Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Aufruf zum Mord an kritischem Islamwissenschaftler

Dieses Thema im Forum "Religion und Glauben" wurde erstellt von MrPalmer, 17. Oktober 2005.

  1. MrPalmer

    MrPalmer Großmeister

    Beiträge:
    591
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Heute im Swr-Report aus Mainz

    Auf dem wohl größten deutsprachigen muslimischen Internetportal www.muslim-markt.de wird der islamkritische Publizist Dr. Hans-Peter Raddatz mit folgendem Text bedroht– Zitat: „Und wenn Herr Raddatz ein Hassprediger und Lügner ist, dann möge der allmächtige Schöpfer ihn für seine Verbrechen bestrafen und diejenigen, die trotz mehrfacher Hinweise auf die verbreiteten Unwahrheiten von Raddatz immer noch darauf bestehen, auch.“ Dieser Text wurde am 9. September 2005 veröffentlicht. Inzwischen ist der Name Raddatz durch XXX ausgetauscht wurden.

    Die Marburger Religionswissenschaftlerin, Prof. Ursula Spuler-Stegemann, bewertet diesen Text als Morddrohung. Im Interview mit REPORT MAINZ sagte sie: „Der Aufruf gegen Herrn Raddatz ist ganz eindeutig eine Morddrohung, die verpackt ist in Form eines Gebetes, angeblichen Gebetes, aber in Wirklichkeit steht dahinter eine Verfluchung.“

    Auch der Göttinger Islamwissenschaftler, Prof. Tilman Nagel, kommt in einem für die Staatsanwaltschaft gefertigtem Gutachten zur gleichen Einschätzung. Er schreibt in seiner Stellungnahme, die REPORT MAINZ vorliegt: „Der Gebetsaufruf missachtet das rechtsstaatliche Gewaltmonopol und die Religionsfreiheit, indem er die Muslime auffordert, das Recht in die eigenen Hände zu nehmen und die Zielperson der „Bestrafung“ namentlich benennt.“

    Der Islamwissenschaftler Raddatz befürchtet sogar, dass diese Drohung sich nicht nur auf ihn beschränken könnte. Wörtlich sagte er REPORT MAINZ: „Ganz besonders fühlt man sich dadurch betroffen, in dem man weiß, das auch die Familie eingeschlossen wird. Das es also nicht nur um die Person des ‚Delinquenten’ selbst geht, wie mich in diesem Fall, sondern dass das auch im weiteren Sinn die Familienangehörigen betrifft.“ Die Anonymisierung des Mordaufrufes wertet Dr. Raddatz „als eine zweite Stufe und Verschärfung“, da in Islamistenkreisen jeder weiß, wer damit gemeint ist.


    http://www.swr.de/report

    Wird hier etwas aufgebauscht oder besteht wirklich die Gefahr das bei
    uns das selbe passiert wie in Holland Islamkritischer Filmemacher van Gogh ermordet
     
  2. the_midget

    the_midget Erleuchteter

    Beiträge:
    1.882
    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Hmm, also ich find das ja irgendwie aufgebauscht. Nur weil irgendein Depp in einem Forum oder ähnlichem sowas schreibt, muss man das nicht ernst nehmen. Außerdem fände ich es interessant, ob der Text gegen deutsches Recht verstösst. Rein sachlich gesehen enthält er schließlich keine Morddrohung. Schliesslich steht der nur, wenn der Herr soundso ein schlechter Mensch ist, soll Gott ihn strafen. Einen Mordaufruf kann ich da nicht rauslesen.

    Und selbst wenn sogenannte Islamexperten der Meinung sind, wenn ein Muslim sowas sagt sei es ein Mordaufruf ist es immer noch kein klarer Gesetzesverstoss. Schliesslich gelten hier die deutschen Gesetze und nicht die der Moslems.

    Ich würde sowas erst ernstnehmen, wenn der Herr um den es geht so einen Text in seinem Briefkasten findet...

    gruß

    midget
     
  3. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    Sag das den radikalen Moslems. Ich sage nur das Stichwort "Ehren"-Mord...

    Ich denke schon, dass dieser Text eine Bedrohung darstellt. Außerdem würde mich mal wieder die Reaktion der "normalen"-Moslems interessieren. Gab es überhaupt eine? Gab es Antworten auf diese Drohung? Ablehnung?

    ws
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Wenn man es nicht als Drohung ansieht, sehe ich auch keine Notwendigkeit einer Ablehung oder einer Anwort.
     
  5. the_midget

    the_midget Erleuchteter

    Beiträge:
    1.882
    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Das ist ja gerade das was ich so widersprüchlich finde. Ein Ehrenmord mag nach der Tradition einiger Moslems ja gerechtfertigt sein. Dennoch verstösst er gegen unsere Gesetze, und wird insofern natürlich auch strafrechtlich verfolgt.

    Der sogenannte Mordaufruf hingegen verstösst objektiv nicht gegen hier geltende Gesetze. Erst wenn man ihn aus der Perspektive eines radikalen Fundamentalisten betrachtet lässt sich dort eine Drohung herauslesen. Deshalb fände ich es merkwürdig, wenn dieser sogenannte Mordaufruf hier strafrechtliche Konsequenzen hätte, weil er ja nur aus fundamentalistischer Perspektive als Mordaufruf gesehen werden kann. Das ist aber nicht der Maßstab unseres Gesetzes.


    m.
     
  6. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Ich bezweifle, daß sich ein Ehrenmord durch Familienmitglieder aus dem Islam heraus rechtfertigen lässt. Das dürfte wie der der Schleier unabhängig vom Koran in der Kultur verankert sein, denn weder das eine noch das andere ist im gesamten Verbreitungsgebiet des Islam verbreitet und Ehrenmorde findet man auch in ländlichen Gegenden christtlicher Länder z.B. auf Sizilien oder Sardinien.
     
  7. the_midget

    the_midget Erleuchteter

    Beiträge:
    1.882
    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Deshalb hab ich ja auch geschrieben "nach der Tradition einiger Moslems" und nicht "nach islamischen Recht".

    m.
     
  8. fumarat

    fumarat Erleuchteter

    Beiträge:
    1.168
    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Ort:
    Haus der Verdecker
    1. Im Islamischen Recht gibt es keinen Terminus "Ehrenmord", durch Mord wird im Islam keine Ehre wiederhergestellt

    2. muslim-markt repräsentiert nicht den Islam, sondern die Sekte der 12er-Schiiten

    3. schon beachtlich zu was so eine Äußerung in einem Forum Anlass gibt
     
  9. Ismael

    Ismael Erleuchteter

    Beiträge:
    1.176
    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Ort:
    Hannover
    was soll den der mann gesagt / getan haben das er einen solchen brief bekommt ?
     
  10. the_midget

    the_midget Erleuchteter

    Beiträge:
    1.882
    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Was genau meinst du? Ich dachte es geht eher darum, zu was so eine Äußerung im SWR Report Anlass gibt.

    Ich für meinen Teil habe jedenfalls weder deinen Punkt 1 noch deinen Punkt 2 behauptet.

    m.
     
  11. MrPalmer

    MrPalmer Großmeister

    Beiträge:
    591
    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Etwas zu Raddatz
    promovierter Orientalist und Volkswirt sowie selbständiger Systemanalytiker, vertrat über viele Jahre die Nahostinteressen internationaler Banken und Unternehmen. Orientalische Forschung, naturwissenschaftliche Systemanalyse und praktische Nahosterfahrungen verbinden sich in vorliegender Arbeit zu einer spezifischen Form der "rationalen Gesellschaftsanalyse". Einschlägige Fachkompetenz schlägt sich in zahlreichen Publikationen und Vorträgen zum Themenkreis sowie in der Funktion als Co-Autor der renommierten "Encyclopedia of Islam", des Standardwerkes der internationalen Orientalistik, nieder.

    Bücher
    "Von Gott zu Allah?
    Christentum und Islam in der liberalen Fortschrittsgesellschaft" 2001
    "Von Allah zum Terror?
    Der Djihad und die Deformierung des Westens" 2002
    "Allahs Schleier über dem Westen?
    Die Frauen im Kampf der Kulturen" Dez. 2003

    Wer beleidigt Allah?

    Zitate aus Rezensionen zu Vom Gott zu Allah?
     
  12. Cac1

    Cac1 Lehrling

    Beiträge:
    48
    Registriert seit:
    15. April 2003
    Ort:
    Köln
    Fakt ist doch das die Moslems immer nur Ärger machen!
    die können sich einfach nicht in die Westliche Welt integrieren! Schade eigentlich
     
  13. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Fakt ist auch, daß die Geißböcke nächste Saison wieder in der 2. Liga spielen werden, wo sie auch hingehören.

    Abgesehen davon ist dein Kommentar auf einem Niveau knapp unter der Stammtischplatte..
     
  14. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    und zwar eine auf dem boden festgeschraubte stammtischplatte.

    anti
    mod
     
  15. Cac1

    Cac1 Lehrling

    Beiträge:
    48
    Registriert seit:
    15. April 2003
    Ort:
    Köln
    Vielleicht nicht sehr niveauvoll, aber die Wahrheit!

    Und übern FC brauchen wir gar nicht zu reden! :cry:
     
  16. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Deine Wahrheit vielleicht. In meinen Wahrheiten z.B. kommen Worte wie "die" (im Sinne von "alle") oder "immer" nicht vor.
     
  17. samhain

    samhain Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.976
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Absurdistan
    warum reißt report die zitate aus dem zusammenhang? wenn schon, dann sollte man die geschichte vollständig darlegen:

    http://www.steinbergrecherche.com/raddatz.htm

    über raddatz steht da auch noch einiges...
     
  18. Benkei

    Benkei Großmeister

    Beiträge:
    535
    Registriert seit:
    10. September 2004
    Ort:
    Platos Höhle
    Medienmanipulation

    Das zeigt wieder einmal sehr schön, dass die Medien keineswegs unparteiisch sind, sondern teilweise sogar versuchen Vorurteile durch bewusste Fehl-/Nichtinformation zu erhärten.

    Jetzt, wo der letzte Anschlag im Westen wieder ein paar Monate her ist (und sich kaum jemand um den Anschlag in Bali scherrt) scheinen einige wieder zu meinen, dass man die "Muslim-Gefahr" (Achtung: Ironie!) wieder in Erinnerung bringen müsste.

    Meinen Dank an samhain für das vollständige Zitat.
    Damit dürften sich einige Beführchtungen in Wohlgefallen auflösen.
     
  19. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    über raddatz stehen da übrigens hauptsächlich aus dem zusammenhang gerissene zitate... :lol:



    in wohlgefallen löst sich bei mir auch mit kenntnis des kontextes nur wenig auf. das muslimische prinzip muhabala taugt nur für muslime. man muss schon an allah glauben, um ihn entscheiden zu lassen, wer nun recht hat. damit lässt sich jedwedes geschehen auf dieser welt rechtfertigen, da es allah - offensichtlich - zugelassen hat. hätte der mörder von van gogh falsch gelegen, hätte allah diesen mord verhindert, oder nicht?



    das muhabala-gedanke geht folgendermaßen (nach dieser seite):

    entweder der islam ist so schlimm, wie es xy sagt, dann soll allah den islam vernichten.

    oder er ist nicht so schlimm, wie xy sagt, dann soll allah xy vernichten.



    da es den islam ja noch gibt, er also nicht von allah vernichtet wurde, muss xy unrecht haben und darf von allah vernichtet werden.

    jetzt braucht man nur noch einen frommen, verzeihung durchgeknallten, der der meinung ist, allahs willen zu vollstrecken...

    ich kann die islamwissenschaftler schon verstehen, die darin einen aufruf zum mord sehen.
     
  20. Ascarius

    Ascarius Lehrling

    Beiträge:
    27
    Registriert seit:
    22. April 2005
    Naja, was man auch bedenken muss ist, dass wenn es Islamkritiker gibt, muss es auch etwas zu kritisieren geben undden Kritikern wird viel Nahrung gegeben, auch wenn nciht alles stimmt was sie schreiben.

    Dadurch das der Kritiker krietisiert wird, hat er wieder etwas zu kritisieren :wink:
    Jeder sollte einfach seine eigene Meinung haben und auch wenn man mal eine falsche Meinung hat, braucht man nciht direkt mit dem Tod bestraft werden. Ich finde es etwas überheblich das Gott Anhänger einer Religion oder einzelne Leute töten soll, dann müssten ja alle bis auf eine Religion ausgelöscht werden, weil sie falsche denken. Meiner Meinung nach ist dies ein Teufelskreis indem sich die Parteien dort befinden.