Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Psycho-Politik

Dieses Thema im Forum "Medizin" wurde erstellt von dano, 11. Dezember 2003.

  1. dano

    dano Lehrling

    Beiträge:
    28
    Registriert seit:
    27. November 2003
    Ort:
    Timbuktu
  2. semball

    semball Erleuchteter

    Beiträge:
    1.685
    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Ort:
    Franken
    Ziemlich konfuses Zeug...

    Keinen Blick wert.

    gruss semball
     
  3. argos

    argos Meister

    Beiträge:
    401
    Registriert seit:
    28. August 2002
    Ort:
    Jenseits der Obertonreihe
    Hochinteressanter Text, werd mal nach dem Buch recherchieren
     
  4. hives

    hives Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.652
    Registriert seit:
    20. März 2003
    Nach den ersten Zeilen wollte ich fast schon semball zustimmen...

    Das Thema Brainwashing hat meine Aufmerksamkeit jedoch wieder geweckt, ist es doch in verschiedener Hinsicht sehr aktuell - leider zeigt der Autor wenig Objektivität und beschränkt sich großteils auf seine "illumierte" Polemik...

    Interessant ist, welchen Bedeutungswandel der Begriff "Brainwashing" durchgemacht hat: heutzutage wird darunter großteils eine "induzierte Persönlichkeitsveränderung" durch extreme äußere Einflüsse verstanden - subtilere Methoden werden komplett übergangen.
    Interessant ist auch, dass ich Bücher über dieses Thema über Antiquariate beziehen muss...
     
  5. antimagnet

    antimagnet Forenlegende

    Beiträge:
    9.726
    Registriert seit:
    10. April 2002
    mal kucken, wie viele leute sich von alleine verlinken...

    Autoren (bisherige): René Letters, Manuel Strapatin, Peter Ehret, Jo Conrad, Wolfgang Eggert, Elias Erdmann, Jan Udo Holey, Armin Risi, Michael Kent, Matthias Bohrmann, Dieter Duhm, Andreas von Rétyi, Willem Bode, Udo Schulze, Thomas Ritter, Eva Christ, Brigitte Neuhäusler, Nina Schmidt, Alfred Kreipl, Klaus Rudolph, H-P. Thietz, Maria S. Rossmanith, Nico L. Grawert, Peter Weichel, Michael C. Geisler, Wolf Schneider, Engelbert Mages, Dr. Reinhard Munzert, Barbara Thielmann, Johannes Holey.


    krass, nur einer...

    ach, ich hab kein bock, mich über die aufklärungsarbeit aufzuregen...

    nur noch kurz was zum lachen:

    fettgedruckt von mir, und wenn jetzt bitte jemand anderes die stelle suchen könnte, wo dann klar wird, dass es die juden sind, die nun die kommunistischen methoden anwenden...
     
  6. v3da

    v3da Meister

    Beiträge:
    466
    Registriert seit:
    15. Dezember 2003
    Ort:
    SHAN
    Kannst du Deine Aussage hier und jetzt sachlich begründen? Bin ziemlich neugierig auf Deine Antwort.

    Gruss