Gerupfter Hund...was ist es?

InsularMind

Erleuchteter
Mitglied seit
9. Dezember 2003
Beiträge
1.086
http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/asia/china/7557799/Oriental-yeti-discovered-in-China.html


Kurz war das auch auf web.de eingestellt, aber ist da inzwischen wohl untergegangen. Was haltet ihr davon? Ist das ein auf übelste Weise seinem Pelz entledigter Hund oder wirklich irgend ein neues Tier, genauso misshandelt oder krank?
Ein seltener Gendefekt wie bei Nacktkatzen oder fell-losen Mäusen? ( Die hab ich selbst schon gesehen ) An einen chinesischen 'Yeti' denkt man dabei weniger.
 

Helika

Meister
Mitglied seit
3. Juni 2005
Beiträge
394
Mein erster Verdacht wäre ja ein nackter tasmanischer Teufel gewesen - aber als Beuteltier wird es ja nicht beschrieben und China ist nicht Tasmanien (und der Schwanz ist zu lang).

In einem anderen Beitrag zum 'Oriental Yeti' spricht man davon, ob es sich dabei ev. um eine Zibetkatze handeln könnte:

Far from being naturally hairless, this is, according to Oxford scientist and TV presenter George McGavin, a very sick animal indeed. "It looks like a shaved civet, and to be honest I think it probably is. You can immediately see that it has lost its hair, probably through illness."
 

InsularMind

Erleuchteter
Mitglied seit
9. Dezember 2003
Beiträge
1.086
Oben