Wer profitiert von der Angst vor der Vogelgrippe?

holo

Ehrenmitglied
Registriert
27. August 2005
Beiträge
3.857
Malakim schrieb:
Da muß ich erst meine Freundin wieder befragen, die ist Biochemikerin und kann das sicher beantworten. Sicher ist wohl nur das eine Rekombination zwischen z.B. HI-Virus und Influenza-Virus nicht möglich ist :roll:
Au ja, mach das mal. Sie möge uns bitte "erleuchten" ;-)

Gruß
Holo
 

Maximilian_Che

Geselle
Registriert
6. März 2006
Beiträge
72
Boardadmin schrieb:
Evtl. mag ja wer weiterforschen z.B. wieviele Aktien der gute Mann noch hat.

Die genaue Anzahl der Aktien ist zwar nicht bekannt, doch soll er angeblich Gilead-Anteile im Wert von bis zu $25,000,000 besitzen, zweifellos kein Pappenstiel. Die Neo-Konservativen scheinen wirklich überall mitzumischen. Das Rumsfeld eine entscheidende Rolle bei dieser Verschwörung spielt, bezweifle ich aber.

http://money.cnn.com/2005/10/31/news/newsmakers/fortune_rumsfeld/
 

dkR

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
6.523
*Einmisch*
Wie das bei Viren ist weiss ich jetzt aber nicht, aber ich dachte immer Viren haben DNS wie andere Lebewesen auch (ich weiss das ein Virus strengenommen kein Lebewesen ist im biologischen Sinne). Kann es vielleicht sein, daß der eine Virus über die RNA des Wirtes herfällt und der andere über die DNS (der Zellen
Es gibt RNA und DNA Viren, HIV ist ein Retrovirus, also besitzt lediglich RNA, die dann über eine reverse Transkriptase in DNA übersetzt und ins Genom eingebaut wird. Dort wird die als DNA vervielfältigt (oder auch nicht) als RNA zurückübersetzt und exprimiert. Naja, Hive war wieder schneller.
Sicher ist wohl nur das eine Rekombination zwischen z.B. HI-Virus und Influenza-Virus nicht möglich ist
Äh, Jungs? Das war ein Witz. Oder genauer gesagt, eine stilistische Übertreibung.
Allein schon der Ort, an dem beide Viren auftreten ist meilenweit voneinander entfernt.
 

polylux

Meister
Registriert
7. Januar 2005
Beiträge
399
Maximilian_Che schrieb:
Boardadmin schrieb:
Evtl. mag ja wer weiterforschen z.B. wieviele Aktien der gute Mann noch hat.

Die genaue Anzahl der Aktien ist zwar nicht bekannt, doch soll er angeblich Gilead-Anteile im Wert von bis zu $25,000,000 besitzen, zweifellos kein Pappenstiel. Die Neo-Konservativen scheinen wirklich überall mitzumischen. Das Rumsfeld eine entscheidende Rolle bei dieser Verschwörung spielt, bezweifle ich aber.

http://money.cnn.com/2005/10/31/news/newsmakers/fortune_rumsfeld/

Jesus! Der Rumsfeld hat Aktien!

Sowasaberauch* Gut dass er keine Apple Aktien hat ... :D

Vielleicht hat er ja M$ Aktien. Dann würde ich mir aber mal ganz dicke Gedanken machen, ob nicht alles was Du tippst direkt auf seinen PDA gesendet wird.

Glücklicher OSX Polylux
 

Maximilian_Che

Geselle
Registriert
6. März 2006
Beiträge
72
polylux schrieb:
Maximilian_Che schrieb:
Boardadmin schrieb:
Evtl. mag ja wer weiterforschen z.B. wieviele Aktien der gute Mann noch hat.

Die genaue Anzahl der Aktien ist zwar nicht bekannt, doch soll er angeblich Gilead-Anteile im Wert von bis zu $25,000,000 besitzen, zweifellos kein Pappenstiel. Die Neo-Konservativen scheinen wirklich überall mitzumischen. Das Rumsfeld eine entscheidende Rolle bei dieser Verschwörung spielt, bezweifle ich aber.

http://money.cnn.com/2005/10/31/news/newsmakers/fortune_rumsfeld/

Jesus! Der Rumsfeld hat Aktien!

Sowasaberauch* Gut dass er keine Apple Aktien hat ... :D

Vielleicht hat er ja M$ Aktien. Dann würde ich mir aber mal ganz dicke Gedanken machen, ob nicht alles was Du tippst direkt auf seinen PDA gesendet wird.
Merkwürdigerweise hast du auf den Beitrag vom Boardadmin, der Rumsfeld ja ins Spiel gebracht hat, überhaupt nicht reagiert. Jetzt werde ich dafür von dir "zur Rechenschaft gezogen", obwohl ich nur auf seinen Vorschlag eingegangen bin und ein wenig recherchiert habe. :?

Vielleicht könntest du dich ein bisschen freundlicher ausdrücken, gerade "Neulingen" gegenüber. Ich würde das jedenfalls begrüßen.

PS: Ich zittere schon und warte drauf, dass mir jeden Moment ein CIA-Agent einen gezielten Sniperschuss in den Kopf setzt. :roll:
 
G

Guest

Guest
Langsam wirds spannend.

Der Zentralverband der europäischen Laufentenhalter (ZEL) hat am 21. Februar 2006 an das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) eine Anfrage geschickt.sc

Darin schrieb der ZEL, die Nähe der Funde von toten, H5N1-infizierten Vögeln zum Friedrich Loeffler-Institut, in dem exakt mit diesen Viren experimentiert werde, sei "extrem auffällig". Der ZEL verwies dabei auf einen Bericht von Spiegel Online, wonach H5N1-infizierte Vögel nur in wenigen hundert Metern Entfernung vom FLI gefunden worden seien.

Angesichts der Tragweite des Verdachts fiel die Antwort des Ministeriums auffallend dünn aus. Ein gewisser Dr. Bätza beschränkte sich auf exakt zwei Sätze. Der erste Satz bestätigte lediglich, was der ZEL bereits festgestellt hatte, nämlich daß "der auf Rügen festgestellte Virusstamm" zwar verwandt ist "mit denen in Vietnam und China, aber nicht identisch."

Mit diesem "europäischen Stamm", behauptete Dr. Bätza, sei "in dem genannten Institut vor dem ersten Ausbruch auf der Insel Rügen nie gearbeitet worden".

"Leicht zu widerlegen" sei dies, befand der ZEL und konterte mit einer neuen Mail an das Ministerium. Selbstverständlich sei das H5N1/Asia-Virus in seiner europäischen Variante im FLI vorhanden gewesen, insistiert der Verband: "Alle Virusisolate aus bestätigten Seuchenfällen sind dort vorhanden, wie beim FLI nachzulesen ist. Anders wäre auch keine Diagnose der Verwandtschaft des 'europäischen' Virus mit H5N1/Asia möglich gewesen."

Deer ZEL konterte:

"Sollte Ihre zweizeilige Mail tatsächlich die offizielle Antwort des BMELV auf die Anfrage eines besorgten Verbands gewesen sein, ist dies ein Armutszeugnis für Ihr Ministerium. Wir geben hiermit unserer Anfrage nochmals den wohl erforderlichen Nachdruck und verlangen unter Bezugnahme auf § 7 Informationsfreiheitsgesetz vom 5. September 2005 die Vorlage von amtlichen Informationen binnen der vom Gesetz vorgeschriebenen Frist von einem Monat, die wir bereits mit unserem ersten Schreiben vom 21. Februar 2006 in Gang gesetzt sehen."

Bis zum 21. März will der ZEL also Klarheit haben, ob oder ob nicht das H5N1-Virus vom FLI selbst freigesetzt worden sein könnte.

Schau mer mal ob da was dabei rauskommt...

Hier der komplette Schriftverkehr:
http://www.zel-eu.de/?Vogelgrippe_Aktionen:H5N1_auf_R%FCgen
 

TheUnknown

Großmeister
Registriert
24. März 2003
Beiträge
768
polylux schrieb:
Jesus! Der Rumsfeld hat Aktien!

Sowasaberauch* Gut dass er keine Apple Aktien hat ... :D

Vielleicht hat er ja M$ Aktien. Dann würde ich mir aber mal ganz dicke Gedanken machen, ob nicht alles was Du tippst direkt auf seinen PDA gesendet wird.

Glücklicher OSX Polylux

Dein Frohsinn in allen Ehren ... ABER ..

...ich vermute, den Pressemitteilungen von Gilead nach zu urteilen, das der Rumsy dort doch ein wenig mehr damit zu tun hat als nur Aktienanteile zu halten.

"Gilead is fortunate to have had Don Rumsfeld as a stalwart board member since the company's earliest days, and we are very pleased that he has accepted the Chairmanship," Dr. Riordan said.
Guckst du HIER
:roll:
 

Lan_Zelot

Meister
Registriert
25. Januar 2006
Beiträge
269
Der umstrittene Dr. med. Matthias Rath ist hier sicher nicht ganz unbekannt. Seine Hauptthese:
  • Es gibt eine Verschwörung der Pharmaindustrie
    und die Regierungen der Welt sind daran beteiligt!
Gestern fand ich in meinem Briefkasten ein Flugblatt mit dem reizerischen Titel:
  • "Natur-Wissenschaft beendet Vogelgrippe-Hysterie!"
Darin beruft er sich auf eine Bekanntmachung vom 24. Maerz 2006 (richtig wäre vermutlich: es ist eine selbstbezahlte Anzeige) in der New York Times.
Der leicht gekürzte Text dieses Flugblattes läßt sich hier finden.
Auf der Rückseite des Flugblattes befindet sich ein offener Brief (ebenfalls unter obigen Link zu finden) an Bundeskanzlerin Merkel. Darin fährt er sehr schwere Geschütze auf:
  • SCHLUSS MIT DER KREBS-LÜGE!

    SCHLUSS MIT DEM PHARMA-AIDSVÖLKERMORD IN AFRIKA!

    KEIN BUNDESWEHR-EINSATZ IM KONGO!

    DER LUFTBALLON DER VOGELGRIPPEN-HYSTERIE IST GEPLATZT!

    KEIN ATOMSCHLAG GEGEN DEN IRAN!

    GESUNDHEIT UND FRIEDEN STATT KRANKHEIT UND KRIEG!
Ich persönlich glaube zwar auch, dass die Pharmaindustrie extrem gewinnorientiert arbeitet und das System der öffentlichen Krankenkassen fast in den Ruin treibt. An die Heilwirkung von Tamiflu bei Influenza oder gar gegen die H5N1-Erkrankung, vermag ich auch nicht richtig zu glauben, aber einem Dr. med Rath stehe ich genauso skeptisch gegenüber.
Sicher gibt es in diesem Forum Mitglieder, die bessere medizinische Kenntnisse besitzen als ich, deshalb interessiert mich eure Meinung:

Sind Mikronährstoffe (Vitamine, Mineralstoffe, Pflanzenphenole) ein erst zu nehmende Heilmittel gegen Vogelgrippe?
Nahrungsmittel als wirksame Medikamente kennt auch die Schulmedizin (siehe Diät). Die Volksmedizin preist z.B. Hühnersuppe als ein effektives Heilmittel gegen Grippe an. Aber Mikronährstoffe? Ist Dr. Rath nur ein gerissener Geschäftmann, der seine Produkte unter das Volk bringen möchte? Versucht auch er mit der Vogelgrippen-Hysterie dickes Geld zu machen?
 

polylux

Meister
Registriert
7. Januar 2005
Beiträge
399
TheUnknown schrieb:
Dein Frohsinn in allen Ehren ... ABER ..

...ich vermute, den Pressemitteilungen von Gilead nach zu urteilen, das der Rumsy dort doch ein wenig mehr damit zu tun hat als nur Aktienanteile zu halten.

"Gilead is fortunate to have had Don Rumsfeld as a stalwart board member since the company's earliest days, and we are very pleased that he has accepted the Chairmanship," Dr. Riordan said.
Guckst du HIER
:roll:

So what?

Polylux
 

polylux

Meister
Registriert
7. Januar 2005
Beiträge
399
Maximilian_Che schrieb:
Merkwürdigerweise hast du auf den Beitrag vom Boardadmin, der Rumsfeld ja ins Spiel gebracht hat, überhaupt nicht reagiert. Jetzt werde ich dafür von dir "zur Rechenschaft gezogen", obwohl ich nur auf seinen Vorschlag eingegangen bin und ein wenig recherchiert habe. :?

Sorry Maximillian!
War ein Fehler meinerseits. :?

Gruss . Polylux
 

the_midget

Erleuchteter
Registriert
28. Juni 2004
Beiträge
1.878
Lan_Zelot schrieb:
SCHLUSS MIT DEM PHARMA-AIDSVÖLKERMORD IN AFRIKA!

KEIN BUNDESWEHR-EINSATZ IM KONGO!

DER LUFTBALLON DER VOGELGRIPPEN-HYSTERIE IST GEPLATZT!

KEIN ATOMSCHLAG GEGEN DEN IRAN!

GESUNDHEIT UND FRIEDEN STATT KRANKHEIT UND KRIEG![/b][/list]

Ich finde die Herstellung des Zusammenhangs zwischen all diesen Dingen sehr faszinierend. Anscheinend sind diese Vitamine DAS Heilmittel für alles Übel dieser Welt. Vermutlich machen die Vitamine auch immun gegen radioaktive Strahlung. Zudem scheinen die Präparate eine ähnliche Wirkung auf das menschliche Ego zu haben wie Kokain. Oder wo nimmt der Mann sein Selbstbewusstsein her?


gruß

midget
 

ch111a

Meister
Registriert
11. Mai 2002
Beiträge
265
donald rumsfeld hat weit über 5 millionen us dollar an der vogelgrippe verdient. er hat vor längerer zeit viele aktien gekauft und seine kumpanen haben auch alle mit abgesahnt.

quellen dazu gibts überall
 

hives

Ehrenmitglied
Registriert
20. März 2003
Beiträge
3.651
Trotz des Wochenendes hatten sich 38 Abgeordnete in einem Kongress-Sitzungssaal versammelt. Sie schickten sich an, die endgültige Version eines Gesetzes zum Verteidigungshaushalt zu formulieren. Das Wichtigste aber ereignete sich erst, nachdem man sich geeinigt hatte - und unbemerkt von den meisten Anwesenden.

Die Abgeordneten gingen heim. Einer erledigte aber noch schnell einen heimlichen Botengang: Bill Frist, der Republikanerchef im Senat. Der wanderte stracks vom Senatsflügel des Kapitols hinüber zum Repräsentantenhaus, ins Büro seines Parteifreunds Dennis Hastert, des Sprechers der Kammer. Ohne Absprache mit den Kollegen fügten die beide mitten in der Nacht eine über 40-seitige Extra-Passage in den Gesetzestext ein. Mitarbeiter bemerkten den Trick erst am nächsten Morgen. Doch da war das Gesetz schon längst verabschiedet.

Die Passage, einer von zahlreichen Gesetzeszusätzen (Amendments), hatte mit dem Budget des Pentagons nichts zu tun. Sie war vielmehr ein stilles Geschenk an die Industrie. Besser gesagt: an die Pharmabranche.

weiter:
WASHINGTON UND DIE WALL STREET -
Freundschaftsdienste in der Nacht
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Registriert
14. September 2003
Beiträge
9.777
Von wem ist noch gleich: "Demokratie ist organisierte Verantwortungslosigkeit"?
 

hives

Ehrenmitglied
Registriert
20. März 2003
Beiträge
3.651
k.A., hat das überhaupt jemand in der Weise behauptet? ;)
Berlusconi vielleicht? ^^
Nein, bei von Arnim habe ich bspw. schon ähnliches gelesen, aber der formuliert das als Kritiker der konkreten Vorgänge innerhalb demokratischer Systeme etwas zurückhaltender...
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Registriert
14. September 2003
Beiträge
9.777
Arnim will ja mehr direkte Demokratie. Das wäre nun wirklich Verantwortungslosigkeit...

Edit: Und auf das Beispiel oben paßt der Spruch natürlich gar nicht. Betrügerischer Parlamentarismus hat schließlich wenig mit Demokratie zu tun.
 

Helika

Meister
Registriert
3. Juni 2005
Beiträge
394
Mal was ganz anderes:

Eine Bekannte von mir, die Mitglied von Greenpeace ist, zieht da eher einen Zusammenhang zwischen übermäßiger Panikmache im Zuge der Vogelgrippe und der eigentlich dieses Jahr anstehenden Abschaffung der Käfighaltung von Hühnern. Was ja nun aufgrund des Risikos, die die Vogelgrippe wohl so mit sich bringe ausgesetzt wurde.

Sorry, hab grad keine Links zu den zuständigen Quellen dazu, aber wer in den Nachrichten aufgepasst hat, müsste es auch so mitbekommen haben... >.>

Also... Verschwörung der Geflügelindustrie? :?:

Oder hört Greenpeace da wieder die Frösche husten?
 

Ein_Liberaler

Forenlegende
Registriert
14. September 2003
Beiträge
9.777
Also... Verschwörung der Geflügelindustrie?

Oder hört Greenpeace da wieder die Frösche husten?

Weder noch. Die Geflügelindustrie springt einfach auf einen Zug auf, der auch durch Länder fährt, die die Käfighaltung nicht abschaffen wollen.

(So erledigen sich die meisten "Verschwörungen": Interessengeleitetes Handeln wirkt auch ohne Absprache zusammen.)
 

Ähnliche Beiträge

Oben