Arte: Geschichte der CIA

Winston_Smith

Forenlegende
Mitglied seit
15. März 2003
Beiträge
5.237
Hab den Bericht gesehen und fand ihn nicht so wirklich gut. Die französichen Journalisten (den Franzosen kann man ja nun wirklich keine Unvoreingenommenheit gegenüber den USA und ihren Organisationen attestieren...) haben teilweise mit eher dünnen "Beweisen" gearbeitet.

Da wird z.B. ein Interview-Partner als ein "CIA-Mitarbeiter" bezeichnet. Leider erfährt man nicht, ob dieser Mitarbeiter ein hoher CIA-Agent war, oder nur Sekretär. (Selbst wenn er Agent war, heißt es noch nicht, daß er/sie Einblick in alle Akten gehabt hat.)

Außerdem werden hier häufig nur Aussteiger interviewt, die diesen Beitrag offensichtlich genutzt haben, um mit dem ehemaligen Arbeitgeben "abzurechnen".
Außerdem beruhen viele Thesen eher auf Hörensagen und die Quellen- und Beweisangaben fehlen teilweise vollständig.

Einige Teile des Berichts sind aber ganz nett aufgemacht und teilweise vielleicht sogar wahr, allerdings leidet die Glaubwürdigkeit unter der allgemein dünnen Quellenangabe...

Fazit: Zum Zeitvertreib ganz nett anzuschauen, aber wirklich ernsthafte/glaubhafte Erkenntnisse vermittelt dieser Bericht leider nicht.

Schade, hatte mir mehr davon versprochen.
 

dimbo

Erleuchteter
Mitglied seit
30. September 2002
Beiträge
1.797
Hat irgendjemand durch Zufall einen Mitschnitt von der Reihe: "Geschichte der CIA" - die letzte Woche auf Arte lief.
Sicher doch. Gibt es auch bei kazaa.

Ansonsten: PN mit kompletter Adresse, ne eingescannte Spendenquittung mit aktuellem Datum an Brot für die Welt in Höhe von mindestens 5 Euro und die CD gehört dir! :wink:

Nachtrag: Hab gerade Lt-Stoneds Post gesehen - da hat mich ja jemand schneller zitiert als ich selber!
 

Shiva2012

Großmeister
Mitglied seit
17. Januar 2003
Beiträge
718
das mit der Spendenquittung ist ne gute Idee
ich nehme auch Spendenquittungen (Überweisungsbelege) an wv.de :)
 

Lt.Stoned

Großmeister
Mitglied seit
12. Mai 2002
Beiträge
846
Da wird z.B. ein Interview-Partner als ein "CIA-Mitarbeiter" bezeichnet. Leider erfährt man nicht, ob dieser Mitarbeiter ein hoher CIA-Agent war, oder nur Sekretär. (Selbst wenn er Agent war, heißt es noch nicht, daß er/sie Einblick in alle Akten gehabt hat.)
du glaubst also nicht das ehemalige chefs von cia + fbi einblick haben?
den u.a. wurden diese interviewt.
 

Lazarus

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
5.292
Anm.

Ich habe diesen Tread mal von der leidigen Edk. Diskussion beteiligt

Lazarus


P.S

@Cracy_ID

such dir doch lieber ien anderes Forum - XiXiDu hat da bestimmt ne gute Adresse für dich..... bye!
 

shevegen

Meister
Mitglied seit
30. April 2002
Beiträge
128
Schade mit den nicht besonders objektiven Franzosen.

Aber was soll's, die anderen Nationen machen es so ähnlich.


PS: Arte und 3sat sind ziemlich gute Sender.

Auf jeden Fall besser als Privat finanzierte schoking-news-hopper, die auf den OH-SCHOCK Aspekt abzielen.
 
Oben