Chi-Ball, Chi, Chakras, Auraformen...??? HELP!

gloeckle

Erleuchteter
Mitglied seit
20. Oktober 2002
Beiträge
1.015
Im Prinzip kann man einem Chi/Ki-Ball Gefühle und bestimmte Informationen "mitgeben".

Es bietet also eine einfache Hilfe zu Telepathie und kann bei stark konzentriert ausgestossener Energie auch zur Telekinese benutzt werden.

Wer nicht an solchen "Humbug" glaubt, kann Energiebälle wenigstens zum rumspielen und entspannen benutzen. Der Effekt von "dicker Luft" bzw. einem aufgebauten "Kraftfeld" dürfte auch einem "Ungläubigen" bemerkbar sein.

Gruß, gloeckle
 

Tetsuo

Großmeister
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
910
Wow ich hab das mal ausprobiert, war das erste mal.
Erst dachte ich ich bilde es mir nur ein aber dann hab ich wie so Wellen in meinen Hnden bekommen. Dann wurden meine Hände warm und dann fast schon heiss. Ich hab dann aufgehört und hab gedacht das war einbildung. Aber das gefühl ist noch da in meiner linken Hand. In meinem kleinen Finger und fortlaufend in meine Hand rein. Es fühlt sich an als ob ich meine Hand in dei nähe eines wärme abstrahlenden Objektes halten würde.
Ohne scheiss! Hätte ich nie gedacht.
Es geht nich mehr weg das Gefühl.
Also ich hab mir das echt nich ausgedacht vielleicht bilde ich es mir nur ein aber selbst wenn ist es krass den das ist wirklich ziemlich warm!
 

Tetsuo

Großmeister
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
910
löl
Das ist ganz leicht so ein Kraftfeld zu machen den Widerstand spürt man ganz stark.
Aber ich würde trotzdem gerne wissen ob es nur davon kommt das ich es jetzt glaube also mir einrede das da was ist.
 

Black-Jack-ME-

Großmeister
Mitglied seit
3. Mai 2002
Beiträge
500
war jetzt länger nicht in diesem thread, darum weiss ich jetzt nicht ob ich einen link versäumt habe, wo drinnen steht, wie ich das durchführe... kann mir das jemand sagen / linken? thx
 

spartakus

Lehrling
Mitglied seit
1. April 2003
Beiträge
28
Ich hab im Schottland-Urlaub von den Hare-Krinshna-Typen einen Gouranga-Anti-Stress-Ball bekommen. Wenn man den drückt und immer "Gouranga" sagt, soll das Glückseligkeit bringen. Naja.....
 

Er4z3r

Großmeister
Mitglied seit
23. Mai 2003
Beiträge
754
Gouranga, da fällt mir doch spontan GTA ein... :twisted:

Ich habe das auch mal ausprobiert mit dem Chi-Ball, ich spüre auch einen Wiederstand etc. aber ich glaube, dass ich mir das einbilde.
 

Tetsuo

Großmeister
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
910
Dieses WE hat es ein Freund von mir probiert.
Ich hätte nicht gedacht das es so heftig wird!
Seine Arme haben voll gezittert aber er hat es nicht geschaft die hände zusammen zu drücken! Er hat sich wie sau angestrengt.
Er meinte dann nur "WOW und das mit diesen Händen!"
Er war voll geschockt.
Ich habs dieses WE nich richtig geschafft :-[
 

Tetsuo

Großmeister
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
910
Wah hab gerade noch mal probiert und hab mich dabei voll angestrengt.
Also erst hab ich mein Zimmer halbdunkel gemacht und dann entspannt.
Dann hab ich mich voll konzentriert und dann hat es ganz normal angefangen. Aber dann hab ich mich drauf konzentriet die Energie zu sehen.
Erst hat sich mein Tepich verfärbt dann hab ich irgendwie schwer Luft bekommen und dann hab ich gesehen wie meine Hände durchsichtig wurden. Das ging dann in meine Arme über und auf einmal hab ich voll das Gefühl gehabt aus meinem Körper gezogen zu werden!
Hey das war mein erstes OBE!!!
Das wollte und will ich überhaupt nich aber es ist passiert. Hab mich so erschrocken das ich es sofort aufgehört habe.
Jetzt hab ich voll die brennende Stelle zwischen Bauchnabel und Brustbein. Wird wohl irgendwas mit einem Chakra zu tuen haben aber davon hab ich leider nicht so die Ahnung.
Irgendwie wird mir das alles zu krass!
Aber diese Neugier!
 

sdrulezagain

Meister
Mitglied seit
3. Mai 2003
Beiträge
341
ich sagte doch man muss seinen eigenen weg finden...

nunja freud mich das es bei dir so gut klappt
allerdings sollte man sich informieren was alles passieren kann ich meine auch das ist eine frage des glaubens oder nicht glaubens aber man sollte sich informieren

zb paranoia und co
oder ungewollte geisteranrufung
 

Lillith

Lehrling
Mitglied seit
29. September 2003
Beiträge
35
Wenn ihr alle hier Eure mittleren Chakras so schön geöffnet habt, um den Ball zu formen, dann vergesst bitte nicht, sie auch wieder zu schließen...man weiß nie was einem begegnet...
Nur so als kleiner Tip :wink:
 

-ayC-

Geselle
Mitglied seit
29. März 2003
Beiträge
75
Ich spüre auch einen Widerstand zwischen den Handflächen...aber ist das nicht einfach eine Art von Lähmung die durch Entspannung verursacht wird? Ich kenne das von autogenem Training. Da kann man seine Gliedmassen ähnlich schwer bewegen, wie die Handflächen.

Ich kann leider keine dickere Luft zwischen meinen Handföächen feststellen...kann aber auch daran liegen, dass ich mich nicht hundertrozentig konzentriert hab.

-ayC-
 

Black-Jack-ME-

Großmeister
Mitglied seit
3. Mai 2002
Beiträge
500
an die die das können... könnt ihr von eine sekunde auf die andere diese dicke luft verschwinden lassen und eure hände wieder schließen, oder muss man da warten?
 

Doom

Anwärter
Mitglied seit
21. August 2003
Beiträge
13
Guck mal auf www.forum.psi-portal.de da is das alles ganz gut beschrieben wie sowas geht. Is eigentlich gar nich mal so schwer wenn man kapiert hat wie sowas geht. Übung macht halt den meister.

peaze
 

Garou

Meister
Mitglied seit
3. April 2003
Beiträge
190
hab mal von nem ba gua meister gelesen, der die dinger wirklich schleudern konnte... die waren zwar unsichtbar, haben sich aber im körper des gegners festgesetzt und schmerzen und lähmungen erzeugt :)

naja, ich trainier da lieber mein iron shirt und ikken hissatsu 8)
 

LillithVelkor

Meister
Mitglied seit
7. Januar 2004
Beiträge
113
Ich habs gewusst!! DRAGONBALL is real. kleine grüne Marsmenschen als Götter!!!!
Nein mal im ernst, dass ist nichtmal so zynisch gemeint wie es aussieht.
Ich habe das schon vor einiger Zeit festgestellt, auch im Ramen mehrerer Anwesender, die es Bezeugen konnten, und auch selbst erlebt haben.
In erster Linie ging s dabei um das sehen und spüren der Aura, was meines erachtens der erste Weg sein sollte.
Ebenso, eine Art von Meditation, Intensives Nachdenken, mit sich im reinen sein, wegen mir Ying-Yang (Es gibt zu viele Namen für FASTdasselbe)
Ich denke man sollte mindestens mit sich im reinen sein, wenn man gleich anfängt Energiebälle zu formen. (das Wofür!!!) mann weiß nie welche inneren unerforschten Gefühle dabei mitspielen.
Wer Kugeln formt und sich so dem Körper entzieht, scheint nicht den richtigen Weg gefunden zu haben. :wink:

Um die Aura sehen zu können, (um es mal den UNGLÄUBIGSTEN unter euch zu bestätigen, den Zynistischen-Königen) benötigt es nur das richtige Licht und die richtige Augenschärfe. 50% - Licht 50% dunkelheit (wie soll ichs sonst erklären? Halbdunkel! die Augen nicht ganz so scharf, ein wenig zu kneifen. Man erkennt, einen leichten schein; um die Hand besonders.
Mit etwas konzentration (man muss es mind. sehen wollen) erkennt man diese auch um alles andere. es ist, als wäre die Luft drumherum ein kleinen spalt klarer.
Weiter auf die Hand fixiert kann man versuchen mittels Gefühlssteigerung, die Aura zu erweitern.
Mir selbst offenbahrte sich meine Aura nach langer Konzentration als eine Art durchsichtige Flamme, so wie wenn in der Hitze der Horizont flackert, aber von den Fingern aus. schwach, aber da.

So! Dass man daraus Energiekugeln formen kann, hallte ich in keinem Fall, für unwarscheinlich, sondern eher für Evolutionär. Doch auch hier, ist INTENSIVES-Trainig schon kein Begriff mehr. Der Mensch ist hallt noch nicht so weit, es scheint doch erst die große Krise geben zu müssen, aus der sich dieses Potential dann erhebt.
Doch hier zu erkennen, dass sich schon vorher welche damit befassen.
Es sollte sich nicht unbedingt alles mystisch erklären lassen, da es so auch gleich wieder abgetan werden kann.
Es gibt doch bestimmt möglichkeiten, Biologie, Physik, einen Hauch Philosophie, und Psychologie zusammen zu würfeln, und den Prozess sogar wissenschaftlich zu erklären, oder?
 

Snake

Lehrling
Mitglied seit
25. Juli 2003
Beiträge
38
Tetsuo schrieb:
Wow ich hab das mal ausprobiert, war das erste mal.
Erst dachte ich ich bilde es mir nur ein aber dann hab ich wie so Wellen in meinen Hnden bekommen. Dann wurden meine Hände warm und dann fast schon heiss. Ich hab dann aufgehört und hab gedacht das war einbildung. Aber das gefühl ist noch da in meiner linken Hand. In meinem kleinen Finger und fortlaufend in meine Hand rein. Es fühlt sich an als ob ich meine Hand in dei nähe eines wärme abstrahlenden Objektes halten würde.
Ohne scheiss! Hätte ich nie gedacht.
Es geht nich mehr weg das Gefühl.
Also ich hab mir das echt nich ausgedacht vielleicht bilde ich es mir nur ein aber selbst wenn ist es krass den das ist wirklich ziemlich warm!
Wie pumpt man eigentlic die Energie in die Hände? Wie genau sollte man sich das vorstellen und wie lange dauert es jedes mal bis der Zustand anfängt?
 

Mereep

Neuling
Mitglied seit
1. April 2004
Beiträge
2
Hi Snake!

ich hab das mit den Bällen auch mal ausprobiert, da ich eigendlich
null Ahnung von sowas habe, mich auch nie groß mit solchen
Dingen beschäftigt hab. Bei mir hats aber eigendlich auch gleich beim
ersten Versuch geklappt, trotz 0 vorerfahrung.
Die Energie musst du glaub nich in die Hände pumpen!
Versuch´s mal so:
Stütz deine Ellenbogen auf einen Schreibtisch(oder gleich vor dir auf die Tastaturauflage deines PC-Tisches ;-) und hate sie mit nem rel. kleinen
Abstand zueiander. Denk jezz an irgendwas, bloß nich an den Energieball, ich weiß, das klingt schwer, aber irgendwie wirkts so am Besten.
Bei mir isses so, wenn ich mich zu sehr drauf konzentrier, baut sich der "Ball" von alleine wieder ab.
Lange dauert es nicht, bis dieser Ball kommt, manchmal innerhalber 10 Sekunden. Aber wie gesagt, ich bin N00B in solchen Sachen, und kann dir deshalb net 100% sagen, ob das hier so stimmt, wie ich es geschrieben hab!

Ok, viel Glück noch beim Versuchen
GreeZ Mereep
 

Adirondack

Meister
Mitglied seit
28. März 2004
Beiträge
147
Haben Chi-Bälle etwas mit dem Skarabäus zu tun? Ägyptik und so? Oder hiess der Sakrabäus? Santabäus? Sokrabäus? Rabäa soll ja ein alter jüdischer Name sein.
 

bombaholik

Erleuchteter
Mitglied seit
14. Oktober 2003
Beiträge
1.015
obwohl ich mich sonderlich damit auskenne glaube ich zu wissen, dass es aus dem asiatische Raum speziell China (oder korea) kommt.

Wenn es der Realität entspricht, ist es natürlich nicht ausgeschlossen, dass im Orient oder bei einem Juden die selben Übungen da sind.
 
Autor Ähnliche Beiträge Forum Antworten Datum
P 8 Ball Small Talk 23
Ähnliche Beiträge

Oben