42 Millionen tote Amerikaner nach Erntedank-Konsum-Massaker

albi2000

Lehrling
Mitglied seit
10. Juni 2007
Beiträge
30
42 Millionen tote Amerikaner nach Erntedank-Konsum-Massaker am schwarzen Freitag

Wer soll denn so etwas glauben? Ist das die Wahrheit? Kann mir jemand sagen, ob diese Zahlen stimmen? Was ist der Sinn hinter der ganzen Sache? Dass Leute bei Masseveranstaltungen zertrampelt werden, ist eigentlich nichts neues.

Das Video ist da.

Warum findet man dieser Bericht nicht in den herkömmlichen Medien?

Etwas stimmt da nicht.

http://qpress.de/2013/12/01/42-milli...arzen-freitag/



www.allenbach-ufo.com
 

Simple Man

Forenlegende
Mitglied seit
4. November 2004
Beiträge
8.450
Wir beziehen uns mit unserem Bericht auf eine äußerst akribisch recherchierte Mitteilung von [The Onion], einem amerikanischem Medium, welches qpress in Sachen Seriosität in keiner Weise nachsteht.
Wikipedia: The Onion
The Onion (engl. onion = Zwiebel) ist eine Satirezeitschrift in englischer Sprache, die wöchentlich im Internet und in verschiedenen US-amerikanischen Städten auch im Druck erscheint.
Alternativ schau dir das Logo der Seite qpress an ...

Und wie die ganzen bekloppten "Wahrheitssucher"/"Truther" im Netz darauf reinfallen, ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten ...
 

Zerch

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
2.936
Millionen von Individuen pauschal als "bekloppt" zu bezeichnen ist ebenso daneben wie diese scherzhaft für tot zu erklären.
 

Zerch

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
2.936
Ich gehe mal stark davon aus - sämtliche Klischeekisten sind durch Massenprogrammierung millionenfach vorhanden und werden ausgiebig bedient.
 
Oben