Willkommen bei Ask1.org

Hier diskutieren mehr als 10.000 User die verschiedensten Themen!
Register Now

Phantasialand-Erweiterung

Dieses Thema im Forum "Werbung" wurde erstellt von Herbert_Wehner, 17. Juli 2008.

Soll die umstrittene Phantasialand-Erweiterung verhindert werden?

  1. Ja, der Wald soll gerettet werden.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Nein, der Wald kann gerodet werden.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Enthaltung, da ich mich nicht entscheiden kann.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Herbert_Wehner

    Herbert_Wehner Neuling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    INFOS zur umstrittenen Phantasialand-Erweiterung:

    Das Phantasialand-Management plant 30 Hektar Wald mit einem intakten Ökosystem und 50 Tausend Bäumen in einem Landschaftsschutzgebiet für eine umstrittene Phantasialand-Erweiterung zu vernichten.

    Wir von attac zweifeln die geplante Erweiterung des Freizeitparks Phantasialand im Naturpark Rheinland wegen folgender Bedenken an:

    1. ÖKOLOGISCHE BEDENKEN wegen Vernichtung tausender Bäume ohne örtlichen Ersatz; Beeinträchtigung des Landschaftsbildes, der Frischluftzufuhr, der Artenvielfalt, des Ökosystems; Zunahme an Klimagasen,
    Luftschadstoffen, Lärm, Abwasser, Müllaufkommen, Energiebedarf,
    Frischwasserbedarf, Wasserabflussmengen durch Flächenversiegelung

    2. SOZIALE BEDENKEN wegen fragwürdiger Güte der geplanten Arbeitsplätze
    mit angezweifelter Einhaltung von Arbeitnehmerrechten

    3. ÖKONOMISCHE BEDENKEN wegen unvorhersagbarer betriebswirtschaftlicher
    und kommunalfiskaler Folgen durch die geplante übermäßige Vergrößerung
    des Wirtschaftsbetriebes

    4. KULTURELLE BEDENKEN wegen pädagogischer Minderwertigkeit des
    Freizeitparks und Konkurrenz zu innerstädtischen Freizeitgestaltungsangeboten für die Allgemeinbevölkerung

    Anzweifelnde Fragen und Gedanken:
    Lassen sich bei der geplanten Erweiterung des Phantasialands deren
    Befürworter in ihrer Meinung von der Hoffnung auf neue Arbeitsplätze und
    ökonomisches Wachstum leiten, wobei die ökologischen, sozialen,
    ökonomischen und kulturellen Bedenken bewusst oder unwissentlich
    unberücksichtigt bleiben?
    Sollen hier beispielhaft - gemäß der von den Befürwortern propagierten
    neoliberalen Ideologie - das freie ungezügelte Profitstreben die
    einhergehenden Probleme von selbst lösen und die Voraussetzungen dafür
    geschaffen werden, indem ökologische Standards und soziale Rechte
    abgebaut werden?
    Wir vom globalisierungskritischen Netzwerk attac widersetzen uns dieser
    politischen Meinung und fordern, dem Schutz von Mensch und Natur
    absolute Priorität einzuräumen.
    Wir fordern die Geschäftsführung des Phantasialands, die
    verantwortlichen Politiker, den Brühler Bürgermeister und die anderen
    Befürworter der Erweiterung auf, die ökologischen, sozialen,
    ökonomischen und kulturellen Bedenken ernst zu nehmen und die
    Erweiterung nicht umzusetzen!

    Nutzen Sie Ihre Rechte als mündige Bürgerin und mündiger Bürger:

    -Informieren Sie Ihre Verwandten, Bekannten, Nachbarn, Arbeitskollegen
    und andere Mitmenschen durch Erzählen, Telefonate, Briefe, Emails usw.
    über die geplante Erweiterung!

    -Vertreten Sie Ihre Meinung gegen die geplante Erweiterung öffentlich
    und deutlich an die Befürworter gerichtet, indem Sie beispielsweise das
    Phantasialand deswegen vorerst nicht mehr besuchen, eigene Bürgeranträge
    an die Stadt Brühl richten, die Befürworter der Erweiterung mit
    Petitionen in Form von Briefen und Emails überhäufen, Leserbriefe an die
    Zeitungen schreiben und selber Unterschriften mit unserer
    Unterschriftenliste sammeln!

    -Unterstützen Sie attac und die anderen Gegner der geplanten
    Erweiterung durch aufmunternde Bekundungen und aktive Mithilfe!



    DEMONSTRATION gegen die umstrittene Phantasialand-Erweiterung:

    Schützt die Bäume
    vor der geplanten Westerweiterung des Phantasialandes

    Aufruf zur KUNDGEBUNG

    vor der Stadtratssitzung

    am Montag, dem 08.09.2008, ab 17.30 Uhr

    vor dem neuen Rathaus in Brühl

    mit Spruchbändern, Plakaten, Graffitikunst

    Übergabe der Unterschriftenlisten an den Bürgermeister der Stadt Brühl

    Wir bitten alle umweltbewussten Bürgerinnen und Bürger: Macht mit!

    Mehr Infos unter:
    http://www.attac-koeln.de/index.php?option=com_content&task=view&id=424&Itemid=137



    UNTERSCHRIFTENSAMMLUNG gegen die umstrittene Phantasialand-Erweiterung:

    Unterschriftenliste unter:
    http://www.bi-50tausendbaeume.de/PDF/Unterschriftenliste.pdf

    Bitte bis 01.09.2008 an angegebene Postadresse zurücksenden.



    INTERNETADRESSEN mit weiteren Informationen zur umstrittenen Phantasialand-Erweiterung:

    Bürgerinitiative „50TausendBäume“:
    http://www.bi-50tausendbaeume.de/

    Naturschutzbund (Nabu):
    http://www.nabu-rhein-erft.de/texte/wechselseiten/50000baeume.html

    attac:
    http://www.attac-koeln.de/index.php?option=com_content&task=view&id=393&Itemid=137

    Bündnis 90/Die Grünen:
    http://www.gruene-bundestag.de/cms/biodiversitaet/dok/234/234904.html
    http://www.gruene.landtag.nrw.de/cm....erweiterung_des_phantasialands_in_bruehl.pdf
    http://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD14-6841.pdf
    http://gruene-erftkreis.de/26+M58baadd287d.html
    http://gruene-erftkreis.de/26+M53666e33887.html
    http://gruene-erftkreis.de/26+M528fcacdd33.html
    http://gruene-erftkreis.de/26+M59de2460987.html
    http://gruene-erftkreis.de/26+M57a3c4492be.html
    http://gruene-erftkreis.de/aktuelles0+M59c6c641b2a.html
    http://www.gruene-erftkreis.de/26+M51f06bf8b30.html

    Netzwerk „Bürger für Bäume“:
    http://buerger-fuer-baeume.com/NaturparkRheinland.aspx

    Natur, Bildung und Soziales, Bürger informieren Bürger (Nabis):
    http://www.nabis.de/

    Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND):
    http://www.bund-nrw.de/documents/NRWinfo022008.pdf

    Bürgervereinigung Brühl (BVB):
    http://www.bvb-bruehl.de/modules/news/article.php?storyid=44&location_id=49&topicid=1

    Unterlagen zur Regionalplanänderung bei der Bezirksregierung Köln:
    http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_...koeln/aenderungen/planaenderung_08/index.html

    Zeitungsarchiv der Kreistagsfraktion der SPD
    http://www.spd-fraktion-rhein-erft-kreis.de/.net/QZPZZPDZQPDTDCZVGVGYVZ/html/15142/welcome.html

    Filme der regionalen Nachrichtensendung „Lokalzeit aus Bonn“:
    http://www.youtube.com/watch?v=ITF_iYnvIMI
    http://www.youtube.com/watch?v=LL8xr0k6Dg4

    Diskussionsforum der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen:
    http://mail.gruene-mail.de/phorum/read.php?14,138222

    Diskussionsforum von Naturschützern:
    http://www2.board-server.de/cgi-bin/foren/F_6275/forum.pl?forum=6&thread=170
    http://forum.klima-aktiv.com/showthread.php?t=29

    Diskussionsforum der Fachschaft Geographie der Universität Köln:
    http://www.fsgeo.net/joomla/index.p...ard&Itemid=90&func=view&catid=34&id=2566#2566

    Diskussionsforum von „sagwas.com“:
    http://www.sagwas.com/?p=68

    _____________________________________________________________
    Lasst Bäume sprechen! - Stoppt die Phantasialand-Erweiterung!
    attac Brühl - Kontakt & Infos: attac-bruehl(ät)web.de
     
  2. Ein_Liberaler

    Ein_Liberaler Forenlegende

    Beiträge:
    9.777
    Registriert seit:
    14. September 2003
    Oh, die Kommunisten sind zurück.
     
  3. Winston_Smith

    Winston_Smith Forenlegende

    Beiträge:
    5.238
    Registriert seit:
    15. März 2003
    Ort:
    Paris - Im weißen FIAT UNO...
    attac... Pffft...


    edit:
    schreibt ausgerechtet attac...
     
  4. Flowing_tears

    Flowing_tears Meister

    Beiträge:
    440
    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Ort:
    Bielefeld
    Das Phantasialand ist aber auch ein Hort des Bösen!
    Da laufen mannshohe Tiere auf zwei Beinen rum, ich habs selbst gesehen.
     
  5. Mr. Anderson

    Mr. Anderson Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.963
    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Ort:
    Bates Motel
    ins Unterforum "Werbung" verschoben
     
  6. ConspirIsee

    ConspirIsee Meister

    Beiträge:
    483
    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Ort:
    Colonia Claudia Ara Agrippinensium
    was hatt das mit Kommunismus zu tun?
     
  7. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
  8. ConspirIsee

    ConspirIsee Meister

    Beiträge:
    483
    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Ort:
    Colonia Claudia Ara Agrippinensium
    *ups* ich hab die aussage auf die Aktion bezogen, Nutzername gar nicht so beachtet.
    Ich geh dann mal weiter lau baden, so mit Schaumbad und so :mrgreen:
     
  9. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Kann man ja ruhig diskutieren, ob man wirklich ausgerechnet den Freizeitpark in ein Landschaftsschutzgebiet hinein erweitern muss, aber wer mir mit so einem Argument kommt, der kann sich wegen mir gleich gehackt legen:

     
  10. Mr. Anderson

    Mr. Anderson Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.963
    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Ort:
    Bates Motel
    Der Abschnitt Politikstil liest sich kewl.
     
  11. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Ja, der Mann hatte einen hohen Unterhaltungswert. Solche Charaktere fehlen mir so ein wenig, in diesen Tagen.
     
  12. Angel of Seven

    Angel of Seven Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3.562
    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Ort:
    Heaven, Earth and Hell
    Sicherlich... für fragwürdige hundert Arbeitsplätze würdest du also eine 30 ha Fläche im Landschaftsschutzgebiet mit 50000 Bäumen und zahlreichen Biotopen vernichten...... damit der jeweilige Unternehmer sich auf Kosten der umliegenden Bürger die Taschen vollstopfen kann. Wenn so etwas nicht möglich ist (vielleicht weil die Stimmen der Bürger doch nicht so unwichtig sind) nennt man das dann Kommunismus... sonst gehts noch... :lmaa:
    Was sagt den dein Jägerherz dazu? Ohne Wälder keine Triebbefriedigung kranker Seelen, die Tiere totschießen müssen mehr... :rollenderbusch:


    LG


    AoS
     
  13. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    :don:
     
  14. Mr. Anderson

    Mr. Anderson Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2.963
    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Ort:
    Bates Motel
    @Angel of Seven: Ich bin sicher, der Liberale bezog sich mit "Kommunist" auf den Namen des Threaderöffners. Herbert Wehner war ein SPD-Politiker mit KPD-Vergangenheit.
     
  15. Semiramis

    Semiramis Großmeister

    Beiträge:
    652
    Registriert seit:
    21. August 2005
    naja, der Threaderöffner scheint hierin seinem "Namensvetter" das Wasser zu reichen ... kommt hier rein, postet, was er sagen wollte, und geht wieder :k_schuettel:
    Ist wohl utopisch zu hoffen, dass er sich auf eine Diskussion einlässt?! :???:

    greetz,
    Semis
     
  16. Herbert_Wehner

    Herbert_Wehner Neuling

    Beiträge:
    3
    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Phantasialand-Expansion

    Wie ist denn eure Meinung? Also, Kommunist bin ich schon mal nicht...
     
  17. dkR

    dkR Forenlegende

    Beiträge:
    6.538
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Attac toppt ja sogar noch Greenpeace.
    Kann man auch gegen die Erweiterung sein, und gleichzeitig Abstand von Attac halten?
     
  18. paul20dd

    paul20dd Erleuchteter

    Beiträge:
    1.143
    Registriert seit:
    30. April 2002
    Ort:
    ::1/128Saxonia
    bei dem Titel dachte ich an eine Kommune die sich vergrößern will :uuups:
    [edit] dachte nich an mickeymouse :wink:
     
  19. Lazarus

    Lazarus Forenlegende

    Beiträge:
    5.422
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    51°31'52.65
    Mal ne Frage... Ich geh mal davon aus, daß das roden mit der Auflage verbunden ist an anderer Stelle eine gleichwertige Ausgleichsfläche zu schaffen.... der Wald da ist also so einzigartig wie zB eine Hochmoorlandschaft oder 3000 Jahre alte Mammutbäume? Also nichts was sich mit aufforsten an anderer Stelle wieder herstellen ließe?

    Dann wäre allein die Planung schon eine Frechheit...... :-_-:


    ......wenn nicht, dann frage ich mich welche saublöden Schwachmaaten das nun wieder sind, die sich dem Erhalt und der Schaffung von Arbeitsplätzen so engagiert entgegenstellen..... :plemplem:

    :superlol:

    Ja super... von welchen "innerstädtischen Freizeitgestaltungsangeboten" die in direkter Konkurerenz zum Phantasialand stehen reden wir denn hier? Spielhallen? Bücherei? Kneipen? Restaurants? Cafes?
    Sicher: "Schatz, komm wir gehen einen Kaffee im Phantasialand trinken...."
    :vogel:

    Die Stadt kann froh sein das der Laden da ist, sonst wäre in ihrem Stadtsäckel noch weniger Geld für Kultur.....

    So etwas, meine lieben Fachidioten, ändert man zum Wohle der Arbeiter besser nicht, in dem man die Schaffung dieser Jobs im voraus verhindert!

    Darf ich mal fragen welche gescheiterten BWL-Studenten im opiumrausch sich den Mist zusammen gebastelt haben..... "kommunalfiskal" is hier der Brüller ansich....

    Also grad die Komune profitiert ansich von wachsenden und florierenden Wirtschaftsbetrieben....

    Ich frag mich ob dem Eröffner des Threads eigentlich klar ist, was für einen hirnlosen Müll diese Punkte darstellen?

    Aber es ist ja nix neues das bei gewissen Organisationen nicht mit konstruktiver Kritik und alternativen Vorschlägen gearbeitet wird, sondern Gelder, Zeit und Arbeit mit sinnlosem Querschießen verplempert wird.....

    Das ist die wirkliche soziale und ökonomische Katastrophe..... :-_-:
     
  20. agentP

    agentP Forenlegende

    Beiträge:
    10.115
    Registriert seit:
    10. April 2002
    Ort:
    Kreuzkölln
    Attac denkt da sicher an die Familie mit zwei Kindern, die sich in den Ferien in etwa folgendes überlegt: "Eigentlich wollten wir morgen in das Phantasialand, aber da wir ohne die Erweiterung schon alles kennen, gehen wir dann halt doch lieber in die Oper oder in die neue Schlingensief-Inszenierung im Theater!"