Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Spanische Grippe "wiederbelebt"

Dieses Thema im Forum "Terrorismus und Anschläge" wurde erstellt von Leik, 9. Oktober 2003.

  1. Leik

    Leik Meister

    Beiträge:
    153
    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Ort:
    Der kühle Norden
  2. shamantu

    shamantu Meister

    Beiträge:
    129
    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Ort:
    28N3E5651853
    das ist auf jeden fall keine panik-mache.

    wie sagte der gallier. die spinnen die rö...amis.
     
  3. Leik

    Leik Meister

    Beiträge:
    153
    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Ort:
    Der kühle Norden
    Mir fällt grad mal ein....wenn die Pockenimpfung vor gar nicht langer Zeit gar keine Pockenimpfung gewesen ist, sondern eine Impfung gegen....


    8O
     
  4. Ring

    Ring Meister

    Beiträge:
    390
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Ort:
    Burkina Faso
    EDIT: IRONISCH gemeint!

    Na wenn das so ist :!:

    MfG

    Ring
     
  5. shamantu

    shamantu Meister

    Beiträge:
    129
    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Ort:
    28N3E5651853
    läst sich eigentlich jemand gegen grippe impfen. also ich nicht. als sich meine mutter vor fünf jahren mal gegen grippe impfen lassen hatte, lag sie danach drei wochen im bett. meiner jüngeren schwester ist es auch passiert. also, leute, auch wenn es gegen grippe vorbeugen soll, überlegt es euch zweimal, ob es denn unbedingt nötig ist. also ich bin in den letzten vierzehn jahren auch ohne grippeschutzimpfung durchs leben gekommen und musste mich gott sei dank auch noch mit keiner grippe umherschlagen.
     
  6. shamantu

    shamantu Meister

    Beiträge:
    129
    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Ort:
    28N3E5651853

    wenn der grippestamm schon seit 1918 nicht mehr existiert, warum sollten unsere grippemedikamente dafür getestet werden? außer sie wollen den virus auf die menschheit loslassen und für auserkohrene menschen ein gegenmittel bereit halten?
     
  7. Er4z3r

    Er4z3r Großmeister

    Beiträge:
    754
    Registriert seit:
    23. Mai 2003
    Ort:
    Der rote Raum
    Diese Impfungen sind sowieso nur in speziellen Fällen wirklich nötig, außerdem muss man jedesmal wieder zur Grippezeit neu impfen lassen, da es sich immer wieder um verschiedene Arten handelt, meiner Meinung wollen die Ärzte da nur ein wenig extra verdienen...
     
  8. Ring

    Ring Meister

    Beiträge:
    390
    Registriert seit:
    29. Juli 2003
    Ort:
    Burkina Faso
    Muß ich denn hier auch bei so einem posting groß "IRONIE" dazu schreiben?

    Aber trotzdem danke, daß Du es mir nochmal erklährt hast!(Achtung IRONIE)

    MfG

    Ring :wink:
     
  9. shamantu

    shamantu Meister

    Beiträge:
    129
    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Ort:
    28N3E5651853

    wollte nur wissen, wie du darauf reagierst :!:

    ne, hab nur das :!: übersehen. :oops:

    werde meine fühler was die feinheiten betrifft wieder herausfahren. (AI) also nicht mehr nötig.
     
  10. shamantu

    shamantu Meister

    Beiträge:
    129
    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Ort:
    28N3E5651853
  11. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Jetzt geht das schon wieder los :roll:
    Ich für meinen Teil lass mich lieber impfen, als dass ich 3 Wochen im Bett liege. Hatte einmal die Grippe und das hat garkeinen Spass gemacht.
    Ich denke, wenns um die eigene Gesundheit geht, kann man das schonmal machen - besonders da es dich keinen Cent kostet.
     
  12. Er4z3r

    Er4z3r Großmeister

    Beiträge:
    754
    Registriert seit:
    23. Mai 2003
    Ort:
    Der rote Raum
    Und?
    Willst du dir ohne wirklichen Grund irgendeine Impfung verpassen lassen?
    Du musst jedes Jahr neu geimpft werden, hast nach einer Impfung evtl. das Glück im Bett zu liegen, was du damit ja eigentlich verhindern willst und eine Grippe ist im Normalfall nicht gefährlich.
    Wenn es Leute machen lassen, die durch eine Grippe evtl. ernsthafte Probleme bekommen können, kann ich verstehen, dass sie das Risiko eingehen, aber ein normaler gesunder Mensch kann ja wohl mal krank sein, oder? Das ist nunmal so...
     
  13. Zerch

    Zerch Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.915
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Zellbiologe Jan van Aken: "Unvorstellbar, was passiert, wenn dieses Virus in die falschen Hände gerät."

    -es ist in falschen händen , wo keine die richtige sein kann.
     
  14. samhain

    samhain Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.976
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Absurdistan
    es geht doch darum, das diese nekrophilen "wissenschaftler" einen längst ausgestorbenen, extrem gefährlichen virus mit hilfe der gentechnik wiederbelebt haben.
    die USA, die ständig anderen ländern wegen MVW auf die füße treten, haben selber kein problem damit, mal wieder die büchse der pandora zu öffnen.

    hier der link zum sunshine-project, das sich explizit kritisch mit biowaffen/gefahren der gentechnik befasst:

    http://www.sunshine-project.de/

    ansonsten sorry, das ich vorhin unter "politik" einen thread zu diesem thema eröffnet habe, obwohl der hier schon existierte...
    obwohl ich jetzt immer brav meine brille trage,
    ich habe es nicht gesehen... :oops:
     
  15. TheFreeman

    TheFreeman Großmeister

    Beiträge:
    542
    Registriert seit:
    20. Juni 2003
    Ort:
    Rheinisch Kongo
    Hat jemand King's 'The Stand' gelesen ?
    In dem offenbar doch recht realitätsnahen Buch entfläucht ein übler Grippevirus aus einem amerikanischen Vorschungsbunker und rottet über 90% der Menschheit aus...


    Stellt euch mal vor sowas würd jetzt echt passieren...




    Mahlzeit !
     
  16. minister

    minister Großmeister

    Beiträge:
    512
    Registriert seit:
    22. August 2003
    Also viel Vorstellungskraft benötigt man dazu nicht mehr, wer sich mit der derzeitigen Problematik der Virologie näher befasst.



    Minister
     
  17. minister

    minister Großmeister

    Beiträge:
    512
    Registriert seit:
    22. August 2003
    *diesertextsprichtfürsichselbst*




    "Derartige Forschung löst ein Wettrennen um die gentechnische Herstellung möglichst gefährlicher Viren und Bakterien aus"


    Dies erscheint mir als das grösste Gefahrenpotential der ganzen Aktion.


    Minister
     
  18. blur

    blur Meister

    Beiträge:
    387
    Registriert seit:
    1. September 2003
    Ich hab mal ein Buch gelesen, in dem es um die Wiederbelebung der spanischen Grippe ging. "Das erste der sieben Siegel" von John F. Case. War zwar ein Roman, aber die Krankheit war sehr realitätsnah geschildert. Wenn die mal wieder ausbrechen sollte, dann gute Nacht.

    MfG, blur
     
  19. trashy

    trashy Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.087
    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Ort:
    Ulm
    Dacht mir der Artikel würde gut zu dem Thema passen. Schon beängstigend .... 8O

    gruß

    trashy
     
  20. samhain

    samhain Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.976
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Absurdistan
    es geht los- erst werden unschuldige tiere infiziert und dann, wenn die sache aus dem ruder läuft bzw. vielleicht auch als biowaffe eingesetzt wird, unschuldige menschen.

    heil dir forscherdrang- in deinem namen ist wohl alles zu vertreten! :evil:

    http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/lis/18372/1.html

    hehre absichten kann ich bei der wiedererweckung eines längst verschwundenen, tödlichen virus nicht ausmachen. man spielt mal wieder gott, mit unabsehbaren folgen.
    neben krieg, hunger und elend, ist auch noch platz für eine neue alte seuche.
    vielleicht schafft man es ja so, sich der zunehmend überflüssig gewordenen menschenmassen zu entledigen. den impfstoff kriegen nur die auserwählten- der rest krepiert.

    auch interessant:

    http://www.gesundheit.de/medizin/erkrankungen/grippe-und-erkaeltung/grippe-der-heimliche- killer/

    US-truppen als trojanisches pferd für diesen virus?
    kann sein, kann aber auch nur meiner regen phantasie entspringen.
    es wäre aber nicht das erste (und bestimmt nicht das letzte) mal in der geschichte, das man einfache menschen zugunsten eines höheren zieles opfert.