Ist die Kirche auch nur eine Verschwörung ???

XACX

Anwärter
Mitglied seit
2. Juli 2003
Beiträge
6
oder gibt/ gab es wirklich was in dem heiligen buch steht.
war jesus auf der erde und heilte kranke oder ist er wieder auferstanden usw.
die geschichte von sodom und gomora,ist gott mit den engel erschienen und hat die stadft vernichtet ? fragen über fragen ,
was ist warheit und was sit fantasie ?

aber eines ist sicher die kirche hat viel geld und macht,sie regiert in gewisser weise aus dem hinterhalt oder nciht ?
 

jadawin

Meister
Mitglied seit
25. Januar 2003
Beiträge
242
.....meine Meinung zur Kirche.

Die Christen sind nichts weiter als eine jüdische Sekte.
Zur Zeit des Propheten Jesu litten die Judäer unter der Besatzung der Römer. Viele wünschten sich daher die Ankunft des prophezeiten Messias, (auf den die religiösen Juden heute noch warten.)

Ich denke das viele Geschichten um Jesus Propaganda sind.
Erfunden um die Messiasthese zu erhärten. Andererseits war er mit Sicherheit ein Prophet bzw. ein Erleuchteter der den Menschen helfen wollte.

Die Kirche an sich ist eine Glaubensgemeinschaft mit wiederum vielen Splittergruppen....... wenn du Verschwörungstheorien magst..... guck dir mal die Geschichte der "Jesuiten" an. Die waren und sind eine Art Geheimpolizei des Vatikan.
 
Mitglied seit
14. Mai 2002
Beiträge
298
mit ein bißchen fantasie wird die bibel zu nem richtigen Sci-Fi buch.
So sind dann vom himmel herabfahrende wolken mit lichtern wie von tausend sternen und einem obendrauf desen antlitz das eines menschen ist zu nem ufo. ich denke das einige bibel geschischten von auserirdischen begegnungen oder von begnungen mit zeitreisenden erzählen , halt nur mit den worten von vor 2000 bzw. 5000 jahren
 

Genocide

Lehrling
Mitglied seit
26. Mai 2003
Beiträge
41
meine meinung zur bibel:
viel ist mündlich überliefert worden und erst vieeeeeel später aufgeschrieben worden. da wird schon so meinches wort verdreht (kleinens Beispiel: erste aussag:"sie tranken wein, der rot war wie blut". zweite aussage:"sie tranken etwas, das aussah wie blut". dritte aussage:"sie tranken blut". usw.)
dazu kommt immer der propaganda part, den man aus eigennutz dazudichtet.

zu diesem thema finde ich unteranderem Nietzsches Antichrist ganz interessant, wie er das schmarotzertum kirche analysiert.
 

seymor

Meister
Mitglied seit
28. April 2003
Beiträge
338
superich schrieb:
Kirche ---> Fiktion
Gott ---> wahr
Kirche=Reiche Gemeinschaft ( was der Vatikan bloß schon mir dem Euro verdient hat :roll:)
Gott=Wahr

Nur steht in der Bibel , wie die Erde erschaffen wurde ... und das in der richtig chronologischen Reihenfolge :|
 

asamandra

Erleuchteter
Mitglied seit
12. April 2003
Beiträge
1.430
Vril-Eulenspiegel schrieb:
mit ein bißchen fantasie wird die bibel zu nem richtigen Sci-Fi buch.
So sind dann vom himmel herabfahrende wolken mit lichtern wie von tausend sternen und einem obendrauf desen antlitz das eines menschen ist zu nem ufo. ich denke das einige bibel geschischten von auserirdischen begegnungen oder von begnungen mit Zeitreisenden erzählen , halt nur mit den worten von vor 2000 bzw. 5000 jahren

Hesekiel!!!

Hesekiel schrieb:
Kapitel 1
1:1
Im dreißigsten Jahr, am fünften Tage des vierten Monats, da ich war unter den Gefangenen am Wasser Chebar, tat sich der Himmel auf, und Gott zeigte mir Gesichte.
1:2
Derselbe fünfte Tag des Monats war eben im fünften Jahr, nachdem Jojachin, der König Juda's, war gefangen weggeführt.
1:3
Da geschah das Wort des HERRN zu Hesekiel, dem Sohn Busis, dem Priester, im Lande der Chaldäer, am Wasser Chebar; daselbst kam die Hand des HERRN über ihn.
1:4
Und ich sah, und siehe, es kam ein ungestümer Wind von Mitternacht her mit einer großen Wolke voll Feuer, das allenthalben umher glänzte; und mitten in dem Feuer war es lichthell.
1:5
Und darin war es gestaltet wie vier Tiere, und dieselben waren anzusehen wie Menschen.
1:6
Und ein jegliches hatte vier Angesichter und vier Flügel.
1:7
Und ihre Beine standen gerade, und ihre Füße waren gleich wie Rinderfüße und glänzten wie helles glattes Erz.
1:8
Und sie hatten Menschenhände unter ihren Flügeln an ihren vier Seiten; denn sie hatten alle vier ihre Angesichter und ihre Flügel.
1:9
Und je einer der Flügel rührte an den andern; und wenn sie gingen, mußten sie nicht herumlenken, sondern wo sie hin gingen, gingen sie stracks vor sich.
1:10
Ihre Angesichter waren vorn gleich einem Menschen, und zur rechten Seite gleich einem Löwen bei allen vieren, und zur linken Seite gleich einem Ochsen bei allen vieren, und hinten gleich einem Adler bei allen vieren.
1:11
Und ihre Angesichter und Flügel waren obenher zerteilt, daß je zwei Flügel zusammenschlugen, und mit zwei Flügeln bedeckten sie ihren Leib.
1:12
Wo sie hin gingen, da gingen sie stracks vor sich, sie gingen aber, wo der sie hin trieb, und mußten nicht herumlenken, wenn sie gingen.
1:13
Und die Tiere waren anzusehen wie feurige Kohlen, die da brennen, und wie Fackeln; und das Feuer fuhr hin zwischen den Tieren und gab einen Glanz von sich, und aus dem Feuer gingen Blitze.
1:14
Die Tiere aber liefen hin und her wie der Blitz.
1:15
Als ich die Tiere so sah, siehe, da stand ein Rad auf der Erde bei den vier Tieren und war anzusehen wie vier Räder.
1:16
Und die Räder waren wie Türkis und waren alle vier eins wie das andere, und sie waren anzusehen, als wäre ein Rad im andern.
1:17
Wenn sie gehen wollten, konnten sie nach allen ihren vier Seiten gehen und sie mußten nicht herumlenken, wenn sie gingen.
1:18
Ihre Felgen und Höhe waren schrecklich; und ihre Felgen waren voller Augen um und um an allen vier Rädern.
1:19
Auch wenn die vier Tiere gingen, so gingen die Räder auch neben ihnen; und wenn die Tiere sich von der Erde emporhoben, so hoben sich die Räder auch empor.
1:20
Wo der Geist sie hin trieb, da gingen sie hin, und die Räder hoben sich neben ihnen empor; denn es war der Geist der Tiere in den Rädern.
1:21
Wenn sie gingen, so gingen diese auch; wenn sie standen, so standen diese auch; und wenn sie sich emporhoben von der Erde, so hoben sich auch die Räder neben ihnen empor; denn es war der Geist der Tiere in den Rädern.
1:22
Oben aber über den Tieren war es gestaltet wie ein Himmel, wie ein Kristall, schrecklich, gerade oben über ihnen ausgebreitet,
1:23
daß unter dem Himmel ihre Flügel einer stracks gegen den andern standen, und eines jeglichen Leib bedeckten zwei Flügel.
1:24
Und ich hörte die Flügel rauschen wie große Wasser und wie ein Getön des Allmächtigen, wenn sie gingen, und wie ein Getümmel in einem Heer. Wenn sie aber still standen, so ließen sie die Flügel nieder.
1:25
Und wenn sie stillstanden und die Flügel niederließen, so donnerte es in dem Himmel oben über ihnen.
1:26
Und über dem Himmel, so oben über ihnen war, war es gestaltet wie ein Saphir, gleichwie ein Stuhl; und auf dem Stuhl saß einer gleichwie ein Mensch gestaltet.
1:27
Und ich sah, und es war lichthell, und inwendig war es gestaltet wie ein Feuer um und um. Von seinen Lenden überwärts und unterwärts sah ich's wie Feuer glänzen um und um.
1:28
Gleichwie der Regenbogen sieht in den Wolken, wenn es geregnet hat, also glänzte es um und um. Dies war das Ansehen der Herrlichkeit des HERRN. Und da ich's gesehen hatte, fiel ich auf mein Angesicht und hörte einen reden.
http://www.awmach.org/BLU/eze.htm


Zeitreisender? Vielleicht hat er auch ein Ufo gesehen??? Er sagte gleichwie, also ähnlich, also nicht identisch, also möglicherweise kein Mensch!!!
 

Glaurung

Meister
Mitglied seit
4. September 2002
Beiträge
405
also meiner meinung nach ist die bibel eher als eine art führer durch das leben gedacht mit geschichten die sich in irgendeiner form vielleicht einmal zugetragen haben aber hinterher total modifiziert wurden.

die menschen haben der kirche vertraut und die kirche hat sie beschissen und heute wundert sich jeder wieso niemand mehr in die kirche geht. ich denke, dass die kirche einer der größten manipulationsapparate ist die es auf unserem planeten gibt
 

Tubal

Meister
Mitglied seit
28. Mai 2003
Beiträge
169
danke!, asamandra! ich weiss nicht, wofür du deine gelbe karte gekriegt hast....
aber auf hesekiel wollt ich auch schon verweisen! jesus f@@@ing christ!!!
tut euch zusammen! vergesst die differenzen!!!! religion trennt! religion trennt!!! religion trennt!!!
möget ihr endlich erkennen: WIR SIND GOTT!!! lasst uns diese aufgabe würdig vollbringen!!!
 

Saathoom333S

Lehrling
Mitglied seit
11. Februar 2003
Beiträge
34
die kirche ist die grösste scheisse, das dem menschen passieren könnte.
die kirche ist der grösste und gemeinste dieb und terrorist der erde.

vernichte die einrichtungen, lösche alles was damit zu tun hat aus!!!!!!

und wir werden aufatmen!!!!!!!
 

K1ng3r

Meister
Mitglied seit
10. Februar 2003
Beiträge
136
alle die einer religion angehören, sind für mich Opfer.

ALLES
IST
DIE
SEKTE

Kirche=größte Verschwörung der Weltgeschichte


Warum werden Milliarden für Prunkvolle und glamuröse Krichen ausgegeben wenn es auf der Welt hungernde kinder gibt?

mfg. AntiChrist K1ng3rOne
 

Saathoom333S

Lehrling
Mitglied seit
11. Februar 2003
Beiträge
34
Weil das ganze system, will keine armen, nur reiche, die armen sind nur ein last. Deshalb wird für sie kein geld ausgegeben. Die angeblichen spenden, dienen zur finanzierung der reichen und deren logen.
 
Mitglied seit
14. Mai 2002
Beiträge
298
@ asamandra

"saß einer gleichwie ein Mensch gestaltet. " das kann darauf hinweisen das der typ vieleicht sowas wie nen astronauten anzug anhatte.
So sachen wie " hatte einen kopf der war eines menschen kopf, einen der wahr eines adlers gleich und der eines löwen" könnten auf helme hinweisen deren seiten mit tierköpfen bedrukt sind
 

Lenin

Geselle
Mitglied seit
13. Juli 2003
Beiträge
63
Religion ist mist und wurde nur erzählt um den herschafts anspruch einiger weniger zu festigen und sich von der übrigen menschheit abzugrenzen. wir müssen endlich begreifen das es der religion immer nur um macht ging was man ehute sehr schön am vatian erkennen kann
 

Anti_2

Geselle
Mitglied seit
18. Februar 2003
Beiträge
92
Morchen

Sinnlos alles Sinnlos! Religion? Der Glaube tröstet die meisten Menschen
über die Leer oder Sinnlosigkeit ihres Lebens hinweg! Im Grunde gibt es
nur drei Arten des Glaubens, entweder man glaubt an eine höhere Macht,
ich nenne sie jetzt mal Gott oder man glaubt an das Schicksaal oder an
Nichts! Alle anderen Glaubensarten sind nur Mischungen oder
Erweiterungen dieser drei Glaubensarten! Im Grunde glauben alle
Menschen, die an "Gott" glauben an das Selbe, ob nun Katholik,
Protestant, Buddhist, Jude, Hindu oder Muslime! Warum bekriegen sich die
einzelnen Religionen dann? Weil den Gläubigen von ihren Führern
eingeredet wird, dass die Anderen an das "Falsche" glauben und nur ihr
Glaube der "Richtiger" wäre! Aber das ist Schwachsinn, weil alle an das
Selbe glauben! Religion ist nur eine sinnlose beinflussung des Glaubens!
Religion ist Sinnlos! Sinnlos alles Sinnlos!

Die Weltreligionen sind doch nur große Sekten!

Gruß Anti
 

Incy

Geselle
Mitglied seit
22. August 2002
Beiträge
54
Hi
Also ich glaube schon irgendwie an etwas...das alles vorherbestimmt ist usw. aber ich finde es irgendwie scheisse das sich die Menschen immer einer gemeinschaft bzw. einer Idee anschliessen müssen um der Frage aus dem Weg zu gehen. Wie z.B. bei der Kirche. Die Kirche als Grundgedanke ist , solange die Menschen nicht von selbst so etisch denken, sinnvoll. Aber irgendwie sollten die Menschen kritischer gegenüber der Kirche stehen, daher sehr viel Propaganda zum Beispiel in der Bibel enthalten ist. Die Bibel ist von Menschen geschrieben und deswegen kann sie schlecht objektiv sein. Also die Instutition Kirche finde ich ansich sinnvoll, solange dabei die Anhänger nicht blind auf das, was gesagt wird, vertrauen.

Die meisten Menschen brauchen halt jemanden, der ihnen was vorgibt. Denen ist es egal ob sie verarscht werden oder nicht.

Naja machts gut MFG Incy
 

subzero

Anwärter
Mitglied seit
8. Juli 2003
Beiträge
8
Vril-Eulenspiegel schrieb:
mit ein bißchen fantasie wird die bibel zu nem richtigen Sci-Fi buch.
So sind dann vom himmel herabfahrende wolken mit lichtern wie von tausend sternen und einem obendrauf desen antlitz das eines menschen ist zu nem ufo. ich denke das einige bibel geschischten von auserirdischen begegnungen oder von begnungen mit zeitreisenden erzählen , halt nur mit den worten von vor 2000 bzw. 5000 jahren
Jupp genau das ist auch meine Meinung ... habe mal nen paar Bücher darüber gelesen unter anderem auch die "Apokryphen" , das sind die Schriften von einigen "Propheten" die zwar auch Texte in der Bibel verfasst haben, aber diese Texte fand die Kirche wohl nicht so toll ;-) oder besser sie passen nicht ins Weltbild der Kirche und wurden damals als die Bíbel festgelegt war - ich glaube es war die heilige Bulle zu Venedig , nicht mit aufgenommen !!! Kann nur jedem den Tipp geben mal nen Blick reinzuschmeissen wer sich dafür interessiert !
 

GreatForrest

Meister
Mitglied seit
2. Mai 2002
Beiträge
425
Um mal zum eigentlichen Topic zurückzukommen:

Jede Gemeinschaft liegt einem gemeinsamen Ziel zu Grunde der oftmals, fast immer eigennützig ist. Diese Gemeinschaft ist verschworen, hat sich verschworen, für oder gegen was auch immer ist also eine VERSCHWÖRUNG!

Kommt immer nur darauf an wie man es sieht. Es gibt ZIG Verschwörungen, mit Sicherheit auch bei jedem von Euch um die Ecke.

Wegen den anderen Einträgen, was in der Bibel wahr ist, was nicht, Ufos, Verfälschungen etc sollten dann in einen eigenen Thread oder?

Denn die Organisation Kirche, hat mit dem Glauben selbst sowie der Bibel ansich nicht besonders viel zu tun. Sie benutzen den Glauben der Christen sowie die Bibel für ihre eigene Verschwörung.

So gesehen ist dieser Thread ja auch eine "Verschwörung" gegen die Kirche??? 8O
 
Ähnliche Beiträge




Oben