„Drone Strikes“ in Jemen (und anderswo)

Mr. Anderson

Ehrenmitglied
Mitglied seit
24. Februar 2004
Beiträge
2.930
Auch diese Art Luftangriff ist umstritten, nicht zuletzt deswegen, weil dabei immer wieder – trotz ihrer vermeintlichen Präzision – Zivilisten getötet werden. Jetzt hat sich auch herausgestellt, dass sie in Jemen im Endeffekt wohl sogar kontraproduktiv waren, da oft Familienangehörige der Getöteten in die Arme von Al Kaida getrieben wurden und die Terror-Organisation hierdurch gestärkt aus der Sache hervorging. Eine Motivation hierfür ist zum einen das Rachegefühl, zum anderen bietet Al Kaida auch an, die Leichen zu bergen und zu beerdigen, was für den Otto-Normal-Bürger nicht ganz ungefährlich ist, da es nicht selten vorkommt, dass ein zweiter Dronenangriff gestartet wird, wenn sich Menschen – und sei es auch nur, um die Toten und Verletzten zu erreichen – auf der Angriffsstelle versammeln.

Washington Post: In Yemen, U.S. airstrikes breed anger, and sympathy for al-Qaeda
 
Autor Ähnliche Beiträge Forum Antworten Datum
Simple Man Jemen und der Terror Politik, Sozialkritik, Zeitgeschehen & Geschichte 11
Ähnliche Beiträge

Oben