Metapedia

Telepathetic

Großmeister
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
763
Ich möchte den Lesern von ask1 einmal die Internet-Enzyklopädie Metapedia zur sehr kritischen Betrachtung vorstellen.

Das erklärte Anliegen der Metapedia ist, in meinen Worten zusammengefasst, eine rein wissenschaftliche, von bundesrepublikanisch-politischer Meinungskonformität befreite Beschreibung von "Wahrheiten und Fakten".

Das klingt mir doch ziemlich verdächtig. Ich habe dann auch prompt einen bestätigenden Artikel in der taz gefunden.
Mit der Wikipedia-Software kann jeder seine eigene Enzyklopädie basteln. Metapedia nutzt sie, um rechtsradikales Gedankengut zu verbreiten.
Da die Metapedia von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien mit der Entscheidung Nr. 8543 (V) vom 22. Januar 2009 indiziert worden ist, verlinke ich vorsorglich nicht dorthin.
 

haruc

Ehrenmitglied
Mitglied seit
16. Dezember 2002
Beiträge
2.494
Ich hab mir mal ein paar zufällige Artikel der Metapedia angeguckt... beim Lesen mancher Artikel hat man eher den Eindruck auf der stupidedia zu sein.
Ansonsten scheint sich das Projekt weitgehend der unkritischen Darstellung von "Kriegshelden" (vor allem Ritterkreuzträgern), dem Auflisten schlechter Bands sowie dem Diffamieren unliebsamer Personen zu widmen.

Jedenfalls ist die Qualität der Artikel teilweise so schlecht (schlechter sogar, als das Mieseste, was man auf der Wikipedia findet... und das will schon was heißen!) dass den Rechten hiermit definitiv nicht die Übernahme der Meinungshoheit gelingen wird.
 
Oben