Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Singing the Blues

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Guest, 14. Oktober 2008.

  1. Guest

    Guest Guest

    1. Meistens beginnt der Blues mit: "Woke up this morning..."

    2. Du kannst den Blues nicht mit "I got a good woman" anfangen,
    es sei denn, du hast etwas wirklich Übles für die nächste Zeile parat, wie
    "I got a good woman, with the meanest face in town."

    3. Der Blues ist einfach.
    Wenn du die erste Zeile beieinander hast, wiederhole sie.
    Dann suchst du nach etwas, daß sich darauf reimt, wie etwa:
    "Got a good woman with the meanest face in town.
    Yes, (die Wiederholung fängt zwingend mit Yes an)
    Yes I got a good woman with the meanest face in town.
    Got teeth like Margaret Thatcher, and she weigh 500 pound."

    4. Der Blues kennt keine Wahl. Wenn du in der Scheiße steckst,
    steckst du in der Scheiße. Es gibt keinen Weg raus - der Blues endet immer tragisch.

    5. Autos im Blues sind immer alt.
    Alte Chevys, alte Fords, alte Cadillacs, alte Lincolns und runtergekommene Pickups.
    Der Blues fährt nicht im BMW, Daihatsu oder Renault Espace.
    Öffentliche Blues-Verkehrsmittel sind Greyhound Busse und Züge nach Süden, aber niemals nach Norden.
    Passagierjets und Firmenwagen gehen gar nicht.
    Laufen spielt eine große Rolle im Blues (I was walking down the street)
    genau wie das Warten auf den Tod.

    6. Teenager können den Blues nicht singen, sie warten noch nicht auf den Tod.
    Erwachsene können den Blues singen.
    Erwachsen sein im Blues bedeutet, du bist alt genug, um auf den Elektrischen Stuhl zu kommen,
    wenn du einen Mann in Memphis erschossen hast.

    7. Blues kann in Harlem oder in New Orleans stattfinden, nicht in Hawaii oder in Canada.
    Harte Zeiten in Mineapolis oder Seatle sind nur eine klinische Depression, aber kein Blues.
    Chicago, Memphis, St. Louis, Mobile, New Orleans and Kansas City sind immer noch die besten Orte für den Blues.
    Du kannst den Blues nicht an einem Ort haben, an dem es nicht regnet.

    8.Wenn du ein Bein beim Skifahren in Aspen brichst, ist das kein Blues.
    Wenn du ein Bein beim Sprung von einem fahrenden Güterwagon brichst, schon.

    9. Du kannst keinen Blues in einem Büro oder Einkaufzentrum haben. Die Beleuchtung ist nicht richtig.
    Geh raus auf den Parkplatz und setze dich neben die Mülltonnen in den Regen.

    10. Gute Orte für Blues::
    Eine staubige Landstraße, ein Gefängnis,
    der Boden eines leeren Whiskeyglases.

    11. Schlechte Orte für den Blues:
    Eröffnung eine Kunstausstellung, Elite Universitäten,
    Golf- und Tennisplätze.

    12. Niemand nimmt dir den Blues ab, wenn du einen Anzug trägst,
    es sei denn du bist über 70 und hast darin geschlafen.

    13. Du hast das Recht, den Blues zu singen wenn:
    Du niemanden hast den Du lieben kannst,
    niemand dich liebt,
    du blind bist
    oder pleite.

    14. Du hast NICHT das Recht den Blues zu singen, wenn:
    Du noch alle Zähne hast,
    Du mal blind warst, aber wieder sehen kannst,
    Du Rente bekommst,
    oder einen eigenen Koch und Fitnesstrainer hast.

    15. Blues ist keine Frage der Hautfarbe, es ist eine Frage von Unglück.
    Angela Merkel kann den Blues nicht singen. Jürgen W. Möllemann könnte.
    Hässliche Personen haben ein angeborenes Vorrecht (was Angela Merkel wieder ins Spiel bringt).

    16. Wenn Du um Wasser bittest und dein Kumpel dir Kerosin gibt, das ist der Blues.

    17. Andere akzeptable Bluesgetränke sind:
    Billiger Wein, Whiskey oder Bourbon,
    Brackwasser und abgestandener schwarzer Kaffee.

    18. Die folgenden sind KEINE Bluesgetränke:
    Perrier, Chardonnay oder DomPerignon, Schweppes und Spezi.

    19. Wenn der Tod in einem billigen Motel oder eine Hafenkneipe kommt ist es ein Bluestod.
    In den Rücken gestochen von einem eifersüchtigen Liebhaber ist eine weitere Bluesart zu sterben.
    Genau wie der Elektrische Stuhl, Drogenmissbrauch und einsames Sterben in einer runtergekommenen Hütte.

    Während einem Tennismatch oder einer Fettabsaugung kannst Du keinen Blues Tod sterben.

    20. Einige Blues Namen für Frauen sind: Sadie, Big Momma, Bessie, Fat River
    Dumpling, Fanny.

    21. Einige Blues Namen für Männer sind: Joe, Willie, Lil' Willie, Big Willie, Catfish.

    22. Personen mit Namen wie: Michelle, Jaqueline, Annabell, und Janette können den Blues nicht singen,
    genausowenig wie Thorben, Justin, oder Peer egal wieviele Männer sie in Memphis erschossen haben.

    23. Der Blues Namen Starter Kit:

    a. Der Name eines körperlichen Gebrechens: Blind, Cripple, Lame, Deaf, etc
    b.Vorname (siehe oben) plus der Name einer Frucht: Lemon, Lime, Melon, Kiwi,etc.
    c. Nachname eines Präsidenten (Jefferson, Johnson, Fillmore, etc.)

    Beispiele
    Blind Lime Jefferson,
    Jackleg Lemon Johnson
    Cripple Kiwi Fillmore, (naja, vielleicht nicht "Kiwi.")

    Ausnahmen:
    Dumb Cherry Bush oder Silly Aubergine Clinton gehen irgendwie nicht.

    24. Egal, wie tragisch dein Leben ist, wenn Du einen Computer besitzt, kannst Du keinen Blues singen!
     
  2. Shishachilla

    Shishachilla Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4.299
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Oh Discordia!!!!
    Moin, @ shechina
    ist der Text von dir?
    Ich verweise mal ganz dezent auf die Forenregeln.
    Zumindest als Zitat könntest du es kennzeichnen, und ne Quellenangabe. ;-)
     
  3. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
  4. Mother_Shabubu

    Mother_Shabubu Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.242
    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Ort:
    Das andere Ende des Kreises
    Zu 23. Der Blues Namen Starter Kit

    The Simpsons: Born Under A Bad Sign von William Bell/Booker T. Jones

    @Shish: Die Quelle wird "Mail von Kollege/Freund/wemauchimmer" sein und der Urheber irgendwann verlorengegangen sein. Also hab ein wenig Nachsicht.

    Edit: Komponisten ergänzt.
     
  5. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Es geht doch nicht darum jemandem auf den Senkel zu gehen, sondern Abmahnungen zu vermeiden. Immerhin hatte der Admin hier schon mal Ärger wegen einem Gedicht, das in voller Länge gepostet wurde.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Ja, so war`s.

    Ich hab den Text von einem Freund aus den Staaten gemailt bekommen, ihn in´s Deutsche übersetzt, auf hiesige Verhältnisse modifiziert und erweitert.

    Urheber ist bei solchen Sachen nicht zu ermitteln.
    Kursiert warscheinlich in verschiedenen Versionen im Netz.
    Jetzt halt auch auf deutsch.

    Ich könnte ja meine Urheberschaft auf die Übersetzung und die Erweiterungen geltend machen wenn ich ein Arsch wäre...

    ....bin ich aber nicht. :shy:
     
  7. Mother_Shabubu

    Mother_Shabubu Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.242
    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Ort:
    Das andere Ende des Kreises
    Dann müßte aber nach jeder lustigen Liste so ein Posting kommen und das habe ich bisher noch nicht erlebt. Nicht zu vergessen die Witzseiten im Internet, die es dann nicht mehr geben dürfte.
     
  8. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Wenn ich so ein Posting sehe und ich finde den Text auf anderen Seiten im Netz, dann kommt so ein Posting aber man liest auch nicht jedes Posting.
    Wenn dir die Boardregeln nicht passen, dann diskutier das doch bitte mit dem Boardadmin per PN und nicht hier, denn für diesen Text haben wir das ja nun geklärt.
     
  9. NormaJean

    NormaJean Forenlegende

    Beiträge:
    7.215
    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    und wenn Frauen mit dem namen "Chris" den Blues singen, dann kommt sowas dabei raus: Babysitting Blues :eek:o:
     
  10. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Letzte Woche kam "The Saint" im TV und obwohl der Film nicht gerade der Hit ist, habe ich den "Wo steckt eigentlich Elizabeth Shue?-Blues" bekommen.
     
  11. NormaJean

    NormaJean Forenlegende

    Beiträge:
    7.215
    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    naja, mit 45 ist ja jetzt in einem für Hollywood-Schauspielereinnen etwas kritischen Alter - zu jung um die Mutter des (erwachsenen) Helden zu spielen und zu alt fürs Bond-Girl :roll:
     
  12. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
  13. Guest

    Guest Guest

    Mississippi John Hurt rocks!

    Außerdem erfüllt er so ziemlich alle Kriterien der Liste.
     
  14. NormaJean

    NormaJean Forenlegende

    Beiträge:
    7.215
    Registriert seit:
    27. Oktober 2002
    ich hab da ein wenig Probleme - vllt. kann mir mal jemand helfen mit der Definition/Zuordung von "Blues"?

    Agent, die ersten beiden Songs hätte ich ohne zu zögern in die Schublade "Country/Folk" gesteckt - da wär ich nciht auf die Idee gekommen, das in der Kategorie "Blues" zu suchen ... die anderen Songs eher auch nicht

    Blues ist bei mir etwas in der Richtung:
    Georgia on my mind
    Rainy night in Georgia
    oder vllt. noch das, aber das ist auch schon eher wieder Country für mich:
    Detroit City

    und das hier Summertime ist dann Jazz?

    omg, ich bin wohl ein totaler Musik-Dummie :flenn:
     
  15. Guest

    Guest Guest

    @ Norma

    Is alles Jazz bis auf Detroit City, das ist eigentlich "old-timey" oder "mountain music" etwas moderner gespielt.

    Das Standard-Blues-Schema ist der 12-taktige Blues (12-bar blues) und basiert auf den Akkordfolgen der I. Stufe Tonika, der IV. Stufe Subdominante und der V. Stufe Dominante. Auf vier Takte Tonika folgen je zwei Takte Subdominante und Tonika, je ein Takt Dominante und Subdominante und wieder zwei Takte Tonika.

    Für nicht Musiker - man kann ihn mit 3 Griffen spielen.

    Es gibt aber auch erweiterte Formen.

    Beispiele für echten Blues
    http://de.youtube.com/watch?v=7GPlEiCAwpA&feature=related
    http://de.youtube.com/watch?v=0pgwl2eLnCI
     
  16. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    @Norma

    Das ist schon Blues, recht klassischer sogar, allerdings gibt es da natürlich Schnittmengen. Gerade der Stil von Mississippi John Hurt wird auch gerne mal als "Folk-Blues" bezeichnet.

    Die letzten beiden sind natürlich sehr moderne Interpretationen, die ich aber mag, weil ich Blues-Rock eigentlich nicht mag und die den so schön ad absurdum führen (und natürlich einwenig, weil die junge Winona im Video rumspringt. :))

    Kuck doch einfach mal "Black Snake Moan" mit Christina Ricci und Samuel L. Jackson, da wird in einem ganz passablen Film nebenbei ganz gut erklärt was es mit dem Blues auf sich hat.

    Ansonsten gibt es da noch die 10-teilige Doku von Martin Scorcese, aber ich glaube das geht nur, wenn man schon angefixt ist. :)

    @schechinah
    Bukka White und Mississippi John Hurt haben mich für den Blues "geöffnet". Ich mochte das irgendwie nie so richtig, aber als ich 2005 in den USA war hat mir ein Bekannter "Avalon Blues" und "The complete Bukka White" mit auf die Autofahrt von Massachusetts nach Chicago gegeben und obwohl die Strecke nun nicht gerade durch das Mississippi-Delta führt, hat plötzlich alles gepasst: Musik, Highway, Landschaft. Da war es dann um mich geschehen.
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Hehe, ja, das Gefühl kenn ich.
    Hatte mein "Erweckungserlebnis" 1982 in Louisiana.

    Kommt bei einer Fahrt durch das Allgäu einfach nicht auf,
    egal was du hörst.
     
  18. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Weil ich´s zufällig vor ein paar Tagen entdeckt habe:
    Eine tolle Seite, wenn man sich mit Blues und Folk beschäftigen möchte ist www.folkstreams.net.
    Das schöne ist, man kann sich dort Unmengen Livestreams von Dokus über alle möglichen Spielarten von amerikanischer Folksmusik anschauen und hören. Besonders zu empfehlen: Die "American Patchwork" Serie von Alan Lomax
     
  19. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
  20. Guest

    Guest Guest

    Wie geil ist das denn. Danke für den Tipp.