ich hab über den irak was anderes gehört

newsovied

Lehrling
Mitglied seit
13. März 2003
Beiträge
38
hallo leut
ich habe mit meinem vater in russland telefoniert, und die presse dort berichtet das im süden bei den städten große kämpfe verbunden mit verlusten gibt

besonders viele briten wären gefallen

es bestätigt sich in dem ,dass die südlich stadt *irgentwas* doch nicht eingenommen wurde ,als am 21.03 behauptet

ich glaube das der krieg kein kinderspiel ist, so wie die amis es darstellen

was meint ihr zu den meldungen aus dem russischen TV? (das deutsche tv bezieht sich hauptsächlich auf die meldungen aus amerika)
 

Hannes

Lehrling
Mitglied seit
16. März 2003
Beiträge
26
erster punkt: Krieg ist nie ein kinderspiel und im krieg werden eigentlich immer menschenleben ausgelöscht!(sinnlos)

zweiter punkt: ich denke auch das es sehr hohe verluste auf beiden(!) seiten gibt, nur wird bei uns leider nicht darüber berichtet.

oder glaubt ihr das mein ein ganzes land einnehmen kann, das bis vor ca. 12 jahren eine der 5 stärksten armeen der welt hatte, ohne das es verluste gibt?!
 

ducvietnam

Meister
Mitglied seit
31. Januar 2003
Beiträge
255
also ich empfange ja auch vietnamesisches Fernsehen und werd mal schauen, was die da so berichten. Dass wir hier in Deutschland nur wenige Verluste gemeldet bekommen liegt nunmal wirklich daran, dass die Deutschen Sender sich wohl nur auf Amerikanische Quellen beziehen.
 

dkR

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
6.523
Die offiziellen Zahlen aus dem 2.GK geben etwa 300 Verluste an. Etwa 50/50 Combat/noncombat. Wobei nirgends steht wieviel durch Friendly fire starben.
Und die total unfähige irakische Luftabwehr hat damals etwa 70 Maschinen abgeschossen.
 

Wulpertinger

Neuling
Mitglied seit
10. März 2003
Beiträge
1
Ja Leider kriegen auch wir in Österreich nur die Cnn Nachrichten ich nenne den Sender einfach mal als Amerikanischen Propaganda Sender!!

Und zu den Verlusten das glaube ich schon, weil der Ami kein guter Kämpfer ist die können nur Bomben abwerfen das war schon immer so!!

Im Kampf Mann gegen Mann haben sie eh keine Chance Ausserdem wann habe die den letzten Krieg gewonnen!!

Das war soviel ich mich erinnern kann eh der 2. weltkrieg oder?

Und das auch nur weil die Deutschen zuviele Soldaten auf der Ostfront verloren haben!!
Jedenfalls glaube ich nicht dass der Ami den Irak so leicht Überrollt.
Das freie Feld werden sie ihm Überlassen nur in den Städten werden sie sich die Zäne ausbeissen vorallem in Bagdad weil dort mit der Technik nicht viel zu holen ist!!
 

GGman05

Lehrling
Mitglied seit
20. März 2003
Beiträge
29
yeah , friendly fire.

und wieviel sind denn durch "Fire in The Hole" gestorben????

scherz.

also so unfaehig kann die luftabwehr von denen nciht sein.

aber viele auslaendliche sender bestaetigen auch, dass saddam schon tot sei..
koennte sein.
 

Hannes

Lehrling
Mitglied seit
16. März 2003
Beiträge
26
das beste daran ist ja, das die ne armee da unten haben die angeblich tag und nacht jeden feind schlägt, die technisch zu allen möglichen sachen fähig ist. aber wenn es dukel wird haben die nicht mal nen radar an bord damit sie ihre verbündeten hubschrauber sehen können.....

die wollen etwas vertuschen!!!!
 

tsuribito

Erleuchteter
Mitglied seit
27. September 2002
Beiträge
1.092
Die werden mit Blinder elektrik fliegen um weniger Radaremissionen auszustrahlen.
Da kann man zwar kollidieren aber man wird wenigstens nicht von FlaRak getroffen ;)
 

Hannes

Lehrling
Mitglied seit
16. März 2003
Beiträge
26
na dann is ja alles im lot... :wink:

ich hoffe das die jungs auch ohne zielerkennung fliegen....! :D
 

dkR

Forenlegende
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
6.523
Jawoll! Und zwar Sadams Reichsflugscheiben!
Könnt mir schon vorstellen, dass das Westliche High-Tech Gerät so seine Probleme mit dem ganzen Sand hat.
Das war soviel ich mich erinnern kann eh der 2. weltkrieg oder?
Soweit ich mich erinnern kann war das entweder der Kosovokrieg, oder Afghanistan. Wenn man mit "Krieg gewinnen" das erreichen seiner Kriegsziele (nach Klausewitz) versteht.
BTW: Gabs ausahmsweise mal ne ordentliche Kriegserklärung? Die letzte war ja wohl irgendwann 1916 rum...

Also das beste fand ich gestern auf VOX diese netten Anspielungen, die USA besetzen die Ölfelder nur, um eine Umweltkatastrophe wie im 2.GK zu verhindern! :lol:
 

zeskwetsch

Meister
Mitglied seit
27. Dezember 2002
Beiträge
270
Nein, es gab keine offizielle Kriegserklärung. Wozu auch?
Merken doch sowieso alle wenn geschossen wird.
 

DrJones

Ehrenmitglied
Mitglied seit
21. Mai 2002
Beiträge
2.172
Könnt ihr mal bitte von eurem plumpen Antiamerikanismus runterkommen?! 'Die Amis können doch eh bloß Bomben werfen und net kämpfen' Ts wenn ich sowas schon hör...
Es handelt sich schließlich um Menschen wie du und ich.

Was mir aber auffällt, ist, das im TV immer so wirklich blutjunge Soldaten gezeigt werden, so richtige Milchgesichter. Ich finde das irgendwie erschreckend
 

tsuribito

Erleuchteter
Mitglied seit
27. September 2002
Beiträge
1.092
Was ist daran erschreckend?
Das sind fast alles Marines und die sind eben meist junge Spunde. Die älteren sind Offiziere oder nicht mehr fit für sowas.
 

zeskwetsch

Meister
Mitglied seit
27. Dezember 2002
Beiträge
270
DrJones schrieb:
Könnt ihr mal bitte von eurem plumpen Antiamerikanismus runterkommen?!
Ich kann in diesem Thread keinen entdecken.
Hier sidn wir nur gegen die amerikanische POLITIK, und die können ja wohl alle vom amerikanischen VOLK unterscheiden.
 

semball

Erleuchteter
Mitglied seit
26. Mai 2002
Beiträge
1.685
Im zweiten Weltkrieg haben jugendliche Soldaten oft am fanatischsten gemämpft (HJ-Divisionen unter SS-kommando)

Grund genug, die verblendete Jugend auch diesmal an die vorderste Front zu schicken.
 

gravedigger

Meister
Mitglied seit
21. März 2003
Beiträge
125
DrJones schrieb:
'Die Amis können doch eh bloß Bomben werfen und net kämpfen' Ts wenn ich sowas schon hör...
Es handelt sich schließlich um Menschen wie du und ich.
das ist kein antiamerikanismus das ist tatsache!! vielleicht ein bischen übertrieben... aber eigentlich haste recht, mir geht das langsam auch auf den sack, bush-arsch hier bush-arsch dort, die ganzen möchtegernhippies und möchtegern"peacekeepers" gehen mir ebenso auf den sack, da demonstrieren tausende von kiddies auf den strassen und wissen wahrscheinlich nicht einmal den hintergrund warum sie eigentlich demonstrieren. somit verkommt das wort "peace" zu einer mode, das hat nix mehr mit dem ursprünglichem zu tun...
 

Eskapismus

Ehrenmitglied
Mitglied seit
19. Juli 2002
Beiträge
2.151
Hannes schrieb:
oder glaubt ihr das mein ein ganzes land einnehmen kann, das bis vor ca. 12 jahren eine der 5 stärksten armeen der welt hatte, ohne das es verluste gibt?!
Das mit der 5. grössten Armee stammt aus amerikanischen Quellen und ich zweifle sehr daran, dass diese Aussage warheitsgetreu ist. Der Weltöffentlichkeit wurde genau wie beim Antiterrorkampf ein riesen Schreckgespenst präsentiert, damit man auch einen Grund hatte für den letzten Golfkrieg. Den Saudis wurden Satellitenfotos vorgelegt, die zeigten, dass sich ca. 250'000 Irakische Soldaten an der Grenze zu Saudiarabien formieren. Daraufhin durften die Amis endlich in Saudiarabien ihren Stützpunkt eröffnen. Als sie anschliessend Kuwait befreiten und den Irak angriffen, gab es erstaunlich wenig Widerstand. (tönt jetzt derb aber 300 Tote ist nicht gerade viel)
 
Oben