Enthexen!

Hilda

Großmeister
Mitglied seit
21. November 2003
Beiträge
522
weiss jemand wie man eine orientalische schwarze magie wieder los wird die mit dämonen arbeitet!
es ist eine magie die meine partnerschaft auseinanderbringen soll!
hatte jemand schonmal solche erfahrung?
 

Jigger

Neuling
Mitglied seit
1. Januar 2004
Beiträge
1
Hallo, wer und wie hat dir jemand das angetan und wo war das? Was für eine Wirkung soll das vollbringen??? Wie weist du es das es noch existiert?
 

Laurin

Erleuchteter
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.259
glaubt ihr da eigentlich wirklich dran??? son quark...liebe is wohl n bisserl mehr, als irgendwas, was man mit ner kräutermixtur von fern auseinanderbringt.


schon mal dran gedacht, dass da irgendws anderes in der beziehung falsch läuft??? dass IHR verantwortlich seid, keiner der irgendwo ne voodo puppe von euch hat?

:roll:


was bastelt ihr euch eigentlich für selfmade religionen und einstellungen zusammen??? :roll: :don:


laurin
 

Wodan

Meister
Mitglied seit
22. Juni 2002
Beiträge
435
Hilda schrieb:
weiss jemand wie man eine orientalische schwarze magie wieder los wird die mit dämonen arbeitet!
es ist eine magie die meine partnerschaft auseinanderbringen soll!
hatte jemand schonmal solche erfahrung?
Naja, erstmal, woher weißt du, dass wirklich jemand soetwas getan hat und ahnung davon hat?

Und, zweitens, hast du selbst schuld? Hast du der Person etwas angetan?
 

semball

Erleuchteter
Mitglied seit
26. Mai 2002
Beiträge
1.685
Hilda schrieb:
es ist eine magie die meine partnerschaft auseinanderbringen soll!
Bei allem Respekt, aber in einer Partnerschaft kommen Probleme von den zwei Beteiligten und nicht aus heiterem Himmel gefallen.
 

RockRebell

Meister
Mitglied seit
18. November 2003
Beiträge
137
"Nein, Hilda, das ist alles Unsinn, es gibt garkeine Magie, sowas kommt immer
von den Beteiligten selbst."

Leute, Hilda will wissen, was man dagegen tun kann, nicht, ob es sowas gibt.

<sarkasmus on>
Im übrigen: Hahaha, seid Ihr alle an den Sinnen verstümmelt, dass Ihr Magie
und Hexerei nicht wahrnehmen könnt? Hahaha. <sarkasmus off>

Als erstes würde ich versuchen, etwas über das Wesen dieses Zaubers
herauszufinden. Halbedelsteine als Schutzamulett getragen (von Euch beiden)
können helfen, den Zauber zu schwächen.
Auch gibt es wohl viele Kräuter, die, wenn sie verräuchert werden, die
Umgebung reinigen, böse Geister vertreiben und ebenfalls vor solchen Zaubern
schützen.
Ich hab mich leider noch nicht so intensiv damit beschäftigt, dass ich konkrete
Beispiele nennen kann, aber Google müsste hier eigentlich helfen.

Nichtsdesto trotz - es ist nie verkehrt, wenn man sich mit seinem Partner
mal hinsetzt und darüber diskutiert, wie man eine Beziehung verbessern
kann und was eine Beziehung belasten könnte :wink:

Gruss

der Rebell
 

dimbo

Erleuchteter
Mitglied seit
30. September 2002
Beiträge
1.797
[ironie AN]

Einen Monat keine gruseligen Fernsehserien mehr und Finger weg von dem chinesischen Lieferservice.

[/ironie AUS]


Wieso würdest du hier überhaupt so eine Frage stellen? Und ich meine jetzt nicht "um deine Beziehung zu retten". Ich meine, wieso hier fragen, und was für Hilfe erwartest du denn?
 

scarflog

Geselle
Mitglied seit
1. Januar 2004
Beiträge
82
:D vo vo vor lauter ko ko kopfschmerzen schmerzen hab ich auch,genau wie Laurin ,das buch mal irgendwo gelesen.in einer Beziehung ,kann man auch mal loslassen.bei einer bergtur... :D
oder tel.0221-16421941 anrufen und für Projekt 2005 melden.Dein Leben ist eh vorgeschrieben.
 

Wodan

Meister
Mitglied seit
22. Juni 2002
Beiträge
435
RockRebell schrieb:
"Nein, Hilda, das ist alles Unsinn, es gibt garkeine Magie, sowas kommt immer
von den Beteiligten selbst."
Wen zitierst du da?
Bitte im angabe der Quelle!
Das hat hier noch keiner behauptet!
 

Hilda

Großmeister
Mitglied seit
21. November 2003
Beiträge
522
es gibt magie , ales besteht aus schwingung und es gibt menschen die diese schwingungen beeinflussen können, es ist nichts überirdisches sondern eher etwas physiklisches !
Die Liebe zum beispiel ist die höchste positive schwingung, wir wissen es alle , wenn wir verliebt sind , tun wir die komischten dinge und leben nur von luft und liebe, aber weil die liebesschwingung eben so stark ist , ist es schwer sie durch negative magie oder schwingung zu ändern, aber nur wenn sie echt ist und beidseitig ist!


lieben gruss


hilda
 

Ramses

Großmeister
Mitglied seit
2. Januar 2004
Beiträge
505
also, mal meine Bücher wälzen:

"Das Buch der Magie" von Yan D'Albert, VGS-Verlag sagt zu Dämonen:

"Dämon, von (griech.) "daimon". Er wird meist als böser Geist gedeutet. (...) Diese Wesen fürchten Licht, Feuer, Wasser, Salz, bestimmte Zauberkräuter und Amulette."

Als Zauberkraut wird Weihrauch empfohlen, um zu gegen negative Kräfte zu schützen. Bei Amuletten ist das Pentagramm als Schutz sehr bewährt.
Bei Edelsteinen empfiehlt man in deinem Fall: Bergkristall (neutralisiert negative Schwingungen und harmonisiert), Beryll (schützt Liebespaare vor dem getrennt werden), Hämatit (hilfreicher Schutzstein), Koralle (Schutz gegen Krankheit und Zauber), Mondstein (Stein der Liebe und der Liebenden), Rauchquarz (starker starker Schutzstein), Rosenquarz (ebenfalls ein Stein der Liebe), Tigerauge (gegen Verhexung), schwarzer Turmalin (gegen schwarze Magie). Als Anwendung: als Anhänger um den Hals getragen, oder in der Tasche bei sich, oder (Feng-Shui-Technisch günstig) in deiner Beziehungsecke deines Zimmers aufstellen.

Anshas "Großes Praxisbuch der Weissen Magie" sagt zum Schutz vor schwarzmagischen Angriffen:" Schlecht gemachte Flüche wirken nicht, gut gemachte nur dann, wenn sie eine Angriffsfläche finden. Die Angriffsfläche sind Ihre Ängste, die Schatten, die im Unbewussten lauern.
Selbstverständlich können Sie Bann- und Schutzrituale durchführen oder ein Schutzamulett herstellen, wenn es Ihnen eine größere Sicherheit gibt. Dazu sind diese magischen Techiken da. Aber das alleine reicht nicht. Versuchen Sie immer wieder, sich die Frage zu beantworten, warum eine Bemerkung weh tut. Welche Angst, welcher Schatten wurde damit in Ihnen selbst aufgeführt? Das magische Prinzip sagt, das man Macht über alles hat, dessen Namen man kennt. Benennen Sie Ihre Angst, und dann lachen sie über den schwarzmagischen Angriff - denn Lachen treibt den Teufel aus." :lol:

Ein einfaches Ritual wäre, einen Lichtschild um Dich und Deinen Partner zu visualisieren (so bildlich wie möglich vorstellen).
 

Don

Ehrenmitglied
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
3.077
Magie, nun da wird so manches "Unkraut" vescherbelt unter dem Begriff.

Negative Energie braucht einen positiven pol zu landen. Ergo wenn ich einem Licht und Liebe Menschen ans Leder will prognosteziere ich ihm das er "verhext" ist.

Leichtgläubige fallen darauf rein wie Mäuse in eine Falle. Wenn also einer tatsächlich in der Lage ist effektive Flüche zu definieren und sie auch noch anwenden kann ist er von einem starken Willen und einer soliden Psyche (im Sinne des Willen) ausgestattet.

Wenn einer diese Flüche glaubt und damit eine Basis für Wirksamkeit schafft ist er schwach und nicht Willenstark genug.

Daher mein Tip für alle die sich verhext, dämonisiert oder gebannt fühlen besinnt Euch auf Euch selbst. Damit ist die Basis zerstört.

Hierzu eine einfache, aber gemeine Übung:

Schnapp Dir 'nen Spiegel konzentrier Dich und leite den angenommenen Fluch an den Absender retour. Wenn es klappt wird sich der Verursacher freuen; man muß ja nicht jedes "Geschenk" annehmen.

Und nochmal zum Thema Magie:

Es gibt keine Schwarze oder Weiße Magie! Das Medium bestimmt die Färbung. Einfach ausgedrückt bedeutet das Magie nichts anderes wie Energie ist welche durch das ausführende Medium seine Bestimmung findet.


Hoffe geholfen zu haben.

mfg Don
 

Laurin

Erleuchteter
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.259
@ ventus


ist es dir noch nicht aufgefallen, dass es äußerst trendy ist, sich seine religion selbst zusammenzustellen??? da m´nimmt man sich ein tai-chi-video von cindy crawford, liest mit tom cruise über scientologie, malt sich hennas wie madonna um anschließend sich nen roten punkt auf die stirn zu kleben und dann doch dem buddhismus beizuwohnen.


bäh!es sind einfach nur modeerscheinungen und das stößt selbst ungläubigen auf.


dabei kennen die meisten nicht einmal die religion der sie offiziell angehören...


ich sage nicht, dass man die religion nicht selbst wählen darf....jedoch sollte man sich im klaren darüber sein, zu was man sich da bekennt.....

aber das ist heutzutage ja ganz out.


und solche pseudo-religionen bzw ammenmärchen sachen, die aus sendungen wie buffy, charmes, psi factor und haste nicht gesehn entstehn...ich mein.....BITTE!


dimbos frage ist durchaus berechtigt....würde hilda ihre eigene frage ernst nehmen, würde sie nicht in einem board wie www.weltverschwoeung.de nach einer lösung fragen......


Laurin
 

Ventus

Großmeister
Mitglied seit
15. März 2003
Beiträge
828
Laurin schrieb:
@ ventus


ist es dir noch nicht aufgefallen, dass es äußerst trendy ist, sich seine religion selbst zusammenzustellen??? da m´nimmt man sich ein tai-chi-video von cindy crawford, liest mit tom cruise über scientologie, malt sich hennas wie madonna um anschließend sich nen roten punkt auf die stirn zu kleben und dann doch dem buddhismus beizuwohnen.


bäh!es sind einfach nur modeerscheinungen und das stößt selbst ungläubigen auf.


dabei kennen die meisten nicht einmal die religion der sie offiziell angehören...


ich sage nicht, dass man die religion nicht selbst wählen darf....jedoch sollte man sich im klaren darüber sein, zu was man sich da bekennt.....

aber das ist heutzutage ja ganz out.


und solche pseudo-religionen bzw ammenmärchen sachen, die aus sendungen wie buffy, charmes, psi factor und haste nicht gesehn entstehn...ich mein.....BITTE!


dimbos frage ist durchaus berechtigt....würde hilda ihre eigene frage ernst nehmen, würde sie nicht in einem board wie www.weltverschwoeung.de nach einer lösung fragen......


Laurin


Ehm ja , ok . Aber was meinst du wie zB das Christentum enstanden ist?
genau! Irgendein Spinner hat Unsinnige Sachen gemacht , nen paar andere Spinner hams dann aufgeschrieben und nen "bisschen" ausgeschückt.
So.
Nun kann ich mir auch meine eigene Religion bauen , was hatten die Idioten für Rechte die ich nich hab?

Hättest du mal besser ca. 2010 Jahre früher gelebt vielleicht hättest du den ganzen Humbug ja verhindern können.
tz.

Und ausserdem:

Selbst wenn Hilda sich diese "religion" ausgedacht hätte , was nicht so ist , da sie ganz sicher nicht die einzige ist die so denkt , ich sehe zB , falls ich mir das nach den paar Zeilen die sie geschrieben hat erlauben darf , verbindungen zum Wicca-Tum. Willst du jetzt sagen das (nur als Beispiel) das Wicca tum ausgedacht ist?
Mhh nej , es basiert auf dem Glauben alter Druiden , soweit ich weiß.
So. Nur ändern tut sich wieder nichts , da sich die Druiden natürlich ausgedacht haben , stimmt schon , aber genauso wie du Hilda gesagt hast , das sie nach einer erfundenen Religion lebt mach ich das jetzt auch mit dir (ich gehe davon aus du Christ bist) und sag das ich du mich ankotzt weil :

bäh!es sind einfach nur modeerscheinungen und das stößt selbst ungläubigen auf.
Und ich bin so einer.
 

Laurin

Erleuchteter
Mitglied seit
10. April 2002
Beiträge
1.259
nun, ventus...dass es dich ankotzt, tut mir echt leid, dass du dire gelbe karte hast, nicht.


von ankotzen war hier nicht die rede, aber das is wohl von slang in der pubertierenden gesellschaft.genauso, wie die anderen kraftausdrücke, mit denen du um dich wirfst, mh?



ich finde einen dreizeiligen post als eröffnung etwas karg, wenn s doch so ein ernst zu nehmendes thema ist....aber die meisten hier schaffens ja nicht mal, die headline vernünftig auszudrücken.

zu deiner sache mit den selfmade religionen.....


nun, du willst also sagen, dass christentum, islam, buddhismus, sikh und alle anderen jahrtausendalten religionen sich von einem ausgedacht werden, wie heute vom buffy-regisseur??? na, dann is wohl jegliches diskutieren überflüssig. schade...man sollte etwas mehr respekt vor den religionen zeigen....


auch wenn man nicht gläubig ist. ICH BIN NÄMLICH AUCH SO EINER.

Laurin
 

forcemagick

Forenlegende
Mitglied seit
12. Mai 2002
Beiträge
6.038
hmmm.. ich weiß nicht sollte man wirklich mehr respekt vor den religionen haben, die als etablierte religionen gelten?

warum sollten sie weniger unsinnig sein, als moderne selfmadereligionen...

ich denke ganz im gegenteil, dass das wiederentdecken eigener religiosität und des eigenen glaubens aus sich selbst heraus ein fortschritt ist nach all den jahrhunderten des organisierten herumstocherns in mystik gepaart mit dem eiskalten willen zur macht...

sicherlich respektiere ich die philosophischen gedankengänge anderer religionen, die ich teile und nachvollziehen kann... dabei finde ich in vielen religionen elemente, die meinem persönlichen glauben, meiner ganz persönlichen eigenen religion zugute kommen.

sicherlich man sollte sich mit den gedanken der anderen beschäftigen und die großen religionen können wie leuchtfeuer funktionieren und inspirieren bei der kompilation eines eigenen spirituellen gefährts durch das sein.

andere elemente ( wie die dringende notwendigkeit zu töten wer nicht bedingungslos glaubt was andere vorgekaut haben ) sind für meinen glauben absolut nicht zu gebrauchen.... für solche elemente gibt es meinerseits auch keinen respekt... allenfalls in art einer interessenlosigkeit...

ein gewisser teil der durch die jahrhunderte tradierten elemente alter religionen ist meiner ansicht nach nicht viel mehr als nicht hinterfragter käse mit tatsächlich nicht mehr bedeutung als eben ein buffydrehbuch... eine mischung aus unterhaltung, verschrecken und bequemlichkeit... es verdient sich nicht meinen respekt dadurch, dass es alt ist.. auch so mancher säugetierkot mag die zeit versteinert durchquert haben und dennoch respektiere ich ihn nicht :)

was den glauben an magie angeht... nun.. magie als den großen teil der physik der noch nicht erforscht ist, der vieleicht auch noch lange zeit nicht erforscht wird, weil er inkompatibel ist mit gegenwärtig geltenden paradigmen, der jedoch genutzt werden kann da dieser teil dennoch vorhanden ist auch wenn die nutzungsmethodik dabei manches mal etwas blind wirken mag.. ja... ich denke dass es so etwas gibt, dass die manipulation der realität auch über die manipulation kleinster felder möglich ist... dämonen sind in einem ganzheitlichen kontext wohl ebenso real wie eben eine angstneurose oder eine veränderung elektromagnetischer felder des menschlichen organismus... die frage ist nur was genau sind sie?

@ventus

tja... dein letztes statement war schon sehr unnötig und weit am ton vorbei..
 

yoshware

Meister
Mitglied seit
10. Dezember 2002
Beiträge
206
Anstatt hier eine Diskussion über den Sinn oder die Existenz von Magie anzufangen ( :arrow: :arrow: :offtopic: ), solltet ihr vielleicht versuchen der hilfesuchenden Dame etwas zu helfen.
.
.
.
Ich denke, es ist möglich, "Flüche" ähnlich oder genau umgekehrt zu beseitigen, wie sie entstanden sind. (jämmerlicher Ausdruck, aber hoffentlich verständlich)

Eigentlich hab ich ja keine wirkliche Ahnung, hab mich nur mal rudimentär damit in einer pubertären Entwicklungsphase außeinandergesetz.... :roll:
 
Oben