentP

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
10.115
Word !
Ich finde das immer sehr interessant, wie einfach es doch ist einen Schuldigen auszumachen. Das Fernsehen abschalten ? Das Fernsehen ist ein Medium zu Informationsübermittlung, ebenso wie dereinst die Höhlenmalerei oder nun das Internet. Den Inhalt bestimmt der Sender, die Art der Rezeption bestimmt der Empfänger. Was mir völlig schleierhaft ist, ist welchen Sinn es macht, das Medium abzuschaffen ? Weil über dieses Medium sinnfreie Informationen verteilt werden ? Dann bitte konsequenterweise erstmal Telefon und Internet abschaffen, über beide wird sicher eine Menge mehr Unsinn verbreitet.
 

antimagnet

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
9.676
wir könnten kommunikation abschaffen - aber da hat der herr watzlawick was dagegen...

8)
 

deffel

Meister
Mitglied seit
8. September 2003
Beiträge
386
Also ich habe diesen Beitrag auch gesehen (den mit Stier)

Was ich dazu sagen muss ist:

Viele Menschen wollten irgendwo hin

So ein Stier auf der Autobahn ist ein GROSSE Gefahr!

Besser der Stier als Menschen
(Nicht aufregen Leute schliesslich "züchten" wir Lebewesen um sie zu schlachten)

Unterm Strich haben die Polizisten richtig gehandelt.
(Wobei ich hier die Maßstaäbe unserer Gesellschaft anlege denen wir alle unterliegen)

Was ich jedoch nicht verstehe ist: Was hat sowas im Fernsehen verloren?

Jedoch auf der anderen Seite in Zeiten von DSDSS, BigBro, Frauentausch,
Puitzteufelinnen,BACHELOR, EL der Millionär...die Liste lässt sich beliebig
verlängern......was habt ihr (haben wir) erwartet?

Mit freundlichen Grüßen

der Deffel

Ps.:
By the way (eventuell ein neuer thread???):
Diese neuen Sendeformate wie:
Schulmädchen...18 allein unter Frauen und wie sie alle heissen...
(-Hauptsache JUNG am besten noch unter 18 und viel [wenn auch nur angedeuteter] SEX hauptsache "verdorben" -)

Lösen bei mir ein ziehmlich ungutes Gefühl aus. Das passiert weil ich mir
in dieser kranken Gesellschaft nicht (oder nur zu gut) vorstellen kann in
welche richtung das führen soll.
 

antimagnet

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
9.676
ich krieg ja von dismissed das kotzen...

und das fear-dingsbums ist auch scheiße. man, würd ich mich freuen, wenn mal einem verarscher so die fresse poliert würde... halt, keine körperliche gewalt... wenn es einem opfer gelänge, die produzenten auf eine dermaßen hohe summe zu verklagen, dass sich deren kinder noch bis zur sintflut totzahlen.. ok, auch keine sippenhaft... was dann? ich wünsch denen nen tripper an hals und das mein ich wörtlich!
 
Autor Ähnliche Beiträge Forum Antworten Datum
H Soviel Dummheit... und sie rennen frei herum. Small Talk 6
T Dummheit Sie, Er und Es 31
Ähnliche Beiträge


Oben