Saddams "DNA-Anylyse"?!

InvisibleKid

Lehrling
Registriert
3. Oktober 2003
Beiträge
36
Hab ich da was nicht mitbekommen? :roll:
Als man noch versucht hat, Saddam :twisted: in irgendwelchen Lehmhütten wegzubomben, wurde immer gesagt, dass, selbst wenn man sterbliche Überreste finden würde, auch eine DNA-Analyse nicht helfen könnte, den Ex-Diktator :twisted: einwandfrei zu identifizieren, da man kein Vergleichsmaterial habe, um ein eindeutiges Ergebnis zu erhalten. Und nun? Auf einmal bestätigt eine eben solche DNA-Analyse die einwandfreie Identität Saddam :twisted: Husseins ... 8O
 

forcemagick

Forenlegende
Registriert
12. Mai 2002
Beiträge
6.038
Oh halleluja gepriesen sei der herr!!!!! SEHT NUR WAS GOTT DER HERR FÜR EIN WUNDER GETUTET HAT....

seinen herzallerliebsten sohn schorsch gebüsch hat er in in die lage versetzt große wunder zu tuten...

HALLELUJA

Jetzt können die truppen des herren bereits dna-analysen ohne jegliches vergleichsmaterial anstellen...

oh ein wunder... damit ist es bewiesen.. DIE AMERIKANER SIND DAS VOLK GOTTES!!!.....
 

Inuyasha

Meister
Registriert
3. Dezember 2003
Beiträge
228
:lol: :lol: :lol: :lol:

Es ist doch erstaunlich, welch drastische Fortschritte die Wissenschaft machen kann....
 

shamani

Meister
Registriert
31. Mai 2003
Beiträge
174
Das schrieb mir ein Kumpel nachdem ich ihm die freudige Nachricht mitteilte:

*ZOUMP* drid-drid-drid- Code-ERROR 6661123- Bleep-Bleep-Bleep-MATRIX/VERSION 7 WILL BE LOADED IN 10..9..8..7..6..5..4..3..2..1.. BING!

Saddam Hussein wurde heute laut CNN/N24/N-TV/SPIEGEL/TABALUGA-TV in einem Keller eines Gemüseladens oder auch in einem Erdloch, suchen sie sich es aus, dingfest gemacht, den DNS-Test haben die Allierten auch ganz schnell herbeigeflogen, woher das Vergleichsmaterial stammte, das können sie sich aussuchen, evt. von Udai/Kusai die dieses Jahr gefangen (abgeschlachtet) wurden..vielleicht von einem seiner 20-30 Brüdern, von denen einer ein Doppelgänger sein könnte? Nun ja, alles hat ein Ende, nur der Bart von Saddam nicht, der wird nun dem lieben Bin Laden zurückgeschickt mit freundlichen Grüßen, das die Tarnung nicht funktionierte...

EDIT:

-Das Militär sei im Besitz einer DNS-Probe, die es Forensikern ermögliche, Saddam und seine beiden Söhne zu identifizieren, sagte der Befehlshaber der alliierten Truppen am Golf, General Tommy Franks. Er erklärte zwar nicht, um welche DNS es sich genau handelt, doch ein Sprecher in Washington bemerkte, Watban sei schließlich „eine wandelnde DNS-Quelle“. Sein Erbgut müsse man nur mit dem Erbgut eines potenziellen Saddams oder einer Leiche vergleichen.-
Woher die , die haben steht nicht dabei, oder doch?
 

gloeckle

Erleuchteter
Registriert
20. Oktober 2002
Beiträge
1.015
Naja, wenn ich mich nich irre habe ich irgendwann mal Bilder von Soldaten im Schlafzimmer des Diktators gesehen. Wenn sich in ner Bürste :))) des Herrn ein Haar samt Wurzel verfangen haben sollte, dürfte das mit der DNS kein Prob sein. Schnell vergleichen mit ein paar abgeriebenen Hautschuppen in der zurückgelassenen Kleidung und die DNS-Quelle ist da...

In nem halben Jahr (oder sinds schon 9 Monate?) sollte das auch mit 50 Vergleichsanalysen möglich sein.
 

GreatForrest

Meister
Registriert
2. Mai 2002
Beiträge
425
Würde ich auch sagen, sie haben lange zeit gehabt sämtliche Häuser, Paläste etc, von Saddam zu filzen und der ein oder andere ex Angestellte wird schon geholfen haben.

Ausserdem hat Saddam ja genug Verwandtschaft, wie wärs mit Kamal?
 

Moppelkotze

Lehrling
Registriert
11. April 2003
Beiträge
38
Hallo

Mal so eine blöde frage,seine Söhne wurden doch bei einer Schiesserei
getötet und bei Vaterschaftstest gibts doch Ergebnisse von 99,99%.

Ciao Moppelkotze
 

SentByGod

Ehrenmitglied
Registriert
10. April 2002
Beiträge
2.189
ich tipp mal darauf das der kerl auf dem foto längst tot ist und die amis sich die hände reiben weil sie die welt wieder verarscht haben.
 

forcemagick

Forenlegende
Registriert
12. Mai 2002
Beiträge
6.038
und sie haben natürlich auch die forensiker alle im irak und die dnaanalysegeräte..

naja.. obwohl.. wer weiß
 

Gilgamesh

Ehrenmitglied
Registriert
24. Juni 2003
Beiträge
2.747
Man sollte auch beachten, wie schnell eine Analyse erfolgt ist!

Nach meiner Kenntnis, kann man eine Probe nicht einfach in ein Gerät eingeben und dieser Spuckt einen Wert aus.

Vielmehr muß diese Probe vorbereitet werden. Es geht darum, dass die DNA aus einer Probe für einen Test nicht ausreichend ist in einem speziellen Verfahren sequenziell repliziert und vervielfältigt werden muß.

Das sind biochemische Vorgänge, die einen Tag oder länger andauern können. Zudem muß man die Zeit hinzurechnen von der Probenahme und dem Transport dieser Proben zu einem entsprechende Analyselabor. Wann wurde die Probe analysiert und wo? Das wären wichtige Ansatzpunkte um festzustellen, ob es nicht eine Täuschung war, eine Maipulation?!

:arrow: Gilgamesh
 

dkR

Forenlegende
Registriert
10. April 2002
Beiträge
6.523
Hö?
Also so schnell kriegt man das wohl kaum gebacken!
Ich habs uwar noch nicht selbst gemacht, aber allein schon die PCR braucht ein paar Stunden damit man überhaupt genug Sequenzen hat um irgendwas zu sehen.
 

Zissel

Meister
Registriert
14. Juli 2002
Beiträge
234
Gilgamesh schrieb:
Das sind biochemische Vorgänge, die einen Tag oder länger andauern können. Zudem muß man die Zeit hinzurechnen von der Probenahme und dem Transport dieser Proben zu einem entsprechende Analyselabor. Wann wurde die Probe analysiert und wo? Das wären wichtige Ansatzpunkte um festzustellen, ob es nicht eine Täuschung war, eine Maipulation?!

:arrow: Gilgamesh

Nicht wenn ausreichend Material zur Verfügung steht. Und da man ja das Vergleichsmaterial hatte und als Gegenprobe der komplette Saddam bereit stand, brauchte man sich da auch keine Sorgen zu machen.
Die DNA-Analyse kann in der Zeit zwischen der Verhaftung in der Nacht und der Bekanntgabe am heutigen Mittag ohne Probleme durchgeführt werden.
 

fumarat

Erleuchteter
Registriert
21. Januar 2003
Beiträge
1.168
Was die DNA-Analyse anbelangt so schätze ich, daß ein Art Schnelltest in 5-6 Stunden erledigt ist, samt PCR und allem drum und dran. Es handelt sich um kleine Apparate die durchaus mobil sind.

Wenn man bedenkt daß der Einsatz gestern Nacht eingeleitet wurde und die Meldung zu Mittag kam, so halte ich diesen Zeitraum für absolut angemessen.


Grüße fumarat
 

shevegen

Meister
Registriert
30. April 2002
Beiträge
128
"Es geht darum, dass die DNA aus einer Probe für einen Test nicht ausreichend ist in einem speziellen Verfahren sequenziell repliziert und vervielfältigt werden muß. [...] Das sind biochemische Vorgänge, die einen Tag oder länger andauern können."

Ich sage nur: Real-Time PCR.
Wer das nit kennt, nachlesen, oder mir glauben - es ist leicht möglich binnen kurzer Zeit DNA Material zu amplifizieren und mittels spezifischer Sonden (Tag-man Quenchern oder was auch immer hier benutzt wurde) einen spezifischen Bereich nachzuweisen.
Man kann dank der RFLPs eben leicht Vaterschaftstests machen...

Die Frage ist ja nur eher.

1) WELCHE DNA wurde genommen ?
(Die US Regierung kann lügen.)
2) Woher wissen wir das die Ergebnisse der US Regierung so stimmen ? (Welche Firma ist nicht käuflich oder erpressbar.)

Und überhaupt - warum sollten wir der US Regierung glauben?

Da is zu viel Öl auf dem Spiel.

Aber was solls.
Die MassenMedien werden die Meldung in die Ohren der Menschen pauken, und die Zweifler gehen sowieso wieder unter.
:>
 

trashy

Ehrenmitglied
Registriert
19. Mai 2002
Beiträge
2.085
InvisibleKid schrieb:
Hab ich da was nicht mitbekommen? :roll:

Scheint fast so ... :twisted: :wink:

InvisibleKid schrieb:
Als man noch versucht hat, Saddam :twisted: in irgendwelchen Lehmhütten wegzubomben, wurde immer gesagt, dass, selbst wenn man sterbliche Überreste finden würde, auch eine DNA-Analyse nicht helfen könnte, den Ex-Diktator :twisted: einwandfrei zu identifizieren, da man kein Vergleichsmaterial habe, um ein eindeutiges Ergebnis zu erhalten. Und nun? Auf einmal bestätigt eine eben solche DNA-Analyse die einwandfreie Identität Saddam :twisted: Husseins ... 8O

Im Juli diesen Jahres wurden die beiden Söhne von Hussein bei einem Gefecht getötet - meinste nicht das hierbei die USA eine genaue DNA-Analyse durchgeführt hätten?

Innerhalb der letzten Jahre sind mehrere nähere Verwandte von Saddam Hussein aus dem Irak geflohen. Hierbei wurden bei eben diesen direkten Verwandten mehrere DNA-Proben genommen. Dummerweise sind dann diese Verwandten in den Irak zurückgekehrt ... sie haben sich auf ein Versprechen Saddam Husseins verlassen, der ihnen jegliche Straffreiheit zusicherte ... :arrow: TOT!

Außerdem hatten die Geheimdienste sicherlich mehr als nur eine Möglichkeit von Ihm (Saddam Hussein) solche Proben zu nehmen. Denn bei den Geheimdiensten zählt ein Spruch mehr als alle anderen:

Wissen ist Macht!

gruß

trashy
 

Yoda

Erleuchteter
Registriert
10. April 2002
Beiträge
1.280
trashy schrieb:
Außerdem hatten die Geheimdienste sicherlich mehr als nur eine Möglichkeit von Ihm (Saddam Hussein) solche Proben zu nehmen.
und warum hat man ihn bei der gelegenheit nicht gleich festgenommen? :roll:
 

trashy

Ehrenmitglied
Registriert
19. Mai 2002
Beiträge
2.085
Yoda schrieb:
trashy schrieb:
Außerdem hatten die Geheimdienste sicherlich mehr als nur eine Möglichkeit von Ihm (Saddam Hussein) solche Proben zu nehmen.
und warum hat man ihn bei der gelegenheit nicht gleich festgenommen? :roll:

Vielleicht weil sie es nicht wollten (festnehmen!),
Vielleicht weil sie nur Proben durch Hautpartikel (Gastgeschenke Hussein / Rumsfeld) hatten,
Vielleicht weil er damals noch ein Verbündeter war (Iran-Affäre).

Uiuiui ... soviele vielleicht! Fakt ist der Irak und Saddam Hussein waren vor zig Jahrzehnte Verbündete von einigen Westmächten und hierbei wurde das Leben Husseins durch die Geheimdienste be- und durchleuchtet! Und hierbei ist es gängige Praxis über seine "Geschäftspartner bescheid" zu wissen!

Und selbst wenn damals keine Proben genommen wurden, so hat er sich doch seid Ende der 80er, Anfang der 90er doch zum Intimfeind der USA/Großbritanniens gemausert ... meinste nicht das zu jenen Zeiten hier besondere Aktivitäten waren? Allein aus dem gesunden Menschenverstand heraus?

gruß

trashy
 

Danie

Großmeister
Registriert
16. Oktober 2003
Beiträge
579
Yoda schrieb:
und warum hat man ihn bei der gelegenheit nicht gleich festgenommen? :roll:

Klaro. Ein Agent der möglicherweise an die DNS rangekommen ist hat natürlich auch die Möglichkeit ihn festzunehmen. So ganz alleine
umringt von Saddams Leibwächtern.
Schon klar.
 
Oben