Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Warum finde ich beim Googeln meinen Namen auf Erotikseiten?

Dieses Thema im Forum "Internet" wurde erstellt von bergsteiger75, 23. August 2013.

  1. bergsteiger75

    bergsteiger75 Neuling

    Beiträge:
    4
    Registriert seit:
    23. August 2013
    Mein Name ist leider einmalig in diesem Universum. Beim Googeln stoße ich auf ca. 15 Treffer. Leider sind 10 Treffer im Zusammenhang mit Erotikseiten! Vielleicht habe ich mir mal in der Vergangenheit Fotos angeguckt, aber keine Filme. Manchmal gucke ich Fußball per Livestream. Ist das vielleicht problematisch, weil man ständig die Werbung wegixen muß? Also, die relevanten Erotikseiten auf denen nun mein Name groß und deutlich zu lesen ist habe ich niemals besucht, dennoch haben sie alle den selben Urheber. Denn bei allen hp`s steht immer am Ende der gleiche Text(henxxx, teenxxx, pxxn). Ich habe windows7 und Norton Internet Security und die Festplatte zuletzt auch auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt. Auf meinem Rechner befinden sich keine Fotodownloads oder Ähnliches. Ich finde aber regelmäßig neue kompromittierende Einträge mit meinem Namen. Wer weiß Genaueres zu diesem Phänomen. Ich surfe normalerweise nicht im privaten Modus - akzeptiere Cookies, aber nicht die von Drittanbietern. Woher haben die Biester meinen Namen und wie verbreiten diese Form von ?...Spam!?. Habe ich einen Virus auf meinen Rechner, obwohl ich den Auslieferungszustand wiedergergestellt habe. Außer Urlaubsbildern habe ich nur wenige kostenfreie Programme downgeloaded, die bei chip gelistet gewesen sind. Ich weiß, dass google die Möglichkeit bietet die Einträge zu löschen, aber dass machen die nur 2-3 Mal und dann NICHT mehr. Die Einträge sind sehr peinlich, beruflich ein großes Problem und gehen auch nicht mit der Zeit von alleine wieder weg! Kennt jemand dieses Phänomen? An wen kann man sich da wenden? Reicht eine neue Festplatte aus um das Phänomen zu stoppen? Leider weiß ich selbst keinen Rat...


    :(
     
  2. haruc

    haruc Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.481
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Ort:
    Manchester
    Also dein Problem kann alle möglichen Ursachen haben - aber an der Festplatte liegts wohl nicht.

    Andere Möglichkeiten: - Der Name steht nur zufällig dort - irgendein Pornofritze hat sich den ausgedacht.
    - Hast du deinen Namen bei deiner email adresse angegeben? Falls ja, so ist es möglich, dass auf irgendwelchen Umwegen deine Daten an die falschen Leute geraten sind. Newsletter, Gewinnspiele, Umfragen usw zielen primär darauf ab, deine Daten zu bekommen. Manche Unternehmen behalten sie für sich - andere verscherbeln die für Geld weiter.

    Also: Weg bekommste die Einträge nicht mehr. Gut ist: Brauchst nichts in neue Hardware zu investieren.

    Lösungsidee? Hm. Fällt mir nix gescheites ein. Könntest vielleicht ein paar Inhalte im Internet einstellen, die deinen Namen tragen - dann fallen die Prono-Einträge nicht mehr so auf.
     
  3. bergsteiger75

    bergsteiger75 Neuling

    Beiträge:
    4
    Registriert seit:
    23. August 2013
    Mmmh, danke für das feedback. Ich vermute, ganz klar, einen Virus als Ursache, der bei einem bestimmten Reiz eine Reaktion auslöst. In meiner Paranoia habe ich schon an einen Taliban-Hacker gedacht. Frei nach dem Motto, alles was nach Lebensfreude ausschaut passt nicht in ein bestimmtes Weltbild und muß an den Pranger gestellt werden. Ich habe viele Fragen, die ich bei Google recherchiert habe, ohne eine annähernd klare, eindeutige Antwort zu erhalten. Deshalb versuche ich in diesem Forum auf User zu treffen, die einen Erfahrungsvorsprung haben und mich zu einer dauerhaften Problemlösung steuern könnten. Kann so ein Virus eigentlich in einem emailaccount überleben und trotz Neuinstallierung der Festplatte erneut aktiv werden. Passwörter habe ich kontinuierlich geändert. Oder verträgt sich ein Antivirenprogramm (Norton) mit einem V-Tunnel, Vpn-Tunnel oder wie die Dinger heißen. Und welcher Anbieter eines Tunnels ist wirklich seriös. Sind downloads von jpec`s auch problematisch? Passen dort Viren oder Trojaner hinein? Ich habe wenige PC-Kenntnisse und bin nicht so geübt in Dingen wie url`s irgendwo einfügen oder Registry-Karte ändern. Wenn von so etwas gesprochen wird verstehe ich grundsätzlich nur Bahnhof :don:
     
  4. kante

    kante Geselle

    Beiträge:
    80
    Registriert seit:
    6. November 2006
    Hast du schon mal hier

    https://support.google.com/webmasters/answer/1663688

    versucht weiter zu kommen?

    Wem gehört die Domain; "dein" Nachname.de oder "dein" Nachname.com?
    Das kannst du hier prüfen.
    http://allwhois.org/
    Falls dein Nachname noch frei ist ---> registrieren.


    Klingt nach einer psychischen Störung. Bist du in Behandlung?
     
  5. bergsteiger75

    bergsteiger75 Neuling

    Beiträge:
    4
    Registriert seit:
    23. August 2013
    "Klingt nach einer psychischen Störung. Bist du in Behandlung?"

    :k_schuettel: Vielen Dank für die Blumen! Während meiner Selbstreflexion dachte ich eher an die sozialpsychologische "Aggressions-Frustrationshypothese" und an die Lektüre "Anleitung zum Unglücklichsein" von Paul Watzlawick. Danke für den Google-link. Ich habe das Formular ausgefüllt und bemerkt, dass es eine modifizierte, neuere Version ist als jene, die ich verwendet habe - mal schauen. Ich habe aber auch "Dein" Name.com getestet. Ja, meine Einträge haben alle den selben Urheber, angeblich in den USA. Aber das kann man verschleiern, wenn man weiß wie das geht. Jemand mit über 600 Webseiten. Und was mach ich jetzt mit dieser Info? Die Webmaster sind resistent bei Anfragen, ob sie bitte meinen Namen entfernen. Leider kann ich auch nicht Java-Script deaktivieren, weil es im Firefox-Menü nicht auffindbar ist. Nein! Unter "Einstellungen" - "Inhalt" kann ich lediglich Pop-up Fenster de-/aktivieren. Java-Script oder Grafik laden fehlt komplett. Es folgen unter Pop-up sofort die Schriftarten. Dennoch zeigte mir beim Suchen eine Page an, dass bei mir Java-Script aktiviert ist. Ich finde es aber nicht unter Programme, oder in meinen PC-Suchmöglichkeiten...ts...ts..ts...bald brauch ich wirlich ne Behandlung :evil: Dennoch, vielen Dank für Deine Mühe!!
     
  6. hives

    hives Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.558
    Registriert seit:
    20. März 2003
    In Firefox wurde bei einem der letzten Updates die GUI-Funktion entfernt, Javascript auszuschalten. Mit einem entsprechenden Add-On wie bspw. QuickToggles sollte es jedoch problemlos funktionieren.

    Ich verstehe allerdings nicht ganz, was Javascript, Viren oder Hacker mit deinem eigentlichen Problem zu tun haben sollen - um deinen Namen auf eine Website zu setzen, braucht man doch nur deinen Namen und sonst nix. Oder suchst du nach Möglichkeiten, wie man überhaupt auf deinen Namen gekommen ist?

    Ich wüsste auch nicht, wie man dagegen vorgehen könnte - vom möglichen Entfernen der Seiten aus dem Google-Index mal abgesehen. Ok, hier doch noch ein nicht ganz ernst gemeinter Vorschlag: du generierst einfach eine virtuelle Person mit deinem Namen, die am anderen Ende der Welt lebt und auf einer eigenen Website von ihrem Leben als Profi-Pornstar berichtet - sobald die Seite im Google-Index aufgenommen wurde, sollte kein potentieller Arbeitgeber mehr daran denken, dass du etwas mit den anderen Seiten zu tun hast ;)
     
  7. bergsteiger75

    bergsteiger75 Neuling

    Beiträge:
    4
    Registriert seit:
    23. August 2013
    Danke für die Java-S Info. Zu Viren & Co: Ja, irgendwie bin ich mir schon sicher, dass ich keinen Fußball-livestream angucken kann (egal, welches Portal), ohne dass eine neue Sauerei (immer mit einem Tag Verzögerung) entsteht. Ähnliches mit (harmlosen) Fotos z.B. bei tumblr oder so. Das kann selbst bei pics von Angelina Jolie passieren. Ich führe vor lauter Verfolgungswahn schon mal kleine Laborexperimente durch. Also ja, Livestream und Fotos - da muß es eine direkte Verknüpfung geben. Windows ist aber neu installiert und Livestream gucke ich nicht mehr...

    An Deinen letzten Tip habe ich auch schon gedacht. Reicht ja schon, wenn ich in Sozialen Netzwerken virtuelle Personen zum Leben erwecke. Irgendwie muß ich mich ja schützen...