Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Linksextremismus

Dieses Thema im Forum "Terrorismus und Anschläge" wurde erstellt von vonderOder, 14. Oktober 2008.

  1. vonderOder

    vonderOder Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.425
    Registriert seit:
    24. November 2004
    Ort:
    im Osten von Deutschland
    Linksextreme schlagen wieder zu
     
  2. Malkav

    Malkav Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Ort:
    Am Arsch
    Nee, is klar.

    Unpolitisch, heh? :motz: :don:

    Ich wage mal zu behaupten, dass es schon diverse Überfälle von rechten auf äquivalente linke (oder von der Seite "unpolitische") Veranstaltungen gab, wo die Bilanz der Verletzten etwas anders aussah.

    Nein, dazu hab ich jetzt keinen Link parat aber ich meine, mich auch an einen Todesfall erinnern zu können.
     
  3. Shishachilla

    Shishachilla Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.303
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Oh Discordia!!!!
    Heißt das jetzt, dass Rechtsextremismus schlimmer ist als Linksextremismus?
    Gleichbedeutend mit Linksextremismus ist nicht so schlimm wie Rechtsextremismus?
    Extremismus ist immer gleich bescheuert, egal ob rechts oder links.
     
  4. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Gewalt auch!
     
  5. Shishachilla

    Shishachilla Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.303
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Oh Discordia!!!!
    Die mit dem Extremismus meist einhergehende Gewalt hab ich einfach mal mit eingeschlossen. ;-)
     
  6. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Interessanter Beißreflex :mimpel:
     
  7. Sedge

    Sedge Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.215
    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Der Vollständigkeit halber:

    http://www.20min.ch/news/bern/story/11457280


    http://www.bazonline.ch/schweiz/Linksextreme-ueberfallen-GothicParty/story/20727227


    Interessante Quellenlage.... Warum der Überfall getätigt wurde (worden sein soll) wird nicht immer genannt.


    Und: ich sympathisiere mit keinem Extrem ;)
     
  8. Diskordias Legionär

    Diskordias Legionär Erleuchteter

    Beiträge:
    1.310
    Registriert seit:
    25. April 2002
    Ort:
    eigene kleine Welt
    Freiburg + Antifa. Sagt schon vieles. Viele Antifas kommen mir so vor wie Pfadfinder die schwarze Klamotten anhaben und ihre guten Taten nicht vollbringen wollen indem sie Omas über die Straße helfen. Sympathie schafft man sich auch nich umbedingt auf diese Art...
     
  9. Malkav

    Malkav Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Ort:
    Am Arsch
    Nein, das heißt es nicht und das hab ich auch mit keinem Wort gesagt. :-_-:

    Prinzipiell seh ich das ganz genauso, dass extremismus von jeder Seite bescheuert ist.

    Der "Beißreflex" bezieht sich bei mir auch eher auf die ach so unpolitische Gruppe "schwarze Sonne" (ich denke es ist bekannt, was damit gemeint ist? Wenn nicht hier nachlesen).
    Es kotzt mich ganz einfach an, dass solche W*****r schon seit Jahren diverse Szenen "unterwandern" (Gothic, Industrial/Neofolk, Black metal usw) und es scheinbar niemand merkt oder es allen egal ist, weil Politik mit der Musik ja nichts zu tun hat oder so nen Dreck.
     
  10. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Die "diversen Szenen" sind nun mal vollgepfropft mit Leuten, die sich von der Gesellschaft abgrenzen wollen bzw. deren Selbstverständnis irgendwie elitär ist ("Wir sind was besonderes, besseres als die Normalos!"), die sich gerne im Namen der Individualität uniformieren und die irgendwie auf Sinnsuche sind, kurz: sie sind das ideale Ziel für politische Bauernfänger und die Bauernfänger vom rechten Rand beherschen dieses Spiel seit Jahrzehnten.
    Das ist nämlich nicht erst seit ein paar Jahren so, sondern das zieht sich von den englischen Teds in den frühen 60ern über die Skins in den 70ern und heute sind halt Grufties und Metaller das Ziel.

    Damit will ich nicht sagen, dass Linke nicht auch auf Jugendliche abzielen, aber die haben ja ihre eigene Subkultur und zielen vielleicht deshalb nicht so sehr auf vorhandene Gruppierungen (wenn man mal von den "Redskins" absieht, aber gab´s die jemals in signifikanter Zahl?).
     
  11. IMplo

    IMplo Großmeister

    Beiträge:
    728
    Registriert seit:
    22. August 2003
    Ort:
    Köln
    Tja...

    man muß schon abseits eines normalo-funktionierenden Hirns operieren, um so einen Anschlag auf eine Bar als geeignete Terroraktion zu begreifen, oder gar zu erwarten, dafür Sympathien zu ernten ^^

    Solche Leute sitzen 20 Jahre später nach der Schicht am Stammtisch und schwadronieren über die Jugend von heute und daß früher mal alles besser war - der ein- oder andere wird eventuell dann Umweltminister in Turnschuhen ^^

    Ist zwar nicht schön, aber wohl nicht zu vermeiden, sowas...

    Greetz!
    IMplo
     
  12. vonderOder

    vonderOder Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.425
    Registriert seit:
    24. November 2004
    Ort:
    im Osten von Deutschland
    sie sind bereit über Leichen zu gehen; aber das ist ja nicht Neues.

    WELT-online schreibt am 04.11.2008:
     
  13. Malkav

    Malkav Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Ort:
    Am Arsch
    Da sind sie aber nicht die einzigen.

    Wie hab ich denn das eigentlich zu deuten, dass darüber nicht sofort ein Thread aufgemacht wurde? Oder hab ich den übersehen?
     
  14. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Das bedeutet natürlich, daß wir alle latent faschistisch sind, außer Dir, und daß Du als unser einziger Demokrat zu träge bist, einen Thread aufzumachen. So wird D aber nicht gerettet!
     
  15. Malkav

    Malkav Meister

    Beiträge:
    341
    Registriert seit:
    7. Juli 2002
    Ort:
    Am Arsch
    Und das ist natürlich genau das, was ich damit aussagen wollte... :roll:
     
  16. vonderOder

    vonderOder Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.425
    Registriert seit:
    24. November 2004
    Ort:
    im Osten von Deutschland
    Richtig! Aber sie sind auch nicht besser als die, die sie bekämpfen. GdP-Chef Freiberg: "Ich öffne keinem Fremden die Tür"
    letztendes sind solche Leute nun mal Verbrecher; egal welches politische Spektrum sie angeben zu vertreten.
     
  17. vonderOder

    vonderOder Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.425
    Registriert seit:
    24. November 2004
    Ort:
    im Osten von Deutschland
    BERLINER ZEITUNG
    DER TAGESSPIEGEL
    da scheinen einige der Linken in Elsässer einen neuen Lieblingsfeind gefunden zu haben.
    nun ja, wer "Verteidigung der nationalen Souveränität" spricht, der muß Böse sein und Deutschland nichts Schlechtes wollen - ist also ein Feind.
     
  18. soapanimal

    soapanimal Geselle

    Beiträge:
    80
    Registriert seit:
    8. November 2006
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Hallo,

    vorab möchte ich mich von jeglichem Extremismus distanzieren.

    Ich glaube, dass die brennenden Autos in Friedrichshain klägliche Versuche sind die Gentrifizierung in diesem Stadteil aufzuhalten. Damit der Lebensraum für Menschen erhalten bleibt, die nicht unbedingt in eine komplett sanierte Eigentumswohnung ziehen können o.ä.
    Ich finde es keineswegs richtig, ein Auto anzuzünden. Jedoch kann ich den Frust etwas nachvollziehen. Aber es ist auf jeden Fall der falsche Weg auf so eine Art seinen Unmut kund zu tun.


    Galakmedia.orbit - Interuniverselles Nachrichtenportal
     
  19. vonderOder

    vonderOder Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.425
    Registriert seit:
    24. November 2004
    Ort:
    im Osten von Deutschland
    und wieder brannten Autos: Militante Linke fackeln Autos ab
    mal sehn was passiert, wenn die es schaffen einen Menschen mitanzuzünden.

    hier kann man mal sehen wo diese linken Chaoten, in Berlin, schon zur Tat fackelten.
    Brennende Autos Berlin, eine Chronologie der Brandanschläge
     
  20. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Neid ist immer noch die höchste Form der Anerkennung